Bitcoin (BTC) folgt SpaceX-Start: 3 Gründe für den Pump auf 18.500 USD (und Dump)

Der Bitcoin Kurs wollte gestern offenbar der SpaceX-Rakete ins Weltall folgen. Erst ging es explosiv auf knapp 18.500 USD, nur um dann binnen kurzer Zeit auf wenig mehr als 17.000 zu fallen. Wir verraten euch drei Gründe, warum das so passierte! Und vielleicht sogar, was wir kurzfristig erwarten können.

Am gestrigen Dienstag, 17.11.2020, kam es zu einem Raketenstart: Die nächste Rakete von Elon Musks SpaceX hob ab ins Weltall. Das nahm der Bitcoin (BTC) offenbar als Grund seine eigenen Triebwerke zu zünden. Am heutigen Morgen kam es somit zu einem Anstieg auf knapp 18.500 USD, ehe es in kurzer Zeit auf wenig mehr als 17.000 USD runterging. Der aktuelle Kurs zum Zeitpunkt dieses Artikels: 18.210 USD. Wir wollen uns 3 Gründe ansehen für dem Pump und auch den Dump!

Wenn du schon jetzt mit Paypal Bitcoin kaufen willst haben wir einen Tipp für dich, wie es funktionieren könnte. Hier kannst du nach einer Mindesthaltedauer dann auch frei über deine BTC verfügen.

1. Smart Money und Whales akkumulieren weiter BTC

Reden wir doch gar nicht lange drum herum: Der erste Grund warum Bitcoin so pumpt, ist das Interesse an BTC von Smart Money. Grayscale häuft mehr und mehr BTC in kürzester Zeit an. 500.000 BTC? Kein Thema für erfolgreiche Investmentunternehmen. Hinzu kommt die Akkumulation von Whales, über die wir in der jüngeren Vergangenheit immer wieder berichtet hatten. Und der nachfolgende Chart unseres offiziellen Partners Glassnode zeigt deutlich, wie stark die Anzahl an BTC Whales zugenommen hat.

Anzahl an Wallets mit 1.000 BTC oder mehr
Quelle: Glassnode

Lesetipp: Bitcoin Investition geplant: Milliardenschwerer Hedgefonds an BTC interessiert

Laut Glassnode gab es am 17. November 2020 insgesamt 2.232 Adressen mit 1.000 BTC oder mehr. Das sind aber lediglich jene Wallets, die so viel BTC auf einer einzigen Adresse halten. Die „Dunkelziffer“ mag also gut und gerne weitaus höher liegen. Bitcoin ein „Zockergeschäft“? Smart Money zockt nicht, Smart Money gewinnt. Und Smart Money will Bitcoin!

Zeitgleich sehen wir die Mengen an BTC auf Krypto Börsen stetig weiter abnehmen. Das ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass das HODL-Verhalten zunimmt und größere Verkäufe offenbar nicht auf dem Plan von vielen Anlegern, Investoren oder ach Tradern stehen. Die BTC Miner wollen unterdessen auch nicht verkaufen, wie wir schon gestern berichteten.

Mengen an BTC auf Krypto Börsen
Quelle: Glassnode

Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle: Wenn du auch Zugriff auf die detaillierten On-Chain Daten unseres Partners Glassnode möchtest, dann kannst du dir deinen persönlichen Zugang mit diesem Bitcoin2Go-Partnerlink holen!

2. Covid-19 und fallende Zinsraten

Alleine von Beginn des Jahres bis heute stieg der Bitcoin Kurs um satte 146 %. Alleine im laufenden 4. Quartal 2020 sprechen wir von 70 %. Das laufende Quartal hat dabei sozusagen erst begonnen! Ein weiterer Grund für den Anstieg der größten Kryptowährung der Welt ist die weltweite Pandemie verursacht durch Covid-19, gepaart mit den fallenden Zinsraten. Ein globales Event, welches die globale Wirtschaft belastet und in vielen traditionellen Märkten zu fallenden Zinsraten führt, lässt den Menschen natürlich nach Wegen suchen, das eigene Geld wertbringend zu sichern.

Zinsraten sind der wichtigste Faktor in der Entscheidung der Menschen, wo sie ihr Geld anlegen. Negative Zinsraten treiben die Adoption von Kryptowährungen an. – Ki Young Ju, CEO von CryptoQuant

Die Zinsraten hängen dabei direkt zusammen mit der Geldpolitik der Staaten. Das Fiatsystem ist veraltet, egal wie wir es drehen oder wenden wollen. Veraltet und fragil. Deshalb suchen Menschen neue Wertanlagen, die sie in digitalen Währungen – allen voran Bitcoin – finden. Der gleichbleibende Kurs in Sachen Geldpolitik kommt dabei BTC und anderen Kryptowährungen nur zugute!

3. Der Bitcoin Kurs

Seltsame Zwischenüberschrift, nicht wahr? Aber der Bitcoin Kurs selbst ist einer der Hauptgründe für den jüngsten Pump, aber auch den Dump. Warum? Zunächst können wir festhalten, dass bei knapp 18.500 USD 99 % aller Bitcoin-Käufe, die jemals getätigt wurden, im Plus waren. Das bringt verständlicherweise eine gewisse Gefahr von Massengewinnmitnahmen mit sich. Folglich fällt der Preis. Auf der anderen Seite ist der Bitcoin Kurs selbst aber auch der größte Anziehungspunkt für mehr und mehr Käufer. FOMO ist noch immer ebenso real, wie damals 2017.

Bitcoin (BTC) im Stundenchart
Quelle: Tradingview

Im Stundenchart wird deutlich, wie stark der jüngste Anstieg war. Bei 18.483 USD setzte dann aber gewaltiger Verkaufsdruck ein, der zu einem beachtlichen Teil absorbiert werden konnte (siehe den langen Kerzendocht nach unten der großen, roten Kerze). Seither steigt der Preis auch schon wieder, da frische Käufer die kurzfristig niedrigeren Preise als Einstiegspunkt nutzten.

Schlusswort

Smart Money und Whales akkumulieren nach wie vor BTC. Gleichzeitig nimmt der Bestand an Bitcoin auf Krypto Börsen ab. Die Geldpolitik setzt weiter auf niedrige Zinsraten, aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie. Menschen wollen ihre Gelder daher in sichere Häfen bringen. Und zu guter Letzt sorgt der Bitcoin Kurs selbst für ordentlich FOMO. Das bring weiteres Wachstumspotenzial mit sich, aber auch die Gefahr von Gewinnmitnahmen. Unsere Prognose? Wenn 18.500 USD fällt, sollte das neue Allzeithoch kommen können. Die Gefahr einer Preisumkehr existiert dennoch, ganz gleich, wie sehr wir uns auch freuen.

Disclaimer: An dieser Stelle sei erwähnt, dass sämtliche, gemachte Angaben ausdrückliche keine Finanzberatung oder Ermutigung zu irgendwelchen Investitionen darstellen. Vor dem Kauf von Kryptowährungen bzw. der Eröffnung von Handelspositionen ist immer eigene Recherche zu betreiben. Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Verlustrisiko und es sollte daher nie mehr Kapital eingesetzt werden, als beim Verlust verschmerzt werden kann. Wir nutzen für unsere Analysen Tradingview.

Egal ob YouTube, Telegram oder Instagram: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like3
Bullish1
Bearish1
REKT0
Lustig1
Wichtig0
HODL2
Buy Bitcoin1
Schreib uns dein Feedback