Bitcoin Fluch gebrochen! – Ledger Hack, Cardano Shelley, 5 Jahre Ethereum und die DeFi Bubble

Die KW 31 hatte es wahrhaftig in sich. Nehmen wir den letzten Sonntag noch mit dazu, konnte Bitcoin endlich seinen 10.000 USD Fluch besiegeln und die wichtige Marke hinter sich lassen. Aktuell notiert BTC sogar bei über 11.000 USD, eine wahnsinnige Woche!

Gleiches gilt auch für Cardano und Ethereum. Während Cardano das Shelley Mainnet feiert, konnte Ethereum sich über sein 5-jähriges Bestehen und einen satten Kurszuwachs freuen. Zu verdanken hat ETH das wohl dem DeFi Sektor, der nun endgültig angekommen ist bei den Massen und nun auch den Ethereum Kurs massiv stützt.

Wirklich miserabel lief es hingegen für Ledger, hier musste die Firma hinter der Hardwarewallet eingestehen, dass es einen Hack gegeben hat, bei dem Kundendaten entwendet wurde. Die gute Nachricht ist, dass die Hardwarewallets nach wie vor sicher sind.

Schauen wir nun gemeinsam auf die wilde Woche zurück, denn es gibt noch einiges spannende Insights. Ob im Video oder in diesem Artikel, es lohnt sich dran zubleiben!

Marktupdate – Bitcoin & Altcoins heben ab

Ein Blick auf die KW 31 hinterlässt bei allen Krypto Enthusiasten wohl ein breites Grinsen. Wir können uns über satte Kurszuwächse bei den meisten Kryptowährungen freuen. Allen voran Bitcoin, denn die Nummer 1 aller Kryptos hat durch seinen massiven Pump auf 11.000 USD ein klares Zeichen für den Bullenmarkt gesetzt. Dadurch lief es auch für die Altcoins gut, die teilweise sogar ein wenig mehr zulegen konnten.

Bitcoin, Ethereum, Cardano, Ripple
Coin360 Marktübersicht (31.07.2020)

Vor allem Ethereum konnte sich zu seinem 5. Geburtstag über zweistellige Zuwächse freuen und knüpft damit an die zuletzt starke Phase an. Die meisten Altcoins müssen sich aber Bitcoin in dieser Woche beugen und dürfen nur zuschauen. Cardano konnte beispielsweise verhältnismäßig „schwach“ zulegen und das trotz des Shelley Mainnet Starts in dieser Woche.

Die Gewinner der Woche: DeFi is King

Auch wenn Bitcoin den Markt und die Medien in dieser Woche dominiert hat, zeigt uns ein Blick auf die Gewinner der Woche, dass im DeFi Sektor das Wachstum nicht abzureißen scheint.

Top Kryptowährungen KW31

Die Gewinner der Woche zeigen ein klares Bild und vor allem YFI konnte wieder extrem zulegen, hier stehen in den nächsten Tagen wichtige Entscheidungen in Bezug auf die Tokenmenge an. Auch Elrond konnte seinen Mainnet Start versilbern. Anders als Cardano scheint hier nicht das Motto „Buy the rumor, sell the news“ zu greifen denn ERD performt seit Wochen und Monaten enorm stark.

Wenn ihr mehr über Elrond erfahren wollt, schreibt mir doch gerne einen Kommentar und ich werde mich in der kommenden Woche dem Projekt näher widmen!

Dass der DeFi Sektor weiter wächst zeigen nicht nur die Kurse sondern auch die gespeicherten Werte in USD und auch in ETH, denn hier scheint ebenfalls kein Ende in Sicht und die 4 Mrd. USD sind zum greifen nah.

DeFi marktupdate

Zur Erinnerung: Ende Mai hatten wir uns noch über die 1 Mrd. USD gefreut, seitdem befindet sich der DeFi Sektor in einer zunehmend parabolischen Entwicklung und auch Bitcoin wird immer mehr hierfür genutzt.

Ist Decentralized Finance (DeFi) wirklich nachhaltig und beeinflusst der Hype den Bitcoin Kurs? Ich habe in unserem DeFi Café mit den Experten dazu diskutiert und wirklich spannende Insights aufgedeckt:

Ethereum feiert Geburtstag und DeFi

Grund zum feiern gab es bei Ethereum gleich doppelt und vielleicht sogar dreifach. Neben einem satten Kurssprung konnte sich Ethereum weiter deutlich als Nummer 2 hinter Bitcoin etablieren. 5 Jahre besteht die Plattform nun und der Sprung bzw. Umschwung zu Ethereum 2.0 und dem bitter nötigen Update scheint zum greifen nah und die Phase 0 soll bereits im November starten.

Der Geburtstag, die klare Ethereum 2.0 Roadmap, Bitcoin und vor allem DeFi bringen Ethereum Anleger in Bullenstimmung und treiben den Kurs nun auf ein neues 12-Monatshoch und damit noch über die Werte des letzten Bullruns im Juni 2020.

Es läuft also gut für Vitalik Buterin und sein Team, obwohl sich nicht wirklich alle einig sind, ob wir schon im November mit Phase 0 rechnen können.

Auch wenn noch nicht alle Informationen über Ethereum 2.0 bekannt sind, haben wir in diesem Artikel alles wissenswerte für dich zusammengefasst. Hier erfährst du dann auch, was du mit deinen ETH anstellen sollst, wenn der Wechsel ansteht.

Cardano startet Shelley Mainnet und ADA Staking

Eine wohl große Feier wird es mit Sicherheit auch bei der IOHK bzw. Cardano gegeben haben. Nach 5 Jahren harter Arbeit ist in dieser Woche der Shelley Hardfork vollzogen worden und damit wurde bei ADA auch das Staking eingeleitet. Ein Meilenstein nicht nur für Hodler, sondern auch für das Netzwerk, welches nun vollständig über Proof of Stake läuft. Die ersten ADA Staking Rewards sollen im August ausgeschüttet werden.

Der Ethereum Konkurrent ist demnach schon einen sehr viel größeren Schritt näher an einer skalierbaren und interoperablen Blockchain. Aber ähnlich wie bei Bitcoin haben es Nachfolger von Ethereum schwer, den Netzwerkeffekt bzw. First-Mover-Advantage einzuholen. Cardano zählt aber mit Recht zu einem der heißen Anwärter und wir sind gespannt welche Anwendungen in der nächsten Zeit auf der ADA Chain veröffentlicht werden.

Alles was du über Shelley wissen musst und wie du nun durch ADA Staking passives Einkommen erwirtschaften kannst, haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

Ledger Hack – Funds sind sicher!

In dieser Woche gab es aber nicht nur Party Stimmung. Ziemlich bitter lief es für Ledger, denn der Bitcoin Hardwarewallet Hersteller musste in dieser Woche zugeben, dass sie in diesem Monat das Opfer eines Hackerangriffs wurden. Den meisten wird bei dieser Nachricht wohl erstmal unwohl, so zählt die Wallet doch zu einem der sichersten Aufbewahrungsorte für Bitcoin und die meisten anderen Kryptowährungen.

Hier können wir Entwarnung geben, denn es wurden „lediglich“ Kundendaten des Herstellers entwendet. Was genau passiert ist könnt ihr hier nachlesen.

Fazit – Bitcoin ist zurück!

Es war eine wirklich wilde Woche und das Leben scheint in den Kryptomarkt zurückzukehren. So schnell sind Wochen der Stagnation vergessen und wir freuen uns über einen bullishen Bitcoin Kurs. Ob die 10.000er Marke nun nachhaltig ist, werden wir wohl erst in den kommenden Wochen beurteilen können. Doch aktuell sieht es wirklich gut aus für BTC und das liegt nicht nur an den 5,1 Mrd. USD die bereits durch institutionelle Investoren bei Grayscale eingegangen sind.

Bitcoin und Kryptowährungen werden in diesen wirtschaftlich rauen Zeiten immer mehr zu einer echten Alternative. Allen voran natürlich Bitcoin, der sich vom „Darknet Money“ zu digitalem Gold mauserte, Ausgang offen.

Wir bleiben dran für euch und halten euch immer auf dem aktuellsten Stand. Es lohnt sich also regelmäßig in unserem News Kanal vorbeizuschauen oder auch etwas tiefer in unserer Wissensrubrik zu graben.

Solltet ihr Wünsche, Anregungen, Ideen oder Komplimente haben, dann schreibt uns doch gerne einen Kommentar oder kommt in unseren Telegram Chat.

Ein schönes Wochenende!

[Bildquelle: Shutterstock, Coin360, Coingecko, Defipulse]

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like2
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback