Bitcoin Kurs Explosion auf 11.000 USD – Bakkt, Gold, Aktien und US-Dollar beflügeln BTC

Der Bitcoin Kurs scheint nicht mehr aufzuhalten. Nachdem am Sonntag endlich die 10.000 USD durchschritten wurden, pulverisiert BTC eine Widerstandsmarke nach der anderen und setzt seinen Höhenflug auf zwischenzeitlich 11.394 USD fort. Angetrieben von Gold, dem US-Dollar und Rekordzahlen bei Bakkt, kämpft BTC aktuell um die 11.000 USD Marke. Es bleibt volatil, daher schauen wir kurz gemeinsam auf den Status Quo.

 Du bist neu bei Bitcoin oder überlegst einzusteigen? Dann solltest du dir erstmal ein vollumfängliches Bild machen, bevor du dich in das Abenteuer Crypto stürzt. Unsere B2Go-Checkliste wird dir dabei helfen, alles einzurichten und das nötige Wissen mitzunehmen, was es für den Einstieg und das Verständnis von BTC braucht.

Bitcoin Kurs auf 11-Monatshoch

Mit dem Anstieg auf 11.394 USD heute Nacht konnte der Bitcoin Kurs ein neues 11-Monatshoch erreichen und unterstreicht das bullische Momentum bei BTC, nachdem die 10.000 USD durchschritten wurden.

Bitcoin Kurs Chart 30min 11.000 USD

Wie wir sehen können kämpft der Bitcoin Kurs derzeit weiter hart um die nächste wichtige Marke. Deutlich in dem Chart zu erkennen ist, dass die Kursschübe in recht gleichmässigen Schritten abliefen und durch deutlichen Volumenzuwachs gekennzeichnet sind. Zoomen wir ein wenig weiter raus, sieht das ganze so aus:

Bitcoin Kurs Chart Dezember bis heute
Bitcoin Kurs Breakout (Quelle: Coindesk)

 

Bei aller Freude über den rasanten Anstieg sollte man aber nicht die Absturzgefahren außer Acht lassen. Denn trotz positiver Nachrichten aus fundamentaler, regulatorischer und auch wirtschaftlicher Sicht für BTC, können solche enormen Kurszuwächse schnell wieder abverkauft werden. Wie wir heute Morgen berichtet haben, stehen bereits einige Whales bereit und die BTC Whale Transaktionen auf Börsen steigen zusammen mit dem Bitcoin Kurs.

Schauen wir uns aber in unserem Umfeld um, scheinen die 10.000 USD in vielerlei Hinsicht den Deckel wegfliegen zu lassen. Denn kaum steigt der Bitcoin Kurs enorm an, steigt das Interesse am Thema rasant. Die 10.000 USD sind eben magisch, dies zeigt sich auch bei den Bakkt BTC Futures.

Bakkt BTC Futures auf Rekordhoch

In der letzten Woche sah es bei den CME Futures noch ziemlich mau aus und ein Tiefstand reihte sich an den nächsten. Zusammen mit der Volatilität des Bitcoin Kurs sanken Interesse und auch das BTC Futures Volumen. Nun kam die Kehrtwende, zumindest meldete die CME etwa $1.586.928.238 USD im Bitcoin-Terminhandel, während Bakkt rund $151.041.274 verzeichneten.

So schnell kann es bei BTC eben gehen, das Interesse ist von heute auf Morgen höher denn je und gibt dem Bitcoin Kurs weiter Zündstoff, um vielleicht auch die 11.000 USD bereits deutlich hinter sich zu lassen.

Ebnen Gold, Aktien und der US-Dollar den Weg nach oben?

Im neuesten „First Mover“ Report von Coindesk, zeichnen sich weitere Hintergründe für den Bitcoin Kurs Anstieg ab. Wie wir gestern bereits berichtet haben bewegt sich BTC aktuell parallel zum Gold Kurs, der Gestern ein neues Allzeithoch verzeichnete. Derweil sieht es für den S&P500 zwar wieder besser aus aber auf Jahressicht lassen BTC und Gold die Aktienmärkte weiter hinter sich.

 
fm-july-28-chart-2-dollar-vs-btc
 

Wie wir sehen, lösen sich somit Gold und vor allem Bitcoin wieder langsam vom Aktienmarkt und schaffen eine ordentliche Outperformance gegenüber dem modernen Finanzmarkt. Der Bitcoin Kurs konnte mit 57% Kurszuwachs in diesem Jahr bereits doppelt so viel an Wert zulegen wie Gold.

Angesichts der Tatsache, dass Gold gerade ein neues Allzeithoch erreicht hat und die Korrelation von Bitcoin zu Aktien zusammenbricht, während sie durch eine starke Korrelation zu Gold ersetzt wird, sehen wir für die kommende Woche weitere Aufwärtstests. Diginex.

Auch der US-Dollar spielt dem Bitcoin Kurs aktuell in die Karten, denn die massive Geldmengenerhöhung in den USA sollte noch in den nächsten Jahren weiter anwachsen, laut Jim Reid, Deutsche Bank. So könnte die FED nach der Rekorderhöhung auf 7 Billionen USD in diesem Jahr noch weitere 12 Billionen USD brauchen. Futter für unkorrelierte Assets wie Bitcoin und Gold.

Lesetipp: Bitcoin, Gold und ETFs im Vergleich – Deshalb sollte BTC in jedes Portfolio

Fazit – Bitcoin Kurs erfüllt Erwartungen

Der US Dollar wird immer wackeliger auf der Position als Weltreservewährung. Dies bedeutet nicht, dass es bei anderen Währungen sehr viel besser aussieht, zeigt aber einmal mehr, wie nötig es einer Alternative Bedarf.

Was in der Vergangenheit immer Gold war scheint nun auch wieder für Bitcoin relevanter zu werden: Der sichere Hafen. Als unkorreliertes Asset bieten beide eine Möglichkeit sich vor drohenden Inflationen und Geldentwertungen zu schützen. Diese Idee ist nicht neu, bestätigt sich aber leichter in bullischen als in ruhigen Marktphasen.

Wo in der letzten Woche keiner mehr etwas vom Bitcoin Kurs wissen wollte, stürzen sich heute wieder die Medien drauf und packen die alten Narrativen aus. Immerhin sind diese mittlerweile größtenteils positiv.

Dennoch sollte man den aktuellen Ansturm mit äußerster Vorsicht genießen. Während Bitcoin Bullen sich bestätigt fühlen und weitere Mondpreise aufwerfen, kann diese Stimmung bei einem Bitcoin Kurs Absturz unter die 10.000 USD auch schnell wieder vorbei sein.

Dieses Spiel wird immer weitergehen, deswegen empfehlen wir die Lage entspannt und mit gewisser Ruhe zu beobachten. Genau dafür sind BTC Sparpläne optimal, diese helfen solche Schwünge mitzunehmen, ohne den Stress zu haben den perfekten Einstieg zu finden. Wir halten euch auf dem Laufenden und hoffen natürlich auf weiter steigenden Kurse, freuen uns aber auch über gute Einstiegspunkte.

WICHTIG: Die hier dargestellten Informationen stellen keine Handelsempfehlung dar und dienen lediglich der Unterstützung eurer eigenen Recherche. Bitte investiert immer mit Bedacht!

[Bildquelle: Shutterstock]

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like1
Bullish4
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback