Cardano vor Shelley Hardfork, BTC auf den Spuren von Gold und dem neuen Allzeithoch – News2Go

Die heutigen Themen der News2Go: Cardano (ADA) starten in 2 Tagen sein finales Update zum Shelley-Netzwerk und wird damit das Cardano-Netzwerk komplett dezentralisieren. Der Bitcoin Kurs kann die 10.000 USD halten und steigt sogar auf 10.300 USD. Der Goldpreis erreicht mitten in der Wirtschaftskrise ein neues Allzeithoch von 1.660 EUR. Drei Themen kurz und knackig, eben einfach die News2Go.

Wer gerne etwas tiefer gräbt, darf sich gerne durch unsere Wissensbibliothek wühlen. Dort gibt es alles wissenswerte rund um Bitcoin, Altcoins, DeFi und vieles mehr!

Cardano (ADA) nur 2 Tage vor finalem Shelly Start

Der Shelly Hardfork bei Cardano steht laut IOHK Chef und Cardano Gesicht Charles Hoskinson kurz bevor. Am Donnerstag den 29. Juli, also in zwei Tagen, soll die Cardano Blockchain damit vollständig dezentralisiert werden. Wenn keine unerwarteten Probleme auftreten und alle Tests abgeschlossen sind kann die ADA Kurs Rakete laut Hoskinson starten.

Trotz des bevorstehenden Upgrades von Cardano scheint der ADA Kurs dies noch nicht widerzuspiegeln. Während Bitcoin und Ethereum in den letzten Tagen kräftig zugelegt haben, ist ADA eine der wenigen Kryptowährungen aus den Top 10 Marktkapitalisierung, die stagniert. Der ADA Kurs liegt momentan bei 0,1409 USD bzw. 1370 Satoshis und ist damit in den letzten 24 Stunden 2,9 Prozent im Minus.

Buy the rumor, sell the news.

Hier scheint sich einmal mehr zu zeigen, dass bereits einiges im ADA Kurs eingepreist sein könnte, denn die Jahresperformance kann sich nach wie vor sehen lassen.

Cardano (ADA) will langfristig Ethereum ersetzen

Die Entwickler von Cardano versuchen, einen Ersatz für Ethereum zu etablieren, denn aus ihrer Sicht ist ETH durch sein Design begrenzt und nicht zukunftsfähig. Hoskinson war selbst einer der Mitbegründer von Ethereum und sitzt nun als CEO in der Input Output Hong Kong (IOHK), dem Unternehmen hinter Cardano.

Bereits Ende 2019 startete Cardano ein Testnetz für Shelley, welches ADA Besitzern durch die Hinterlegung der Token ermöglichte, Transaktionen der Cardano Blockchain zu verifizieren. Am 9. Juni 2020 wurde dann das öffentliche Shelley Testnetz gestartet, gefolgt vom Daedalus-Wallet.

Cardano verwendet ein Proof-of-Stake Konsensmechanismus und unterscheidet sich damit von Bitcoin und Ethereum. Allerdings möchte Ethereum auch langfristig auf einen PoS Konsens umstellen, darüber berichteten wir bereits in der Vergangenheit.

Lesetipp: Ethereum 2.0 Testnet startet in 2 Wochen – Phase 0 früher als erwartet?

Bitcoin (BTC) hält sich über 10k USD

Der Bitcoin Kurs konnte am Sonntagmittag die magische 10.000 US-Dollar Grenze übersteigen, fiel aber kurz danach wieder darunter. Heute Nacht ist der Preis jedoch wieder über die 10.000 hinausgeschossen und notiert momentan bei 10.325 USD. Dies könnte nun das langersehnte Ende der Post-Halving Depression sein und einen neuen Bullenmarkt einläuten.

Die Nachrichtenlage für Bitcoin ist erstaunlich gut, unzählige Gründe sprechen für Bitcoin und so hat BTC die Gunst der Stunde für seine Wiedergeburt nutzen können. Bereits gestern Mittag berichteten wir über den Durchbruch über 10.000 USD und haben einige Gründe für einen weiteren Anstieg in der Zukunft zusammengefasst.

Gold erreicht neues ATH

Der Gold Preis hat ein neues Allzeithoch erreicht, was auch gut für Bitcoin ist. Das Edelmetall konnte heute Mittag sein neues Allzeithoch bei genau 1660,05 Euro bzw. 1944,82 US-Dollar erreichen. Dabei ist zu beachten, dass der US-Dollar seit dem letzten Gold Allzeithoch etwa 15 Prozent an Kaufkraft verloren hat und somit der Goldpreis eigentlich noch 15 Prozent unter dem letzten ATH liegt.

Gold steht bei den Menschen aber trotzdem buchstäblich hoch im Kurs und ist begehrter denn je. Als klaren Grund hierfür ist die Wirtschaftskrise infolge der Covid-19 Pandemie zu sehen, sowie die unkalkulierbaren Folgen der noch anstehenden Geldmengenerhöhung durch die Zentralbanken.

Allerdings ist diese Nachricht auch gut für den Gold Konkurrenten Bitcoin, denn viele professionelle Investoren bezeichnen BTC bereits als digitales Gold und benutzen es als Absicherung gegen Währungsinflation. In einer Erhebung der Fidelity Digital Assets bestätigten ein Drittel der professionellen Investoren, dass sie in Kryptowährungen investiert haben, am meisten davon in Bitcoin.

So wird BTC seinem Ruf als digitales Gold immer gerechter und wird von den Investoren zur Diversifizierung und Absicherung genutzt. Das Stock-to-Flow Analysemodell sagt sowohl für Gold als auch für Bitcoin einen langfristige Preissteigerung voraus.

Lies unseren Artikel, was es genau mit dem Stock-to-Flow Modell und den Preisvorhersagen von über 100.000 USD für Bitcoin auf sich hat.

Das war’s schon wieder mit den News2Go! Wie immer bleiben wir dran und freuen uns auf euer Feedback bei Telegram oder hier in den Kommentaren!

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau doch mal bei YouTubeInstagram oder TikTok vorbei.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like4
Bullish3
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0

2 Kommentare

  • Avatar
    Timur
    28. Juli , 16:12

    Kleiner Fehler in dem Artikel… Gold erreicht 1650€, nicht 1650$, ein kleiner, aber feiner Unterschied 😉

Schreib uns dein Feedback