Ethereum 2.0 Testnet startet in 2 Wochen – Phase 0 früher als erwartet?

Durch den aktuellen DeFi Hype erlebt Ethereum eine der größten Netzwerkaktivitäten seiner Geschichte. Das treibt auch die Transaktionskosten nach oben und lähmt das Netzwerk. Schon jetzt erreicht Ethereum wiedermal sein Limit und steht wie damals beim ICO Hype vor großen Herausforderungen. Der Start von Ethereum 2.0 wird daher umso wichtiger, doch hier streiten sich die Beteiligten um ein Startdatum, welches ohnehin schon längst überfällig sein sollte.

Immerhin wird das Ethereum 2.0 Testnet bereits in 2 Wochen starten. Wann dann genau Phase 0 und damit der Grundstein für das ETH Staking starten wird, steht aber in den Sternen. Wir schauen auf den Status Quo.

Du willst wissen wie der Wechsel auf Ethereum 2.0 ablaufen wird und was du mit deinen ETH machen sollst? Wir haben die aktuellsten Infos in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

Ethereum 2.0 Testnet startet in 2 Wochen

Danny Ryan hat bei Discord den finalen Termin des letzten Ethereum 2.0 Testnet bekanntgegeben. Bereits am 4. August soll es an den Start gehen und der letzte Härtetest für den offiziellen Start von Phase 0 darstellen. Diese könnte im November starten, doch hier sind sich Vitalik Buterin und die Foundation uneinig, dazu später mehr. Auch dieser Termin ist wie immer ohne Gewähr, denn dafür müsse laut Ryan „alles nach Plan laufen“.

„Nach Diskussionen mit den Client-Teams wird das nächste Multi-Client-Testnetz (Mainnet-Konfiguration einschließlich der Min-Validator-Nummern) eine min. Genesiszeit vom 4. August haben (wahrscheinlich 2 oder 14 Uhr UTC).“

Wie ernst die Foundation und die Entwickler hinter Ethereum 2.0 das Testnet nehmen zeigt vor allem der jüngste Aufruf zu einem „Attacknet“. Hier wurden alle Hacker dieser Welt eingeladen das aktuell laufende Testnet auf Herz und Nieren zu prüfen und zu attackieren.

Die Einhaltung der gesetzten Ziele sind wirklich dringend nötig, denn schon jetzt platzt das Ethereum Netzwerk aus alles Nähten, da der Hype rund um die DeFi dApps immer weiter anwächst.

Streit über Start von Phase 0

Ethereum hat bisher drei Testnetze für Phase 0 der Ethereum 2.0 – Roadmap gestartet. Das erste Testnetz startete Ende April mit zwei Clients, Prysm und Lighthouse. Das zweite Testnetz, Schelesi, startete Anfang Mai, um den Grundstein für die Beaconchain von Ethereum 2.0 zu legen. Das dritte Testnetz Altona ging am 30. Juni mit vier verschiedenen Clients mit jeweils zwei Knoten in Betrieb.

Sobald Altona seine Testnet Phase und die „Attacknet“ überstanden hat wird es nach einer kurzen Pause in die wie gesagt letzte Testnet Phase gehen. Diese ebnet dann den Weg zur Phase 0 von Ethereum 2.0, also Teil 1 der kompletten Umstellung auf Proof of Stake (PoS) und weitere Änderungen.

Wann aber genau dieser Start sein soll ist unklar. Während Justin Drake einen Start in vor 2021 ausschloss, mischte sich Vitalik Buterin ein und sagte, dass es ein Fehler sei, den Start weiter zu verzögern, selbst wenn noch nicht alles perfekt läuft.

Ethereum Entwickler, Afri Schoedon mischte sich ebenfalls ein und gab überraschend bekannt, dass auch er einen Start von Ethereum 2.0 bzw. Phase 0 noch im November 2020 für möglich halte.

„Die Beaconchain von Ethereum 2.0 wird im November starten, es sei denn, wir finden schwere Fehler in den Clients oder im Protokoll. Ich stehe hier mit meiner Einschätzung zwischen Vitalk und Justin. Ich denke nicht, dass wir Ethereum 2.0 unbedingt bis 2021 aufschieben müssen, es sei denn, wir finden kritische Probleme. Wir sind auf dem besten Weg zu einer Markteinführung Ende 2020“.

Ein versöhnlicher Abschluss im Drama um Ethereum 2.0 und hoffentlich ein Datum welches dieses Mal eingehalten werden kann, denn das Netzwerk hat es dank DeFi wirklich bitter nötig, ein Upgrade zu erhalten.

[Bildquelle: Shutterstock]

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like1
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL1
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback