Ethereum Kurs im Höhenrausch – 12 Monatshoch und Bullenstimmung

Der Knoten scheint geplatzt, denn bereits seit Tagen kann der Ethereum Kurs extrem zulegen und gewinnt innerhalb von nur 4 Tagen über 33% an Wert. Das treibt auch den Bitcoin Kurs an und bringt ihn endlich wieder über die 10.000 USD Marke. In diesem Artikel schauen wir uns an, wo der Anstieg herkommt, was es noch braucht und warum das der Anfang eines Bullenmarkts seien könnte.

Du willst alles über Ethereum wissen und verstehen, wie Decentralized Finance auf der Blockchain funktioniert? Dann empfehlen wir dir unsere Wissensartikel zu Ethereum, Ethereum 2.0 und Decentralized Finance (DeFI).

Ethereum Kurs auf 12-Monatshoch

ETH ist fast dort angekommen, wo 2019 der letzte Bullrun endete, im Juni 2019. Der Ethereum Kurs verzeichnete mit 337 USD am 27. Juni 2019 seinen letzten und bis dahin höchsten Stand seit der großen Altcoin-Season 2017/2018. Nur noch wenige US-Dollar fehlen also, bis diese letzte Marke gerissen wird.

Ethereum Kurs Juni 2019

Wenn wir uns den steilen Anstieg der letzten Tage anschauen, sehen wir deutlich, dass sich ein Momentum aufbaut, welches auch den Bitcoin Kurs mit nach oben gezogen hat. Das Geld fließt in diesen Tagen also vermehrt zurück in die beiden Top-Kryptowährungen, nachdem der DeFi Hype in den letzten Wochen extrem viel Druck aufgebaut hat.

Endlich also scheint auch der Knoten beim Ethereum Kurs geplatzt zu sein, doch wie nachhaltig ist das Ganze? Wir holen die Glaskugel raus und schauen auf die Hintergründe des aktuellen Anstiegs.

WICHTIG: Der Artikel stellt keine Handelsempfehlung dar. Bitte investiert immer mit Bedacht und macht eure eigenen Recherchen!

Ethereum 2.0, die Roadmap und DeFi

Nicht nur bei Bitcoin gab es in den letzten Tagen extrem gute Nachrichten, sondern auch bei Ethereum gab es endlich ein wenig mehr Klarheit, wie die Roadmap bzw. das Startdatum zu Ethereum 2.0 aussehen soll. Mit dem finalen Testnet für Phase 0, welches in der nächsten Woche starten soll, geht es im Anschluss ans Eingemachte. Bereits im November könnte der Start der Beacon Chain endlich den Wechsel zu ETH 2.0 einläuten.

Was in der ETH-Community gefeiert wird, ist nüchtern betrachtet aber noch weit davon entfernt Ethereum 2.0 zu sein. Die Roadmap sieht vor, dass es nach Phase 0 noch einige Zeit dauern wird, bis der komplette Übergang zu ETH 2.0 stattgefunden hat. Zeit, die die Ethereum Blockchain nicht zu haben scheint, wenn wir uns die aktuellen Transaktionen, Durchsätze und vor allem Gebühren anschauen.

Denn der DeFi Zug fährt mit Volldampf und bringt das Netzwerk an seine Grenzen. Dies ist immerhin endlich auch beim Ethereum Kurs festzustellen und der Hype rund um die DeFi-dApps drückt ETH auf neue Höhen.

Fast 4 Millionen ETH und bald 4 Mrd. USD sind bereits im DeFi Ökosystem gespeichert bzw. hinterlegt, Tendenz steigend.

DeFi Update Ethereum

Doch das Netzwerk kann diesem Ansturm kaum standhalten. Auch wenn es noch ausreichend ist, könnte die Blockchain das Nadelöhr und der Blocker für weiteres Wachstum werden, auch beim Ethereum Kurs.

Lesetipp: Passives Einkommen mit DeFi und CeFi – Der große Rendite-Vergleich

Fazit: ETH, DeFi und der nächste Bullrun

Die Hintergründe sind nun geklärt, dennoch sieht man, dass der aktuelle Anstieg auch noch auf wackeligen Beinen steht. Dennoch ist es äußerst positiv, dass sich der DeFi Run nun auch auf Bitcoin und  den Ethereum Kurs auswirkt. Das zeigt, dass der Markt bereit scheint, um die Ketten der letzten Monate zu sprengen und endlich wieder Richtung Norden zu wandern.

Wie sich DeFi, ETH und BTC in den kommenden Wochen entwickeln hängt nun maßgeblich auch an der Berichterstattung der Massenmedien. Diese haben in den letzten Woche jedenfalls ordentlich Futter bekommen, es wäre also nicht verwunderlich wenn das Durchbrechen der 10.000er Marke bei Bitcoin auch hier Erwähnung findet.

Ob sich der Bitcoin Kurs und der Ethereum Kurs auf diesem Niveau halten können wird sich in dieser Woche zeigen. Wir können nur hoffen, dass dann auch die Wochenkerzen bei den beiden Top Coins große grüne Balken mit Höchstständen abbilden. Dies wäre dann womöglich der klare Durchbruch und der Nährboden für einen echten Bullrun. Wir bleiben in jedem Fall dran und halten euch auf dem Laufenden!

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem YouTube Kanal vorbei. Wenn du nichts mehr verpassen willst lohnt es sich auch unseren Telegram News & Insights Kanal zu abonnieren!

[Bildquelle: Shutterstock]

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like5
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback