Dass große Firmen etablierter Branchen zunehmend in die Krypto-Szene vorstoßen, lässt sich inzwischen oft beobachten. Nun kommt raus: Ferrari kooperiert mit Krypto-Startup Velas.

Ferrari NFT durch Partnerschaft mit Krypto-Startup Velas

Wie Ferrari in einer Pressemitteilung erklärte, besteht ab kommender Saison eine neue Partnerschaft zwischen Ferrari und dem Blockchain-Unternehmen Velas (VLX). Ferrari freue sich auf die Zusammenarbeit mit einem neuen Premium-Partner.

Es handele sich um eine mehrjährige Zusammenarbeit, in der Velas als Sponsor der Ferrari Formel 1 und eSport Mannschaft hervortritt. Diese Partnerschaft schließe die eigene Ferrari Esport Series und die digitale Formel 1 Weltmeisterschaft mit ein.

Alle Rennställe der echten Formel 1 sein auch in der digitalen Version vertreten. Ferrari-Manager Mattia Binotto äußert sich euphorisch:

Wir sind über diese Zusammenarbeit mit der Velas Network AG erfreut. Es ist eine Firma, die sich durch Innovationen und Leistung auszeichnet. Diese gemeinsamen Werte vereinen uns und haben uns zu dieser Kooperation bewogen.

Velas soll im Gegenzug die Markenrechte Ferraris bei der Erstellung digitaler Inhalte nutzen dürfen. Entsprechend nahe liegt die Erstellung von Ferrari NFT.

Farhad Shagulyamov, der Geschäftsführer von Velas, schätzt ein, dass diese Partnerschaft nur schlüssig sei. Schließlich habe Velas die nächste Generation der Blockchain erschaffen. Velas habe eine Auswahl an Innovationen hervorgebracht, die nun an der Spitze des Motorsports beworben würden.

Was ist Velas?

Velas ist jedoch kein Kollektiv von Künstlern. Stattdessen handelt es sich dabei um eine Blockchain, die Smart Contracts ermöglicht und somit als Basis für dApps dienen soll.

So sieht sich Velas im Vergleich zu Ether und BNB

Im Vergleich zu großen Konkurrenten stellt das Unternehmen die Vorteile der eigenen Blockchain auf der Webseite dar. Als Mitbewerber von Ethereum müsste sich Velas gegen eine ganze Reihe ähnlicher Projekte durchsetzen.

Im November ging der erste Velas-DEX namens WagyuSwap öffentlich. Weitere 40 Projekte befinden sich laut eigenen Aussagen in greifbarer Nähe. Velas rangiert derzeit auf Platz 111 der Projekte nach Marktkapitalisierung.

Adidas NFT haben Erfolg

Eine ähnliche Strategie hatte bei der Modemarke Adidas zuletzt Erfolg. Die Kollektion Into the Metaverse verkaufte in kürzester Zeit 30.000 Exemplare für einen Stückpreis von 0,2 Ethereum.

Offenbar war der wachsende Markt einfach zu interessant. Durch die limitierte NFT-Kollektion konnte Adidas wohl 23 Millionen US-Dollar einnehmen. Noch immer ziert das Twitter Konto Adidas Originals ein Adidas NFT.

Dieser entstand in Zusammenarbeit mit Bored Ape Yacht Club – einer NFT Kollektion, die sich großer Beliebtheit erfreut und auf Marktplätzen längst astronomische Preise erzielt.

Die 10 besten Krypto-Börsen 2021

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.