Hardware Wallets von Trezor und Ledger wurden NICHT gehackt!

Während der Bitcoin Kurs sich im Sinkflug befindet, vermehren sich negative Schlagzeilen rund um Bitcoin & Kryptos. Leider sind einige der Informationen unbestätigt oder schlichtweg falsch interpretiert. Die neuesten Opfer von sog. FUD (Fear, Uncertainty, Doubt) sind die Hardware-Wallet Anbieter Trezor und Ledger. Hier hat ein angeblicher „Exploit“ bei Shopify dafür gesorgt, dass über einen Hack von Trezor oder Ledger berichtet wurde und dies zu Angst bei Kunden geführt hat.

Mit diesem Artikel möchte ich die Sache richtigstellen. Denn es ist enorm wichtig, sich vollumfänglich zu informieren und jede Quelle zu hinterfragen. Do your own Research! (DYOR)

Trezor, Ledger und der Shopify Hack

Schauen wir uns kurz an, was überhaupt passiert sein soll. Denn bis dato gibt es noch viele Unklarheiten rund um den Hack bzw. Exploit bei Shopify bzw. Trezor und Ledger.

„Under the Breach“ ist ein Webservice, der sich der Untersuchung von Cyber Kriminalität verschrieben hat. Die Ergebnisse teilen sie gerne bei Twitter und gehen in den direkten Austausch mit der Community. Gestern gab es dann die große Warnung vor einem möglichen Shopify Exploit. Die Opfer: Trezor, Ledger und auch BankToTheFuture.

In dem Tweet geht hervor, dass der damalige Hacker des Ethereum Forums nun ein neues Opfer gefunden haben soll: Shopify. Über Shopify soll der Hacker Kundeninformationen von Trezor, Ledger und Keepkey ergaunert haben. Dazu zählen E-Mail Adressen, Wohnadressen und Telefonnummern. Diese Informationen sind unbestätigt und werden aktuell von allen Beteiligten als Gerüchte zurückgewiesen. Dazu gleich mehr.

WICHTIG: Passwörter oder andere Informationen sollen nicht gestohlen worden sein. Die Hardware-Wallets und Services von Ledger oder Trezor sind NICHT gehackt worden! Dennoch besteht die Gefahr, dass bei Richtigkeit der Informationen, Trezor oder Ledger Kunden in Zukunft vermehrt Opfer von Phishing Attacken und Spam werden könnten. Seid einfach wachsam bei euren Mails und fragt lieber in der Community nach Hilfe, wenn etwas unklar ist.

Du kannst also weiterhin bedenkenlos zugreifen, wenn du darüber nachdenkst eine Hardware-Wallet von Trezor oder Ledger zu kaufen. Sie sind sicher!

Trezor und Ledger reagieren auf FUD

Eine Reaktion von Trezor und Ledger ließ dank der aktiven Crypto Community bei Twitter nicht lange auf sich warten:

Trezor stellt klar, dass es sich um unbestätigte Gerüchte handelt. Dies kann Trezor sogar beweisen, denn der Tweet sagt, dass der e-Shop von Trezor Shopify gar nicht integriert hat bzw. nutzt. Außerdem löscht Trezor in regelmässigen Abständen die Kundendaten, um solchen Gefahren zu entgehen. Dennoch werde das Team den Vorfall untersuchen.

Laut Bitcoin.com soll auch Ledger bereits Stellung bezogen und die Gerüchte ebenfalls zurückgewiesen haben. Genauso sieht es auch bei Shopify aus, die keinen Beweis für einen Exploit feststellen konnten.

„Wir haben diese Behauptungen untersucht und keine Beweise gefunden, um sie zu untermauern.“

Warum FUD so gefährlich ist

Dieser Fall zeigt einmal mehr, dass es vor allem im Krypto-Space sehr gefährlich sein kann falsche Informationen zu verbreiten. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Aber es ist Niemandem geholfen, wenn es in Chats, Foren oder sogar News Seiten plötzlich heißt: „Trezor und Ledger wurden gehackt!“

Informationen müssen in der heutigen Zeit schnell sein, dies bringt aber auch schnell Fehler mit sich. Aktuell erleben wir eine Welle an FUD in der Krypto-Landschaft und auch wenn viele Informationen zum Teil richtig sind, sollte man aufpassen, was man aus diesen Informationen macht.

Daher ist meine dringende Empfehlung Informationen nicht grundsätzlich als falsch wahrzunehmen, aber sie mit gesundem Verstand zu hinterfragen. Dies gilt vor allem bei Nachrichten im Crypto-Raum, die als zu positiv oder zu negativ dargestellt werden. Ich unterstelle keine Absicht, aber in einer schnellen Welt passieren eben auch schnell Fehler. FOMO und FUD können schnell große Wellen schlagen. Bevor ihr also Informationen teilt, solltet ihr sie erstmal verifizieren.

In diesem Sinne seid wachsam, tauscht euch gegenseitig aus und macht eure eigenen Recherchen! Don’t trust: Verify!

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf meinem YouTube Kanal vorbei. Wenn du nichts mehr verpassen willst und nach weiteren Insights suchst, dann lohnt es sich auch unseren Telegram News & Insights Kanal zu abonnieren!

[Bildquelle: Shutterstock]

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like3
Bullish1
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig5
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback