Wie kann ich mit Kryptowährungen Zinsen verdienen?

Mit Hinblick auf Negativzinsen und steigende Inflation suchen immer mehr Investoren und Sparer nach renditestarken Anlagemöglichkeiten, die die Renditen klassischer Anlageprodukte übertreffen.

Gerade im Kryptomarkt hat sich durch die Anwendung von Decentralized Finance (DeFi) und den damit verbundenen Chancen hinsichtlich Borrowing und Lending sowie Yield Farming, die Möglichkeit ergeben, fixe Zinsen mit Kryptowährungen zu verdienen.

Gerade Langzeithalter von Kryptowährungen, also HODLer, können den Zinseszinseffekt nutzen, um ein zusätzliches Einkommen zu generieren.

In diesem Artikel reviewed die Bitcoin2Go-Redaktion den Invictus Yield Vault, der es Anlegern ermöglicht, ihre Kryptowährungen gewinnbringend anzulegen.

Invictus Yield Vault: So funktioniert das Produkt

Mit dem Invictus Yield Vault hast Du die Möglichkeit, Invictus Capital als Kontrahent (engl. counterparty) einen Kredit (engl. loan) zu geben, um damit fixe Renditen für deine Kryptowährungen zu erzielen.

Das Konzept und die Motivation hinter dem Yield Vault bestand darin, eine Alternative zu den bestehenden Yield Farming und Staking Möglichkeiten zu liefern. Besonders erwähnenswert ist der Fakt, dass im Gegensatz zu den klassischen Anlagemöglichkeiten keine unbekannter Counterparty vorherrscht.

Während Anleger bei der Nutzung von DeFi-Produkten immer dezentrale Lösungen verwenden und somit an unbekannte Drittparteien Gelder verleihen, ist Invictus Capital als Gegenpartei bekannt.

Die Rendite beim Invictus Yield Vault wird erzielt, indem die geliehenen Kryptowährungen als Sicherheiten (engl. collateral) hinterlegt wearden, um marktneutrale Arbitrage Strategien zu finanzieren. Indem Invictus Risikoabsicherungen (engl. hedging) verwendet, sichert sich das Unternehmen gegen mögliche Kapitalabflüsse ab, sodass deine geliehenen Kryptowährungen sicher sind.

An dieser Stelle ist das Produkt sehr transparent, da die Nutzung ausschließlich für marktneutrale Arbitrage Strategien ist. Ein Blick in die Condition and Terms großer Anbieter von Staking oder Zinsprodukten zeigt, dass sich Anbieter in der Regel alle Möglichkeiten hinsichtlich der Verwendung der geliehenen Gelder freihalten.

Auch hier sollte betont werden, dass Invictus Capital selbst die Arbitrage Strategien ausübt und keine Intermediäre oder Drittparteien beauftragt, um die Renditen zu erzielen. Dies wirkt sich zum einen positiv auf die Rendite aus, da es keine “Cut-Offs” durch Drittparteien gibt und zum anderen erhöht sich dadurch die Transparenz und Sicherheit.

Wie hoch ist die fixe Rendite beim Yield Vault?

Die Rendite, die Du beim Yield Vault erhältst, variiert von deinem Anlagezeitraum.

Im Vergleich zu anderen Anbietern erhältst du bei Invictus einen garantieren und fixen Zinssatz. Gerade beim Yield Farming oder Staking herrscht in der Regel Unsicherheit hinsichtlich der zu erwartenden jährlichen Rendite (engl. annual percentage yield, APY).

Gerade dieser Aspekt ist ein enormer Vorteil, da du als Kreditgeber und Nutzer des Yield Vault einen kalkulierbaren Zinssatz für deine Investition hast.

Der Anlagezeitraum variiert zwischen 3 bis 18 Monaten. Die damit verbundenen fixen Zinssätze reichen von 3 Prozent für einen Anlagezeitraum von 3 Monaten auf Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH) bis hin zu 12,5 Prozent auf Stablecoins für einen Anlagehorizont von 18 Monaten. Die aktuelle Mindestsumme für Kreditgeber liegt bei 25.000 US-Dollar.

Tabelle zur Rendite des Invictus Yield Vault
Mit Invictus Yield Vault kannst Du bis zu 12,5 Prozent Zinsen verdienen

Besonders attraktiv ist ebenso die Auszahlung der Zinsen durch Sachwerte.

Das heißt, dass Du bei einem Loan in Bitcoin eben auch deine Zinsen in BTC erhältst und nicht in US-Dollar. Die Zinszahlung erfolgt also immer in der Kryptowährung, welche Du auch verleihst.

Fazit zum Invictus Yield Vault

Für wen lohnt sich die Investition in den Invictus Yield Vault?

Grundsätzlich eignet sich der Yield Vault für alle Anleger, die:

  • die langfristige Entwicklung des Kryptomarktes positiv bewerten
  • ihre Kryptowährungen im Rahmen einer “Buy and Hold”-Strategie halten
  • den zusätzlichen Einkommensstrom durch eine feste Verzinsung nutzen wollen
  • ihr Kapital an einen transparenten Kontrahenten verleihen wollen und
  • die marktüblichen Zinssätze outperformen möchten

Zu Invictus Capital

Die Vorteile des Invictus Yield Vault bestehen vor allem in den garantierten fixen Zinssätzen, der Transparenz und Reduzierung des Kontrahentenrisikos sowie der Verzinsung in Sachwerten. Insbesondere die fixen Zinssätze sind im Vergleich zu gängigen DeFi-Protokollen mit variierenden APYs ein enormer Vorteil. Auch die Verzinsung in Sachwerten durch zukünftige Kurssteigerungen einen erhöhten Hebel mit sich bringen.