Ripple kauft eigene Token zurück für 45 Mio. USD – Bullish für den XRP Kurs?

Ripple veröffentlicht jedes Quartal einen XRP Marktbericht und gibt damit einen Einblick in die Geschäftsprozesse des Unternehmens. Dabei lassen sich vor allem wichtige Entwicklungsschritte im XRP-Ökosystem verfolgen und auch die Verkäufe und Investitionen von Ripple besser nachvollziehen. Am Donnerstag war es wieder soweit. Ripple hat seinen Q3 2020 XRP Marktbericht veröffentlicht. Überraschenderweise hat das Unternehmen im letzten Quartal knapp 50 Millionen USD selbst in XRP investiert.

Ja, ihr habt es richtig gehört, Ripple hat tatsächlich XRP gekauft. Und das obwohl Ripple immer noch knapp 55 Milliarden (55% der Gesamtmenge) auf verschiedenen Treuhandkonten hält.

Du möchtest nicht mehr nur an der Seitenlinie stehen und zusehen, wie sich die Kryptomärkte ohne dich entwickeln? Du willst teilhaben am Wachstum der Märkte? Dann zeigen wir dir, wie du Kryptowährungen kaufen kannst!

Ripple kauft seine eigenen XRP auf

Ripple wurde in der Vergangenheit immer wieder für die regelmäßigen Verkäufe der eigenen XRP kritisiert. Manche warfen dem Unternehmen sogar Marktmanipulation vor. Umso überraschender ist es, dass Ripple nun selbst zum Käufer geworden ist. Im Quartalsbericht schrieb Ripple:

Wie im XRP-Marktbericht Q2 2020 angegeben, kauft Ripple XRP zur Unterstützung gesunder Märkte – und wird dies möglicherweise auch weiterhin tun. Dies ist eine kurzfristige Produktlösung für die Line of Credit beta.

Das Unternehmen kauft also XRP, um seine neues Produkt „Line of Credit“ mit Liquidität zu füttern. Bei dem neuen Produkt handelt es sich um einen Kreditpool, um XRP kurzfristig zu leihen, um zB. für einen On-Demand-Liquidity (ODL) Kanal genügend Kapital bereitzustellen. Im Bericht heißt es weiter:

Langfristig baut Ripple neue ODL-Kapazitäten auf, um XRP-Liquidität dynamisch vom offenen Markt und nicht nur von Ripple zu beziehen.

Lesetipp: Ripple steigt ins Kreditgeschäft mit XRP ein – ODL bald mit mehr Liquidität?

Manipuliert Ripple damit den Preis?

Das interessante an den Käufen von Ripple ist, dass das Unternehmen weiterhin auf einem Berg voller XRP sitzt. Zwar steht Ripple „nur“ eine Anzahl von 1 Milliarde XRP jeden Monat zur Verfügung aber dennoch sollte es aktuell ausreichen diese Mittel für die Bereitstellung von Liquidität zu nutzen.

Die Käufe fanden also nicht aus der Notwendigkeit heraus statt, weil Ripple nicht genügend XRP besitzt, um sein neues Projekt mit Kapital zu füllen, sondern vor allem um den XRP Markt zu stärken, der in den letzten Monaten einiges einbüßen musste.

Lesetipp: XRP HODLer: „Wir erwarten XRP bei 100 USD und halten, um reich zu werden!“

XRP Verkäufe weiterhin auf einem hohen Niveau

Nichtsdestotrotz hat Ripple im letzten Quartal XRP im Wert von 81,39 Millionen USD verkauft, die im Quartalsbericht unter „Total ODL-related sales“ zu finden sind. Wenn man also die Verkäufe mit den Käufen aus Q3 gegeneinander rechnet, hat Ripple in Summe 3,29 Millionen USD mehr XRP verkauft als letztes Quartal.

Auf den ersten Blick hört sich das nach einer positiven Nachricht für den XRP Kurs an. Ripple kauft selbst für größere Summen XRP auf dem Markt auf. Doch auf der anderen Seite wurden auch die Verkäufe wieder angezogen.

Lesetipp: Spark Token Airdrop: Flare lässt Sparks jetzt auch für XRP HODLer bei eToro regnen!

Circulating Supply steigt weiter an

Damit kommen immer mehr XRP in Umlauf und drücken automatisch den Preis, wenn die Nachfrage nicht ebenfalls ansteigt. Ripple wird noch viele Jahre monatlich XRP an Partner und andere Unternehmen verkaufen.

Was genau mit diesen XRP passiert und zu welchen Konditionen diese verkauft werden, ist unbekannt. Daher kann man an dieser Stelle als XRP Investor nur hoffen, dass die Unternehmen einen langfristigen Investitionshorizont verfolgen und nicht den Markt mit den XRP schwemmen.

Wir sind gespannt welche Überraschungen Ripple für uns in Q4 bereithält und wie der XRP Kurs darauf reagieren wird. Der aktuelle Hype um Bitcoin und DeFi lässt nämlich XRP ziemlich unberührt. Wie immer bleiben wir dran und berichten täglich für euch!

Top Broker

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

5 Mio. Kunden weltweit

Kryptowährungen
    | +9
Produktangebot
Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes
Bezahlung via
Einzahlung mit PayPal
Echte Kryptowährungen
Kostenloses Demokonto
Keine Einzahlungsgebühren
Keine Tradinggebühren

Egal ob Telegram, Instagram oder Twitter: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like2
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin2
Schreib uns dein Feedback

Bitcoin2Go ist dein Begleiter für den Einstieg in die Welt von Kryptowährungen und darüber hinaus. Wissen, Ratgeber, Tests, heiße News und spannende Videos – Lernen. Verstehen. Austauschen.