Bitcoin Münzen rund um Smartphone mit Bitcoin Kaufen oder Verkaufen Buttons

Bitcoin kaufen – Mit diesen Tipps geht nichts schief!

Bitcoin ist spätestens seit dem Hype 2017 eines der bekanntesten und heißesten Investments, die man tätigen kann. Bereits seit 2009 funktioniert das Bitcoin-Netzwerk und die Blockchain tadellos und ist eine der gefragtesten Technologien des neuen Jahrzehnts. Kein Wunder, dass nun auch Staaten versuchen mit eigenen Kryptowährungen diesem Erfolg nachzueifern. Es gibt also gute Gründe, warum Bitcoin kaufen eine Option für das eigene Portfolio sein könnte.

Bitcoin kaufen oder nicht? - Das Wichtigste in Kürze

  • 1. Bitcoin ist dezentral
  • 2. Bitcoin ist freies Geld
  • 3. Bitcoin das digitale Gold
  • 4. Bitcoin zur Diversifizierung
  • 5. Dennoch gilt Vorsicht

Die BTC Blockchain ist das dezentralste Netzwerke dieser Welt. Eine enorme Rechenpower, die sich auf viele verschiedene Teilnehmer aufteilt, macht es zudem zum sichersten Datentransfersystem, das wir kennen. Der Vorteil: Keiner kontrolliert es, viele einzelne Knoten und Miner betreiben das Netzwerk. Damit ist es auch zensurresistent.

BTC steht wie keine andere Währung dieser Welt für Digitalisierung und Fortschritt. Im Bitcoin Netzwerk kann jeder mitmachen und auch der Source-Code ist für jedermann zugänglich und einsehbar. Gleiches gilt für die Transaktionen im Netzwerk.

Rein von den Eigenschaften her gibt es kein Asset dieser Welt, welches auf lange Sicht “härter” ist als BTC. Dafür sorgt die Limitierung auf 21 Millionen Bitcoins und das Halving, welches ca. alle 4 Jahre die neu produzierten Bitcoins halbiert. Damit wird BTC immer seltener und schwerer zu bekommen.

Bitcoin kann eine sinnvolle Diversifizierung für das Portfolio sein, da es zu anderen Finanzwerten unkorreliert ist.

Bitcoin und Kryptowährungen stecken noch in den Kinderschuhen. Ein Investment bietet große Chancen aber auch große Risiken. Dieser Risiken sollte sich jeder bewusst sein und entsprechend nur das investieren, was man auch bereit ist zu verlieren. BTC ist für viele noch ein Spekulationsobjekt und muss sich erst noch beweisen.

Die wichtigsten Tipps, um Bitcoin zu kaufen:

In diesem Artikel soll es aber nun primär darum gehen deine ersten Bitcoins zu kaufen. Bei der Masse an Anbietern ist es schwierig die beste und sicherste Handelsplattform für den Bitcoin Kauf zu finden. Wir haben daher die wichtigsten Zahlungsmethoden und Unterschiede zwischen BTC Brokern und Börsen für euch zusammengefasst und beantworten euch die Fragen: “Wo Bitcoin kaufen?”, “Wie Bitcoin kaufen?”, “Bitcoins kaufen und verkaufen”, Wo kann ich Bitcoin sicher kaufen?”.

  • 1. Deine persönliche Situation

    Vor jeder Investition solltest du dir Gedanken über deine Lebensumstände machen. Die 3 wichtigsten Tipps und Erkenntnisse findest du hier.

  • 2. Die richtige Strategie

    Um deine Erfolgschancen zu maximieren, benötigst du eine solide Strategie. Worauf du am besten achten solltest, findest du im Artikel zu den 5 wichtigsten Grundregeln.

  • 3. Die richtige Handelsplattform

    Die Wahl der richtigen Handelsplattform ist der letzte Schritt vor deinem ersten Kauf. Schaue hierzu am besten in unseren Börsenvergleich.

Mann, der auf einer Wegkreuzung steht und verschiedene Optionen vor sich hat.

Wo kann man Bitcoin kaufen?

Nachdem du für dich entschieden hast, ob du Bitcoin kaufen möchtest oder nicht, wollen wir nun auf die wohl wichtigste Frage eingehen: Wo Bitcoin kaufen?

Mittlerweile hat sich sehr viel getan und es gibt eine unüberschaubare Auswahl an Bitcoin Börsen und Brokern, bei denen es leider auch sehr viele schwarze Schafe gibt. Hier die richtige Entscheidung für den sichersten und besten Broker oder Handelsplatz zu finden, ist daher nicht leicht. Bitcoin kaufen sollte einfach sein, schnell und sicher. Genau deswegen haben wir durch viele Tests und basierend auf unserer jahrelangen Erfahrungen die besten Bitcoin Broker und Börsen für dich herausgefiltert.

Die 3 besten Bitcoin Broker und Börsen im Überblick:

Binance

Die Plattform für Fortgeschrittene
175+ Kryptowährungen
  • Kein PayPal
  • Kreditkarten akzeptiert
  • Hebelinstrumente
  • Short- und Longpositionen
  • Physische Kryptowährungen

eToro

Der Testsieger
15 Kryptowährungen
  • Bezahlung via PayPal
  • Kreditkarten akzeptiert
  • Hebelinstrumente
  • Short- und Longpositionen
  • Physische Kryptowährungen
  • Ideal für Einsteiger

Bitwala

Modernes Banking aus DE
2 Kryptowährungen
  • Eigene App
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Wallet + Konto
  • bis zu 4% Zinsen
  • Physische Kryptowährungen

Wo du Bitcoin kaufen solltest ist am Ende aber deine ganz eigene Entscheidung und wir können nur als Hilfestellung dienen. Eine entscheidende Frage, die du dir dabei stellen solltest, ist, wie du die Bitcoins aufbewahren bzw. sichern willst.

Vorher solltest du aber verstehen, worin die Unterschiede zwischen einer Bitcoin Börse, einem Bitcoin Broker und einem CFD Broker liegen. Denn dies ist auch für die spätere Verwahrung ein großer Unterschied.

Wenn du wissen willst wo du am besten Bitcoins aufbewahren kannst und welche Wallet die beste ist, dann solltest du auf unseren Bitcoin Wallet Vergleich schauen und dir ein Bild machen!

Unterschied Broker, Bitcoin Börse und CFD-Broker

CFD-Broker

asd
  • Einlagensicherung
  • CFDs für Bitcoin möglich
  • Kein Bitcoin Wallet nötig
  • Hebeltrading
  • Demokonto
  • Keine “echten” Bitcoins
  • Hebel-Trading riskant

Bitcoin Broker

asd
  • Einlagensicherung
  • Echte BTC und CFDs
  • Bitcoin Wallet
  • Hebeltrading
  • Demokonto
  • Nur Zertifikat
  • Nachschusspflicht

Bitcoin Börse

asd
  • Echte Bitcoins #yourkeys
  • Viele Kryptos handelbar
  • Hebeltrading
  • Verlustrisiko begrenzt
  • Keine Einlagensicherung
  • Hackerangriffe
  • Betrug & Scams

Was ist ein Bitcoin CFD?

CFD steht für “Contract for Differences” und ist eine der beliebtesten Varianten Bitcoin zu kaufen. Denn ein CFD hat für den absoluten Anfänger den entscheidenden Vorteil, dass man sich um die Verwahrung der Bitcoins keine Gedanken machen muss. Bitcoin CFDs sind nämlich keine “echten” Bitcoins, sondern Zertifikate, die einen vereinbarten Kauf- und Verkaufspreis für einen Basiswert (in diesem Fall BTC) verbriefen. Da dieser Handel “Cash-setteled” ist, findet niemals ein Austausch von echten Bitcoins statt. Daraus folgt, dass diese auch nicht verwahrt werden müssen.

Bitcoin CFDs ermöglichen es dadurch indirekt Bitcoin kaufen zu können und dabei sogar auch auf fallende Kurse zu setzen. Dies ist zudem mit einem Hebel möglich, was aufgrund des Risikos allerdings nur erfahrenen Tradern zu empfehlen ist, denn die meisten Investoren verlieren hier ihr Geld.

Wenn du mehr über Bitcoin Trading erfahren willst könnte dieser Artikel genau das richtige für dich sein! Aber Vorsicht, denn gerade bei einem risikoreichen und volatilen Assets verbrennen sich Anfänger schnell die Finger!

Wann Bitcoin kaufen?

Ob du Bitcoin kaufen sollst oder nicht, kannst du dir anhand einer vernünftigen Recherche nur selbst beantworten. Hast du dich für den Kauf von BTC entschieden, stellt sich die nächste große Frage: “Wann sollte ich Bitcoin kaufen? Was ist der beste Zeitpunkt Bitcoin zu kaufen?”.

Hier gibt es zwei grundsätzlich unterschiedliche Strategien: All-in und den besten Zeitpunkt abwarten oder in regelmäßigen Abständen zu gleichen Beträgen kaufen. Während die erste Variante gerade viel Stress bedeutet und meistens in die Hose geht, bietet die sog. Cost-Average Strategie eine stressfreie und risikobewusste Alternative für Einsteiger Bitcoin zu kaufen.

Der Vorteil: Durch die kleinen Beträge riskiert man nicht sofort sein gesamtes Kapital, die regelmäßigen Abstände sorgen dann dafür, dass man Schwünge nach oben und unten mitnimmt. Im Mittel fährt man so risikobewusster und nimmt trotzdem das Kurspotenzial von BTC mit. Wir nennen das gerne einen Bitcoin Sparplan.

Bitcoin kaufen mit Sparplan: Mit Hilfe eines guten Konzepts zum Erfolg!

Die All-in Methode kann sich durchaus lohnen, wenn man es schafft DEN besten Zeitpunkt zu erwischen. Dies gelingt allerdings den Wenigsten und selbst Profis tun sich hier schwer. Die Konsequenz sind häufig zu hohe Einkaufspreise, die durch Marktdynamiken und FOMO (Fear of missing out) den Investor zu teuer in den Markt treiben.

Bitcoin kaufen mit Konzept: Du willst mehr zum Bitcoin Sparpaln, Cost-Average und Handelsstrategien erfahren? Dann lies unseren Artikel mit Beispielen, Statistiken und mache dir selbst ein Bild.

WICHTIG: Es gibt kein richtig oder falsch, es gibt nur den eigenen Weg, den man einschlagen sollte. Investiert mit Bedacht und mit einem klaren Ziel, lasst euch nicht von Emotionen treiben und investiert nur das, was ihr auch entbehren könnt. Das wichtigste ist es noch ruhig schlafen zu können (unsere persönliche Meinung).

Daher betreibe ich selbst seit Jahren die Cost-Average Strategie. Das ist keine Handelsempfehlung, sondern meine Meinung.

Bitcoin kaufen und verkaufen

Unsere Schritt-für-Schritt Anleitung

Du solltest nun beantworten können ob du „echte“ Bitcoin kaufen möchtest oder lieber auf einen CFD setzt. Bei eToro kannst du beides tun, jedoch sollten hier die Sperrfristen für „echte“ Bitcoins beachtet werden. Diese fallen beispielsweise an, wenn du Bitcoin mit Paypal kaufen möchtest. Wir empfehlen, daher SEPA zu nutzen. Kommen wir nun zur Anleitung:

  1. Falls du es eilig hast, folge einfach der unten stehenden 3 Schritte Anleitung. Mit Hilfe dieser Anleitung kommst du in wenigen Minuten zu deinen ersten Bitcoins.
  2. Wenn du es lieber ausführlicher hast, dann ist unsere umfangreichere Schritt-für-Schritt Anleitung der perfekte Ausgangspunkt für dich. Dort erfährst du, wie du in unter 10 Minuten deine ersten Bitcoins kaufen kannst.

P.S.: Solltest du lieber noch ein wenig testen wollen, ist das gar kein Problem. Bei unserem Testsieger eToro kannst du dies in einem Demokonto tun und die Plattform erst einmal kennenlernen.

In 3 Schritten zu deinen ersten Bitcoins:

  • 1. Schritt: Registrierung
  • 2. Schritt: Einzahlung
  • 3. Schritt: Bitcoin kaufen

Bitcoin kaufen auf eToro - AnmeldungAuf jeder Handelsplattform ist der erste Schritt die Registrierung. Dies gilt natürlich auch für eToro. Dabei ist die Kontoeröffnung besonders einfach und benötigt noch nicht einmal eine Verifizierung bei einem Handel bis 2.000€. Ein weiterer Vorteil ist die staatliche Regulierung des Anbieters, so dass dieser der Einlagensicherung unterliegt. Wie geht es los?

Du klickst auf folgenden Link "Klick mich" und gibst anschließend deinen Vornamen, Nachnamen, deinen Benutzernamen und deine E-Mail Adresse an. So wie man es eben von vielen Plattformen kennt. Auch deine Telefonnummer wird zu deiner Sicherheit benötigt. Nur noch Nutzungsbedingungen akzeptieren und Datenschutz bestätigen und schon kann es weitergehen.

Tipp: Wer Zeit sparen will kann auch hier gemütlich seinen Facebook- oder Google-Account zur Anmeldung nutzen.

Bitcoin kaufen auf eToro - Einzahlung

Kommen wir zu dem spannenden Teil: der Einzahlung. Diese ist - wie der vorherige Prozess - intuitiv und schnell erledigt. Bevor du damit starten kannst, musst du jedoch noch kurz deine E-Mail verifizieren. Klicke dazu einfach auf den Link in der Mail, die eToro dir geschickt hat. eToro besticht bei der Einzahlung vor allem durch seine große Auswahl an Zahlungsmethoden.

Bitcoin kaufen bei eToro: Kreditkarte, Paypal, SEPA und vieles mehr.

Beginnend bei der Startseite wählst du die Option „Geld einzahlen“ – bis zu 2.000€ aus. Damit kannst du auch ohne Verifizierung einzahlen. Früher oder später solltest du dich allerdings dennoch verifizieren, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können. Dazu muss lediglich ein Bild des Ausweises und ein Address-Nachweis, wie z.B. eine Stromrechnung, im Nutzerkonto hochgeladen werden.

Tipp: Paypal, Kreditkarte, sowie SOFORT-Überweisung bieten hier die schnellste Möglichkeit, das Geld auf dem eToro Account zur Verfügung zu stellen. Haben aber auch Sperrfristen für "echte" Bitcoins und deren Auszahlung.

Bitcoin kaufen auf eToro - Trade

Du hast es fast geschafft! - Dein Konto ist erstellt und Geld ist ebenso vorhanden. Jetzt fehlen nur noch deine Bitcoins.

Klicke hierzu einfach im Navigationsmenü (linke Seite) auf den Punkt „Märkte“. Anschließend wählst du die Rubrik „Krypto“. Hier wirst du nun etliche Kryptowährungen sehen sowie dazugehörige Details und Informationen.

Um die gewünschte Kryptowährung (zum Beispiel Bitcoin) zu kaufen, musst du auf „Kaufen“ und anschließend auf „Trade eröffnen“ klicken. Jetzt musst du nur noch den gewünschten Betrag auswählen und den Kauf bestätigen. Binnen weniger Sekunden hast du deinen ersten Bitcoin. Glückwünsch!

Tipp: Neben anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple, IOTA oder Cardano, kannst du auch klassische Finanzprodukte erwerben. Dazu zählen beispielsweise Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen und vieles mehr.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Die Antworten auf die häufigsten Fragen

Wenn du Bitcoins mit Paypal kaufen willst, grenzt sich die Auswahl an geeigneten Handelsplätzen schnell ein. Wir haben einen ausführlichen Guide mit den besten und sichersten Handelsplätzen hier für dich vorbereitet. Achte hierbei aber auf die Sperrfristen vieler Anbieter, die sich durch den Käuferschutz und interne Vorgaben ergeben.

Neben den Börsen und Brokern gibt es auch noch Alternativen um an Bitcoins zu kommen. Eine komplett anonyme Möglichkeit gibt es jedoch nicht.

Sind Bitcoin ATMs nicht anonym?

Nein, denn auch Bitcoin ATMs werden videoüberwacht. Jedoch bietet ein ATM die wohl beste Möglichkeit einigermaßen anonym Bitcoins zu erwerben. Das Mining wäre eine weitere Alternative ist jedoch für Anfänger ungeeignet und in Deutschland durch die hohen Kosten nicht profitabel.

Grundsätzlich kann man Bitcoin über eine Börse oder einen Broker erwerben. Daneben gibt es noch die Möglichkeit Mining zu betreiben, einen Bitcoin ATM zu nutzen oder sich lokal mit jemandem zu verabreden und Bitcoins zu kaufen. Von letzterem warnen wir aber eindringlich, denn dort verliert man schnell sein Geld. Für die sichersten und besten Handelsplätze haben wir hier eine Übersicht für dich, die dir den Einstieg vereinfachen wird.

Neben Paypal ist die Kreditkarte ein weiteres beliebtes Zahlungsmittel um Bitcoins zu kaufen. In diesem Guide findest du die besten und sichersten Handelsplätze, wo du innerhalb weniger Minuten deine ersten Bitcoins mit Kreditkarte kaufen kannst.

Ja. Viele Anbieter haben auch ausgezeichnete Apps mit denen du sehr leicht und benutzerfreundlich deine ersten Bitcoin am Handy kaufen kannst. Wir haben in unserer Übersicht die besten Börsen und Broker mit ihren Apps für dich aufgelistet. Schau rein und du kannst direkt loslegen.

Für die Aufbewahrung der Kryptowährungen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ob auf einer Mobile Wallet, auf dem Computer, auf einer Börse oder einer Hardware Wallet, die Möglichkeiten sind Vielfältig. Wir empfehlen die Aufbewahrung auf einer Hardware Wallet, am besten schaust du dir unseren Guide an, um zu verstehen, welche Wallet die beste ist und wie du sie schnell und sicher einrichten kannst.

Bitcoin Münzen rund um Smartphone mit Bitcoin Kaufen oder Verkaufen Buttons

Bitcoin kaufen: schnell. sicher. seriös. – die Schritt für Schritt Anleitung

Deine Entscheidung Bitcoin zu kaufen ist gefallen, Glückwunsch! Nachdem du dir hoffentlich eine gute Investmentstrategie zurechtgelegt hast, geht es in diesem Artikel vor allem darum, dir deinen Einstieg beim ersten Bitcoin Kauf zu erleichtern. Dafür haben wir dir eine Schritt für Schritt Anleitung zusammengestellt, mit der du in unter 10 Minuten bereits deine ersten Bitcoins kaufen kannst.

Falls du noch unsicher bist und lieber testen möchtest, ist dies auch gar kein Problem. Schließlich kannst du bei unserem Testsieger eToro die Plattform durch ein Demokonto zunächst näher kennenlernen.

Im Folgenden wirst du also lernen, wie du dich auf eToro registrierst, dein Echtgeld-Konto eröffnest, dein Demo-Konto nutzt und dann im Anschluss deine ersten Bitcoins kaufen kannst, indem du eine Handelsposition (Order) einrichtest. Für die Ungeduldigen unter euch haben wir auch einen Quick-Guide, der dich innerhalb weniger Minuten zu deinen ersten BTC führt:

  • 1. Deine persönliche Situation

    Vor jeder Investition solltest du dir Gedanken über deine Lebensumstände machen. Die 3 wichtigsten Tipps und Erkenntnisse findest du hier.

  • 2. Die richtige Strategie

    Um deine Erfolgschancen zu maximieren, benötigst du eine solide Strategie. Worauf du am besten achten solltest, findest du im Artikel zu den 5 wichtigsten Grundregeln.

  • 3. Die richtige Handelsplattform

    Die Wahl der richtigen Handelsplattform ist der letzte Schritt vor deinem ersten Kauf. Schaue hierzu am besten in unseren Börsenvergleich.

Mann, der auf einer Wegkreuzung steht und verschiedene Optionen vor sich hat.

Warum eToro die beste und sicherste Plattform für deinen Einstieg ist

Du fragst dich, warum wir eToro empfehlen? – Unsere langjährige Erfahrung hat uns gezeigt, dass es nicht viele Plattformen gibt, die das Maximum an Sicherheit gewährleisten und dabei auch noch so umfangreich sind. Denn neben Bitcoin und den wichtigsten Kryptowährungen, kannst du bei eToro dein Portfolio auch um Aktien, Edelmetalle und vieles mehr bereichern.

Bei all dem Umfang steht die Nutzerfreundlichkeit jedoch im Vordergrund. So ist zum Beispiel auch die Aufbewahrung deiner Kryptowährungen gelöst und damit einer der größten Schmerzen für Einsteiger. Du kannst deine Bitcoins aber auch jederzeit auszahlen lassen und selbst verwahren. Bevor wir weitere Vorteile aufzählen, bekommst du hier nochmal alles auf einen Blick:

Top Broker

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

5 Mio. Kunden weltweit

Kryptowährungen
    | +9
Produktangebot
Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes
Bezahlung via
Einzahlung mit PayPal
Echte Kryptowährungen
Kostenloses Demokonto
Keine Einzahlungsgebühren
Keine Tradinggebühren

Falls du noch weitere Fragen hast, sollte unser ausführlicher eToro Test 2020 diese Fragen ausräumen. Ansonsten empfiehlt sich auch ein Blick auf unseren Börsenvergleich. Beginnen wir aber nun mit der Bitcoin kaufen Anleitung bei eToro.

Bitcoin kaufen: Schritt 1 – die Registrierung

Auf jeder Handelsplattform ist der erste Schritt die Registrierung. Diese sieht bei eToro wie folgt aus:

Hier gibst du deinen Vornamen, Nachnamen, deinen Benutzernamen und deine E-Mail Adresse an. So wie man es von vielen Plattformen kennt. Auch deine Telefonnummer wird zu deiner Sicherheit benötigt. Das Stichwort lautet: 2-Faktor-Authentifizierung. Nur noch die Nutzungsbedingungen akzeptieren sowie den Datenschutz bestätigen und schon kann es weitergehen. Wer Zeit sparen will, kann auch hier gemütlich seinen Facebook- oder Google-Account zur Anmeldung nutzen.

eToro Anleitung Schritt 2: Die Verifizierung

Du erhältst nach deiner Registrierung eine E-Mail zur Bestätigung, mit der du deine E-Mail-Adresse verifizieren musst. Dafür klickst du auf den angegebenen Button “Verifizierung meiner E-Mail-Adresse”.

Glückwunsch du hast bereits jetzt dein Konto erfolgreich eingerichtet. Du kommst in unserer Bitcoin kaufen Anleitung dem Ziel nun einen deutlichen Schritt näher und landest in der folgenden Übersicht auf deinem persönlichen Dashboard. Dieses ist übersichtlich strukturiert und sieht wie folgt aus:

Bitcoin kaufen bei eToro ist gar nicht schwer und du bist nur noch wenige Schritte entfernt. Du kannst schon jetzt deine ersten BTC oder auch ganz andere Assets wie Aktien oder ETFs kaufen. Ohne eine Verifizierung kannst du eine Einzahlung bis zu 2000 USD vornehmen. Wir empfehlen dir allerdings die Verifizierung des Kontos zu deiner eigenen Sicherheit vollends abzuschließen. Dazu gehört das Investorenprofil sowie die persönliche Verifizierung deiner Identität. Ab dann kannst du die Plattform auch in vollem Umfang nutzen.

Solltest du vor der Verifizierung deiner persönlichen Daten erst einmal einen Blick auf die Plattform werfen, kannst du dies ebenso tun. Dafür bietet die Plattform nämlich ein Demokonto, in dem du dich erstmal austoben kannst, bevor es an das echte Geld geht. Du kannst also die Verifizierung direkt abschließen, um größere Positionen an Bitcoin zu handeln oder den folgenden Teil überspringen und direkt Bitcoin kaufen.

Die Verifizierung – Das Investorenprofil

Du möchtest die Plattform vollumfänglich nutzen? – Dann lass uns gemeinsam die persönliche Verifizierung abschließen. Klicke dafür auf den Button “Bearbeiten” bzw. Profil vervollständigen:

Sobald du das getan hast, kommt eine Maske, mit der du dein Profil vervollständigen kannst. Hierzu werden verschiedene Fragen gestellt und Daten benötigt. Nimm dir die Zeit diese bitte wahrheitsgemäß auszufüllen, um dein Investorenprofil zu vervollständigen. Folge dafür am besten der Maske Schritt für Schritt:

Der Broker eToro ist, wie bereits erwähnt, reguliert und damit unterliegt auch das Trading von Kryptowährungen diesen Vorgaben. Die Verifizierung entspricht den geltenden Richtlinien und dient auch zu deinem Schutz. Der Prozess dauert nicht länger als 5 Minuten und benötigt folgende Daten:

  • vollständiger Name, Geschlecht und Geburtsdatum
  • vollständige Adresse
  • deine Trading-Erfahrung in Jahren
  • deine Trading-Kenntnisse
  • Beurteilung deiner Trading-Kenntnisse
  • geplante Trading-Häufigkeit und durchschnittliche Dauer deine Positionen
  • Risikobewusstsein & Höhe des geplanten Investments

Die Verifizierung – Persönliche Daten und KYC-Prozesse

Zur vollständigen Nutzung aller Funktionen des Bitcoin Brokers eToro ist die vollständige Verifizierung des Kontos nötig. Dies ist vom Gesetzgeber und der aufsichtsrechtlichen Behörde vorgeschrieben und dient wie der obige Teil dem Schutze des Anlegers. Sobald du damit fertig bist, kommen wir zur Einzahlung auf dein eToro Konto und damit auch dem ersten Kauf von Bitcoin.

Klicke dafür auf dem Dashboard wieder auf die Bearbeitung deines Profils und auf den Link: “Vollständige Verifizierung”. Dies kann je nach Fortschritt deines Profils anders aussehen.

Hierfür wirst du folgende Daten und Dokumente benötigen:

  1. Dein Mobiltelefon, um deine Nummer zu verifizieren.
  2. Dein Personalausweis, Führerschein oder Reisepass, um deine Identität zu verifizieren.
  3. Ein Dokument, aus dem einwandfrei deine angegebene Wohnadresse hervorgeht. Dabei darf das Dokument nicht älter als 6 Monate sein.

Folgende Dokumente sind hierzu zugelassen: Kontoauszug einer Bank, Kreditkartenabrechnung, Telefonrechnung, Internet-Rechnung oder die  Strom-, Wasser bzw. Gasrechnung. Diese Dokumente sind die häufigsten Dokumente, die für den Addressnachweis genutzt werden. Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten wie beispielsweise ein Brief des Finanzamtes, ein offizieller Mietvertrag, ein Brief des Arbeitgebers etc

Die folgende Freigabe nach Abschluss der Verifizierung dauert in der Regel nicht lang und so steht dem Ziel Bitcoin zu kaufen nichts mehr im Wege.

Schritt 3: Einzahlung auf eToro Konto

Auch wenn deine endgültige Verifizierung noch aussteht, kannst du bereits jetzt mit der ersten Einzahlung auf dein eToro Konto beginnen. Diese ist aber bis zu deiner Bestätigung auf 2.000 EUR limitiert. Ein Vorteil von Kryptowährungen im Vergleich zu Aktien ist jedoch, dass diese sich auch in Bruchteilen kaufen lassen. Damit hast du also schon einige Möglichkeiten Kryptowährungen zu handeln. Der Bitcoin Broker eToro besticht bei der Einzahlung aber vor allem durch seine große Auswahl an Zahlungsmethoden. Bitcoin kaufen bei eToro geht also über Kreditkarte, Paypal, SEPA und vieles mehr.

Hier ein kleiner Überblick der Zahlungspartner:

Je nach Zahlungsanbieter ist die Einzahlung schnell erledigt und die Bitcoin-Kaufen-Anleitung nähert sich dem entscheidenden Punkt: Bitcoin kaufen bei eToro.

Tipp: Paypal und Kreditkarte, sowie SOFORT bieten hier die schnellste Möglichkeit, das Geld auf dem eToro Account zur Verfügung zu stellen.

Schritt 4: Bitcoin kaufen bei eToro – So leicht geht es

Anfänger-Tipp: Bevor es jetzt auf die Zielgerade geht, bietet eToro für Einsteiger ein tolles Tool: Das Demokonto. Hier kannst du mit bis zu 100.000 USD an Spielgeld dich auf der Plattform austoben und die folgenden Schritte der Bitcoin Kaufen Anleitung direkt üben, bevor du dein echtes Geld einsetzt. Außerdem lassen sich hier auch neue Trading Strategien am Markt testen, bevor sie in die Tat umgesetzt werden.

Dafür musst du nur auf den Button “REAL” unter deinem Profil klicken und auf “VIRTUELL” stellen. Vergiss aber nicht wieder zu wechseln, wenn du echten Handel betreiben möchtest!

Viel Spaß beim Testen der Plattform. Wenn du an den Punkt gelangst, dass du dich bereit zum Bitcoin Kauf fühlst, dann können wir nun zum praktischen Teil der Anleitung kommen.

Kryptowährungen, Aktien, ETFs, Gold und mehr – Die Qual der Wahl?

Nach unseren Vorbereitungen bist du nun gewappnet deine erste Handelsposition bei eToro einzugehen und Bitcoins zu kaufen. Wie die Überschrift bereits erahnen lässt, kannst du bei eToro aber auch sehr viel mehr als Bitcoin kaufen. Neben anderen digitalen Währungen bzw. Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple, IOTA oder Cardano, kannst du auch klassische Finanzprodukte erwerben. Dazu zählen beispielsweise Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen und vieles mehr.

Die oben genannten Kategorien verschiedener Finanzinstrumente findest du im Bereich “Märkte”. In der oberen Leiste findest du dann die verschiedenen Kategorien. Uns interessiert heute erstmal nur “Krypto”. Hier findest du alle von eToro angebotenen Kryptowährungen, die du kaufen kannst. Ob Bitcoin kaufen, Ethereum kaufen, IOTA kaufen oder weitere. Die Top-Kryptowährungen sind alle vertreten.

Die Möglichkeit auf eToro in verschiedene Assets zu investieren, macht die Plattform zu einer perfekten All-in-One Lösung für den gesunden Portfolioaufbau. Schließlich gilt die Grundregel der Investments: Setze niemals nur auf ein Pferd. Daher sollte man bei seinem Investment Portfolio immer auf Diversifikation setzen und das Risiko streuen. Kryptowährungen alleine sind eine Bereicherung für ein Portfolio, allerdings in Maßen. Sie sollten einen Teil deines Portfolios ausmachen, welches im besten Fall auch aus Aktien, ETFs und vielleicht Rohstoffen besteht.

Kryptowährungen auf eToro handeln – Bitcoin kaufen

In der Übersicht der Kryptowährungen sind – wie bereits oben erwähnt – die wichtigsten Kryptowährungen vertreten. Folgende 16 Kryptowährungen kannst du also bei eToro gegen US-Dollar kaufen:

  • Bitcoin (BTC),
  • Ethereum (ETH),
  • Bitcoin Cash (BCH),
  • Ripple (XRP),
  • Litecoin (LTC),
  • Ethereum Classic (ETC),
  • Dash,
  • Tezos (XTZ)
  • Stellar (XLM),
  • NEO,
  • EOS,
  • Cardano (ADA),
  • IOTA,
  • Binance Coin (BNB),
  • TRON (TRX)
  • ZCASH (ZEC).

Die folgende Grafik zeigt die Kryptowährungen, die man auf eToro handeln kann:

Klickst du auf eine der Kryptowährungen, bekommst du Detailinformationen, wie Statistiken, Charts, Recherche-Infos und einen Feed mit Updates aus der eToro Community. Du kannst dir also auf der Plattform selbst nochmal ein Bild machen bevor du den Handel eingehst und Bitcoin kaufst.

Noch wenige Klicks bis zu deinen ersten Bitcoins – Glückwunsch!

Wie du nun ganz konkret BTC kaufen kannst, zeigen wir dir mit Hilfe der folgenden beiden Bilder:

Du kannst nun nach abgeschlossener Recherche den Traden Button anklicken oder bereits vorher auf Bitcoin “Kaufen” klicken. Du landest dann bei folgender Eingabemaske:

Hier kannst du nun angeben, wie viele USD oder andere Währungspaare du für den Handel zur Verfügung stellen willst. Du kannst auch einen Hebel wählen oder gar auf fallende Kurse setzen. Die beste und sicherste Strategie für den Einstieg ist aber die “Buy & HODL”-Strategie, bei der du einfach kaufst und hältst. Echte komplexe Trading-Strategien sind für den Einstieg nicht zu empfehlen. Dies gilt besonders dann, wenn man Anfänger ist.

WICHTIG: CFDs sind komplexe Finanzinstrumente, die unter Umständen mit einem hohen Risiko verbunden sind, gerade dann wenn man den Einsatz hebelt und damit sein Risiko signifikant erhöht. Dadurch verlieren vor allem Anfänger schnell ihr Erspartes, denn im Schnitt verlieren 62% der Privatanleger-Konten Geld, wenn sie mit CFDs handeln. Bitte reguliere entsprechend dein Risiko und mach eine vernünftige Recherche bevor du in volatile Werte wie Kryptowährungen investierst.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Die Antworten auf die häufigsten Fragen

Eine Anmeldung bei eToro ist grundsätzlich kostenlos, jedoch fallen Gebühren beim Handel mit Kryptowährungen an. Anstelle von Trading Gebühren zahlt man hier sog. Spreads, also den Preisunterschied zwischen CFD und Basiswert. Details findest du in unserem ausführlichen eToro Test 2020. (ARTIKEL VERLINKEN)

Ja. Indirekt besteht die Möglichkeit über die Social Trading Funktion ein Trading Profil anzulegen und dort mitzuverdienen, wenn andere deine Trades kopieren.

Ja. Neben Paypal bietet eToro eine breite Anzahl an Einzahlungsmethoden, z.B. Kredikarten, SEPA, Sofortüberweisung, Skrill und mehr.

Ja. Die Mindesteinzahlung bei eToro beträgt 200 USD.

In Bitcoin investieren und aufsteigende Stapel an BTC Münzen erwirtschaften, die Gewinne suggerieren

In Bitcoin investieren: Lohnt sich BTC in 2020 noch? – 3 wichtige Fragen!

Die meisten Menschen haben mittlerweile schon einmal in ihrem Leben den Begriff ‚Bitcoin‘ gehört. Dies gilt natürlich erst recht für diejenigen, die sich allgemein mit dem Thema Finanzen oder mit dem Aufbau eines eigenen Portfolios beschäftigen. Das kommt nicht von ungefähr, sondern hat seinen Grund. So ist Bitcoin unabstreitbar mit knapp 6.500.000% Rendite das mit Abstand beste Investment der letzten Dekade (von 2010 bis 2020) gewesen. Laut der Bank of America Merrill Lynch wurde aus 1$, den man 2010 in BTC gesteckt hat, heute mehr als 90.000 USD. In Bitcoin investieren kann sich also durchaus lohnen.

Fazit: Die Nummer 1 aller Kryptowährungen hat nicht nur besser als alle Altcoins performt, sondern auch bessere Resultate als die traditionellen Anlageklassen hervorgebracht.

In diesem Artikel wollen wir uns also gezielt der Frage widmen, ob man Bitcoin noch kaufen sollte oder nicht, also konkret: “In Bitcoin investieren – Lohnt es sich noch in 2020?”

In Bitcoin investieren – Lohnt es sich noch in 2020 BTC zu kaufen?

Wir wissen nun, dass es sich in der Vergangenheit durchaus ausgezahlt haben kann in Bitcoin zu investieren. Bevor man sich als Investor darüber Gedanken macht in Bitcoin zu investieren und es somit zum Teil in sein Portfolio einzubauen, stellt sich natürlich erst einmal die grundlegende Frage des „Warum“. Damit einher gehen wiederum solche Fragen wie:

Was ist das Besondere an Bitcoin? Hat Bitcoin überhaupt einen Wert? Wenn ja, was gibt BTC diesen Wert?

Jeder, der schon einmal versucht hat, sich über BTC zu informieren oder sogar schon in Bitcoin investieren wollte, hat wohl bereits mit diesen Fragen gekämpft. Auch erfahrene Investoren beschäftigen sich mit den antworten auf all diese Fragen.

Aus diesem Grund wagen wir in den folgenden Abschnitten zunächst einmal eine Annäherung daran, warum man überhaupt in Bitcoin investieren sollte.

Du möchtest nichst verpassen und willst daher schnell in Bitcoin investieren? Wo du BTC kaufen kannst, haben wir ausführlich in diesem Artikel beschrieben. Hier ist für die Eiligen unter euch aber auch ein Quick-Guide, mit dem du innerhalb von wenigen Minuten an deine ersten Bitcoins kommst.

Quick-Guide: In wenigen Minuten zu deinen ersten Bitcoins

  • 1. Schritt: Registrierung
  • 2. Schritt: Einzahlung
  • 3. Schritt: Bitcoin kaufen

Bitcoin kaufen auf eToro - AnmeldungAuf jeder Handelsplattform ist der erste Schritt die Registrierung. Dies gilt natürlich auch für eToro. Dabei ist die Kontoeröffnung besonders einfach und benötigt noch nicht einmal eine Verifizierung bei einem Handel bis 2.000€. Ein weiterer Vorteil ist die staatliche Regulierung des Anbieters, so dass dieser der Einlagensicherung unterliegt. Wie geht es los?

Du klickst auf folgenden Link "Klick mich" und gibst anschließend deinen Vornamen, Nachnamen, deinen Benutzernamen und deine E-Mail Adresse an. So wie man es eben von vielen Plattformen kennt. Auch deine Telefonnummer wird zu deiner Sicherheit benötigt. Nur noch Nutzungsbedingungen akzeptieren und Datenschutz bestätigen und schon kann es weitergehen.

Tipp: Wer Zeit sparen will kann auch hier gemütlich seinen Facebook- oder Google-Account zur Anmeldung nutzen.

Bitcoin kaufen auf eToro - Einzahlung

Kommen wir zu dem spannenden Teil: der Einzahlung. Diese ist - wie der vorherige Prozess - intuitiv und schnell erledigt. Bevor du damit starten kannst, musst du jedoch noch kurz deine E-Mail verifizieren. Klicke dazu einfach auf den Link in der Mail, die eToro dir geschickt hat.eToro besticht bei der Einzahlung vor allem durch seine große Auswahl an Zahlungsmethoden.

Bitcoin kaufen bei eToro: Kreditkarte, Paypal, SEPA und vieles mehr.

Beginnend bei der Startseite wählst du die Option „Geld einzahlen“ – bis zu 2.000€ aus. Damit kannst du auch ohne Verifizierung einzahlen. Früher oder später solltest du dich allerdings dennoch verifizieren, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können. Dazu muss lediglich ein Bild des Ausweises und ein Address-Nachweis, wie z.B. eine Stromrechnung, im Nutzerkonto hochgeladen werden.

Tipp: Paypal, Kreditkarte, sowie SOFORT-Überweisung bieten hier die schnellste Möglichkeit, das Geld auf dem eToro Account zur Verfügung zu stellen.

Bitcoin kaufen auf eToro - Trade

Du hast es fast geschafft! - Dein Konto ist erstellt und Geld ist ebenso vorhanden. Jetzt fehlen nur noch deine Bitcoins.

Klicke hierzu einfach im Navigationsmenü (linke Seite) auf den Punkt „Märkte“. Anschließend wählst du die Rubrik „Krypto“. Hier wirst du nun etliche Kryptowährungen sehen sowie dazugehörige Details und Informationen.

Um die gewünschte Kryptowährung (zum Beispiel Bitcoin) zu kaufen, musst du auf „Kaufen“ und anschließend auf „Trade eröffnen“ klicken. Jetzt musst du nur noch den gewünschten Betrag auswählen und den Kauf bestätigen. Binnen weniger Sekunden hast du deinen ersten Bitcoin. Glückwünsch!

Tipp: Neben anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple, IOTA oder Cardano, kannst du auch klassische Finanzprodukte erwerben. Dazu zählen beispielsweise Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen und vieles mehr.

Bitcoin das digitale Bargeld – P2P Electronic Cash System

Bitcoin wird in seinem White Paper aus dem Jahre 2008 als ein „Peer-to-Peer Electronic Cash System“ (dt. elektronisches Nutzer-zu-Nutzer Bargeld-System) bezeichnet. Daraus kann man schon einmal ableiten, dass BTC als elektronisches Bargeld gedacht ist.

Geld wiederum muss in der Theorie genau 3 Dinge erfüllen:

  • Tauschmittel (Medium-of-Exchange)

    Geld muss ausgetauscht werden können und daher übertragbar sein.

  • Wertspeicher (Store-of-Value)

    Geld muss über die Zeit hinweg seinen Wert behalten können.

  • Rechnungseinheit (Unit-of-Account)

    Geld muss in kleinere Einheiten geteilt werden können.

Den 3. Punkt erfüllt Bitcoin bereits sehr gut. Daher wird er in diesem Artikel vernachlässigt, denn 1 BTC entspricht 100.000.000 Satoshi und ist somit sehr gut in die kleinere Einheit Satoshi teilbar. Damit ist es auch mit kleinen Beträgen möglich in Bitcoin zu investieren.

Die Punkte 1. und 2. sind aber sehr viel interessanter für das mögliche Potential von Bitcoin und die Beantwortung der Frage, ob man in Bitcoin investieren sollte. Hier lassen sich einige Gründe erkennen, wieso Bitcoin etwas Besonderes ist, das einen Wert hat und das in seiner aktuellen Form eine absolute Neuheit darstellt. Schauen wir uns diese Gründe näher an.

Unser aktuelles Finanzsystem hat Schwächen

Wenn in Sachen Geld und Finanzen schon alles perfekt laufen würde, bräuchte keiner eine neue und andere Lösung wie Bitcoin. Dem ist aber leider nicht so, denn unser aktuelles Finanzsystem hat Schwächen. Diese sind für viele Menschen in Europa und Nordamerika nicht immer ersichtlich, da wir zu der glücklichen Gruppe der knapp 1 Mrd. Menschen weltweit gehören, die in einem „gut“ funktionierenden Finanzsystem leben.

Leider geht das jedoch nicht allen so. Laut Andreas Antonopoulos gibt es weltweit rund 4 Mrd. Menschen, die nur mit schlechten Finanzdienstleistungen versorgt sind. Diese Menschen können z.B. nicht einfach so an den Finanzmärkten investieren, sich Devisen (ausländische Währungen) kaufen, Kredite aufnehmen oder beliebig viele Bankkonten eröffnen. Zusätzlich dazu gibt es dann noch unglaubliche 2 Mrd. Menschen, die so gut wie gar keinen Zugang zum traditionellen Finanzsystem haben. Wir sprechen hierbei von Menschen, die aus der Perspektive der Banken als Kunden unerwünscht sind oder aufgrund ihrer geografischen Lage nicht gut versorgt werden können.

Bitcoin ist der Gegenentwurf: Es handelt sich um ein offenes Computernetzwerk, an dem jeder teilnehmen kann, unabhängig von seiner Herkunft, seinem Alter oder anderer Faktoren. Diskriminierung existiert nicht. Außerdem kann auch niemand eine Transaktion aufhalten, die jemand gerne verschicken möchte. Wer in Bitcoin investieren möchte, unterstützt sozusagen indirekt die Demokratisierung und Liberalisierung des Finanzsystems und Geldes.

BTC als Zahlungsmittel – Eine Revolution

Kommen wir nun aber zu den obigen Punkten 1. Tauschmittel (Medium-of-Exchange) und 2. Wertspeicher (Store-of-Value). Eines vorweg: Bitcoin erfüllt diese beiden Punkte und kann deshalb tatsächlich als Geld angesehen werden.

Wir gehen nun eher darauf ein, was Bitcoin besser macht, als unser aktuelles System und warum es durchaus Sinn macht, darüber nachzudenken, in Bitcoin investieren zu wollen.

Selbst, wenn man aktuell zu der privilegierten Minderheit der Weltbevölkerung gehört, die in unserem funktionierenden Finanzsystem lebt, ist dieses keineswegs perfekt. Gerade Zahlungen über Landesgrenzen hinweg können teilweise Tage oder sogar Wochen dauern und kosten viele Prozent des zu überweisenden Betrags. Dies ist bei Bitcoin nicht so.

Mit Bitcoin ist es möglich jemand anderem, egal wo er sich gerade befindet, innerhalb von Minuten (und durch das Lightning Netzwerk sogar innerhalb von Sekunden) Geld zu senden. Das geschieht vollkommen unabhängig von Ländergrenzen, weil die Zahlungen über das Internet abgewickelt werden.

Die geringen Transaktionsgebühren sind hier ein wesentlicher Vorteil in Bezug auf die Fähigkeit Bitcoins die Funktion eines „Zahlungsmittels“ zu erfüllen. Die Gebühren betragen eben nicht die eben angesprochenen Prozentsätze bei einer Zahlung ins Ausland, sondern lediglich wenige Cent oder Euro, unabhängig von der versendeten Summe. Hierdurch ist es auch möglich sehr kleine Summen zu versenden (sog. Micro-Transaktionen), was über normale Bankkonten nicht möglich wäre.

In Bitcoin investieren: BTC das digitale Gold und Wertspeicher?

Wer in Bitcoin investieren oder es als Geld nutzen will, möchte natürlich auch möglichst sicher sein, dass seine BTC auch ihren Wert behalten. Hier müssen wir direkt einmal mit einem Mythos aufräumen:

Der Preis spiegelt nicht immer den Wert eines Assets wider.

Dies ist ein Punkt, den viele Investoren, gerade im Kontext der Überlegung in Bitcoin investieren zu wollen, nicht bedenken. Der häufige Vorwurf an BTC ist die (aktuell noch) hohe Volatilität, also die starken Schwankungen des Preises. Dazu sei gesagt, dass diese Volatilität in Zukunft mit steigender Marktkapitalisierung wahrscheinlich abnehmen und der Preis somit konstanter werden wird.

Zum anderen muss man den Blick bei der Überlegung für ein Bitcoin Investment weg vom Preis und hin zum eigentlichen Wert richten. Bitcoin ist schlussendlich „nur“ ein Open-Source Protokoll. Darin ist festgelegt, dass es maximal 21 Millionen BTC geben kann und die Inflationsrate alle 4 Jahre durch das so genannte „Halving“ halbiert wird. Daraus ergibt sich, dass man sich bei einem Investment in Bitcoin sicher sein kann einen Teil einer begrenzten digitalen Ressource zu kaufen. Der Wert ergibt sich also nicht nur durch die oben genannten Anwendungen von BTC als Zahlungsmittel, sondern auch durch seine Seltenheit.

Bitcoin hat dabei einen hohen Stock-to-Flow-Wert und ist das erste knappe digitale Gut der Menschheitsgeschichte. Das Bitcoin Halving und das daraus resultierende Stock-to-Flow Modell veranschaulichen übrigens sehr deutlich, warum der Bitcoin Kurs und Wert weiter steigen könnte. Mehr Infos dazu findest du in den verlinkten Artikeln.

In Bitcoin investieren heißt in Innovation investieren

Wie im letzten Abschnitt schon angesprochen ist Bitcoin ein für jeden offenes Software Protokoll. Genau das ist der Grund, warum „in Bitcoin investieren“ vor allem auch „in Innovation investieren“ bedeutet. Es liegt in der Natur der Sache, dass Software veränderbar ist. Bitcoin ist nämlich anders ausgedrückt ein dezentrales Netzwerk des Vertrauens.

Zum einen kann die Software dieses Netzwerks an sich schon weiterentwickelt werden, was permanent geschieht. Zum anderen können auf Grundlage dieser Software und des Netzwerks neue Anwendungen programmiert werden, die neuen Nutzen stiften. Somit können Innovationen gedeihen. Kurz gesagt:

Bitcoin ist programmierbares Geld.

Eine weitere Besonderheit – BTC als Antwort auf die Finanzkrise

Doch damit nicht genug. Zusätzlich zu dieser Veränderbarkeit könnte es einen weiteren entscheidenden Vorteil haben in Bitcoin investieren zu wollen. Denn was vielen Menschen nicht bewusst ist: jedes zentral gelagerte Geld beziehungsweise jeder zentral gelagerte Vermögenswert kann einem als Investor praktisch „weggenommen“ werden. Das gilt auch für das Geld auf der Bank.

Bereits bei der letzten Finanzkrise im Jahr 2008 mussten einige Finanzinstitute mit Hilfe von Steuergeldern (Bail-out) gerettet werden. Der Einlagenschutz auf Girokonten deutscher Banken gilt nur bis 100.000 €. Sollte es in Zukunft einmal zu dem Fall kommen, dass Banken mit Hilfe von Kundengeldern gerettet werden, was laut Gesetzeslage durchaus möglich ist (Bail-in), könnte das eigene Geld auf der Bank weniger sicher sein, als viele zunächst annehmen.

4 gute Gründe, die für BTC sprechen

Dadurch, dass Bitcoin dezentral auf eigenen Bitcoin Wallets gelagert werden kann und es keine zentrale Partei gibt, die das Netzwerk kontrolliert oder „das Geld lagert“, ist Bitcoin nicht konfiszierbar. In der Theorie könnte man den Zugang zu seinen Coins auch im Kopf “aufbewahren”, so genannte Brain Wallets sind aber absolut nicht zu empfehlen.

Aus Sicht eines Investors gibt es noch viele weitere Gründe, warum es sich lohnt in Bitcoin investieren zu wollen. Hier sind vor allem folgende Punkte interessant:

  • Bitcoin ist ein unkorreliertes Asset, mit dem sich ein Portfolio diversifizieren lässt.
  • BTC optimiert das Rendite-Risiko-Verhältnis eines Portfolios.
  • BTC hat einen hohen Stock-to-Flow-Wert.
  • Die Bitcoin Adoption schreitet voran und zieht damit immer mehr Nutzer an.

Wo kann ich denn in Bitcoin investieren?

Bevor wir dich nun mit den Eindrücken und einer möglichen FOMO auf Bitcoin loslassen, wollen wir dir natürlich auch einen sicheren Start ermöglichen. Wo du in Bitcoin investieren kannst bzw. wo du es kaufen kannst, zeigen wir dir in diesem Artikel. Wenn du aber Einsteiger bist und nicht weiterlesen möchtest können wir diesen Weg abkürzen: Für einen optimalen Start mit deinem Bitcoin Investment empfehlen wir dir unseren Testsieger eToro.

Hier kannst du nicht nur unter weiteren Top-Kryptowährungen wählen, sondern auch in Aktien, Rohstoffe, ETFs und weitere Finanzinstrumente investieren. Der perfekte Start für ein ausgewogenes Portfolio. Hier sind alle Vorteile unseres Champions auf einen Blick:

Top Broker

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

5 Mio. Kunden weltweit

Kryptowährungen
    | +9
Produktangebot
Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes
Bezahlung via
Einzahlung mit PayPal
Echte Kryptowährungen
Kostenloses Demokonto
Keine Einzahlungsgebühren
Keine Tradinggebühren

Solltest du nicht überzeugt sein ist das gar kein Problem. Schau einfach auf unseren Börsenvergleich und informiere dich umfangreich, bevor du investierst: Zum Bitcoin Börsenvergleich.

Fazit: In Bitcoin investieren kann sich auch 2020 noch lohnen, ABER…

So positiv sich dieser Artikel liest, in Bitcoin investieren birgt auch viele Gefahren. Kryptowährungen sind ein spekulatives Investment und die Blockchain Technologie sowie die Adoption von Bitcoin steckt noch in den Kinderschuhen. Der Weg in ein solides und stabiles Asset mit weltweiter Akzeptanz ist noch weit, aber er ist geebnet und birgt neben Risiken eben auch entsprechende Chancen.

Der Handel mit Bitcoin kann für Einsteiger schnell in die Hose gehen, wenn sie sich nicht einen klaren Plan machen, wie und wann sie am besten in Bitcoin investieren sollen. Hierfür haben wir zwar Tipps, aber entscheiden kannst du als Investor am Ende nur selbst. Ein Bitcoin Investment ist risikoreich, sollte mit Bedacht getätigt werden und auch nur mit dem Geld, was man bereit ist zu verlieren. Die Bitcoin Kursentwicklung zeigt: Alles ist möglich, auch nach unten.

Ein guter Investor ist kein Spekulant, er investiert mit einer klaren Strategie auf langfristige Sicht. Vor allem aber investiert er in Wissen und damit in sich selbst. Wenn wir hier Hilfestellung leisten können, freut uns das sehr, dennoch sollte eine gute Recherche auch über unsere Artikel hinausgehen. Tausche dich aus und lerne täglich dazu. Unsere Community wird dir dabei sehr helfen. Komm dazu und teile auch deine Erfahrungen in unserem Telegram Channel: XYZ

In diesem Sinne einen guten Start und hoffentlich bis zum nächsten Artikel!

Frequently Asked Questions (FAQ)

Die Antworten auf die häufigsten Fragen

Die Anzahl aller verfügbaren Bitcoins ist auf 21 Millionen BTC begrenzt. Bis heute sind bereits über 18 Mio. Bitcoins geschürft worden. 3 bis 4 Millionen BTC gelten als “verloren” und sind nicht mehr verfügbar. Ein Bitcoin gilt als verloren, wenn der Besitzer beispielsweise keinen Zugriff mehr auf das dazugehörige Wallet hat, weil er keinen Zugriff mehr auf den Code hat.

Über den ersten Bitcoin Kurs überhaupt wird viel gestritten. Laut offiziellen Statistiken war der erste BTC Preis bei 0,003118 USD. Ende 2017 beim BTC Höchstpreis von 20.000 USD macht das eine Steigerung von über 6,4 Mio. Prozent.

Bitcoins kann man entweder bei einer Bitcoin Börse oder einem Broker kaufen. Wie und welche Strategie findest du in diesem Artikel.

Ja. In Bitcoin zu investieren kann neben allen Chancen auch große Risiken mit sich bringen. Der Bitcoin Kurs ist sehr volatil und daher ist es wichtig auch nur das zu investieren, was man bereit ist zu verlieren. Eine kluge und nachhaltige Strategie ist wichtig. Beim Versenden der Bitcoins kann es auch schnell zu Fehlern kommen, passt daher immer besonders auf und hinterfragt alles.

Bitcoin kaufen zwischen 2 Personen die Kryptowährungen tauschen

Wo kann ich Bitcoin & Kryptos kaufen? – Die Top 5 Krypto Börsen 2020

Du stehst vor einer wichtigen Entscheidung. Denn dass du hier bist zeigt, dass du dich mit Kryptowährungen und Bitcoin beschäftigt hast und nun überlegst zu investieren. Das Problem: “Wo kaufe ich Bitcoin am besten?” und “Wo kann man weitere Kryptowährungen kaufen?”. Die Antwort ist simpel: “Auf einer Bitcoin Börse bzw. einer Krypto Börse”.

Doch genau hier beginnt die nächste Herausforderung, auf welcher Krypto Börse soll ich meine ersten Bitcoins kaufen? Welche Bitcoin Börse ist die beste? Welche Krypto Börsen sind seriös? Was ist eine Krypto Exchange? Was ist ein Bitcoin Broker?

All diese Fragen und mehr werden wir dir in diesem Artikel beantworten, denn es gibt hunderte unseriöse Krypto Exchanges. Die richtige Börse für den Kauf von Kryptowährungen zu finden ist daher nicht immer leicht. Basierend auf unseren ausführlichen Tests und unserer langjährigen Erfahrung haben wir für dich die Top 5 Bitcoin & Krypto Börsen für dich herausgefiltert.

Du findest neben einer Übersicht unserer besten Börsen und Broker auch alle Vor- und Nachteile, die diese Plattformen mit sich bringen. So findest du garantiert die beste und sicherste Lösung für dich. Neben hoher Sicherheit haben wir daher auch auf die Benutzerfreundlichkeit geachtet, das sollte dir deinen Einstieg bei Bitcoin & Co. deutlich erleichtern.

Genug der Rede, kommen wir nun zu unserem Überblick, ein paar wichtigen Begriffen und der finalen Antwort auf die Frage: “Wo kaufe ich am besten Bitcoin und Kryptowährungen?”

Wo Bitcoin kaufen? – Schnell. Sicher. Seriös.

  • 1. Deine persönliche Situation

    Vor jeder Investition solltest du dir Gedanken über deine Lebensumstände machen. Die 3 wichtigsten Tipps und Erkenntnisse findest du hier.

  • 2. Die richtige Strategie

    Um deine Erfolgschancen zu maximieren, benötigst du eine solide Strategie. Worauf du am besten achten solltest, findest du im Artikel zu den 5 wichtigsten Grundregeln.

  • 3. Die richtige Handelsplattform

    Die Wahl der richtigen Handelsplattform ist der letzte Schritt vor deinem ersten Kauf. In diesem Artikel bist du bereits an der richtigen Stelle angelangt.

Die Top Krypto Börsen, Bitcoin Exchanges und Broker

Top Broker

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

5 Mio. Kunden weltweit

Kryptowährungen
    | +9
Produktangebot
Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes
Bezahlung via
Einzahlung mit PayPal
Echte Kryptowährungen
Kostenloses Demokonto
Keine Einzahlungsgebühren
Keine Tradinggebühren

50$ Bonus

Millionen Kunden

Eigene Wallet mit Private Key

Hoher Sicherheitsstandard

Kryptowährungen
    | +32
Produktangebot
Staking, Lending, Kreditkarte, Earning
Bezahlung via
    Krypto |
All-In-One Lösung
Viele Kryptowährungen
Passives Einkommen
Eigene Kreditkarte
50$ Bonus in MCO

20€ Bonus

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

Made in Germany

Kryptowährungen
Produktangebot
Krypto, Bankkonto, Debitkarte
Bezahlung via
IBAN-Konto + Wallet
Ansprechende mobile App
Deutschsprachiger Anbieter
3,75% Zinsen auf BTC
Kostenlose Kreditkarte
Top Börse

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

Aktiv seit 2011

Kryptowährungen
    | +26
Produktangebot
Derivate, Staking, OTC-Handel
Bezahlung via
    Krypto |
Schnelle SEPA-Einzahlung
Große Auswahl an Kryptos
Handel in EUR/USD
Niedrige Gebühren
All-In-One

Einlagensicherung #SAFU

15 Mio. Nutzer weltweit

Kryptowährungen
>185 Kryptowährungen
Produktangebot
Derivate, Lending, Staking, Mining
Bezahlung via
    Krypto |
Führende Krypto-Börse
Sehr viele Kryptos
Niedrige Gebühren
Keine Einzahlungsgebühren
10€ Bonus

Reguliert & Lizensiert

Einlagensicherung (EUR)

Made in Germany

Kryptowährungen
Produktangebot
Krypto, Cryptoradar
Bezahlung via
Kostenloses Demokonto
Keine Gebühren
Günstiger Spread
Deutschsprachig
Gut für Anfänger

Hoher Sicherheitsstandard

Broker + viele Börsen

Kryptowährungen
    | +127
Produktangebot
Kryptowährungen
Bezahlung via
Schnelle Einzahlung
Viele Kryptowährungen
Eigener Stablecoin
Gut für Anfänger

Sparplan

Reguliert & Lizensiert

Hoher Sicherheitsstandard

Größer Broker im DACH-Raum

Kryptowährungen
    | +22
Produktangebot
Kryptowährungen, Edelmetalle
Bezahlung via
Übersichtliches Design
Tokenisierte Edelmetalle
Große Auswahl an Kryptos
Integrierte Börse
Deutschsprachiger Anbieter

Reguliert & Lizensiert

Hoher Sicherheitsstandard

Größer Broker weltweit

Kryptowährungen
    | +43
Produktangebot
Krypto, Staking
Bezahlung via
Große Auswahl an Kryptos
Integrierte Börse
Unklarer Rechtsstatus in DE

Wir hoffen, dass dir diese Übersicht bereits einen guten ersten Eindruck der vielen verschiedenen Plattform geben konnte. Jede der genannten Exchanges hat ihre Vor- und Nachteile. Daher solltest du deine Entscheidung in Abhängigkeit von deinem persönlichen Ziel und deinen persönlichen Vorlieben treffen.

Aspekte, die hierbei berücksichtigt werden sollten, sind die Anzahl an Kryptowährungen, das eigentliche Produktangebot der Plattform, die Sicherheit, ein zeitgemäßes Design und natürlich auch die Kostenstruktur. Für eine detaillierte Auflistung unserer Bewertungskriterien klicke einfach auf den nachfolgenden Button oder scrolle an das Ende des Artikels.

Hinsichtlich der Kosten hat uns das Blockchaincenter ihre Daten zur Verfügung gestellt. Dabei wurde in einem Langzeittest von 3 Monaten die effektiven Mehrkosten berechnet, die man bei dem jeweiligen Broker im Vergleich zum Kurs auf Coinmarketcap.com bezahlt.

Krypto Börse, Bitcoin Exchange, Bitcoin Broker, CFD Broker – Wichtige Grundlagen

Wenn du dich fragst wo man Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen kann dann wirst du sicherlich schon auf viele der oben genannten Begriffe gestoßen sein. Eine Bitcoin Exchange ist dabei einfach nur die englische Form einer Bitcoin Börse. Viel wichtiger ist es die Begrifflichkeiten “Börse”, “Broker” und “CFD Broker” voneinander zu trennen.

Denn auch wenn man sowohl bei einem Bitcoin Broker, als auch bei einer Krypto Börse in BTC investieren kann, so unterscheiden sich beide Handelsplattformen doch deutlich voneinander. Der Vollständigkeit wegen wollen die drei Begriffe Krypto Broker, CFD-Broker und Krypto Börse einmal korrekt voneinander abgrenzen. Im Folgenden werden wir die Begriffe Krypto Broker und CFD-Broker jedoch synonymhaft verwenden, wenn gleich sie sich in einigen Eigenschaften unterscheiden. Beide teilen sich jedoch die Eigenschaft des Brokers.

Krypto Broker vs. CFD-Broker vs. Krypto Börse: Eine Definition

  • Krypto Broker: Bei einem Krypto Broker kaufst du deine Kryptowährungen direkt von dem Broker selbst. Die Dienstleistung des Brokers ist es, dir zu jederzeit zu einem festgelegten Kurs die Kryptowährungen zu verkaufen bzw. abzunehmen, wenn du selbst verkaufen möchtest. Dabei erhebt er meist eine Gebühr zum realen Preis, der an Börsen existiert. Diese Gebühr ist der sogenannte Spread. Gehandelt werden bei einem Krypto Broker echte Bitcoin bzw. Kryptowährungen.
  • CFD-Broker: Ein CFD-Broker bietet als Dienstleistung sogenannte Contracts for Differences (CFD) an. Bei einem CFD handelt es sich um ein Zertifikat, welches den Preis einer Kryptowährung nachbildet. Damit kaufst du zwar keine echte Kryptowährung erzielst aber die gleichen Gewinne bzw. Verluste.
  • Krypto Börse: Eine Börse (engl. exchange) hat keine Zwischenhändler. Der Handel findet hierbei von Person zu Person (engl. peer-to-peer) statt. Für jeden Käufer muss es immer einen Verkäufer geben. Die Dienstleistung der Börse ist es, Käufer und Verkäufer effizient zueinander zu bringen. Gehandelt werden auf einer Bitcoin Börse bzw. Krypto Börse immer echte Kryptowährungen.

Hier ein kurzer Vergleich der Unterschiede zwischen CFDs und “echten” Kryptowährungen:

Echte Bitcoins

  • Eigene BTC
  • Gut für HODLer
  • Neue Technologien
  • Eigenverantwortung
  • Eigene Wallet nötig
  • keine Einlagensicherung
  • Hacks möglich
#Yourkeys

Bitcoin CFD

  • Einlagensicherung
  • Keine Wallet nötig
  • Hebeltrading
  • Short- und Long
  • Keine echten BTC
  • Vertrauen in Plattform
  • Gebührennachteil
Einfach

Wir sehen also, dass es eine wichtige Entscheidung ist, wo du Bitcoin kaufst oder eben auch andere Kryptowährungen. Es hängt davon ab, welche Dinge dir wichtig sind bei deinem Investment, dazu haben wir am Ende des Artikels wertvolle Tipps für dich. Starten wir aber nun mit einem tieferen Verständnis und den Vor- und Nachteilen von Bitcoin/ Krypto Brokern bzw. Bitcoin Börsen.

Was ist ein Bitcoin Broker bzw. Krypto Broker – CFDs machen den Unterschied

Wo man Bitcoins kaufen wird macht einen großen Unterschied. Wie oben bereits angedeutet ist der Hauptunterschied zwischen Börsen und sog. CFD Brokern auszumachen. Da es in diesem Abschnitt um Krypto Broker geht, die eben genau diese CFDs verwenden wollen wir kurz erklären, was CFDs sind und welche Vor- bzw. Nachteile diese gegenüber einer “echten” Bitcoin Börse bringen.

Contracts for Differences (CFD) machen den Unterschied

CFD ist die Abkürzung für “Contract for Differences”. Das heißt zusammengefasst, dass man bei einem CFD einen Vertrag mit der Gegenpartei eingeht und sich dabei auf einen Kauf- oder Verkaufspreis eines Basiswerts einigt. Der Basiswert können dabei Kryptowährungen sein oder eben auch völlig andere Assets wie Aktien, Rohstoffe oder Devisen. Am Ende erwirbt man mit einem CFD ein Zertifikat, als ein verbrieftes Recht welches in diesem Fall den oben genannten Vertrag umfasst.

In der Regel sind CFDs “cash” settled und einigen sich zwar darauf den Basiswert, beispielsweise Bitcoin, zu dem vereinbarten Kauf- oder Verkaufspreis zu handeln, jedoch das echte “physische” Asset niemals dabei auszutauschen sondern nur den Wert in Form von EUR, USD oder einer anderen Währung. Was kompliziert klingt lässt sich in einem Satz zusammenfassen:

Wer CFDs kauft, kauft keine echten Bitcoins.

Keine “echten” Bitcoins oder Kryptowährungen zu kaufen muss aber bei der Beantwortung der Frage: “Wo kaufe ich am besten Bitcoin?” kein Nachteil sein. Denn wer sich für einen CFD entscheidet muss sich über die Verwahrung keine Sorgen machen, die Zertifikate sind reguliert und werden anders gesichert als echte Bitcoins. 

Auf der anderen Seite hat man aber eben auch nicht die volle Kontrolle über seine eigenen Finanzwerte und vertraut hier dem Anbieter.

Der Krypto Broker: Alleskönner für Jedermann?

Wie bereits angeschnitten bietet ein Krypto Broker auch einige Vorteile um in Bitcoin zu investieren. Neben Regulation kann man mit CFDs neben Bitcoin und Kryptowährungen in eine schier unendliche Anzahl an Basiswerten investieren. Gold, Öl, Aktien, Devisen und vieles mehr ist mit CFDs abbildbar. Außerdem kann man mit einem CFD auch auf einen steigenden oder fallenden Bitcoin Kurs setzen und diesen Einsatz auch “hebeln”.

Da wir dies jedoch nur erfahrenen Investoren raten, werden wir an dieser Stelle die Hebelfunktion von CFDs außen vor lassen und widmen uns gleich den Bitcoin Börsen. Willst du mehr über Bitcoin Futures und Hebelprodukte erfahren empfehlen wir dir diesen Artikel: Was sind Bitcoin Futures? – Chancen und Risiken von Terminkontrakten.

Wenn du dich daher nun fragst, wo Bitcoin kaufen die beste Option ist, dann ist ein Krypto Broker für den Einsteiger sicherlich keine schlechte Wahl. Um aber auch die anderen Vor- und Nachteile einer Bitcoin Börse zu verstehen, verweisen wir auf den kommenden Abschnitt.

Was ist eine Krypto Börse bzw. Bitcoin Börse?

Ob man eine Börse nun “Krypto Börse”, “Bitcoin Börse” oder „Crypto Exchange“ nennt ist egal, das wichtigste für dich ist, dass du dort “echte” Bitcoins und Kryptowährungen kaufen kannst. Wenn du dich also fragst “Wo kaufe ich am besten echte Bitcoins?” dann ist eine Krypto Börse die richtige Wahl für dich!

Neben der Tatsache echte Kryptowährungen kaufen zu können hast du auch neben Bitcoin meist eine riesige Auswahl an Altcoins in die du investieren kannst. Aber auch hier gilt: Wer die Wahl hat, hat die Qual, nicht alles was glänzt ist auch digitales Gold. Daher haben wir in unserem Ratgeber “Wie in Bitcoin Investieren: 5 Grundregeln die du beachten solltest” die wichtigsten Tipps für dein erstes Krypto-Invest zusammengefasst. Keine Handelsempfehlung, aber sicherlich eine hilfreiche Erkenntnis, die dich vor schweren Fehlern bewahrt.

Der größte Nachteil ist bei einigen Krypto Börsen die Regulierung und die Sicherheit, denn die meisten Bitcoin Börsen sind unreguliert und bieten daher auch keine Einlagensicherung. Gerade bei Hacks oder sonstigen Betrügereien, ein großes Problem für unerfahrene Nutzer.

Dafür lernt man aber auch mit der Technologie besser umzugehen und auch eine eigene Wallet anzulegen, wo man seine Bitcoins und Kryptowährungen vor Hackerangriffen oder sonstigen Problemen einer Börse besser schützen kann. Wir empfehlen hierfür eine Hardware Wallet, die dir maximalen Schutz bei bester Bedienbarkeit bietet.

Die 3 besten Hardware Wallets im Überblick:

Ledger Nano S

59
00
einmalig
  • Bildschirm
  • Touchscreen
  • Smartphone
  • USB

Ledger Nano X

Maximale Sicherheit für dich!
119
00
einmalig
  • Bildschirm
  • Touchscreen
  • Smartphone
  • USB-C, Bluetooth
  • Beste Preis-Leistung
Empfehlung

Trezor Model T

177
31
einmalig
  • Bildschirm
  • Touchscreen
  • Smartphone
  • USB-C, microSD

Das heißt übrigens nicht, dass Krypto Börsen per se unsicher sind, sondern, dass die Verwahrung von Kryptowährungen eben auch Verantwortung bedeutet. Wo Bitcoins kaufen wirklich sicher ist haben wir dir bei unserer Top-Auswahl bereits oben gezeigt. Auch eine Bitcoin Börse ist somit sicher und ein guter Einstieg in dein Krypto-Investment. Wir fassen im folgenden die Vor- und Nachteile nochmals zusammen und präsentieren dir unseren Champion, der beides miteinander vereint.

Krypto Börse vs. Bitcoin Broker – Der Vergleich

Wenn du dich nun fragst “Wo kaufe ich Bitcoin am besten?”, dann empfehlen wir dir unseren Champion unter den Krypto Börsen und Bitcoin Brokern: eToro. Warum?

eToro bietet die Vorzüge eines CFD Brokers und entsprechender Regulierung sowie Absicherung der Einlagen. Neben BTC und Kryptowährungen kannst du auch in Gold, Öl, Aktien oder andere Rohstoffe und Devisen investieren. Dabei kannst du auf fallende und steigende Kurse setzen und erlebst auf einer der weltweit führenden Plattformen für Krypto Handel auch die Möglichkeit die Handelsstrategien anderer erfolgreicher Investoren zu kopieren. Ob Kryptowährungen mit Paypal kaufen oder Kreditkarte, nahezu jede Zahlungsmöglichkeit bringt dich innerhalb weniger Minuten zu deinen ersten Bitcoins.

Bitcoin CFD-Broker

  • Einlagensicherung
  • Kein Bitcoin Wallet nötig
  • Hebeltrading
  • Demokonto
  • Aktien, Gold und mehr
  • keine echten Bitcoins
  • Hebeltrading riskant

Bitcoin Börse

  • Echte Bitcoins
  • Viele Kryptos
  • Geringe Gebühren
  • Hebeltrading
  • Einlagensicherung
  • Hackerangriffe
  • Betrug & Scams

Was ist die beste Handelsplattform für mich? - Krypto Broker oder Krypto Börse?

5 wertvolle Tipps, die deine Auswahl kinderleicht machen!

Zum Abschluss unseres Artikels wollen wir gemeinsam mit dir die für dich richtige Krypto Börse finden. Wir zeigen dir, wo man Bitcoin am besten kauft. Streiche das “man” und ersetze es durch “Ich” und du erhältst hier den ultimativen Ratgeber dein eigenes Krypto-Profil zu schärfen. Mit unseren 5 Tipps/ Fragen findest du heraus welche Handelsplattform am besten für dich geeignet ist!

  • Sicherheit
  • Gebühren
  • Auswahl an Kryptowährungen
  • Demokonto
  • Aufbewahrung

Wo kaufe ich Bitcoin sicher und seriös?

Was sich als eine Selbstverständlichkeit liest ist beim Kauf von Kryptowährungen leider nicht immer gegeben. Sicherheit ist ein großer Faktor und gerade bei einem ohnehin schon risikoreichen Investment sehr wichtig. Hierfür wollen wir Sicherheit in 2 verschiedene Aspekte teilen. 

Zum einen die Sicherheit im Sinne der Website und dem Schutz des User-Kontos. Zum anderen die Sicherheit im Sinne der Regulierung, also neben Einlagensicherung eben auch die Sicherheit jederzeit an sein Geld kommen zu können.

Sollten dir beide Punkte sehr wichtig sein, ist die Antwort auf die Frage “Wo kaufe ich Bitcoin sicher und seriös” ganz klar: Krypto Broker. Hier sichern die Regulierungs-Zertifikate beispielsweise der FCA, CySEC oder auch BaFin das höchste Maß an finanzieller Sicherheit. Auch die Website von Krypto Brokern genießen den höchstmöglichen Standard und eine weniger Attraktive Angriffsfläche für Hacker.

Dennoch ist eine Krypto Börse per se nicht unsicher! Regulierung ist jedoch in den seltensten Fällen auf einem Niveau, welches mit Krypto Brokern vergleichbar wäre.

Hier unterscheiden sich die Bitcoin Börse und der Krypto Broker. Denn in der Regel sind die Gebührenmodelle unterschiedlich. Während es bei Krypto Brokern Spreads gibt durch die der Broker sein Geld verdient, sind es bei Börsen die Handelsgebühren, die in Prozenten vom Handelswert festgelegt werden. 

Hier kann man nicht pauschal sagen wo Bitcoin kaufen günstiger ist. Man sollte daher die Gebührenmodelle genauestens prüfen und auch Extragebühren und Mindesteinzahlungen beachten! So erspart man sich Abzocken und Wucher, die es bei manchen Krypto Börsen gibt und teilweise Gebühren von über 15% in den Raum stellen. Unsere Top-Empfehlungen sind alle in einem angemessenen Preislevel und teilweise sogar sehr günstig.

Für die meisten Krypto-Investoren gibt es neben Bitcoin auch noch Altcoins in die man investieren möchte. Welche hier ratsam sind verraten wir an dieser Stelle nicht. Wer aufmerksam unsere Artikel liest wird aber schnell feststellen, dass es auch hier schwarze Schafe gibt.

“Wo kann ich die meisten Kryptowährungen kaufen?”

Wer sich das fragt sollte, also darauf achten, dass er bei seiner Krypto Börse oder einem Broker die richtige Wahl trifft. Während die Auswahl anderer Kryptowährungen bei Krypto Brokern auf ein gesundes Niveau reduziert sind, genießen die größten Krypto Börsen eine große Auswahl an sog. Altcoins.

Ist eine große Auswahl mit mehr als 20 Kryptowährungen für dich wichtig, ist eher einer Krypto Börse die für dich geeignete Wahl.

Wer absoluter Neuling im Investment Bereich ist und auch noch nie Aktien gehandelt hat, sollte sich erst einmal mit der Benutzeroberfläche und den Mechanismen vertraut machen. Wir haben hierfür einen ausführlichen Schritt für Schritt Guide entwickelt, der dich von der Registrierung bis hin zum ersten Bitcoin Kauf begleitet.

Noch besser machst du es, wenn du die Funktion eines “Demokontos” nutzt. Hier kannst du mit virtuellem Spielgeld das Investieren in Kryptowährungen üben, bevor du mit deinem echten Geld loslegst. 

“Wo kann ich Bitcoin kaufen und ein Demokonto nutzen?” - Stellst du dir diese Frage ist deine Antwort klar: Ein Krypto Broker. Denn nur hier bekommst du in der Regel auch die Möglichkeit ein Demokonto zu nutzen.

Der letzte und wohl langfristig wichtigste Punkt ist die Verwahrung. “Wo Bitcoin kaufen und aufbewahren?”. Eine Frage die sich viele stellen und auf die es auch genauso viele Antworten gibt. Hier verweisen wir auf den Abschnitt “echte” Bitcoins vs. CFD, denn nur echte Bitcoins ziehen die Verantwortung mit sich, diese auch vernünftig zu verwahren.

In der Regel kannst du deine echten Bitcoins auch auf einer Bitcoin Börse verwahren. Wir empfehlen jedoch aus Gründen der Sicherheit immer eine Verwahrung in einer eigenen Wallet. Am besten eine Hardware-Wallet.

Willst du mehr dazu erfahren klicke einfach auf unseren Ratgeber: Welche Wallet ist die beste für mich?

Fazit: Wo kaufe ich am besten Bitcoin und Kryptowährungen

Kommen wir nun zum Ende. Die große Frage “Wo kann ich Bitcoin kaufen?” solltest du dir anhand unserer Tipps und unserem großen Krypto-Börsen-Vergleich 2020 nun beantworten können.

Sowohl Bitcoin Börse als auch Krypto Broker, haben ihre Vor- und Nachteile. Die Plattform eToro bietet die Vorteile sowohl von Börsen, als auch von Brokern, teilt aber auch dessen Nachteile. Bei einem Kauf mit Paypal von „echten“ Bitcoins solltest du unbedingt die Sperrfristen und das FAQ beachten! 

Hier sind die Vorteile der Plattform nochmal auf einem Blick für dich:

Top Broker

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

5 Mio. Kunden weltweit

Kryptowährungen
    | +9
Produktangebot
Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes
Bezahlung via
Einzahlung mit PayPal
Echte Kryptowährungen
Kostenloses Demokonto
Keine Einzahlungsgebühren
Keine Tradinggebühren
  • Eine ausführlich Anleitung zur Anmeldung findest du hier.
  • Weitere Tipps zum Thema „Bitcoin kaufen“ haben wir auch hier für dich zusammengefasst. Klick dich einfach durch.

WICHTIG: Deine Reise muss nicht hier enden. Denn ich selbst pflege beispielsweise neben einem diversifizierten Portfolio auch eine große Auswahl an Bitcoin Börsen. Du siehst also, dass eine Kombination durchaus Sinn machen kann. Man wächst mit seinen Aufgaben, genauso wächst auch dein Wissen über Krypto und Bitcoin stetig an. Je erfahrener du bist, desto mehr kannst du dich ausprobieren und dann weitere Plattformen testen. Am Ende sollte nur eines klar sein:

Not your keys, not your coins.

Das Ziel sollte also sein deine eigenen Bitcoins später auch selbst zu verwahren, das hängt jedoch auch ganz allein von dir selbst und deinen Zielen ab. Du kannst genauso auch indirekt über CFDs in Kryptowährungen investieren und Gewinne mitnehmen. Hier entscheidest du selbst!

Wir wünschen dir in jedem Fall maximalen Erfolg bei deiner Reise und deinem Invest und hoffen du bleibst uns treu, liest regelmäßig unsere Artikel und Analysen und folgst uns auch auf anderen Kanälen. Danke!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Eine Bitcoin Exchange ist der englische Begriff für eine Bitcoin Börse. Diese nennt man auch Krypto Börse und beschreibt den Handelsplatz an dem man BTC und weitere Kryptowährungen kaufen kann.

Neben den klassischen Handelsplätzen wie eine Krypto Börse oder einem Krypto Broker gibt es auch weitere Möglichkeiten Bitcoins zu kaufen. Bitcoin ATMs sind dabei noch die “anonymste” Möglichkeit sicher an Bitcoin zu kommen. Völlig anonym ist dies aber auch nicht.

Diese Frage kannst du nur selbst beantworten und dies hängt stark mit deinen Vorkenntnissen und deinem Risikoprofil zusammen. Grundsätzlich ist ein Investment in Kryptowährungen immer risikoreich, wobei man bei BTC beispielsweise immerhin auf eine 1- jährige Geschichte setzt.

Ob du Bitcoins nun bei einem Broker oder einer Börse kaufst hängt auch von dir und deinen Wünschen und Zielen ab. Scroll doch einfach nach oben und schau auf unsere 5 wichtigsten Tipps, die dir helfen zu zeigen, wo du Bitcoin und Kryptowährungen kaufen solltest.

Bewertungskriterien unseres Vergleichs im Überblick

In der nachfolgenden Tabelle findest du die von uns zur Bewertung herangezogenen Kriterien im Überblick. Wir haben hierbei ein möglichst breites Spektrum an Kriterien gewählt. Während manche einzelne Parameter nach unserer subjektiven Einschätzung bewertet wurden (Beispiel: Benutzeroberfläche), gab es für andere Parameter nur harte, objektive Maßstäbe (Beispiel: Börse vorhanden).

Bevor du die richtige Börse für dich auswählst, solltest du dir daher Gedanken machen, wo deine Prioritäten liegen.

Oh – Du bist offensichtlich mit deinem Smartphone unterwegs. Ein kleiner Hinweis von uns: Für das bestmögliche Erlebnis empfehlen wir dir unseren Börsenvergleich auf dem Desktop anzuschauen.

Kategorie eToro Crypto.com Bitwala Kraken Binance Bison Coinmerce Bitpanda Coinbase
Nutzerfreundlichkeit

Benutzeroberfläche
(10 Punkte)

8
8
10
7
8
9
9
9
8

Sprache: Deutsch
(6 Punkte)

6
0
6
0
6
6
6
6
0

Hilfe & Support
(4 Punkte)

4
4
4
4
3
4
3
4
3

App vorhanden
(3 Punkte)

3
3
3
3
3
3
3
3
3

KYC Prozess
(2 Punkte)

2
2
2
1
2
2
1
2
2
Funktionen

Anzahl an Kryptowährungen
(5 Punkte)

3
4
1
4
5
2
5
3
4

Weitere Kryptoprodukte (Lending, Staking, Kreditkarte, etc.)
(5 Punkte)

0
5
3
3
5
0
0
1
2

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten
(5 Punkte)

5
3
1
1
2
1
4
4
2

Weitere Finanzprodukte
(4 Punkte)

4
0
0
0
0
0
0
2
0

Eigene Wallet mit Private Key
(3 Punkte)

0
3
3
0
3
0
0
0
0

Börse vorhanden
(3 Punkte)

3
3
0
3
3
0
0
3
3
Gebühren

Handelsgebühren
(22 Punkte)

20
18
14
22
20
18
18
14
12

Extragebühren
(3 Punkte)

0
3
3
0
0
3
3
0
0
Vertrauen

Lizenz | Reguliert in Europa
(10 Punkte)

10
10
10
10
0
10
10
10
0

Sicherheit
(7 Punkte)

7
7
7
7
7
7
7
7
7

Reputation
(Alter, Zertifikate, Auszeichnungen)
(8 Punkte)

8
5
7
8
5
7
5
7
3
GESAMTBEWERTUNG

83

78

74

73

72

72

71

75

49