Vitalik Buterin: DeFi Tokenomics vergleichbar mit der Geldflut der Zentralbanken

Vitalik Buterin gilt als konzeptioneller Erfinder von Ethereum (ETH). Das Ethereum Netzwerk wiederum darf gut und gerne als Rückgrat eines großen Teiles der DeFi-Branche angesehen werden. Denn die überwiegende Mehrheit an Protokollen setzt bei den eigenen Tokenomics auf den ERC20 Tokenstandard. Jetzt verglich Vitalik Buterin eben diese Tokenomics mit der Geldpolitik der Zentralbanken.

Dass Vitalik Buterin den Kurznachrichtendienst Twitter gerne nutzt, ist kein Geheimnis. Mit seinen jüngsten Tweets scheint der russisch-kanadische Softwareentwickler und Mitgründer von Ethereum nun die DeFi-Branche endgültig ins Visier zu nehmen. Während er zuletzt noch vor dem DeFi-Hype warnte, verglich er nun Tokenomics im Liquiditäts- und Yield Farming Bereich mit der Geldpolitik der Zentralbanken.

Dezentralisierte Finanzen, DeFi-Hype und Ethereum sind dir alles keine wirklichen Begriffe? Keine Sorge, wir mussten auch vieles erst selbst lernen. Und was wir gelernt haben, das stellen wir dir in unserer Wissensbibliothek zur Verfügung. Schau doch mal rein!

Ethereum Mitgründer kritisiert DeFi-Branche offen

Der bekannte Mitgründer von Ethereum (ETH), Vitalik Buterin, griff die DeFi-Branche auf Twitter an. Es ging dabei um „naiven Optimismus“ rund um den noch jungen Sektor rund um die dezentralisierten Finanzen. Yield Farming beispielsweise eroberte die Krypto-Szene im Sturm! Nun verglich Vitalik Buterin die Tokenomics mit der Gelddruckerei der US-amerikanischen Federal Reserve (Fed) und weiterer Zentralbanken.

Und Vitalik Buterin ist bei Weitem nicht der einzige Kritiker. Viele Nutzer innerhalb der Ethereum Community sehen DeFi als den Grund für die explodierenden Transaktionskosten bei Nutzung des Ethereum Netzwerkes. Nun, DeFi ist ein Grund dafür, ja. Doch die Skalierungsprobleme des ETH Netzwerks selbst werden dabei gerne unter den Teppich gekehrt. Dennoch, DeFi als Branche scheint sich in einer sich rapide füllenden Blase zu befinden und ähnelt immer mehr dem ICO-Boom von 2017/18.

Vitalik Buterin: „Ich sehe keinen plausiblen Weg“

Zurück zu Vitalik Buterin. Denn dieser ist nicht gerade dafür bekannt, bloße Behauptungen aufzustellen. Vielmehr versucht er gerne seine Meinungen zu untermauern. So auch dieses Mal! Seiner Meinung nach gibt es für die meisten Projekte keine Möglichkeit tatsächlich Einnahmen zu generieren. Dies erfordere das Entwickeln von Plattformen, die Gebühren erheben.

Gerade die Erwähnung vom „Stehlen von Liquidität und Netzwerkeffekten“ von Uniswap kommt zu einer Zeit, in der SushiSwap an Popularität rasant zunimmt. Gleichzeitig führt der Wettbewerb innerhalb von DeFi und das ganze Yield Farming am Ende aber wieder zu Ethereum zurück. Vor allem zu den Skalierungsproblemen der komplexen Handhabung von Smart Contracts. Uniswap alleine produzierte im vergangenen Monat rund 7 Mio. USD an Transaktionsgebühren. Hochsaison bei den Ethereum Minern.

Lesetipp: DeFi-Blase: Nur 6 Projekte halten 90 % des Gesamtkapitals der Branche

Fazit zur DeFi-Blase und den Kritiken

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Dieses Sprichwort trifft vor allem auch auf die aktuelle DeFi-Branche zu. Dass das viel zu schnelle und ungesunde Wachstum der Branche zu einer Blase führt, kann kaum noch bestritten werden. Dass diese Blase irgendwann platzt, auch nicht. Die Frage ist also nur noch wann und was passiert danach. Das „Wann“ ist dabei kaum abzuschätzen. Was danach passiert, schon eher. Denn unter den zahllosen Token gibt es durchaus innovative Projekte mit starker, fundamentaler Basis.

Nehmen wir zum Beispiel Aave (LEND) oder auch Yearn.Finance (YFI) als Beispiel. Das letztere Projekt bietet nun sogar dezentrale Versicherungen für Token an. So sollen Investitionsgelder künftig abgesichert werden können, damit ein 2. Desaster wie bei „YAM“ nicht mehr vorkommen kann. Auch Compound setzt sich stark für mehr Selbstregulation in der Branche ein. Bis dahin sind Investitionen in den Bereich dennoch mit viel Vorsicht zu genießen. Also eigene Recherche machen und selbstverantwortlich handeln! Wir bleiben wir immer dran und berichten täglich für euch.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like0
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback