Die FTX-Plattform mit dem nativen Token FTT zählt zu den weltweit größten Kryptobörsen nach Handelsvolumen. Mit innovativen Möglichkeiten Kryptowährungen zu handeln sowie eine Vielzahl an Funktionen für den Derivate- und Futuresmarkt konnte die Krypto-Börse FTX an Relevanz gewinnen.

In diesem Artikel zeigen wir Dir die wichtigsten Informationen zum FTX-Token FTT. Dabei erfährst Du wer die Börse und den Token gegründet hat, welche Unterschiede zwischen Binance und FTX existieren, welchen Use Case FTT hat und welche Prognosen es zum Kurs des FTX-Token gibt.

FTX Token (FTT): Alle Informationen
Nativer Coin FTT
Aktueller Preis 0.00 EUR (0.00% in 24h)
Marktkapitalisierung 100.000.000 €
Konsensalgorithmus ERC20-Token
Gründer Sam Bankman-Fried & Gary Wang
Gründungsjahr 2019
Handelbar auf FTX, Binance, KuCoin, Gate.io, Huobi
Branche Exchange-Coin & Utility Token
Explorer etherscan.io
Github Smart Contract Code
Whitepaper ftx.com/ftt-whitepaper

Was ist der FTX-Token (FTT)? - Börse und Coin

Bei FTX handelt es sich um eine der größten Börsen für den Spotmarkt sowie den Handel mit Derivaten. Der Hauptsitz der Börse ist auf den Bahamas. Der native Coin der Kryptobörse FTX ist der FTT-Token. Die Krypto-Börse wird von Alameda Research unterstützt, die sich von Wall-Street bis Silicon Valley einen Namen als Vorreiter im Bereich Krypto-Handel gemacht hat.

Die FTX-Börse wurde mit dem Ziel gegründet, Rückforderungen bei hohen Kursschwankungen zu vermeiden. Dies geschieht mittels einer dreistufigen Liquidationsstrategie (engl. liquidation strategy), die ratenbegrenzte Aufträge zum Schließen von Handelspositionen und einen Sicherungsfond verwenden.

FTX ist eine Kryptowährungsbörse, die von Händlern für Händler entwickelt wurde. FTX bietet innovative Produkte, darunter branchenweit erste Derivate, Optionen, Volatilitätsprodukte und gehebelte Token. Wir bemühen uns, eine Plattform zu entwickeln, die robust genug für professionelle Handelsunternehmen und intuitiv genug für Erstbenutzer ist. (Quelle: FTX)

Der FTX-Token (FTT) ist dabei der systemeigene Utility-Token der auf der Ethereum-Blockchain basiert und von der beliebten Kryptowährungsbörse FTX für zahlreiche Funktionen und Vorteile genutzt wird.

Gemäß eigenen Angaben, löst die Börse einige der größten Probleme von anderen Krypto-Börsen: So bietet FTX neben der bereits erwähnten Clawback-Prävention und dem Sicherungsfonds auch eine universelle Abwicklung für Stablecoins an.

Durch die Kooperation mit Alameda Research, steckt eine enorme Innovationskraft und Expertise hinter FTX, die gleichfalls die Liquidität der Börse stärkt und wichtige technologische Schritte eng begleitet.

Wer hat FTX und den Token gegründet?

Die beiden Gründer hinter FTX sind die mittlerweile prominenten Namen Sam Bankman-Fried und Gary Wang.

Bankman-Fried ist als Chief Executive Officer (CEO) von FTX und CEO von Alameda Research einer der Hauptpersonen hinter der Plattform und dem FTX-Token (FTT). Er gilt auch mit einem Vermögen von rund 26 Milliarden USD derzeit als einer der reichsten Personen im Bereich Krypto.

Profilbild von Sam Bankman Fried (FTX-Gruender)
Sam Bankman-Fried (Quelle: Forbes)

Als ehemaliger Trader bei Jane Street Capital bringt Bankman-Fried eine große Expertise im Bereich Finanzen mit - sein abgeschlossenes Physik-Studium am ehrenwerten Massachusetts Institute of Technology (MIT) runden seinen Lebenslauf ab.

Der zweite Gründer von FTX ist Gary Wang, der als Chief Technology Officer (CTO) von FTX und Alameda vor allem für die innovativen Entwicklungen zuständig ist.

Profilbild von Gary Wang (FTX-Gruender)
Gary Wang (Quelle: ResearchGate)

Als ehemaliger Software-Entwickler bei Facebook und Google bringt er eine Menge technischer Erfahrung mit ins Team und treibt Innovationen voran.

Seit wann gibt es FTX und den FTX-Token (FTT)?

Die Krypto-Börse FTX wurde im Jahr 2019 gegründet, mit dem Ziel eine Derivatebörse für private und institutionelle Investoren zu erschaffen.

Die native Währung der Börse FTT wurde 2 Jahre, ergo 2021, final gelauncht, um neue Funktionen und Möglichkeiten für die Nutzer der FTX-Börse zur Verfügung stellen zu können.

FTX im Bezug zu Klimaschutz

Die FTX Foundation ist eine von FTX gegründete Non-Profit-Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Chancengleichheit auf der ganzen Welt herzustellen und wichtige Zukunftsthemen aktiv voranzutreiben.

Screenshot der FTX-Foundation Webseite
Webseite FTX-Foundation (Quelle: FTX)

Aus diesem Grund will die Foundation mit FTX-Climate ihren Teil zum Klimawandel beitragen und die Zukunft des Krypto-Universums und den teilweise negativ behafteten Umwelteinfluss verändern.1,2

Das Climate-Programm besteht im Wesentlichen aus vier verschiedenen Kernpunkten:
  • 1. CO2-Neutralität bis Ende 2022
  • 2. Unterstützung von Lösungen zur Kohlenstoffentfernung, um Wachstum zu beschleunigen
  • 3. Finanzierung von Forschungsprojekten, die einen extrem großen Beitrag zum Klimaschutz leisten könnten.
  • 4. Sonderprojekte

Pro Jahr plant FTX über 1 Millionen USD zur Verfügung zu stellen und so einen positiven Beitrag zu leisten, um das Umwelt-Image von Kryptowährungen zu verbessern.

FTX vs. Binance

Binance hat als größte Plattform für Kryptowährungen einen bedeutenden Vorsprung was das Thema Bekanntheit angeht. Aufgrund der strengen regulatorischen Vorschriften weltweit, hat die Börse in der Vergangenheit jedoch einige Dämpfer erfahren müssen. Deshalb ist es notwendig auch für andere Krypto-Börsen offen zu bleiben.

Screenshot der Binance-Webseite
Binance Krypto-Börse (Quelle: Binance)

Gebühren von Binance und FTX im Vergleich

Beim Thema Gebühren sind beide Plattformen etwa gleich auf, wenn es um die reinen Trading-Gebühren und Zero-Fee-Politik beim Einzahlen geht. Ein Unterschied liegt jedoch gerade bei der erhöhten Gebühr für Auszahlungen, die bei FTX anfallen können.

Sicherheit der beiden Kryptobörsen

Auch beim Thema Sicherheit sind beide Plattformen gleich auf. FTX und Binance verfügen über eine hohe Liquidität. Während Binance dem Cryptocurrency Security Standard (CCSS) entspricht, gewährleistet FTX seine Sicherheit mit Hilfe von Chainalysis, um verdächtige Krypto-Transaktionen aufzudecken.

Binance vs. FTX: Handelbare Kryptowährungen

Bei der Auswahl an unterschiedlichen Handelspaaren ist Binance zudem häufig die erste Anlaufstelle für neue Kryptowährungen. Mit über 200 handelbaren Währungen hat die Börse also einen leichten Vorteil gegenüber FTX.

Support und Kontakt

Zudem bietet Binance eine Live-Chat-Funktion an, um seinen Nutzern bei Problemen weiterhelfen zu können. Diese Funktion hat FTX zwar nicht, bietet aber stattdessen einen aus unserer Sicht etwas besseren Kundenservice via Email an.

Einzahlungsmöglichkeiten

Für Einsteiger, die direkt in Euro Ein- und Auszahlungen tätigen wollen und gleichzeitig Futures handeln möchten, ist FTX in Deutschland momentan die einzige Möglichkeit.

Für Investoren in den USA bietet FTX sogar eine eigene Krypto-Börse mit eingeschränkten Angeboten, um den Richtlinien des Landes zu entsprechen - Binance geht hier einen ähnlichen Weg mit Binance.US.

BNB vs. FTT: Die nativen Token im Vergleich

Beide Token bzw. Coins gehören der Gruppe der Exchange-Coins an. Ihre primäre Funktion entspricht der eines Utility-Tokens, sodass beide Token Vorteile bei der Nutzung der jeweiligen Handelsplattform bieten und für das jeweilige Ökosystem konzipiert wurden.

An dieser Stelle mag der Binance Coin BNB einen leichten Vorteil haben, da er im Vergleich zum FTX Token FTT auch weitere Verwendungszwecke im Rahmen der dezentralen Börse Binance Smart Chain (BSC) hat.

Binance vs. FTX: Das Fazit

Beide Plattformen bieten zahlreiche Möglichkeiten für private Anleger und institutionelle Investoren. Während Binance neben vielen Sonderaktionen, einer eigenen Kreditkarte und einem eigenen Launchpad für neue Kryptoprojekte punktet, liegt FTX bei innovativen Handelsprodukten vorne.

Warum FTX-Token? Vorteile und Anwendung

Im folgenden Kapitel sprechen wir über die Vorteile der FTX-Börse und dem FTT-Token.

Darüber hinaus erfahrt Ihr wie das Netzwerk gesichert ist und wie man den FTT-Token einsetzen kann für attraktive Vergünstigungen auf der FTX-Plattform.

Welche Vorteile hat die Handelsplattform FTX?

Während die Börse überwiegend von institutionellen Investoren genutzt wird, bietet sie solide Handelsfunktionen wie zum Beispiel enge Spreads, niedrige Gebühren und einen umfassenden Kundenservice für seine Nutzer an.

Screenshot der Benutzeroberfläche von FTX
FTX-Kryptobörse (Quelle: FTX)

Zudem verfügt die Börse über einen mehrstufigen Liquidationsprozess, um Rückforderungen zu vermeiden und sichert Verluste mit entsprechenden Versicherungsfonds ab.

Durch das Cross-Margining und eine flexible Besicherung wird der Handel für Anleger deutlich einfacher, da der Vermögenswert bei gehebeltem Handel nicht umgewandelt und in separaten Fonds angelegt werden muss.

Auf der FTX-Börse können Produkte und Token mit bis zu 20x Hebelwirkung gehandelt werden.

FTX bietet als eine der ersten Börsen auch tokenisierte Aktien an, die auch Spot-Token genannt werden und durch einen Anteil an öffentlichen Aktien unterlegt sind.

Über seine Beziehung zu Alameda Research, kann FTX darüber hinaus auch außerbörsliche Dienstleistungen (OTC) anbieten. Diese Möglichkeit wird überwiegend von großen Investoren genutzt, die nicht möchten, dass ihre Trades die Marktpreise beeinflussen.

Welche Rolle spielt der FTT auf der Plattform FTX?

FTT ist ein ERC-20-Token, der auf der Ethereum-Blockchain betrieben und von der FTX-Börse als Utility-Token verwendet wird. Dabei stellt der FTT-Token einen großen Nutzen im FTX-Ökosystem dar.

Die hauseigene Währung FTT ermöglicht seinen Inhabern Vergünstigungen auf der FTX-Plattform bei Abhebungsgebühren, Tickets und weiteren Dienstleistungen - ähnlich dem BNB-Coin von Binance.

Mittels FTT-Staking können Nutzer beispielsweise Rabatte auf Handelsgebühren erhalten und können bei wichtigen Entscheidungen der FTX-Plattform mitbestimmen.

Weitere Informationen zum FTT-Staking und der Funktionsweise erfahrt Ihr weiter unten im Artikel.

Darüber hinaus können FTT-Token auch als Sicherheit für den Future-Handel genutzt werden und können so bei großen Marktschwankungen vom FTX-Backup-Liquiditätsfond profitieren.

Inhaber von FTT können durch den Besitz und das Handeln mit dem Token zwischen 3% und 60% der Handelsgebühren einsparen. Die Höhe des Rabatts ist dabei von der Menge der FTT-Tokens abhängig, die sich im Besitz des Nutzers befinden.

Alle Funktionen und Informationen zur Architektur, findet Ihr im englischsprachigen Whitepaper von FTX.3

FTX-Token - wie wird der Token gesichert?

Durch die Nutzung als ERC-20-Token auf Ethereum, besitzt der Token das gleiche Sicherheitslevel wie die beliebte Blockchain.

Darüber hinaus ist es möglich mit gängigen Hardware-Wallets seine Tokens sicher aufzubewahren und unkompliziert zu verwalten.

Zudem gibt es zahlreiche Sicherheitsprüfungen für den FTT-Token, aber auch für andere gehebelte Tokens, die von Blockchain Consilium (Wirtschaftsprüfer) durchgeführt werden.

FTX-Token: So funktioniert das FTT-Staking

Durch die Verknüpfung von FTT-Tokens zur Ethereum-Blockchain, wird über einen Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus auch das Staking von FTT ermöglicht.

Das bedeutet, dass Inhaber von FTT die Möglichkeit erhalten, ihre Tokens dem Netzwerk zur Verfügung zu stellen und so Transaktionen validieren können.

Der Vorteil für Nutzer ist hierbei, dass zusätzliche Rabatte auf der FTX-Plattform freigeschaltet werden und die Teilnahme an einem NFT-Gewinnspiel möglich wird.

Darüber hinaus erhalten Investoren beim Staking auch ein erweitertes Mitspracherecht bei wichtigen Entscheidungen innerhalb der FTX-Börse und erhöhte Airdrop-Belohnungen.

Grundsätzlich können Inhaber bereits ab 1 FTT-Token mit dem Staking beginnen. Wer allerdings am SRM Airdrop teilnehmen möchte, benötigt eine Menge von mindestens 500 FTT im Besitz.

FTT-Staking Vorteile
FTT-Staking Übersicht (Quelle: FTX)

Wenn Du mehr über FTT-Staking erfahren möchtest, findest Du auf der Webseite von FTX weiterführende Informationen auf Englisch.3

Was ist das FTX-Token Burning?

Die maximale Anzahl an FTT im Netzwerk ist zudem begrenzt. Dabei werden rund 1/3 des Erlöses durch Transaktionsgebühren für den Rückkauf und das Vernichten von FTT-Token (Burning) verwendet - dies geschieht bis 50% aller FTT vernichtet wurden.

Diagramm über FTT-Token-Burn
Übersicht FTT-Coin-Burn (Quelle: FTX)

Es gibt ein maximales Angebot von rund 345 Millionen FTT-Token, von denen zu Beginn 2021 etwa 94 Millionen im Umlauf sind.

Ziel des Coin-Burns ist es nur eine begrenzte Menge von FTT-Tokens im Umlauf zu halten und so den Marktpreis zu stabilisieren. Der Burning-Vorgang findet bei FTT einmal pro Woche statt.

FTX-Token: Kurs Prognose zu FTT

Der FTX-Token FTT hat im vergangenen Jahr 2021 bereits eine Kurssteigerung von rund 400% erlebt und erreichte sein bisheriges Allzeithoch von 86 USD im September 2021.

Nach dem starken Abverkauf zum Jahresende (2021) sieht es so aus, als wenn der Token sich Anfang 2022 langsam wieder von seiner Konsolidierungsphase erholt.

FTT Token in der Analyse: Chancen im Blick

In unserer FTX-Token Prognose wollen wir jedoch zu Bedenken geben, dass der gesamte Krypto-Markt sich zum Anfang des Jahres 2022 immer noch nicht entschieden hat, in welche Richtung es geht.

FTT Kursverlauf auf Wochenbasis
FTT Kurs-Chart (Quelle: Tradingview)

Für einen weiteren Anstieg des FTT Kurs sprechen zumindest aus medialer Perspektive die verstärkten Marketingbemühungen von FTX im Bereich des Sports, die den FTT-Token - gerade in Nordamerika - einer Vielzahl an Menschen zum ersten Mal präsentieren.

Durch prominente Sponsorenverträge wächst die Bekanntheit der Börse, was auch den Kurs von FTT maßgeblich beeinflusst und Kapital für neue Innovationen auf der Plattform einbringt.

FTX Token Prognose: Wie hoch kann FTT steigen?

Im Jahr 2021 konnte die Börse Ihre Einnahmen bereits verzehnfachen und schafft mit der Übernahme von LedgerX positive Kaufanreize.

Die Wahrscheinlichkeit, dass FTT in den kommenden drei Jahren einen Wert von 200 USD knacken kann ist demnach aus unserer Sicht gegeben. Aus der heutigen Perspektive entspräche dieses Wachstum einer Vervierfachung des FTT-Token. Der vergleichbare Binance Coin BNB hat zum aktuellen Zeitpunkt eine Marktkapitalisierung, die ca. 11 Mal so hoch ist wie des FTT-Token von FTX.

Wo und wie kann ich den FTT-Token kaufen?

Die naheliegendste Option den FTT-Token zu kaufen ist wohl direkt über die Krypto-Börse FTX.

Wie im Allgemeinen beim Thema "Kryptowährungen kaufen", gibt es jedoch nicht nur einen Handelsplatz. So haben wir für Dich nachfolgend 3 Alternativen zu FTX aufgezeigt, die Dir ebenso den Kauf von FTT ermöglichen.

Die 10 besten Krypto-Börsen 2021

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Binance: Gemessen am Handelsvolumen ist Binance derzeit die größte Krypto-Börse weltweit. Hier können weit über 150 Kryptowährungen gehandelt werden. Für den FTX-Token FTT ist Binance die zweitgrößte Kryptobörse nach FTX, wenn man auf das Handelsvolumen für das Währungspaar FTT/USDT blickt.

KuCoin: Bei KuCoin handelt es sich um eine seit 2017 agierende Krypto-Börse, die auf den Seychellen offiziell registriert ist. Die Börse listet eine Vielzahl an Mid- und Small-Cap Coins. Insgesamt stehen auf der Plattform über 300 Handelspaare zur Verfügung. Neben zahlreichen Funktionen, wie dem Derivaten-Handel, stellt KuCoin eine eigene Smartphone App zur Verfügung.

Huobi: Huobi zählt zu den 10 größten Börsen der Welt und ist bereits seit 2013 am Markt. Damit zählt die Kryptobörse mit Plattformen wie Kraken oder Coinbase zu den etablierten Anbietern am Markt.

Aus unserer Perspektive ist der Kauf des FTX-Token über Binance sinnvoll, wenn bereits ein Binance-Konto besteht. Wer eine neue Plattform testen möchte, kann naheliegender Weise die Krypto-Börse FTX testen und dort direkt den FTT-Token für die Handelsvorteile nutzen.

Screenshot der Login-Seite von FTX
Registrierung bei der Börse FTX (Quelle: ftx.com)

Fazit und Zukunft des FTX-Tokens

Durch die Verbindung des FTT-Tokens zur Kryptobörse FTX ist der Erfolg untrennbar miteinander verbunden.

Betrachtet man das prominente Team hinter FTX und die wachsende Bekanntheit, gerade im Bereich des Profisports und E-Sports, befindet sich der Erfolg der Plattform auf einem guten Weg.

So hat sich FTX beispielswiese die Namensrechte der Miami Heat Arena gesichert und eine Partnerschaft mit der E-Sport-Organisation Team SoloMid (TSM) abgeschlossen.

Auch das Potential im Bereich Finanzierung und die Listung der FTT-Token auf anderen Börsen bieten noch genügend Raum für weiteres Wachstum.

Quellenverzeichnis und Referenzen
  1. FTX Digital Markets Ltd: FTX Foundation Group (2022)
  2. FTX Foundation Group: FTX Climate (2022)
  3. FTX Foundation Group: FTT Whitepaper Summary (2022)
  4. FTX Foundation Group: FTT Staking (2022)

Häufige Fragen (FAQ) zum FTX-Token (FTT)

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zum FTX-Token (FTT).

  • Was ist der FTX-Token?

    Der FTX-Token FTT ist der systemeigene Utility-Token der Handelsplattform FTX. Er steht für das Staking zur Verfügung und bietet seinen Inhabern attraktive Vorteile und Rabatte an. Zudem erhalten Nutzer über FTT ein Mitspracherecht bei neuen Entwicklungen und Abstimmungen rund um die FTX-Handelsbörse.
  • Wie viele FTX-Token gibt es?

    Es gibt ein derzeit ein maximales Angebot von etwa 345 Millionen FTT-Token, von denen zu Beginn 2021 ca. 94 Millionen im Umlauf sind. Durch den Burning-Prozess sollen jedoch 50% der Token im Laufe der nächsten Jahre verbrannt werden, um so den Marktwert zu stabilisieren und das Angebot begrenzt zu halten.
  • Ist FTX seriös?

    FTX ist gemäß Coinmarketcap nach Binance und Coinbase die größte Handelsplattform für Kryptowährungen. Mit über 1 Millionen Nutzern (Stand 2021) wächst die Bekanntheit der Börse stetig und bietet durch Partnerschafen mit Alameda Research und Blockchain Consilium ein hohes Maß an Liquidität und Sicherheit. Das macht die FTX-Börse zu einer seriösen Handelsplattform für Kryptowährungen, die auch regulatorische Neuigkeiten im Markt im Auge behält.
  • Hat der FTX-Token eine Zukunft?

    Ob der FTX-Token FTT eine Zukunft hat, hängt stark vom Erfolg der FTX-Börse ab. Da der Token gerade für Nutzer der Börse wichtig ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Marktwert mit wachsender Nutzerzahl und neuen innovativen Handelsprodukten steigt. Auch die Listung des FTT-Tokens auf Plattformen wie Binance und Coinbase zeigt, das Unternehmen an die Zukunft des FTT glauben und gerade im Bereich E-Sport und Profisport eine wichtige Rolle spielt.