Bitcoin Steuer – Die Top 3 Crypto Portfolio Apps im Vergleich

Steuern sind ein lästiges Thema und ein wahrer Albtraum. Gleiches gilt leider auch für die komplizierte Situation rund um die Bitcoin Steuer. Denn wer in Bitcoin und andere Kryptowährungen investiert, der kommt an einer Steuererklärung spätestens Ende des Jahres nicht vorbei.

Damit deine Bitcoin Steuererklärung professionell und mit wenig Mühe abläuft, haben wir die Top 3 Crypto Portfolio Tracker & Steuer Tools für dich herausgefiltert und ausgiebig getestet.

Worauf du ansonsten bei den Steuern rund um BTC achten solltest, haben wir nochmals knapp für dich zusammengefasst. Mach es dir also nicht schwerer, als es ohnehin schon ist!

Solltest du weitere Fragen haben, empfehlen wir dir einen Blick auf unseren ausführlichen Bitcoin Steuer Guide, den wir zusammen mit den größten Bitcoin Steuer Experten Deutschlands herausgebracht haben.

Made in CH

Mobile App

Portfolio Management

Steueranwalt-Zertifikat

Kryptowährungen
    | +4500 Kryptowährungen
Produktangebot
Portfolio Tracking, Steuer-Reports, Steueroptimierung
Börsen & Wallets
> 300 Börsen & Wallets unterstützt
Ideal für Anfänger
Niedrige Kosten
Kostenloses Demoversion
Deutschsprachiger Support

Muss ich Bitcoin Steuern zahlen?

JA! Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen zählen zu den privaten Veräußerungsgeschäften und sind im Rahmen der Steuererklärung anzugeben. Hierfür benötigt das Finanzamt eine Übersicht aller Käufe und Verkäufe des entsprechenden Jahres, die dann als Grundlage für die zu versteuernde Summe gelten.

Mit einem Crypto Portfolio Tracker kannst du ganz einfach den Überblick über dein Krypto-Vermögen verfolgen. Das hilft nicht nur dir, sondern auch dem Finanzamt. Denn mit Hilfe der Bitcoin Steuer Erweiterung einiger Tools kannst du dir ganz bequem die benötigte Übersicht ausdrucken. Geprüft und verifiziert von Fachleuten.

Grundsätzlich gilt: Jeder Kauf oder Verkauf erzeugt ein steuerrelevantes Ereignis, dass dem Finanzamt gemeldet werden muss. Hierbei fallen aber nur Steuern an, wenn man mit seinem Handel Gewinne generiert hat. Dabei gibt es einige Tricks, auf die wir später näher eingehen werden.

Bitcoin Steuererklärung

Die Lohnsteuererklärung ist für viele ein Albtraum, dabei lässt sich hier jede Menge Geld sparen und das gilt auch für Bitcoin und Kryptowährungen. Denn auch wenn die Steuerbehörden bei diesem Thema kaum hinterherkommen, zählen Gewinne aus dem Handel mit BTC & Co. zu einem privaten Veräußerungsgeschäft und sind somit in der Steuererklärung anzugeben.

Vorsicht: Angabe von Gewinnen

Es gibt bei privaten Veräußerungsgeschäften eine Freigrenze von bis zu 600 EUR. Das bedeutet aber nicht, dass du bei Gewinnen unter 600 EUR diese nicht angeben musst. Wir empfehlen daher am besten einfach alles anzugeben.

Da die Regelungen zum Thema Bitcoin Steuern noch nicht wirklich einheitlich sind und es mit Staking, Liquidity Mining, Yield Farming immer wieder neue Herausforderungen gibt, raten wir in Extremfällen einen Steuerberater hinzuzuziehen.

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt und kann ernsthafte Konsequenzen mit sich ziehen. Ein „wusste ich nicht…“ gibt’s hier nicht!

Vor- und Nachteile Bitcoin Steuer-Tools

Wie bereits im Vorfeld erläutert, gibt es viele nützliche Bitcoin Steuer-Tools und Crypto Portfolio Tracker, die dir deine BTC Steuererklärung erleichtern sollen. Dabei gibt es es einige Vor- und Nachteile, die du kennen solltest.

Vorteile Nachteile
  • Einfache und schnelle Integration deiner Handelsdaten
  • Automatische Anbindung an alle gängigen Krypto Börsen und Wallets
  • Übersicht über dein aktuelles Portfolio
  • Tipps und Tricks um deine Bitcoin Steuer zu optimieren
  • Zusätzliche Kosten
  • Ersetzt keinen Steuerberater

Steuer-Report: Vorbereitung für das Finanzamt oder den Steuerberater

Crypto Portfolio Tracker & Bitcoin Steuer-Tools geben dir die Möglichkeit eine professionelle Übersicht und Zusammenfassung deiner Handelsaktivitäten in Form eines Steuer-Reports auszugeben. In der Regel sind die Funktionen des Crypto Portfolio Trackers kostenlos und erst bei Erstellung eines Steuer Reports fallen Kosten an. Dies kann sich jedoch von Anbieter zu Anbieter unterscheiden.

Die Erstellung des Bitcoin Steuer Reports ist in der Regel sehr einfach. Wenn man all seine Börsen und Transaktionen in die App eingegeben hat lässt sich dieser meist mit 1-2 Klicks erstellen. In den meisten Fällen reicht dem Finanzamt eine übersichtliche Darstellung deiner Käufe und Verkäufe dann auch aus.

Solltest du aber beispielsweise viel mit ICOs, Yield Farming, DeFi, Mining, Staking und anderen Instrumenten experimentiert haben, empfehlen wir das Hinzuziehen eines Steuerberaters, falls Fragen aufkommen.

Sollten dir die genannten Begriffe nichts sagen, aber deine Neugier geweckt haben, dann empfehlen wir einen Blick in unsere Wissensrubrik, um dich ausreichend zu informieren.

Crypto Portfolio Tracker/ Manager

Die besten Bitcoin Steuer-Tools beinhalten nicht nur eine automatische Auflistung und Zusammenfassung deiner Handelsaktivitäten, sondern auch einen eigenen Crypto Portfolio Manager.

Dabei greifen die Crypto Portfolio Tracker direkt auf deine Wallet und Börse zu, um alle Daten automatisch in das Tool einzuspeisen. Die Tools sind direkt über die API der einzelnen Anbieter verbunden und leiten alle Informationen in Echtzeit weiter.

Vorsicht: Richtige API-Einstellungen

Achte darauf, dass du beim Verbinden der Apps mit deinen Krypto-Börsen eine API verwendest, die nur auf die Informationen aus deiner Wallet oder Börse zugreift und nicht aktiv handeln kann.

Durch den automatisierten Crypto Portfolio Tracker bekommst du einen sehr guten Überblick über deine eigenen Finanzen, die im Krypto-Space schnell mal verloren gehen können. Außerdem siehst du, wie lange du bestimmte Kryptowährungen schon hältst und ab wann ein Gewinn ggf. steuerfrei ist.

Steuerfrei? Ja richtig gelesen, es gibt durch die aktuellen Regelungen im Steuergesetz eine Möglichkeit, Gewinne aus Kryptowährungs-Geschäften steuerfrei abzuwickeln. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Bitcoin Steuer – Wichtige Informationen

Wir wollen an dieser Stelle nicht zu tief in die Bitcoin Steuer Materie einsteigen, aber dennoch gibt es einige Tricks, die du kennen solltest. Dieser Abschnitt ist trotzdem nur als grundsätzliche Übersicht über die aktuelle Sachlage zu verstehen. Für tiefere Einblicke empfehlen wir unseren Bitcoin Steuer Guide oder den Rat eines Fachmanns.

Bitcoin & Kryptowährungen steuerfrei nach 1 Jahr

Das Schöne am komplizierten deutschen Steuersystem sind seine Ausnahmen. Diese gibt es auch bei privaten Veräußerungsgeschäften und somit auch bei deiner Bitcoin Steuer.

Tipp: Haltefrist von 1 Jahr

Solltest du Bitcoin oder Kryptowährungen länger als 1 Jahr halten, gelten die danach veräußerten Gewinne als steuerfrei, sind aber dennoch in der Steuererklärung anzugeben!

Was so einfach klingt, kann auch ganz schnell ziemlich kompliziert werden. Jeder Tausch von einer Kryptowährung in eine Andere stellt einen Handel dar. Es gilt also nicht nur der Tausch von Krypto in Euro, sondern jeder Wechsel. Die Frist beginnt nach einem Handel wieder von vorne.

Achte daher bei deinem Kauf oder Verkauf immer darauf, welche Kryptowährung du bereits länger hältst. Accointing weist dich beispielsweise darauf hin und hilft dir aktiv, deine Bitcoin Steuer zu optimieren.

Wichtig ist außerdem die richtige und sichere Verwahrung von deinen Bitcoins. Am besten eignen sich hierfür Hardware Wallets, mit denen du die privaten Schlüssel selbst kontrollierst und somit die volle Kontrolle über deine Kryptowährungen behältst. Schau hierzu am besten einfach in unseren Hardware Wallet Vergleich.

Bitcoin Steuer umgehen

Es herrschen viele Fragen rund um die Besteuerung von Kryptowährungen und Sonderfällen. Eine der aber wohl beliebtesten Suchanfragen ist: Kann ich meine Bitcoin Steuer umgehen?

An dieser Stelle wollen wir dir keinen Anlass geben, deine Bitcoin Steuer in irgendeiner Form zu umgehen und empfehlen dir dringend alles nachzuhalten und anzugeben. Denn auch wenn die Behörden aktuell überfordert scheinen mit Bitcoin & Co., wird dir das Thema bei einem finanziellen Erfolg womöglich schnell auf die Füße fallen.

Vorsicht: Unbeliebt aber notwendig

Daher empfehlen wir dir in keinem Fall deine Bitcoin Steuer zu umgehen oder zu verschleiern. Das kann nicht nur hohe Strafen nach sich ziehen, sondern wird dir auch lange keine Ruhe geben.

Zudem wissen wir nicht, welche Möglichkeiten das Finanzamt in Zukunft haben wird, um über die Informationen aus der Blockchain den Steuersündern auf die Schliche zu kommen. Denn am Ende ist die Blockchain „nur“ pseudoanonym und Transaktionen lassen sich sehr leicht nachverfolgen.

Crypto Portfolio Tracker & Bitcoin Steuer Tools im Vergleich

Nachdem wir dir nun die wichtigsten Informationen über deine Bitcoin Steuer vermittelt haben, kommen wir nun zu unserer persönlichen Auswahl der besten Bitcoin Steuer-Tools.

Accointing Erfahrungen

Bei dem Crypto Portfolio Tracker und Bitcoin Steuer-Tool von Accointing handelt es sich um ein Schweizer Unternehmen aus Zug. Accointing hat sich schon lange auf Steuern und Portfolio Management von Kryptowährungen fokussiert. Das Unternehmen arbeitet zusammen mit der Steuerkanzlei WINHELLER, die Accointing professionell berät.

Bei Accointing handelt es sich um eine All-In-One Lösung für deinen persönlichen Steuer-Report und dein Crypto Portfolio Management. Aktuell werden Steuer-Reports für Deutschland, Österreich, Schweiz, England und USA unterstützt.

Accointing kann nicht nur durch das ansprechende Design und ein einfaches Onboarding punkten, sondern vor allem mit seiner herausragenden Kostenstruktur. Das Crypto Portfolio Tracker steht für jeden kostenfrei zur Verfügung. Kosten fallen erst bei der Erstellung des Bitcoin Steuer-Reports an.

Testsieger

Mobile App

Portfolio Management

Steueranwalt zertifiziert

Gesamt: 93/100

Zur Anmeldung
Nutzerfreundlichkeit:
94%
Datenintegration:
92%
Tracking & Analyse:
87%
Steuer-Report:
96%
Gebühren:
95%

CoinTracking Erfahrungen

Bei dem Unternehmen CoinTracking handelt es um einen der größten Crypto Portfolio Tracker der DACH Region mit Sitz in München.

CoinTracking hat sich auf die Analyse der Handelsaktivitäten konzentriert und stellt in seinem Crypto Portfolio Tracker eine Fülle von Informationen bereit. Der Informationsgehalt ist zwar wertvoll, kann Einsteiger aber auch schnell überfordern.

Auch bei diesem Bitcoin Steuer-Tool gibt es eine Darstellung des eigenen Portfolios. CoinTracking arbeitet ebenfalls mit professionellen Steuerbüros zusammen, um einen detaillierten und korrekten Steuer-Report zu gewährleisten.

Mobile App

Detaillierte Portfolioanalyset

Gesamt: 78/100

Zur Anmeldung
Nutzerfreundlichkeit:
85%
Datenintegration:
92%
Tracking & Analyse:
75%
Steuer-Report:
65%
Gebühren:
72%

CryptoTax Erfahrungen

Bei CryptoTax handelt es sich ebenfalls um einen deutschen Anbieter aus Ingolstadt. Das Unternehmen arbeitet schon lange mit Experten aus dem Steuerrecht zusammen.

Der Fokus von CryptoTax liegt eindeutig auf der Bitcoin Steuer. In Sachen Portfolio Management kommt das Tool im Vergleich zu den anderen beiden an vielen Stellen zu kurz. Dennoch ermöglicht CryptoTax einen einfachen Start in die Thematik und steht mit seinem deutschsprachigen Support jederzeit bereit, um dich bei möglichen Fragen zu beraten.

Die Kostenstruktur von CryptoTax schneidet relativ schlecht ab. Hier werden direkt Gebühren für das gesamte Jahr fällig. Diese unterteilen sich in verschiedene Kategorien, je nach Handelsaktivität. Für die ersten 50 Trades kann man CryptoTax kostenfrei nutzen.

Mobile App

Steueranwalt zertifiziert

Gesamt: 64/100

Zur Anmeldung
Nutzerfreundlichkeit:
71%
Datenintegration:
62%
Tracking & Analyse:
65%
Steuer-Report:
70%
Gebühren:
50%

Fazit zu Bitcoin Steuer-Tools & Portfolio Trackern

Wer aktiv in Bitcoin oder andere Kryptowährungen investiert, muss sich zwangsweise mit der richtigen Versteuerung der eigenen Gewinne auseinandersetzen. Jeder Kauf oder Verkauf zieht ein steuerrelevantes Ereignis nach sich und muss dem Finanzamt am Ende des Jahres gemeldet werden.

Durch die Vielfalt der verschiedenen Krypto-Börsen und Wallets, verliert man schnell den Überblick über sein Portfolio, seine Handelsaktivitäten und den Bestand an Kryptowährungen. Eine händische Aufbereitung dieser Daten ist zwar möglich, ist aber extrem aufwendig und anfällig für Fehler.

Um diesen Prozess zu erleichtern, gibt es bereits verschiedene Bitcoin Steuer-Tools, die dir bei der Erstellung eines Steuer-Reports helfen. Zudem bekommst du bei den vorgestellten Anbietern ein Crypto Portfolio Management Tool an die Hand, mit dem du deine eigenen Finanzen stets im Blick behältst.

Unsere 3 Favoriten arbeiten bereits seit Jahren mit professionellen Steuerexperten, um die Richtigkeit der Daten und des finalen Steuer-Reports zu gewährleisten.

Unser Favorit und Testsieger ist Accointing. In unseren Kategorien konnte die App vor allem durch die Nutzerfreundlichkeit und Kostenstruktur punkten. Eine Anmeldung ist kostenlos und erst bei Nutzung des Steuer Reports wird eine Zahlung fällig.

Mit unserem Rabatt Code: BITCOIN2GO bzw. Link kannst du 10% auf die Steueranwendung sparen und die App im vollen Umfang nutzen. Sollten Fragen aufkommen steht dir das Team im Telegram Chat jederzeit zur Verfügung!

Made in CH

Mobile App

Portfolio Management

Steueranwalt-Zertifikat

Kryptowährungen
    | +4500 Kryptowährungen
Produktangebot
Portfolio Tracking, Steuer-Reports, Steueroptimierung
Börsen & Wallets
> 300 Börsen & Wallets unterstützt
Ideal für Anfänger
Niedrige Kosten
Kostenloses Demoversion
Deutschsprachiger Support

FAQ: Antworten zu den häufigsten Fragen

Wenn du deine Bitcoins oder andere Kryptowährungen länger als 1 Jahr hältst, sind alle Gewinne steuerfrei. Falls die Kryptowährungen vor der Haltefrist verkauft werden, fallen Steuern auf die Gewinne an. Es gibt jedoch eine Freigrenze von 600€ im Jahr.

Wir raten dir dringend davon ab deine Steuern in irgendeiner Form zu umgehen oder zu verschleiern. Das ist nicht nur strafbar, sondern wird dir auch keine Ruhe lassen. Denn die Auszahlung erfolgt in der Regel über einen regulierten Handelsplatz. Demnach kommst du an einer Steuererklärung für Bitcoin und Co. nicht vorbei.

  1. Bitcoin Steuer-Tools übernehmen nur einen Teil deiner Arbeit. Sie integrieren automatisiert alle Handelsaktivitäten deiner Börsen und Wallets und stellen dir einen Steuer-Report für den Steuerberater/Finanzamt bereit. Wir empfehlen dir immer einen professionellen Steuerberater hinzuzuziehen. Das Bitcoin Steuer-Tool dient nur zur Unterstützung.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like3
Bullish2
Bearish0
REKT1
Lustig0
Wichtig1
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback