Solana Prognose 2021: SOL der nächste Ethereum Killer?

Solana (SOL) Prognose 2021

Chartanalyse und Fundamentaldaten zu Solana

Solana Logo
Übersicht: Solana Prognose

In unserer Solana Prognose 2021 werfen wir einen Blick auf die Chancen und Risiken von SOL. Dazu blicken wir auf die kurzfristigen Aussichten sowie die Fundamentaldaten.

Wie ist das Potenzial und dürfen Anleger mit steigenden Kursen rechnen?

Im Jahr 2021 stieg der Gesamtmarkt der Kryptowährungen um über 150 % an und der Solana Kurs um über 2.800 %. 

Die Stimmung für das Jahr 2021 ist optimistisch und die Mehrheit der Analysten und Experten erwartet daher eine positive Entwicklung des Marktes. Auch am Aktienmarkt zählen insbesondere die Tech-Aktien rund um Amazon und Alphabet zu den großen Gewinnern.

Der Megatrend der Digitalisierung treibt hierbei nicht nur die klassische Industrie voran, sondern betrifft in Form von Kryptowährungen auch die Art und Weise wie wir mit Geld und Finanzen interagieren.

Während der Ausblick für den gesamten Kryptomarkt optimistisch ist, ist die Frage für einzelne Kryptowährungen differenzierter zu betrachten. In diesem Artikel betrachten wir die Solana Prognose für 2021.

Solana Werteversprechen

Gegründet zu Beginn des Jahres 2018, entwickelte sich die Solana Blockchain rasch zu einer Art Geheimtipp für Kryptofans, die nach einer Alternative zu Ethereum suchen. Das von der Solana Foundation entwickelte Mainnet startete im ersten Quartal 2020.

Nach Marktkapitalisierung gehört der native SOL Coin des Netzwerks mittlerweile zur Top 20 der weltweit gehandelten Kryptowährungen. Wichtig ist für Nutzer in spe, dass es sich bei Solana um ein Open-Source-Projekt handelt, dessen Code für jeden zugänglich und nutzbar ist.

Das Unternehmen hat sich von Anfang ein großes Ziel gesetzt: Solana soll im Bereich der dezentralen Anwendungen – den sogenannten dApps – zur schnellsten One-Layer-Lösung für die Mitglieder der Community werden. Die Entwickler wollen dabei nicht zuletzt einige typische Fehler hinsichtlich der Skalierbarkeit und weiterer Kriterien anderer Blockchains wie Ethereum aus der Welt schaffen.

Mit der Veröffentlichung des Whitepapers zum zugrunde liegenden Proof-of-History hatte das Team um Solana-Gründer Anatoly Yakovenko schon im Jahr 2017 erste wichtige Grundsteine für einen langfristigen Erfolg des Netzwerks vorgestellt.

Solana Prognose Dashboard

In unserer Solana Prognose 2021 werfen wir einen Blick auf die Chancen und Risiken von SOL. Wie ist das Potenzial und dürfen Anleger mit steigenden Kursen rechnen?

Welche Chancen es für den SOL Kurs gibt, betrachten wir nun in unserer Solana Prognose.

Unsere Solana Prognose für Juni 2021

In diesem Abschnitt fassen wir die wichtigsten Faktoren für die Solana Prognose für den Monat Juni zusammen.

Dazu blicken wir auf die aktuelle Kursentwicklung und die Bewertung aus der Perspektive der Chartanalyse. Der zweite Faktor für die kurzfristige Bewertung ist die technische Entwicklung und bevorstehende Updates.

Aktuelle Kursentwicklung

Solana (SOL) ist einer der neueren Projekte mitsamt eigenem Asset, welches im Space rundum Ethereum (Smart Contracts, DeFi, etc.) für Aufsehen sorgte und weiterhin sorgt. Aber nichts anderes darf erwartet werden von SOL, wo doch FTX-Chef Sam Bankman-Fried seine Finger mit im Spiel hat. Da verwundern dann auch nicht die 2.233 % Performance seit bullischem Durchbruch durch den 20-Wochen gleitenden Durchschnitt zu Beginn des Jahres.

Der Wochenchart bleibt trotz jüngster Korrektur und historischem Abverkauf bei Bitcoin (BTC) oberhalb des 20-Wochen gleitenden Durchschnitts, was für einen starken Aufwärtstrend spricht. Gleichzeitig entpuppte sich die Kursmarke bei 24,53 USDT aus dem Wochenchart als waschechte Unterstützung.

Im Tageschart sehen wir ebenfalls bullische Preisverläufe, aber zuletzt ein tieferes Tief bei 19,11 USDT. Erfolgt hier kein bullischer Durchbruch durch das aktuelle Allzeithoch bei 58,38 USDT, so stünde ein tieferes Hoch und tieferes Tief an, was einen Abwärtstrend beschreiben würde. Doch bisweilen sehen die technischen Signale nicht danach aus. Preise oberhalb von 50- und 200-Tage gleitenden Durchschnitt könneneinfach nicht bärisch gesehen werden.

 

Deshalb bleibt uns bei Solana (SOL) auch nur die bullische Gesamtaussicht. Sofern keine weiteren Negativnachrichten die Kryptomärkte insgesamt nach unten ziehen, sehen wir SOL womöglich schon bald zurück in der Price Discovery, eventuell irgendwo in Richtung der Preiszonen bei ca. 70 USDT.

Ein Scheitern ein höheres Hoch zu generieren und ein eventueller Verlust des 200-Tage gleitenden Durchschnitts bei einem erneuten Test könnte hingegen für stärkere Abwärtsdynamiken sorgen. Aber dieses Szenario ist noch entfernt, zumindest laut aktuellem Chartbild.

Solana Prognose – Technische Entwicklung

Im Mittelpunkt des Solana-Netzwerks steht der innovative Proof-of-History Algorithmus. Hier unterscheidet sich das System von vielen anderen Blockchain, die vielfach mit einem Proof-of-Stake-Algorithmus arbeiten.

Die Betaphase des Mainnets erfolgte erst im März 2020. Bei Redaktionsschluss verfügte die Blockchain über 973 Nodes (Knoten).

In der vergleichsweise kurzen Historie wickelte das Netzwerk bereits mehr als 18 Millionen Transaktionen ab. Mit einer durchschnittlichen Transaktionsgebühr von 0,00025 US-Dollar konnten die mit der Entwicklung betrauten Solana Labs bereits ein wichtiges Versprechen einlösen – geringere Gebühren als in vielen anderen Blockchain-Netzwerken.

Mit weit über 700.000 Transaktionen pro Sekunde auch in diesem Punkt richtungsweisend.

Durch das spezielle und besonders sichere Konsensverfahren mit unterschiedlichen Algorithmen zielt die Solana Foundation auf ein massentaugliches System für den Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) ab.

Die aktuelle Umlaufversorgung (Stand: 06/2021) liegt bei rund 273 Millionen SOL-Coins, die maximale Versorgung beläuft sich auf 494.519.162 Coins.

Angesichts extrem geringer Gebühren und diverser technologischen Finessen wie Solanas „Sealevel“-Ansatz zur Parallelabwicklung von Transaktionen fällt die Solana Prognose 2021 ausgesprochen positiv aus.

Solana (SOL) Fundamental: Welche Faktoren die Solana Prognose beeinflussen

Charttechnische Details können für eine belastbare Solana Prognose 2021 stets nur eine Seite der sprichwörtlichen Medaille sein. Auf der anderen Seite stehen aktuelle Fundamentaldaten des Projekts. Welche Meilensteine haben die Entwickler bereits erreicht?

Welche Partner kann die Solana Foundation vorweisen? Die Fundamentalanalyse erfolgt langfristig, während die Technische Analyse auf einem Beobachtungszeitraum von bis zu einem Monat basiert.

Stand der Solana Roadmap

Die Tatsache, dass Solana einen Ansatz verfolgt, der sich dramatisch von anderen Projekten wie Bitcoin oder Ethereum unterscheidet, garantiert noch keinen langfristigen Erfolg.

Die erfolgreiche Etablierung des Systems und der Blockchain steht und fällt mit der Akzeptanz durch potenzielle Anwender und Entwickler im Netzwerk. Was diesen Punkt angeht, geben die Entwicklungen seit der Einführung im Jahr 2020 den Gründer recht.

Die ursprüngliche Roadmap im Zusammenhang mit der Betaphase hat zwar einige Schwachstellen offenbart. Doch gerade, weil das Projekt die erste Findungsphase durchläuft, sah Gründer Anatoly Yakovenko Anfang in aufgetretenen Problemen eher eine Chance für die konstante Weiterentwicklung.

Im Falle von Solana wollte man nichts überstürzen und durch Tests die Möglichkeit bieten, Schwierigkeiten gleich zu Beginn aufzudecken.

Eine eindeutige Roadmap für die kommende Zeit gibt es aktuell nicht. Solana hatte 2020 angekündigt, dass die komplette Version des Mainnets bereits Anfang 2021 starten sollte – dies sollte im Zuge eines vorgelegten Inflationsplans erfolgen. Bisher aber ist dieser Schritt nicht erfolgt.  

Auf Fragen von interessierten Krypto-Nutzern verwies Solana, die Betaphase funktioniere bereits wie das eigentliche Mainnet. Zudem gaben die Entwickler zu bedenken, dass auch andere große Unternehmen wie etwa Gmail deutlich mehr Zeit in der Betaphase verbracht haben, als dies anfangs geplant gewesen sei.

Die steigende Nachfrage aber zeigt, dass sich die Blockchain auf einem guten Weg befindet. Insbesondere neue Partnerschaften mit namhaften Unternehmen könnte den SOL Kurs frühzeitig befeuern.

Vision der Solana-Entwickler

Die Vision von Solana lässt sich relativ einfach zusammenfassen: Das Netzwerk soll zur „Blockchain für alle“. Kleinanwender sollen vom Proof-of-History (PoH)-Konsens, der hohen Benutzerfreundlichkeit, günstigen Transaktionsgebühren und vor allem der erstaunlichen Skalierbarkeit ebenso profitieren wie institutionelle Interessenten.

Die sehr kurzen Zeiten zur Validierung von Transaktionen sollen das System in Verbindung mit dApps und anderen Krypto-Entwicklungen zum Modell der Zukunft machen. Zwar gibt es bereits verschiedenste sehr schnelle Systeme, an der Verbindung mit sehr geringen Kosten und einer eindrucksvollen Skalierung sind viele Entwickler aber gescheitert.

Fundamental betrachtet ist also insbesondere der Übergang aus der Betaphase und die damit verbundene Adoptionssteigerung ein wichtiger Faktor für die positive Entwicklung von Solana.

Aus unserer Perspektive bieten sich hierbei vor allem Chancen, sodass unsere Solana Prognose in diesem Punkt positiv ausfällt.

Solana Prognose und Entwicklung der Akzeptanz

Wenngleich sich verschiedene Komponenten in der Betaphase als optimierungsbedürftig erwiesen haben, konnte die Solana Foundation dennoch immer wieder neue Investoren und Partner bekanntgeben.

Dass noch nicht feststeht, wann genau das Ende der Testphase eingeläutet wird, schreckte Geldgeber und Unternehmen mit Interesse an einer Kooperation nicht ab.

Zu den Investoren gehören grosse Namen wie der Tech-Unternehmer Kevin Rose. Weitere an Solana beteiligte Organisationen sind Passport Capital, Blockchange Ventures aus New York, NEO Global Capital aus Singapur und viele andere.

Auffallend ist das rege Interesse vonseiten US-amerikanischer Krypto-Dienstleister und Kapitalgeber. Im zeitlichen Umfeld der Meldungen zu neuen Partnerschaften waren wiederholt klare Anstiege des SOL Kurses zu beobachten.

Börsenpartner der Solana Foundation

Die Integration des Netzwerk-Währung SOL in global führenden Handelsplattformen verdient besondere Beachtung, um eine Solana Prognose für die nächste Zeit zu formulieren. Die Akzeptanz aus dem Börsensektor ist die wesentliche Grundlage, damit Kryptohändler und -trader einen Einstieg in die Währung und das System in Betracht ziehen.

Schon jetzt listen viele wichtigen Börsen den SOL-Coin:

Solana SOL Börsen

Erwähnenswert für die Einordnung der Akzeptanz in der Kryptobranche ist zudem die Kooperation mit der Kryptobörse FTX. Genauer gesagt: mit der dezentralen Börse „Serum“ des besagten Unternehmens. FTX gehörte zu den ersten Partnern, die sich durch erste Komplikationen während der Solana-Entwicklung nicht von einem Einstieg abhalten ließen. Etliche andere Börsen folgen. So kann die Währung heute auf fast 20 führenden Börsen wie Binance, OKEx gehandelt werden.

Hervorzuheben ist die Zusammenarbeit mit dem renommierten Anbieter ChainLink. Dank dieser Kooperation können Preise in Solana-Blöcken mit einer Geschwindigkeit von rund 400 Millisekunden (ms) auf den aktuellsten Stand gebracht werden. Darüber hinaus kooperiert Solana mit niemand Geringerem als Tether, um die Währung USDT ins Netzwerk einzubinden.

Schon diese Verbindungen sprechen eine deutliche Sprache, wie schnell die Bedeutung von Solana im Kryptoversum wachsen und auf welche Reise sich der SOL Kurs in den nächsten Monaten begeben könnte. Zumal die Partnerschaften unverzichtbar sind, um eine neue Roadmap zu entwickeln. Wie weitreichend die Anwendungsmöglichkeiten von Solana sind, zeigt auch die Vielzahl der Partner aus dem DeFi-Sektor und anderen Marktbereichen.

Projekte aus dem Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi)

Bei Redaktionsschluss listete Solana auf seiner Internetpräsenz fast drei Dutzend Partner aus dem Bereich Decentralized Finance (DeFi). Der erwähnte Anbieter Serum ist dabei nur ein bekannter Name, der für die weitere Performance von Solana eine elementare Rolle spielen könnte.

Schließen sich weitere Anbieter der Branche als Mitglieder der Solana-Allianz an, könnte dies dazu führen, dass die Marktkapitalisierung von derzeit rund zehn Milliarden US-Dollar schon bald neue Rekordwerte erreichen wird.

Der DeFi-Sektor erlebte zuletzt turbulente Zeiten und eilte – trotz einiger Rückschläge infolge von Kurseinbrüchen am gesamten Kryptomarkt – von einem Hoch zum nächsten. Welchen Einfluss strategische Partnerschaften in diesem Umfeld haben, wird deutlich, sieht man sich die Entwicklung von Solana seit Anfang 2021 an.

Noch im Februar listeten die großen Analyse-Plattformen wie Coinmarketcap nicht einmal in der Top 40 der nach Marktkapitalisierung wichtigsten Kryptowährungen. Wie oben erwähnt: Mittlerweile ist der SOL Coin auf einem sicheren Platz unter den 20 führenden Coins und Token angekommen.

Solana DeFi Partnerschaften

Neue Kooperationen (auch über die Zusammenarbeit mit Börsen und angesagten DeFi-Projekten hinaus) könnte die aktuelle Solana Prognose schon sehr zeitnah noch optimistischer ausfallen lassen.

Solana Prognose: Nachfrage und Marktentwicklung

Als Blockchain-Projekt mit klarer Ausrichtung als „Open-Source“-Netzwerk soll Solana in Zukunft für eine schnellere Demokratisierung digitaler Finanzsysteme sorgen.

Durch das enorme Skalierungspotenzial und die Ausführungsgeschwindigkeit auf der einen und die gleichermaßen transparenten wie niedrigen Gebühren auf der anderen Seite will und kann Solana für viele Branchen zur idealen Lösung werden.

Die schon jetzt große Nachfrage aus dem DeFi-Bereich deutet an, dass das Ziel der Massentauglichkeit erreichbar ist. Einige Experten rechnen dem SOL Kurs gute Chancen für große Kurssprünge aus. Anwendbar ist die Blockchain im Grunde für alle Branchen.

Bisher kommt Solana noch in einem relativ begrenzten Bereich zum Einsatz. Dominierend ist der Sektor.

Decentralized Finance mit SOL

Ethereum hat ganz ohne Frage das Fundament für das Entstehen des Sektors Decentralized Finance (DeFi) gelegt. Jedoch scheitert die Blockchain durch den Nutzerandrang zunehmend an Anforderungen an die Skalierung. Zudem sind die Gebühren stetig gestiegen.

Solana bietet DeFi-Dienstleistern die Gelegenheit zur einfachen Entwicklung neuer Projekte wie auch zur Optimierung bestehender Angebote. Kryptobasierte Kreditportale und dezentrale Börsen sind zwei wichtige potenzielle Anwendungsbereiche der Solana-Blockchain.

Oben haben wir bereits gesehen, dass immer mehr Anbieter die Zeichen der Zeit erkennen. DeFi ist dementsprechend auch der wesentliche Aspekt für die Solana Prognose.

Um nochmals zwei der bekanntesten Partner der Sparte zu nennen: Die dezentrale Börse Serum gehört zu den Solana-Partnern der ersten Stunde.

Solana-Partner Huobi Global Eco Fund verwaltet Blockchain-Investitionen mit einem Volumen von 200 Millionen US-Dollar und hat unter anderem in Wallet-Projekte, dApps, Mining-Unternehmen und andere vielversprechende Projekte des Kryptosektors investiert.

Wo könnte Solana seine Stärken in Zukunft ausspielen?

Im Grunde kann Solana überall dort für positive Entwicklungen sorgen, wo neben einer schnellen Transaktionsausführung auch geringe Gebühren und vor allem auch transparente Abwicklungen erforderlich sind.

Finanzsektor von Banken bis Aktienbroker

Die zunehmende Solana-Nutzung im Bereich von dApps und DeFi bestätigt, dass immer mehr Entwickler die Vorzüge erkennen. Banken und Finanzdienstleister, aber auch Onlinehändler könnten sich die Eigenschaften zunutze machen.

Logistik und Produktion

Im Zusammenhang mit Lieferketten und Logistik könnte die noch junge Blockchain ebenfalls wichtige Weichen stellen. Und zwar sowohl für Hersteller und Zulieferer als auch für Endverbraucher, die über jeden Produktschritt und die Herkunft verwendeter Rohstoffe auf dem Laufenden bleiben möchten. So kann Solanas Blockchain dafür Sorge tragen, dass Informationen zu jedem Zeitpunkt abrufbar sind und auf Dauer fälschungssicher erhalten bleiben.

Solana Prognose anhand des SOL Kurses

Abschließend wollen wir uns für die Solana Prognose die Entwicklungen des SOL Kurses genauer anschauen. Der Solana Preis stellte seit Jahresbeginn unter Beweis, wie viel Potenzial in der Währung steckt.

Solana Prognose Chart

Zeichnet sich parallel zum steigenden Handelsvolumen (Anfang Juni 2021 lag dieses zeitweise bei über 1,5 Milliarden US-Dollar täglich), könnte dies dem SOL Kurs mehr Aufmerksamkeit von Anlegern und Investoren einbringen. Von Jahresbeginn bis zu seinem bisherigen Hoch Mitte Mai legte der Preis des Coins sage und schreibe fast 3.800 % zu.

Die sukzessiv steigende Nachfrage auf Handelsmärkten und an Börsen wiederum wird weiter steigen, wenn sich weitere bekannte Partner dem Solana-Netzwerk anschließen.

Hält man sich die überschaubare Historie der Blockchain und ihrer nativen Währung vor Augen, kann die Solana Prognose 2021 nur für eine positive Entwicklung sprechen.

Solana Prognose 2021: Lohnt es sich SOL zu kaufen?

Wie sieht unsere Solana Kurs Prognose für 2021 aus?

Halten wir fest, dass eine Prognose keine Versprechung ist. Dennoch können wir anhand der Kombination aus Technischer Analyse und Fundamentaldaten eine gewisse Wahrscheinlichkeit für das Potenzial der Kryptowährung ableiten.

Zum aktuellen Zeitpunkt vergeben wir eine langfristig positive Aussicht für SOL.

Aus der Perspektive der Technischen Analyse für den Monat Juni folgern wir, dass Solana (SOL) sich nach wie vor aus technischer Sicht in einem Aufwärtstrend befindet. Ein bullischer Durchbruch durch das aktuelle Allzeithoch würde hierbei ein höheres Hoch markieren und eine Bestätigung der Annahme sein. Ein Verfehlen eines höheren Hochs könnte für SOL allerdings bärische Folgen haben.

Mit erwartet positiven Preisentwicklungen in Krypto insgesamt könnte das Interesse der Marktteilnehmer in SOL aber weiter zunehmen, weshalb wir davon ausgehen, dass weitere Preissteigerungen möglich sind.

Dass unsere Solana Prognose keine Garantie dafür ist, dass die Erwartungen unserer Experten eintreten, versteht sich von selbst. Berücksichtigt man jedoch Faktoren wie das Ergebnis der Chartanalyse, die fundamentalen Daten und die noch junge Erfolgsgeschichte der Solana-Blockchain spricht einiges für eine Fortsetzung des Verlaufs der vergangenen Monate.

Nochmals der Hinweis: Vergleich man das Netzwerk und den SOL Coin mit anderen führenden Währungen der digitalen Welt, hat Solana im Grunde gerade erst den Startblock verlassen. Mit diesem Wissen liegt ein weiterer Bullenmarkt für die Kryptowährung in der Luft.

Im Mai 2021 hat die Währung eindrücklich gezeigt, wie schnell und klar ein Aufwärtstrend einsetzen kann. Kurzfristig kletterte der SOL Kurs auf weit über 50 US-Dollar, bevor es zur Korrektur kam. Erkennen weitere Branchen die technischen Vorteile der Blockchain, steht einem weiteren Höhenflug auf die bisherigen Hochs und darüber hinaus nichts im Wege.

Damit ergibt sich unsere positive Bewertung und die Prognose, dass Solana weiteres Kurspotenzial bietet.

Für alle, die Solana (SOL) kaufen wollen, haben wir einen Erfahrungsbericht erstellt, der eine der führenden Handelsplattformen analysiert und die wichtigsten Informationen zusammenfasst.

FAQ: Antworten zu den häufigsten Fragen

Die Vision von Solana lässt sich relativ einfach zusammenfassen: Das Netzwerk soll zur „Blockchain für alle“.

Kleinanwender sollen vom Proof-of-History (PoH)-Konsens, der hohen Benutzerfreundlichkeit, günstigen Transaktionsgebühren und vor allem der erstaunlichen Skalierbarkeit ebenso profitieren wie institutionelle Interessenten.

Weitere Informationen zum Projekt und zum SOL Kurs Potenzial findest du in unserer Solana Prognose 2021.

Es gibt aktuell eine beschränkte Auswahl an Anbietern, um Solana (SOL) sicher und unkompliziert zu kaufen.

Wir empfehlen dir hierfür eine der bekanntesten und größten Börsen weltweit - Binance. Weiter Informationen zu der Handelsplattform und Anmeldung findest du in unseren Binance Erfahrungen.

Eine langfristige Investitionsstrategie kann über einen Sparplan erfolgen. Damit kaufst du regelmäßig für einen festen Betrag SOL.

Ein Beispiel: Du kaufst jeden Monat zum jeweils 2ten und 16ten des Monats für 100 EUR SOL.

Mehr Informationen zu diesem Thema und der richtigen Handelsplattform findest du in unserem Artikel zu den besten Krypto Börsen 2021.

Die sukzessiv steigende Nachfrage auf Handelsmärkten und an Börsen wiederum wird weiter steigen, wenn sich weitere bekannte Partner dem Solana-Netzwerk anschließen.

Hält man sich die überschaubare Historie der Blockchain und ihrer nativen Währung vor Augen, kann die Solana Prognose 2021 nur für eine positive Entwicklung sprechen.

Die aktuellen SOL Kurs-Ziele und eine fundamentale Analyse findest du in unserer Solana Prognose.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like38
Bullish94
Bearish3
REKT1
Lustig0
Wichtig9
HODL31
Buy Bitcoin18
Schreib uns dein Feedback