IOTA (MIOTA) Logo

IOTA Kurs Prognose (10/2021)

Die 3 wichtigsten Indikatoren im Blick

Technische Analyse

Kurzfristiges Momentum

Fundamentaldaten

Aus der Perspektive der Technischen Analyse für den Monat Oktober folgern wir, dass der IOTA Preis seinen 50-Tage gleitenden Durchschnitt zurückerobern müsste, um ein bullisches Szenario auf bis zu ca. 1,90 USD zuzulassen. Bärische Szenarien sehen einen Fall unter den 50- und 200-Tage gleitenden Durchschnitt mit Test bei 1 USD. Ein Fall unter diese immens wichtige Kursmarke könnte Abverkäufe bis auf 0,60 bis 0,70 USD nach sich ziehen.

Mit dem Versprechen einen neuen Standard für die Industrie 4.0 zu schaffen, wurde das Projekt IOTA im Jahr 2017 in Berlin gegründet. IOTA ist zudem der erste Distributed Ledger, welcher speziell für das "Internet der Dinge" geschaffen wurde - ein Netzwerk, um Werte und Daten zwischen Menschen und Maschinen auszutauschen.

Klingt interessant? Ist es auch. Und dabei konnten bisher namhafte Partner wie Volkswagen, Microsoft, Bosch oder auch Fujitsu akquiriert werden.

Welche Chancen es für den IOTA Kurs gibt und ob alte Preisziele von 1 US-Dollar realistisch sind, betrachten wir nun in unserer Analyse.

Aktueller Kurs $2.512,52
Prozent. Veränderung 5,91%
Marktkapitalisierung $212.512.012.123

Unsere IOTA Prognose für Oktober 2021

In diesem Abschnitt fassen wir die wichtigsten Faktoren für die IOTA Prognose im Monat Oktober 2021 zusammen.

Dazu blicken wir auf die aktuelle Kursentwicklung und die Bewertung aus der Perspektive der Chartanalyse. Der zweite Faktor für die kurzfristige Bewertung ist die technische Entwicklung und bevorstehende Updates.

Aktuelle Kursentwicklung 10/2021

Das Allzeithoch aus dem Dezember 2017 bei ca. 5,25 USD, konnte IOTA bisweilen noch nicht wieder erreichen. Doch das schmälert die bisherige Performance des IOTA Kurses nicht. Doch seit einem Jahreshoch bei 2,67 USD aus dem April 2021 passiert nicht mehr sonderlich viel auf den Charts.

Der Wochenchart zeigt einen Verlauf des IOTA Preises unterhalb einer fallenden Widerstandslinie innerhalb einer Preisspanne, in welcher immens viel Handelsvolumen zustande kam (siehe Volumenprofil am linken Rand des Charts). Positiv ist der aktuelle Erhalt des 20- und 50-Wochen gleitenden Durchschnitts.

Der 50-Wochen gleitende Durchschnnitt liegt knapp oberhalb von 1 USD und gilt als immens wichtige Kursmarke, sowohl charttechnisch, als auch psychologisch.
IOTA Kurs Analyse (MIOTA/USDT) im Wochenchart für 10/2021
IOTA Kurs Analyse (MIOTA/USDT) im Wochenchart für 10/2021

Der RSI Indikator hingegen ist abnehmend, während das Volumen am unteren Rand des Charts ebenfalls abnimmt. Dies legt Momentumverlust nahe, zusammen mit einer Abnahme der Volatilität.

Der Tageschart unterstreicht die Empfehlungen des Wochencharts. In der Tat scheint das Momentum kurzfristig gering, während die Volatilität und das Handelsvolumen abnehmen. Bereitet sich IOTA auf eine größere Marktbewegung vor? Nun, wäre nicht undenkbar.

IOTA Kurs Analyse (MIOTA/USDT) im Tageschart für 10/2021
IOTA Kurs Analyse (MIOTA/USDT) im Tageschart für 10/2021

Doch bis zu einer erfolgreichen größeren Marktbewegung muss der IOTA Kurs noch ein wenig mehr Überzeugung leisten, wie es scheint. Ein Verlauf zwischen 50- und 200-Tage gleitenden Durchschnitt ist nicht optimal, während Kernunterstützungen und -widerstände ein ganzes Stück vom Preis entfernt liegen.

Wird der 50-Tage gleitende Durchschnitt zurückerobert, könnte ein Test bei ca. 1,40 USD anstehen. Ein darauffolgender Ausbruch würde wohl über ca. 1,62 auf knapp 1,90 USD führen können. Dort liegt dann das goldene 61,80 % Fibonacci-Level, welches erwartungsgemäß Widerstand leisten dürfte.

Bärische Szenarien sehen einen Fall unter den 50- und 200-Tage gleitenden Durchschnitt mit Test bei 1 USD. Ein Fall unter diese immens wichtige Kursmarke könnte Abverkäufe bis auf 0,60 bis 0,70 USD nach sich ziehen.

IOTA zeigt aber einmal mehr, dass es keine Preisstabilität im Kurs gibt. Phasen von schwindendem Interesse wechseln sich mit plötzlicher Volatilität ab, was ein schwieriges Marktumfeld erschafft.

Die 10 besten Krypto-Börsen 2021

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Technische Entwicklung

Das letzte technische Update von der IOTA Foundation wurde am 29. April 2021 auf dem eigenen Blog veröffentlicht. Es gab jedoch danach noch weitere Updates, die nicht direkt mit der technischen Entwicklung einhergehen aber dennoch eine fundamentale Rolle spielen.

Das letzte technische Update war zu IOTA 1.5, das unter dem Namen Chrysalis bekannt ist. Hierbei handelt es sich um die Zwischenstufe zum Coordicide, also die Entfernung des zentralen Koordinators aus dem Netzwerk.

Seit dem 28. April ist Chrysalis aus dem Mainnet live. Damit erreichte die IOTA Foundation einen weiteren und wichtigen Meilenstein. Parallel hierzu gab es Verbesserungen im Tangle Explorer.

Auch die Änderung auf "Firefly only", das heißt die Exklusivität der IOTA Firefly Wallet gilt seit dem 29. April. Damit gibt es keinen Support mehr für die zuvor verwendete IOTA Trinity Wallet.

Weitere Informationen zu den aktuellen Updates der IOTA Foundation findest du auf dem offiziellen IOTA Blog.

IOTA (MIOTA) Fundamental: Welche Faktoren die IOTA Prognose beeinflussen

Für die IOTA Prognose 2021 evaluieren wir neben den Charts auch die fundamentale Situation des Projekts.

Dabei handelt es sich um eine qualitative Bewertung, die Faktoren wie Partnerschaften oder auch die Geschwindigkeit und Präzision des Entwicklungsteams betrachtet. Im Gegensatz zur Technischen Analyse, welche einen zeitlichen Horizont von maximal 1 Monat verfolgt, dient die fundamentale Bewertung für eine langfristige IOTA Prognose.

Stand der Roadmap

Entscheidend für die langfristige Entwicklung des Projektes, ist die nachhaltige Umsetzung der Roadmap.

Dazu gehört eine termingerechte Planung sowie die kontinuierliche Verbesserung des Produktes. Aus der Makro-Perspektive sind folgende Meilensteine für den IOTA Kurs von entscheidender Bedeutung:

Überblick der IOTA Roadmap für die technische Entwicklung. Quelle: https://roadmap.iota.org
Überblick der IOTA Roadmap für die technische Entwicklung. Quelle: https://roadmap.iota.org

IOTA 2.0 Devnet

Seit dem erfolgreichen Launch des IOTA 2.0 DevNet im Juni 2021, konnte die Entwickler weitere Optimierungen erzielen und weiter am Konsensmechanismus arbeiten. Das IOTA 2.0 Netzwerk soll die "beste Implementierung eines gebührenfreien Distributed Ledger, basierend auf gerichteten azyklischen Graphen (DAG) werden" und Smart Contracts unterstützen.

EPICS 2.0

EPCIS 2.0 (Electronic Product Code Information Services) ist ein für Ende 2021 geplantes Standardformat für Ereignisserialisierung, welches in Kombination mit IOTA eine neue Generation an interoperablen und dezentralen Versorgungskettensystemen schaffen soll.

EPICS 2.0 liegt aktuell der Community zum Review vor und sall nach erfolgreichem Review gemäß nationaler und internationaler Standards (ISO/IEC JTC 1) ratifiziert werden.

Meilensteine der User Adoption

Bei der User Adoption geht es hauptsächlich um die Entwicklung neuer Produkte und Funktionen, um eine breite Einführung von IOTA zu fördern. Durch verschiedene Werkzeuge sollen die Handhabung und der Nutzen des Tangles verbessert werden.

IOTA Identity: Dezentrale Identitäten

Mit IOTA Identity versucht die Foundation die vorgeschlagenen Standards für dezentrale Identitäten und Verifiable Credentials umzusetzen, um Menschen, Organisationen und Geräten eine Identität zu ermöglichen.

IOTA Firefly: Der Nachfolger der Trinity Wallet

Die neue Wallet namens Firefly soll die Benutzerfreundlichkeit verbessern und sie auf eine Stufe mit verbraucherorientierten Apps bringen.

Benutzeroberfläche der neuen IOTA Wallet Firefly. Quelle: https://iota-einsteiger-guide.de
Benutzeroberfläche der neuen IOTA Wallet Firefly. Quelle: https://iota-einsteiger-guide.de

Damit ersetzt die IOTA Wallet Firefly die bestehende Trinity Wallet.

IOTA Prognose und wichtige Meilensteine

Gerade in der Vergangenheit haben Investoren schnell und sensitiv auf etwaige Meilensteine der Roadmap sowie deren Erreichung reagiert.

Investoren sollten hierbei beachten, dass die termingerechte Fertigstellung einiger Meilensteine nicht eingehalten werden konnte.

Schafft es das Projekt jedoch die ambitionierten Ziele umzusetzen, können wir einen positiven Ausblick für unsere IOTA Prognose 2021 geben.

Der letzte Entwicklungschritt zum Coordicide steht bereits für Anfang 2021 an. Dabei soll der Koordinator endgültig abgeschaltet werden. Auf dieses Ereignis wird bereits seit mehren Jahren gewartet. Ein positives Ergebnis dieser Entwicklung kann einen starken Kursanstieg herbeiführen.

Partnerschaften und Kooperationen

Für die langfristige Adoption und somit positive Entwicklung des Kurses sind Partnerschaften essentiell.

IOTA kann hier ein starkes Fundament aufweisen und ein Partnernetzwerk aus etablierten und namhaften Firmen vorzeigen. Die bekanntesten Partnerschaften des Projektes sind die nachfolgenden Firmen:

Robert Bosch Venture Capital GmbH (RBVC): Die Zusammenarbeit mit Bosch soll die Aktivitäten des Unternehmens im IoT (Internet of Things) Sektor ausbauen. Darüber hinaus will das Unternehmen den Einsatz von Kryptowährungen im industriellen Umfeld prüfen.

Fujitsu K.K.: In erster Linie geht es bei der Zusammenarbeit um die Überwachung der Fertigung des Unternehmens mit dem Tangle. Dabei sollen alle Produktionsschritte und Daten in das Tangle Netzwerk übertragen werden. Das soll die Daten nicht nur transparent, sondern auch sicher machen.

Jaguar Land Rover Ltd.: Bei dieser Partnerschaft geht es um die Entwicklung einer IOTA Car Smart Wallet zur Sicherung und Monetarisierung des Datenaustauschs der Fahrzeuge des Unternehmens.

Volkswagen AG: Ziel der Zusammenarbeit mit Volkswagen ist die Entwicklung des „Digital Car Pass“. Hier sollen verschiedene Daten des Fahrzeugs gesammelt und im IOTA Tangle gespeichert werden. Gleichzeitig soll die Kryptowährung für Mikrotransaktionen genutzt werden.

IOTA und Volkswagen
IOTA und Volkswagen: Eine Zusammenarbeit für das Digitale Auto der nächsten Generation

Fundamental betrachtet ist also das Partnernetzwerk ein wichtiger Faktor für die Entwicklung von IOTA.

Das Projekt fokussiert sich hierbei auf Kunden, die in verschiedenen Branchen agieren. Aus unserer Sicht ist die Positionierung in den Bereichen Internet of Things (IoT), Automotive, Digital Identities und Decentralized Data zu begrüßen.

Aufgrund der Partnerschaften und den damit verbundenen Potenzialen fällt unsere IOTA Prognose in diesem Punkt positiv aus.

Nachfrage und Marktentwicklung

IOTA hat sich unter anderem im Technologiefeld des Internet of Things, kurz IoT, positioniert. Dabei handelt es sich laut Hype-Cycle um einen Zukunftstrend mit weiterem Wachstumspotenzial.

Aktuelle Branchen, in denen das Projekt agiert, sind die Folgenden:

Internet of Things (IoT)

In diesem Bereich geht es grundsätzlich um die Vernetzung verschiedener Geräte und Maschinen, die miteinander kommunizieren und Daten durch Mikrotransaktionen an- und/oder verkaufen.

Die zunehmende Digitalisierung unserer Welt führt dazu, dass die IoT-Branche zu einem absoluten Wachstumsmarkt gehört. Ein schönes Beispiel für die Vernetzung von Maschinen und Geräten ist das sogenannte Smart Home. Per App lassen sich Licht und Temperatur eines Raumes steuern. Der intelligente Kühlschrank erfasst das Inventar und meldet niedrige Bestände.

Logistik und Supply Chain Management

Der Bereich der Logistik ist einer der wohl größten und wichtigsten Märkte weltweit.

Mit Hilfe des Tangles werden nicht nur die logistischen Prozesse effizienter gestaltet, sondern auch Informationsasymmetrien verringert. Die Positionierung in der Logistikbranche ist ein solides Fundament und ein positiver Aspekt in unserer IOTA Prognose.

Digitale Identitäten

Dieser Bereich spielt in verschiedenen Branchen eine entscheidende Rolle.

Die Digitalisierung von Identitäten ist eine Kernfrage der neuen Dekade. Das Ziel von IOTA ist dabei nicht nur die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, sondern vor allem die Sicherheit und dezentrale Speicherung von Daten.

Bei Digitalen Identitäten handelt es sich um einen klaren Zukunftsmarkt. Aus unserer Perspektive ergeben sich hier hohe Chancen für die IOTA Prognose.

IOTA Prognose am Wachstumsmarkt Internet of Things (IoT)

Die nachfolgende Grafik, die das Ergebnis einer Analyse der Unternehmensberater von Deloitte ist, zeigt die Prognosen zur Umsatzentwicklung mit den Internet der Dinge in Deutschland.

Die weltweiten Umsatzprognosen sind noch bedeutsam optimistischer.

Die Unternehmensberater von McKinsey beziffern die globalen wirtschaftlichen Auswirkungen von IoT zum Jahr 2025 auf 4 bis 11 Billionen US-Dollar.

Prognose zur Entwicklung der IoT-Umsätze laut Deloitte
Prognose zur Entwicklung der IoT-Umsätze laut Deloitte

Mit einem Fokus auf die Branchen IoT, Logistik und Digitale Identitäten setzt IOTA auf einen Wachstumsmarkt, dessen Chancen die Herausforderungen deutlich überwiegen. In der Erwartung, dass die Nachfrage im IoT-Markt weiterhin steigt, ist davon auszugehen, dass auch IOTA hiervon profitieren wird.

Investoren wetten bei einer Investition in MIOTA also auch auf die positive Entwicklung der verschiedenen Branchen.

Wir sehen in den genannten Branchen hohe Potenziale und Wachstumsfelder. Daher können wir in diesem Aspekt eine positive Bewertung für die IOTA Prognose 2021 abgeben.

IOTA Kurs Prognose (10/2021)

Lohnt es sich noch MIOTA zu kaufen?

Technische Analyse

Für den Monat Oktober folgern wir, dass der IOTA Preis seinen 50-Tage gleitenden Durchschnitt zurückerobern müsste, um ein bullisches Szenario auf bis zu ca. 1,90 USD zuzulassen. Bärische Szenarien sehen einen Fall unter den 50- und 200-Tage gleitenden Durchschnitt mit Test bei 1 USD. Ein Fall unter diese immens wichtige Kursmarke könnte Abverkäufe bis auf 0,60 bis 0,70 USD nach sich ziehen.

Kurzfristiges Momentum

Ein rückläufiges Handelsvolumen, zusammen mit abnehmender Volatilität und geringem Momentum legt die Vorbereitung auf eine größere Marktbewegung nahe. Wann diese genau erfolgen wird ist nur schwer zu ermitteln und maßgeblich von der Preisstabilität auf aktuellen Preisniveaus abhängig.

Fundamentaldaten

Die Fundamentaldaten zeigen, dass IOTA (MIOTA) mit dem Tangle ein innovatives Konzept verfolgt. Nennenswert sind hierbei die Positionierung in zukunftsorientierten Branchen wie dem Internet of Things sowie dem Markt der Digitalen Identitäten. Echte Use-Cases im Bereich Automotive und Supply Chain ergänzen dieses Sentiment. Die IOTA Foundation agiert in Nischen, in denen bei erfolgreichem Handeln hohes Wachstumspotenzial besteht.