Aktuelle Bitcoin Prognose

Um eine möglichst valide Bitcoin (BTC) Prognose abgeben zu können, hat sich Bitcoin2Go in diesem Artikel die Zahlen, Daten und Fakten zu Bitcoin (BTC) genauer für Euch angeschaut.

Im Zuge der jüngsten Entwicklungen konnte der Bitcoin Kurs seine Aufwärtsbewegung erneut erweitern. Zum Anfang des Jahres 2024 konnte der in Q4/23 begonnene Aufwärtstrend so, bis auf ein vor Kurzem erreichtes, neues Allzeithoch im BTC/USD Chart ausgebaut werden.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin notiert bei ca. 1,31 Billionen USD und befindet sich somit knapp unter dem bisher höchsten Niveau.

Verlauf der Bitcoin (BTC) Marktkapitalisierung im 1-Jahres-Intervall (Stand: 17.06.2024)
Verlauf der Bitcoin (BTC) Marktkapitalisierung im 1-Jahres-Intervall (Stand: 17.06.2024)

Nachdem sich der Kurs der Kryptowährung BTC vorwiegend im vierten Quartal des Jahres 2023 und Februar 2024 sehr positiv entwickelt und ein Kurstief von bis zu 15.000 USD im Jahr 2022 angetestet hat, hat sich seitdem das Momentum am Kryptomarkt für Bitcoin (BTC) rapide verändert.

Besonders die positiven Nachrichten rund um den Sieg von Grayscale gegen die SEC im Rahmen der Genehmigung eines Bitcoin ETFs hat den BTC Coin Kurs angefeuert. Inzwischen sind in den vergangenen Monaten erstmals die ersten offiziellen Bitcoin Spot ETFs auf dem Markt eröffnet worden, mehr dazu im Text.

Der Bitcoin Kurs steht zum Redaktionsschluss bei 67.324 USD und befindet sich somit aktuell in einer kleinen Zwischenkorrektur im Rahmen des übergeordneten Aufwärtstrends. Aktuell bereinigt sich der Markt, mit der Spekulation darauf, dann wieder in Trendrichtung weiter zu verlaufen.

Mirco trägt in seinem aktuellen YouTube Video die wichtigsten Informationen rund um den Bitcoin ETF und die Kursentwicklungen zusammen

Kurzfristige Bitcoin Kurs Prognose

Die kurzfristige Bitcoin Prognose zeigt die aktuellen Entwicklungen im Juni des Jahres 2024.

Allgemeine Chartanalyse zur Bitcoin Kurs Prognose

In diesem Abschnitt möchten wir uns den BTC Kurs-Chart von Bitcoin etwas genauer anschauen und anhand von verschiedenen Indikatoren eine mögliche Prognose zu Bitcoin (BTC) ableiten.

Unsere jüngste Analyse des Bitcoin-Kurses deutet weiter auf eine langfristig positive Entwicklung hin, insbesondere nachdem wichtige Widerstandspunkte bei über 70.000 USD und zuletzt sogar die 73.700 USD bei BTC kurzzeitig angetestet wurden. Aktuell korrigiert der BTC Kurs aber erneut und fällt zuletzt unter wichtige lokale Supportzonen.

📈
Der bisher übergeordnete Aufwärtstrend von Bitcoin bleibt aber weiter bestehen. Der Kurs ist aktuell einfach überkauft und reagiert entsprechend auf die teils zu starken Anstiege.

Mit dem weiterhin bestehenden Momentum von BTC besteht übergeordnet aber noch immer eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine übergeordnete Trendfortsetzung des stark steigenden Bitcoin-Kurses, sofern dieser nicht deutlich unter naheliegende Unterstützungen korrigiert und den Bereich von 68k USD nachhaltig überwinden kann.

Chartanalyse zu Bitcoin (BTC) in der Wochenansicht (Stand: 17.06.2024)
Chartanalyse zu Bitcoin (BTC) in der Wochenansicht (Stand: 17.06.2024)

Dieser positive Bitcoin Kurs Trend befindet sich durch den Anstieg im langfristigeren, mittelfristigen und kurzfristigen Bild inzwischen in einer klar aufwärtsgerichteten Trendstruktur, die es dem BTC-Kurs durch seine starke Performance vereinfachen könnte seine Bewegungsrichtung weiter fortzusetzen.

💡
Wenn Bitcoin in der Lage ist, aktuelle Unterstützungsniveaus in den nächsten Wochen zu bewahren, könnte der Kurs erneut das vor kurzem gestellte Allzeithoch von BTC in Angriff nehmen. Jetzt wird es für die Bitcoin Prognose zunehmend wichtig, dass sich der Kurs der Kryptowährung über 60.000 USD bzw. 56.000 USD halten kann.

Um ein detaillierteres Bild für den BTC Coin Kursverlaufs zu erhalten, müssen wir uns intensiver mit der Chartanalyse beschäftigen.

Dabei ziehen wir verschiedene Instrumente für die Bitcoin Kurs Prognose heran. Darunter die Bollinger-Bänder, den RSI, das Volumen sowie entscheidende Widerstands- und Unterstützungspunkte. Jene ermöglichen uns, eine fundierte Prognose für den weiteren Verlauf des BTC Coin Kurses abzuleiten.

Bitcoin Prognose auf Basis einer Analyse im Tageschart

Beim Tageschart von Bitcoin (BTC) fällt auf, dass sich der Kurs seit 2024 aus einer Akkumulationsphase heraus in eine deutliche Aufwärtsbewegung im Februar entwickelt hat.

🛑
Die Bollinger-Bänder im Bitcoin Kurs zeigen in den vergangenen Tagen wieder eine leichte Ausdehnung. Die Volatilität des Bitcoin-Kurses nimmt somit erneut zu und übertrifft aktuell das untere Band, was das Aufwärtsmomentum verdeutlicht.

In unserer technischen Betrachtung stellten wir signifikante Unterstützungspunkte bei 60.000 und ebenso noch bei 52.000 USD im Bitcoin Kurs fest. Ein weiterer bemerkenswerter Punkt ist das Tief von 48.500 USD, welches den letzten signifikanten Konsolidierungsbereich darstellt.

BTC-Kurs Chartanalyse in Tagesdarstellung (Stand: 17.06.2024)
BTC-Kurs Chartanalyse in Tagesdarstellung (Stand: 17.06.2024)

Für die Fortsetzung des aktuellen Aufwärtstrends in den nächsten Wochen wäre es von Vorteil, wenn Bitcoin trotz Korrektur dauerhaft über der Marke von 60.000 USD bleibt. Sollte dies der Fall sein, könnten Anleger den Bereich der Widerstände nutzen, um ihre Positionen weiter auszubauen.

Während der Relative Strength Index (RSI) für BTC aktuell bei einem Wert von 40 notiert, befindet sich der Index im neutralen Bereich und lässt dem Kurs aktuell noch immer deutlich Raum für weitere Steigerungen, aber auf Korrekturen.

📊
Bei einem abschließenden Blick auf das Volumen zeigt sich, dass sich dieses mit der letzten Korrektur ebenfalls rückläufig entwickelt hat. Es sollte also weiter im Blick behalten werden, ob das Volumen ebenfalls zulegen kann, da das ein bekräftigendes Zeichen für einen bullischen Ausbruch sein kann.

Derzeit ist die Bitcoin Kurs Prognose auf Tagesbasis als leicht negativ einzuschätzen.

Bitcoin Prognose auf Basis einer Analyse im Wochenchart

Bei der Betrachtung des BTC-Kurses auf Wochenbasis bestätigt sich das Bild, welches wir bereits in unserer BTC Kurs Tagesanalyse skizziert haben.

Um eine detailliertere Einschätzung für unsere Bitcoin Kurs-Prognose zu erhalten, wollen wir uns erneut intensiver mit der Chartanalyse auseinandersetzen und spezifische Kennzahlen und Indikatoren für BTC genauer unter die Lupe nehmen.

Dabei hat sich für Bitcoin noch eine Unterstützungsebene bei 52.000 USD ergeben. Aktuell dreht der Bitcoin-Kurs nach dem Bilden eines Doppeltop wieder weiter nach unten.

Bitcoin (BTC) Kurs Chartanalyse in Wochendarstellung (Stand: 17.06.2024)
Bitcoin (BTC) Kurs Chartanalyse in Wochendarstellung (Stand: 17.06.2024)

Der RSI bei Bitcoin im Wochenchart zeigt klare Anzeichen einer BTC-Kursabnahme. Aktuell notiert der RSI bei knapp über 60 und steht somit noch immer relativ hoch, dennoch hat der Kurs aus Sicht dieses Indikartors wieder Platz für weitere Kurssteigerungen, kann seine korrekturbewgung aber auch witer fortsetzen.

📈
Ein Blick auf die Bollinger-Bänder zeigt, dass der Kurs kurz davor steht, das mittlere Band anzulaufen und somit aus Sicht dieses Indikators als „fair bewertet“ einzustufen ist.

Zusammenfassend zeigt die aktuelle Chartanalyse eine leicht negative Entwicklung für Bitcoin. Das letzte Hoch konnte nicht überboten werden und es sieht aus, als würde der BTC-Chart eine Doppeltop Formation ausbilden.

💡
Für eine ganzheitliche Sicht auf unsere Bitcoin-Prognose sollten auch externe Faktoren der Marktdynamik berücksichtigt werden, um ein umfassendes Verständnis zu gewinnen.

Marktdynamik und Auswirkungen auf die BTC Prognose

Die Marktdynamik in unserer Prognose zu Bitcoin kann Aufschluss auf eine kurz- bis mittelfristige Veränderung des BTC Kurses geben und zeigt die generelle Stimmung der Anleger. Als wichtiger Faktor wird hier die Volatilität aufgeführt, die auch als Angst- und ebenso Euphorie-Barometer für BTC verwendet werden kann.

Entwicklung der Bitcoin (BTC) Marktvolatilität seit dem Beginn des Jahres 2023 im Verlauf
Entwicklung der Bitcoin (BTC) Marktvolatilität 1Y

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Volatilität gemäß den Konsolidierungen im Bitcoin Kurs erneut bis auf einen Wert von 0,37 abgefallen. Das liegt daran, dass das aktuelle Hoch von BTC bisher nicht überschritten werden konnte und der Kurs immer wieder deutlicher von diesem Punkt korrigiert ist.

Gesamtmenge der im Umlauf befindlichen Coins der Kryptowährung Bitcoin (BTC) seit Beginn 2009
Gesamtmenge der im Umlauf befindlichen Coins der Kryptowährung Bitcoin (BTC) seit Beginn 2009

Aus einer langfristigen Perspektive lohnt es sich natürlich auch, auf die Entwicklung der im Umlauf befindlichen Gesamtmenge an Bitcoin zu blicken. Bei einem Maximalangebot von 21 Mio. BTC liegt der derzeitige Umlauf bei rund 19,71 Mio. Coins für Bitcoin.

Blickt man auf die Bitcoin Marktdominanz, sehen wir einen starken Anstieg bei BTC seit Beginn des Jahres 2024. Dieses Muster ist standardmäßig bei Bullenmärkten vorhanden. Wir sehen einen Anstieg auf aktuell 51 %.

Marktdominanz Bitcoin (BTC), Quelle: Messari.io
Marktdominanz Bitcoin (BTC), Quelle: Messari.io

Ebenfalls wichtig für die Marktdynamik in unserer Prognose zum BTC Kurs ist das Interesse der Menschen am Netzwerk. Eine gute Referenz bietet hier das Google Suchvolumen für Schlagwörter wie zum Beispiel „Bitcoin“ (blaue Linie) und „BTC“ (rote Linie).

Entwicklung des Suchvolumens nach Bitcoin und BTC innerhalb der vergangen 12 Monate
Entwicklung des Suchvolumens nach Bitcoin und BTC innerhalb der vergangen 90 Tage

Die Auswertung zeigt, dass das Suchvolumen von „Bitcoin“ und „BTC“ in den vergangenen 90 Tagen sich annähernd gleich zum Kurs der Kryptowährung entwickelt hat. Zwar ist das Interesse von Bitcoin zwischenzeitlich stark angestiegen, musste kurz darauf jedoch wieder auf das gewohnte Level zurückkehren.

Fundamentale Prognose zu Bitcoin (BTC)

Fundamentale Daten zu einer Kryptowährung geben Aufschluss auf eine mögliche zukünftige Bitcoin Prognose. Diese Daten beinhalten neben der Marktkapitalisierung üblicherweise auch noch Informationen zur Rentabilität und anderen wirtschaftlichen Faktoren.

Welche Faktoren beeinflussen die Bitcoin Kurs Prognose?

Der Bitcoin (BTC) Kurs wird von vielen internen, aber auch externen Faktoren beeinflusst.

Neben den internen Faktoren wie zum Beispiel Ankündigungen über Updates, Halving und Netzwerksicherheit, gibt es gängige Marktmechanismen, die den Wert von BTC entweder steigen oder fallen lassen.

Diese externen Veränderungen sind Regulierungen und Verbote, wie geschehen durch China, die umfangreiche Einschränkungen in Bezug zu Kryptowährungen und somit Bitcoin erlassen haben.

Umgekehrt wirkt sich auch eine steigende Akzeptanz und die öffentliche Stimmung auf das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage des Bitcoins aus. Je mehr Unternehmen und Personen an Bitcoin glauben, desto größer ist auch sein Wert.

Marktverteilung Kryptowährungen 2024
Marktverteilung Kryptowährungen 2024 (Quelle: TradingView)

Ein weiterer wichtiger Faktor in unserer BTC Prognose ist auch der steigende Wettbewerbsdruck auf die älteste und bekannteste Kryptowährung. Während andere Kryptos wie zum Beispiel Ethereum, Solana oder Polkadot wesentlich mehr Anwendungsgebiete erschließen können, verändert dies auch das Anlageverhältnis hin von BTC zu Altcoins.2

Bitcoin Prognose anhand von Gold

Bitcoin (BTC) wird oft auch als digitales Gold gewertet, weshalb wir im Folgenden einmal den Vergleich genauer betrachten möchten.

Bitcoin - Gold Vergleich
Bitcoin - Gold Vergleich (Quelle: TradingView)

Gold wird, gerade in unsicheren Zeiten, als stabile Wertanlage angesehen und erfreut sich in Krisenzeiten großer Beliebtheit. Betrachtet man die Kursentwicklung der vergangenen Jahre, so stellt man schnell fest, dass beide Anlageklassen ein deutliches, teils fast identisches, Wachstum erfahren haben. 3

Dieser Umstand ist nicht zuletzt auch den optimistischen Expertenmeinungen und positiven Prognosen zum BTC Kurs zu verdanken. Der Wert von Gold liegt zum aktuellen Zeitpunkt bei etwa 2.320 USD pro Feinunze, während der Wert pro BTC zwischen bei etwa 66k USD liegt.

Wichtige Faktoren, die den Wert von Gold und Bitcoin beeinflussen, sind unter anderem Vertrauen, Akzeptanz, Einfachheit und Zukunftsperspektiven.

Bitcoin gewinnt in unserem Vergleich mit Gold 12:8 in Punkten
Bitcoin2Go Vergleich: Bitcoin vs. Gold

In unserem Vergleich analysieren wir die Unterschiede von Bitcoin und Gold, während wir die Vor- und Nachteile gegeneinander abwiegen. Bitcoin gewinnt diesen Vergleich mit 12:8 in Punkten.

Bitcoin Prognose anhand von ETF-Inflows

Durch diverse Bitcoin-ETFs konnte der BTC-Kurs der weltweit größten Kryptowährung stark profitieren und ein (nicht Inflationbereinigtes) neues Allzeithoch erreichen. Um den direkten Einfluss der ETFs auf den Bitcoin Preis besser verstehen zu können, ist es wichtig die funktionsweise zu verstehen.

Durch die ETFs ist es institutionellen Anlegern ermöglicht worden, gr0ßflächig in Bitcoin zu investieren. Da die Emittenten dieser Bitcoin-ETFs die Inflows durch Spot-Käufe auf dem Kryptomarkt decken müssen, entsteht so eine regelrechte Angebotsverknappung auf dem Markt, was den BTC-Preis in den vergangenen Wochen so stark in die Höhe getrieben hat.

Total Bitcoin Spot ETF Net Inflows, Quelle: Coinglass
Total Bitcoin Spot ETF Net Inflows, Quelle: Coinglass

Dadurch, dass diese extremen Volumen, welche täglich in die ETFs fließen inzwischen dazu beigetragen haben, dass zwei der Bitcoin-ETFs den erfolgreichsten ETF-Start aller Zeiten für sich einnehmen konnten steigt auch der BTC-Preis immer weiter, weil bisher eine enorme Nachfrage nach Spot-ETF Positionen besteht.

Derzeit lassen die Inflows in den ETF wieder etwas nach, nachdem er 16 Tage in Folge positive Inflows verzeichnen konnte, was sich mit der Kursbewegung von BTC deckt, welche zuletzt an Aufwärtsmomentum verloren hat.

Bitcoin Prognose anhand der Geldmenge

Ein wichtiger Bezugsfaktor für Währungen ist auch die vorhandene Geldmenge im Markt, die Aufschluss auf eine mögliche Entwicklung der BTC Prognose gibt. Um die Übersicht zu wahren, betrachten wir hier lediglich die Europäische Union.

Geldmenge M3 EU
Geldmenge M1 und M3 EU (Quelle: Bundesbank)

Schaut man sich die Menge des vorhandenen Geldes in Europa an, kann man unschwer erkennen, dass sich Markt und Geldmenge ähnlich verhalten haben. Jüngst sehen wir steigende Märkte und auch einen Anstieg der beiden Geldmengen M1 und M3.5

Inflationsraten jährlich bis Mai 2024 (Quelle: Morningstar)
Inflationsraten jährlich bis Mai 2024 (Quelle: Morningstar)

Zuletzt sinkt die Inflation im Euroraum jedoch wieder und es kann noch in 2024 mit weiteren Rate-Cuts (Zinssenkungen) der EZB gerechnet werden. Die FED wird wohl erst gegen Ende des Jahres erste Zinsschritte einleiten. Sobald das passiert kann ein erneuter, starker Geldfluss in den Markt stattfinden, da die Zinsen dann wieder an Attraktivität bezüglich der Geldanlage verlieren und wieder mehr in Aktien und Krypto fließen könnte.

Externe Analystenmeinungen und Einschätzungen zu Bitcoin

Meinungen gehen bekanntlich auseinander, weshalb wir Euch die Einschätzungen von externen Finanzinstituten und Analysten zu einer möglichen Bitcoin Kurs Prognose natürlich nicht vorenthalten möchten.


Deutsche Bank - 110.000 USD:

Bitcoin könnte das Gold des 21. Jahrhunderts werden...Bitcoin könnte in den nächsten 5 Jahren einen Wert von 110k USD erreichen.


Bloomberg - 100.000 USD:

Bitcoin wird Gold im Rahmen der breiteren Einführung digitaler Assets weiterhin Marktanteile abnehmen, wodurch die von Befürwortern oft angepriesene Preisprognose von 100.000 USD möglich wird, so die Goldman Sachs Group


Independent - 300.000 USD:

Laut einem durchgesickerten Bericht der Citibank könnte der Bitcoin-Preis 300.000 $ (225.000 £) erreichen – das 15-fache seines aktuellen Wertes.


LiteFinance - 100.000 USD:

Cathie Wood, Fondsmanagerin von ARK Investment Management, äußerte mehrfach positive Bitcoin-Preisprognosen und hat wiederholt erklärt, dass es möglich ist, dass Bitcoin 100.000, oder sogar 1 Mio. US-Dollar erreichen kann.

Bitcoin Prognose 2024

Die Prognose von Kryptowährungen ist teilweise ein Blick in die Glaskugel. Durch die vielen verschiedenen Einflüsse, die den Kurswert verändern können, ist es extrem schwer eine valide Prognose zu Bitcoin (BTC) abzugeben.

Deshalb haben wir uns dazu entschieden, Euch drei mögliche Szenarien zum Bitcoin (BTC) Kurs zur Verfügung zu stellen.

Negativer Ausblick auf Bitcoin

Die Wirtschaft hat weiterhin Schwierigkeiten und der Ölpreis schafft ein Breakout nach oben. Das könnte die Inflation erneut befeuern und es ist nicht mit Zinssenkungen zu rechnen.

In einem solchen Szenario ist davon auszugehen, dass, sofern es überhaupt Anstiege auf dem Markt gibt, diese nur sehr gehemmt stattfinden können.

Die Aussicht in dieser BTC Prognose könnte den Kurs für 2024 korrigieren lassen. Eine mögliche Konsolidierung läge bei 56.000 Dollar.

Neutraler Ausblick im Rahmen unserer Bitcoin Prognose

Bitcoin bleibt auch weiterhin als bekannteste Kryptowährung auf Platz 1, gemessen an der Marktkapitalisierung. Es gelingt zwar, die Akzeptanz weiter zu steigern und auch größere Unternehmen und Investmentfirmen als Partner zu gewinnen, die Dominanz verschiebt sich aber auch weiterhin mehr und mehr Richtung Altcoins.

Der gesamte Krypto-Markt erlebt einen weiter anhaltenden Aufschwung, allerdings ohne deutlich übertriebene Kursbewegungen. Das würde bei dem aktuellen Trend aber noch immer auf eine anhaltende Aufwärtsbewegung hindeuten.

Bitcoin könnte im Jahre 2024 so die Marke von 80.000 - 100.000 USD erreichen.

Positiver Ausblick auf den Bitcoin Kurs

Die Beteiligung von Wall-Street Banken wie zum Beispiel Goldman Sachs wächst weiter und immer mehr Geld fließt durch institutionelle Anleger in Bitcoin. Dies gibt Hoffnung auf eine positive Prognose von Bitcoin für das Jahr 2024.

In unserem positiven Szenario könnte sich Bitcoin weiter in Richtung neuer Allzeithochs bewegen und zum Jahresende bei 140.000 bis 150.000 US-Dollar notieren. Um dieses Szenario Wirklichkeit werden zu lassen, müsste es jedoch einen Umschwung der restriktiven Geldpolitik und die damit verbundenen Zinssenkungen geben.

Mittelfristige Bitcoin Prognose bis 2025

Aus unserer Sicht wird Bitcoin (BTC) sehr wahrscheinlich in den nächsten Jahren weiter reifen und an Wert, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit (Vertrauen) zunehmen.

Durchschnittliche BTC Prognosen von namhaften Experten weltweit sehen den Kurs bis 2025 bei etwa 250k USD, was wir als valide Einschätzung betrachten. Zudem ist für 2024 das nächste Bitcoin-Halving angesetzt, was zu einer Verknappung des Angebots führt und dadurch den Preis steigen könnte.

Dieser Wert ist natürlich nicht in Stein gemeißelt und könnte, abhängig von den Marktgeschehnissen weltweit, über oder unter dem oben genannten Wert liegen.

Langfristige Bitcoin Prognose bis 2030

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sich Bitcoin (BTC) als digitales Geld im Markt durchsetzen wird. Auch die technologische Entwicklung wie zum Beispiel dem Taproot-Upgrade und dem zweiten Layer Lightning Netzwerk könnte Bitcoin bei der Skalierung helfen.

Dazu kommt, dass Play-to-Earn Games und NFTs ein starkes Wachstum erfahren und Bitcoin auch vor virtuellen Räumen wie dem Metaverse keinen Halt machen wird.

Ark Invest hat kürzlich einen BTC-Wert von 1 Million USD für 2030 geschätzt und es gibt Experten, die den Wert sogar bei über 5 Millionen USD sehen.

Diese Einschätzung sehen wir in unserer Bitcoin Prognose als ein wenig zu optimistisch an, auch wenn wir den Wert bis 2030 sehr gerne sehen würden. Ein Kurs von 300k USD - 350k USD halten wir aber für wahrscheinlicher.

Fazit zur aktuellen BTC Prognose

Obwohl es noch immer einige Stimmen gegen Bitcoin und Kryptowährungen gibt, hat sich nun auch die EU gegen ein generelles Verbot von Kryptowährungen ausgesprochen. Zudem gab die Schweiz bekannt, Bitcoin (BTC) zukünftig als Zahlungsmittel akzeptieren zu wollen, was der Markt positiv aufnahm.

Wir sind überzeugt, dass Bitcoin nach wie vor bedeutungsvoll für die weitere Adaption von Kryptowährungen ist, wenn auch Ethereum, Solana und Co. langfristig mehr Anwendungsgebiete erschließen können.

Betrachtet man die aktuellen Geschehnisse und Charts in unserer BTC Prognose, sieht es so aus, als würde sich der Bitcoin Kurs wieder erholen und bullische Anzeichen zeigen. Gerade durch das bevorstehende Bitcoin Halving besteht viel Potenzial.

Mehr Informationen zum sicheren Investieren in die Kryptowährung findest Du in unserem Beitrag Bitcoin (BTC) kaufen.

Häufige Fragen (FAQ) zur Bitcoin Prognose

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Bitcoin (BTC).

  • Warum fällt Bitcoin (BTC)?

    Wie jede Art von Wertanlage, unterliegen auch Kryptowährungen den gängigen Marktmechanismen von Angebot und Nachfrage. Wenn die Nachfrage folglich sinkt, fällt auch der Preis von Bitcoin (BTC). Dazu kommen Unsicherheiten im Markt durch Regulierungen, Konflikte und Verbote durch Regierungen wie zum Beispiel China. Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch der wachsende Wettbewerb. Altcoins gewinnen immer mehr an Bedeutung und können Bitcoin als Wertanlage verdrängen.
  • Wie hoch kann Bitcoin steigen?

    Bitcoin (BTC) ist als digitales Asset schwer zu bewerten. In kaum einer anderen Anlageklasse gehen die Meinungen von Experten so weit auseinander. Dazu kommen viele externe Faktoren, die den Wert von Kryptowährungen im Allgemeinen stark beeinflussen. Da wir allerdings davon ausgehen, dass die Adaption weiter voranschreitet und Kryptowährungen den Übergang zum Mainstream schaffen, ist eine Kursmarke von 300k bis 350k USD bis zum Jahr 2030 möglich.
  • Wird Bitcoin steigen?

    Trotz eines schwachen letzten Jahres, mit vielen Unsicherheiten und Korrekturen, gehen wir in 2023 von einer Kurserholung der größten Kryptowährung Bitcoin (BTC) aus. Dies ist jedoch stark von Regulierungen, der Geldpolitik und einer wachsenden Nachfrage abhängig. Auch das wachsende Interesse an Altcoins wie Ethereum, Solana oder Polkadot spielt eine Rolle beim weiteren Kursverlauf von BTC.
  • Kann Bitcoin auf 100.000 Dollar steigen?

    Die magische Kursmarke von 100.000 USD ist das wohl am wichtigsten gewertete Kursziel des letzten Bullenmarkts. Es gibt eine Vielzahl an Indikatoren und Unternehmen, die die 100k USD bereits in den Jahren 2021/2022 prognostiziert haben. Aufgrund dem Krieg in der Ukraine, der Inflation und den Zinserhöhungen konnte diese Marke allerdings bis jetzt nicht erreicht werden. Daher gehen wir davon aus, dass Bitcoin erst im Jahr 2024 oder 2025 auf 100.000 USD steigen wird.