Was ist der Bitcoin-Sparplan Rechner?

Mit dem B2Go Sparplan Rechner haben wir ein Tool geschaffen, welches dir zeigt, wie sich dein regelmäßiges Investment in die Kryptowährung Bitcoin (BTC) in der Vergangenheit entwickelt hätte.

Es handelt sich also um einen Rechner, der dir die historische Kursentwicklung eines Investments anzeigt. Du selbst kannst damit nachvollziehen und prüfen, weshalb eine Investition in Bitcoin in der Vergangenheit sinnvoll war.

Dabei siehst du nicht nur die gesamte Summe, die du zum heutigen Tage hättest, sondern auch die prozentuale Wertentwicklung deines Investments.

Wie funktioniert der Sparplan Rechner?

Zunächst möchten wir festhalten, dass die Mehrheit der Menschen unterschätze, welchen Einfluss der Faktor Zeit auf unser Vermögen hat.

Schließlich profitieren wir bei fast allen Investments von einem langen Anlagehorizont und der vollen Entfaltung des Zinseszins. Dieses Prinzip gilt auf für einen Bitcoin-Sparplan.

Denn beim regelmäßigen Kauf der Kryptowährung verbessert sich dein durchschnittlicher Kaufpreis. Wie sich dieser Effekt nun auf dein Investment ausgewirkt hätte, kannst du mit unserem Bitcoin-Sparplan Rechner nachvollziehen.

Unser Bitcoin-Sparplan Rechner bietet verschiedene Einstellungen für dich:

Regelmäßige Sparrate

In diesem Feld kannst du eintragen, wie viel Kapital du regelmäßig besparen möchtest. Als Startwert haben wir hier 50$ ausgewählt. Du kannst natürlich selbst einen Wert für dich auswählen.

Dabei ist es spannend zu sehen, dass du auch mit geringem Anfangskapital über die Zeit einen großen Effekt erzielen kannst. Natürlich macht es auch Spaß mit größeren monatlichen Beträgen wie 150 oder 250 Dollar zu rechnen.

Frequenz

In diesem Feld geht es um die Frage, wie häufig du Bitcoin mit deinem Kapital, welches du im vorherigen Schritt bestimmt hast, kaufen möchtest. Du hast hierbei die Wahl zwischen vier verschiedenen Intervallen:

Täglich, wöchentlich, alle 14 Tage oder einmal im Monat.

Diese vier Werte entsprechen im Übrigen auch unserer Empfehlung auf die Frage, wie häufig man denn Bitcoin kaufen soll. Auch hier kannst du dich selbst mit den Werten ausprobieren und testen, welche Auswirkungen sich auf das Gesamtkapital ergeben. Zur vereinfachten Rechnung haben wir hier keine Gebühren hinzugezogen.

Anlagehorizont und -dauer

Wie lange nutzt du den Bitcoin-Sparplan? In diesem Feld geht es um diese einfache Frage, die doch einen großen Unterschied auf das Endergebnis ausmacht. Teste es selbst und du wirst sehen, dass sich ein langfristiger Horizont am Ende immer auszahlt.

Beginn

Wann hättest du mit dem Bitcoin-Sparplan begonnen? Hier kannst du selbst einstellen, zu welchem Zeitpunkt deine regelmäßige Investition in Bitcoin gestartet hätte. Du wirst sehen, dass der Beginn eine viel geringere Auswirkung als die Dauer hat.

Damit wollen wir dir auch zeigen, dass es nie zu spät ist, sich Gedanken um eine Investition in Bitcoin zu machen, insofern mein langfristiges Anlageziel verfolgt und grundlegende Regeln des Vermögensaufbaus berücksichtigt. Dazu gehört beispielsweise nur Kapital zu verwenden, welches man auch zum Investieren zur Verfügung hat.

Warum ein Bitcoin-Sparplan? 5 Vorteile im Überblick

Warum eigentlich ein Bitcoin-Sparplan?

Ein Sparplan hilft dir, Fehler eines emotionalen Investments zu vermeiden.

Natürlich gibt es mehrere Gründe, die aus der rationalen Sicht für den regelmäßigen Kauf von Bitcoin, sowie anderen Kryptowährungen und Vermögenswerten, sprechen.

Daher führen wir die Argumente und fünf wichtigsten Gründe nochmals aus.

Kontinuität und automatisierte Käufe

Wenn du regelmäßige Käufe tätigst, bleibst du automatisch am Ball. Kontinuität zahlt sich aus. Ein positiver Nebeneffekt ist außerdem, dass du mehr über die Materie BTC lernen wirst.

Dadurch, dass du per Definition immer wieder Bitcoin kaufst, entscheiden keine Emotionen. Dein Sparplan läuft automatisiert.

Bitcoin-Sparplan und der Durchschnittspreis

Regelmäßige Käufen führen dazu, dass du einen durchschnittlichen Preis von Bitcoin erhältst, der dem Marktpreis am ehesten entspricht.

Da Bitcoin nach wie vor ein volatiler Vermögenswert ist, ist es besonders wichtig, alle Preiszyklen im Blick zu behalten. Dies heißt, dass du sowohl zu den Zeiten kaufst, in denen sich der Kurs auf niedrigem Level befindet, als auch in den Zeiten, in denen der Kurs notiert.

Auf langfristige Sicht wirst du sogar von niedrigen Preisen profitieren, da du hier mehr Bitcoin für dein investiertes Kapital erhältst.

Flexibilität

Auch wenn es nicht das Ziel eines Sparplans ist, hast du jederzeit die Möglichkeit ihn zu unterbrechen. Der Bitcoin-Sparplan ist also flexibel und passt sich an deine persönliche Situation an.

Emotionen

Einer der wichtigsten Punkte ist das Thema Emotionen. Du handelt mit einem Plan rational, bist weniger gestresst und kannst dein Investment entspannt sehen.

Liquidität

Im Vergleich zu einer einmaligen hohen Investition, benötigst du beim Bitcoin-Sparplan anfangs kein großes Startkapital. Bereits mit einer Investition von 50 Euro pro Monat kannst du langfristig Vermögen aufbauen.

Für wen eignet sich ein Sparplan?

Nun hast du dich vielleicht bereits gefragt, ob der Bitcoin Sparplan sich auch für dich eignet? – Unsere Antwort lautet ganz klar: Ja, der Bitcoin Sparplan eignet sich auch für dich.

Im Grunde genommen eignet er sich für jeden Menschen, der in Bitcoin investieren möchte und sich dabei nicht als Trader bezeichnet. Um es etwas genauer zu formulieren:

Der Bitcoin Sparplan eignet sich für:

  • alle Menschen, die langfristig in Bitcoin investieren wollen
  • alle Menschen, die an das Werteversprechen der Kryptowährung sowie Dezentralisierung glauben
  • diejenigen, die entspannt und ohne großen Zeitaufwand an der Kursentwicklung von BTC partizipieren wollen
  • diejenigen, die ihr Portfolio durch einen unkorrelierten Vermögenswert optimieren wollen
  • die Gruppe von Menschen, die ihr Geld (historisch betrachtet) höher als mit 0,05% Rendite investieren wollen

Falls du dich also bei einem oder mehreren dieser Aspekte angesprochen fühlst, dann kannst du mit gutem Gewissen auf den Sparplan-Effekt setzen.

Die besten Anbieter für einen Bitcoin-Sparplan

Prinzipiell kannst du bei jedem Broker oder auch jeder Börse einen Sparplan auf Bitcoin ausführen.

Hierbei solltest du darauf achten, dass der Anbieter nur niedrige Gebühren für die Einzahlung von Euro sowie den Kauf von Bitcoin berechnet. Auch wenn es mittlerweile Anbieter gibt, die einen Sparplan als Dienstleistung anbieten, liegen die Kosten hierfür häufig bei 1,5 % bis zu 3 %.

Wir empfehlen dir daher einen Anbieter zu nehmen, der möglichst keine Einzahlungsgebühren auf verschiedene Zahlungsarten wie beispielsweise Überweisung, PayPal oder Kreditkarte berechnet. Zusätzlich sollten die Gebühren für den Kauf von Bitcoin unter 1 % liegen.

Die 10 besten Krypto-Börsen 2021

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.