Cardano Prognose 2021: Welches Kurs Potenzial hat ADA?

Cardano (ADA) Prognose 2021

Chartanalyse und Fundamentaldaten zu Cardano

Übersicht: Cardano Prognose
In unserer Cardano Prognose 2021 werfen wir einen Blick auf die Chancen und Risiken von ADA. Dazu blicken wir auf die kurzfristigen Aussichten sowie die Fundamentaldaten. Wie ist das Potenzial und dürfen Anleger mit steigenden Kursen rechnen?

Im Jahr 2020 stieg der Gesamtmarkt der Kryptowährungen um 282% an.

Die Stimmung für das Jahr 2021 ist optimistisch und die Mehrheit der Analysten und Experten erwartet daher eine positive Entwicklung des Marktes. Auch am Aktienmarkt zählen insbesondere die Tech-Aktien rund um Amazon und Alphabet zu den großen Gewinnern.

Der Megatrend der Digitalisierung treibt hierbei nicht nur die klassische Industrie voran, sondern betrifft in Form von Kryptowährungen auch die Art und Weise wie wir mit Geld und Finanzen interagieren.

Während der Ausblick für den gesamten Kryptomarkt optimistisch ist, ist die Frage für einzelne Kryptowährungen differenzierter zu betrachten.

Cardano Werteversprechen

Mit dem Versprechen eine Blockchain zu schaffen, die auf höchsten wissenschaftlichen Standards beruht, wurde das Projekt Cardano im Jahr 2017 gegründet.

Dabei konnten bisher bekannte Partner wie IBM oder PwC akquiriert werden. Ein weiterer Fokus des Projektes liegt auf der Kooperation mit namhaften Universitäten wie der Edinburg University, Nationalstaaten wie beispielsweise Georgien oder supranationalen Organisationen wie der Europäischen Union.

cardano
ADA
Cardano
USD
$0.295
EUR
€0.241
GBP
£0.217

Welche Chancen es für den Cardano (ADA) Kurs gibt, betrachten wir nun in unserer Prognose.

Unsere Cardano Prognose für Dezember

In diesem Abschnitt fassen wir die wichtigsten Faktoren für die Cardano Prognose im Monat Dezember zusammen.

Dazu blicken wir auf die aktuelle Kursentwicklung und die Bewertung aus der Perspektive der Chartanalyse. Der zweite Faktor für die kurzfristige Bewertung ist die technische Entwicklung und bevorstehende Updates.

Aktuelle Kursentwicklung

Cardano (ADA) ist in einem zweigeteilten Spot.

Einerseits sah die preisliche Entwicklung ein deutliches Wachstum, andererseits sieht der Preis bei 0,17207 USDT schwach aus. Auch verpasste ADA die letzten Rallys vor dem rasanten Anstieg bei Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) jüngst.

Nichtsdestotrotz sieht der Wochenchart bullisch aus.

Wenngleich eine Korrektur unausweichlich scheint, welche im RSI Indikator durch eine bärische Divergenz schon länger angedeutet wurde. Deshalb sehen wir ADA vor einer Trendfortsetzung zunächst in der Preisgegend zwischen 0,14 und 0,15 USDT, auf Grundlage des Wochencharts.

Im Tageschart offenbaren sich dann mehr Möglichkeiten, durch mehr Details. Nach Erreichen von 0,18300 USDT bildete sich bei ADA eine fallende Widerstandslinie, welche gut und gerne auf bis zu 0,12689 USDT führen könnte.

Sollte diese Unterstützung dann nicht halten, sehen wir 0,10600 USDT als mögliches, tieferes Ziel.

Auf der bullischen Seite sehen wir ein mögliches Szenario, in welchem 0,12689 USDT hält und zurück in Richtung 0,17207 USDT führt. Welche Szenarien aus welchem Chart sich wahrscheinlicher ergeben, kann zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Eine Korrektur sollte jedoch anstehen nach dem starken Anstieg der letzten Wochen.

Investoren, die mit dem Gedanken spielen, Cardano (ADA) zu kaufen, können sich an den Preiszielen orientieren, um mögliche Einstiegspunkte zu finden.

Technische Entwicklung

Das letzte technische Update von Cardano wurde am 04. Dezember 2020 auf der offiziellen Webseite zur Cardano Roadmap veröffentlicht.

Dabei wurden insgesamt 6 verschiedene Updates aufgeführt, die für die bevorstehende Entwicklungsphase Goguen Era und der damit verbundenen Hard Forks – Allegra und Mary – relevant sind.

Im Monat Dezember steht der Fokus unserer Cardano Prognose ganz klar auf den bevorstehenden Hard Forks.

Der Allegra Hard Fork soll bereits am 16. Dezember 2020 stattfinden. Dieses wichtige Ereignis könnte sich kurzfristig positiv auf den ADA Kurs auswirken.

Der Mary Hard Fork soll voraussichtlich im Februar 2021 starten. Damit werden zum ersten Mal Smart Contracts auf Cardano eingeführt. Das Goguen Mainnet erwartet uns einen Monat später, im März 2020.

Durch Smart Contracts wird es möglich sein dezentrale Applikationen auf Cardano zu entwickeln und zu nutzen.

Zudem wird es Goguen ermöglichen, native Token auf der Cardano Blockchain abseits von ADA zu erstellen und zu verwenden.

Der Zeitpunkt für dieses langerwartete Update könnte für das Projekt nicht besser sein. Decentralized Finance (DeFi) befindet sich aktuell in einem starken Wachstum und genießt einen stark positiven Trend.

Darüber hinaus steht Cardano in direkter Konkurrenz zu Ethereum, das derzeit den DeFi-Markt mit Abstand dominiert und vor schweren Skalierungs-Problemen steht.

Beide Faktoren wirken sich positiv in unserer kurzfristigen und langfristigen Cardano Prognose aus.

Cardano (ADA) Fundamental: Welche Faktoren die Cardano Prognose beeinflussen

Für die Cardano Prognose 2021 evaluieren wir neben den Charts auch die fundamentale Situation des Projekts.

Dabei handelt es sich um eine qualitative Bewertung, die Faktoren wie Partnerschaften oder auch die Geschwindigkeit und Präzision des Entwicklungsteams betrachtet. Im Gegensatz zur Technischen Analyse, welche einen zeitlichen Horizont von maximal 1 Monat verfolgt, dient die fundamentale Bewertung für eine langfristige Cardano Prognose.

Stand der Roadmap

Entscheidend für die langfristige Entwicklung des Projektes, ist die nachhaltige Umsetzung der Roadmap.

Dazu gehört eine termingerechte Planung sowie die kontinuierliche Verbesserung des Produktes. Aus der Makro-Perspektive steht hierbei die erfolgreiche Umstellung auf das Goguen im Fokus.

Die Cardano Roadmap umfasst 5 verschiedene Stufen, die jeweils als Ära (engl. Era) bezeichnet werden.

Die einzelnen Stufen sind nach Philosophen benannt: Byron, Shelley, Goguen, Basho und Voltaire.

Cardano Roadmap

Überblick der Cardano Roadmap mit den 5 Phasen Byron, Shelley, Goguen, Basho und Voltaire. Quelle: https://roadmap.cardano.org

Jede Entwicklungsstufe hat dabei einen zentralen Punkt, welcher umgesetzt werden soll. Die einzelnen Stufen beginnend bei der Gründung sehen wie folgt aus:

DezentralisierungSmart ContractsSkalierbarkeit und Governance.

Aktuell befinden wir uns kurz vor dem Übergang zur Goguen Entwicklungsstufe und der Einführung von Smart Contracts. Parallel wird bereits an den nächsten Entwicklungsstufen Basho und Voltaire gearbeitet.

In 2021 stehen dem Projekt somit die wichtigsten Meilensteine der Projektgeschichte bevor, die sich vor allem kurz- bis mittelfristig positiv auf den Preis in unserer Cardano Prognose auswirken.

Darüber hinaus zeichnet sich das Projekt durch seine wissenschaftliche Arbeitsweise und ein Team von bekannten Professoren und anderen Experten aus.

Mit diesem Fundament zeigt unsere Cardano Prognose ein hohes Potenzial vor allem Institutionen und Staaten zu erreichen. Wir erwarten, dass sich dieser strategische Ansatz vor allem langfristig positiv auf den Cardano Kurs auswirkt.

Partnerschaften und Kooperationen

Für die langfristige Adoption und somit positive Entwicklung des Kurses sind Partnerschaften essentiell.

Cardano kann hier ein starkes Fundament aufweisen und ein Partnernetzwerk aus etablierten und namhaften Firmen und Institutionen vorzeigen.

Kooperationen und Partnerschaften von Cardano und IOHK

Die bekanntesten Partnerschaften des Projektes:

Logo PricewaterhouseCoopers PWC
Logo Europaeische Union-EU

Zusammenarbeit mit der EU und Priviledge

Derzeit wird mit einer Institution der EU zusammenarbeitet, um Anwendungsfälle für Blockchain und Distributed-Ledger-Technologien im Allgemeinen zu erforschen.
Die Arbeitsgruppe nennt sich „Priviledge“ und hat finanzielle Mittel aus dem Innovationsprogramm der EU erhalten.

Bei den Forschungen soll insbesondere der europäische Datenschutz im Fokus stehen. Auf Basis von Cardano soll überprüft werden, welche Vorteile die Blockchaintechnologie für den Datenschutz mit sich bringt.

Die Mitglieder der neugegründeten Arbeitsgemeinschaft sind unter anderem IBM, die Technische Universität Eindhoven, die Universität Salerno, die Universität Edinburgh sowie die IOHK.

Cardano Partnerschaften mit Georgien

Cardano unterzeichnete am 17. Juni 2019 eine Absichtserklärung mit dem georgischen Staat. Diese wurde 2020 im Rahmen eines Treffens auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos zwischen dem ehemaligen georgischen Premierminister und Charles Hoskinson bestätigt und intensiviert.

Der Fokus der Partnerschaft liegt auf der Nutzung der Cardano Blockchain, um die öffentliche Verwaltung und weite Teile des Bildungssystems von Georgien abzubilden.

Zusammenarbeit mit PwC

Am 27.01.20 kündigte Charles Hoskinson eine Kooperation zwischen der Cardano Foundation und PwC an.

PwC gehört zu den sogenannten „Big Four Auditing Firmen“ und ist damit neben KMPG, Ernst & Young sowie Deloitte eine der führenden Firmen im Bereich der Unternehmens-, sowie Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung.

Durch die Partnerschaft einem so einflussreichen und vernetzten Unternehmen, wird Cardano zusätzlich legitimiert und kann seinen Netzwerkeffekt ausbauen. Damit bekommt das Projekt starke Unterstützung bei der globalen Adoption und der Verwendung von ADA.

Fundamental betrachtet ist also insbesondere das Partnernetzwerk ein wichtiger Faktor für die Entwicklung von Cardano. Aus unserer Perspektive bieten sich hierbei vor allem Chancen, sodass unsere Cardano Prognose in diesem Punkt positiv ausfällt.

Nachfrage und Marktentwicklung

Cardano verfolgt bei der Entwicklung und Umsetzung einen streng wissenschaftlichen Ansatz.

Etwaige Änderungen am Protokoll werden durch sogenannte Peer-Reviews, das heißt wissenschaftliche Prüfungen durch unabhängige Gutachter, gesichert.

Mit diesem Ansatz garantiert das Projekt vor allem Stabilität, Sicherheit und Qualität. Darauf aufbauend fokussiert Cardano Zusammenarbeiten mit nationalen sowie internationalen Forschungseinrichtungen und staatlichen Ministerien.

Wir bewerten die Zusammenarbeit mit Staaten und Forschungseinrichtungen als nachhaltigen Ansatz, der dem Projekt selbst und der Nachfrage nach dem ADA Token ein positives Potenzial zuschreibt.

Die nachfolgende Zusammenfassung listet die wichtigsten Branchen auf, auf die sich Cardano fokussiert.

Digitale Identitäten

Dieser Bereich spielt in vielen verschiedenen Branchen und Wirtschaftszweigen eine wichtige Rolle.

Im digitalen Zeitalter sind Identitäten eine der Kernfragen, die Cardano mit seinem neuen Konzept zu lösen versucht. Dabei geht es hauptsächlich um die dezentrale Verwaltung und Sicherung von Daten. Der Fokus von Cardano liegt hierbei vor allem auf Staaten, Regierungen und Institutionen.

Durch den Zukunftsmarkt der digitalen Identitäten in Verbindung mit der engen Zusammenarbeit mit verschiedenen Regierungen, ergeben sich hohe Chancen für die Cardano Prognose.

Zahlungsverkehr

In dieser Branche geht es vor allem um den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr zwischen Banken, Unternehmen und Nutzern.

Cardano will dazu beitragen den Ablauf günstiger, schneller und sicherer zu gestalten. Auch hier können sich Chancen für das Projekt ergeben aber der Fokus liegt auf anderen Bereichen.

Unserer Meinung nach ist der Zahlungsverkehr keine Kernkompetenz von Cardano. Hier sehen wir bedeutsam höhere Chancen für Bitcoin oder Ripple.

Daher beurteilen wir diesen Punkt als neutral für unsere Prognose.

Decentralized Finance

Bei dieser Branche handelt es sich um ein neues, dezentrales Finanzsystem, dass vor allem durch Ethereum und Smart Contracts entstanden ist und sich derzeit in einem extrem starken Wachstum befindet.

Der Fokus von Cardano liegt hier auf allem auf einer höheren Skalierbarkeit, Dezentralität und einer einfachen Integration bereits bestehender Ethereum dApps.

Durch die Skalierungs-Probleme von Ethereum und den stark wachsenden DeFi-Markt, sehen wir hohe Erfolgschancen bei unserer Prognose für ADA.

Mit einem Fokus auf Decentralized Finance, Digitale Identitäten und Datensicherheit setzt Cardano auf eine Mischung aus regierungsnaher Stabilität und Wachstumsmarkt.

In der Erwartung, dass die Nachfrage in beiden Märkten weiterhin steigt, ist davon auszugehen, dass auch Cardano hiervon profitieren wird.

Investoren wetten bei einer Investition in ADA also auch auf die positive Entwicklung der beiden Branchen. Vor allem DeFi spielt hier eine wichtige Rolle, da dort ADA zu einem großen Teil als Basiswährung Verwendung finden würde.

Wir sehen in den genannten Branchen hohe Potenziale und Wachstumsfelder. Daher können wir in diesem Aspekt eine positive Bewertung für die Cardano Prognose 2021 abgeben.

Cardano Prognose 2021: Lohnt es sich Cardano zu kaufen?

Wie sieht unsere Cardano Kurs Prognose für 2021 aus?

Halten wir fest, dass eine Prognose keine Versprechung ist. Dennoch können wir anhand der Kombination aus Technischer Analyse und Fundamentaldaten eine gewisse Wahrscheinlichkeit für das Potenzial der Kryptowährung ableiten.

Zum aktuellen Zeitpunkt vergeben wir eine langfristig positive Aussicht für ADA.

Aus der Perspektive der Technischen Analyse für den Monat Dezember folgern wir, dass ein bärisches Szenario mit einer kurzfristigen Korrektur realistisch ist.

Die starke Performance von Cardano (ADA) in den vergangenen Wochen kann zu Gewinnmitnahmen führen.

Im Falle eines bärischen Szenarios halten wir einen Test der unteren Linie von 0,12 US-Dollar als wahrscheinlich.

Investoren, die mit dem Gedanken spielen, Cardano (ADA) zu kaufen, können sich an den Preiszielen orientieren, um mögliche Einstiegspunkte zu finden.

Im bullischen Szenario sehen wir die obere Marke von 0,173 US-Dollar als Widerstand. Auslöser für das positive Szenario könnte ein erhöhtes Momentum rund um den bevorstehenden Hard Fork sein.

Die Fundamentaldaten zeigen, dass Cardano (ADA) mit einer wissenschaftlichen Arbeitsweise punktet.

Wir begrüßen die hybride Positionierung, die einerseits offensiv Cardano als Konkurrenten zu Ethereum etablieren will und andererseits mit stabilen Partner wie Nationalstaaten eine solide Grundlage bildet.

Aus der langfristigen Perspektive des Kurses wird vor allem die technische Umsetzung der kommenden drei Phasen Goguen, Basho und Voltaire relevant sein.

Bisher besetzte Ethereum als Monopolist den Decentralized Finance Markt. Schafft es Cardano eine entwicklerfreundliche Plattform zu schaffen, besteht das Potenzial Marktanteile von Ethereum zu erlangen.

In einem solchen Szenario sehen wir hohe Chancen für den Cardano Kurs und die Entwicklung von ADA.

Damit ergibt sich unsere positive Bewertung und die Prognose, dass Cardano weiteres Kurspotenzial bietet.

Für alle, die Cardano (ADA) kaufen wollen, haben wir eine dedizierte Anleitung erstellt, die die besten Handelsplattformen aufzeigt und die wichtigsten Informationen zusammenfasst.

FAQ: Antworten zu den häufigsten Fragen

Cardano ist eine dezentrale und offene Blockchain. Die native Kryptowährung heißt ADA.

Dezentrale Anwendungen, Identitäten und eine streng wissenschaftliche Arbeitsweise sind die Kerneigenschaften des Projektes.

Mehr Informationen findest du im Artikel: Was ist Cardano? - Alles über den Ethereum Konkurrenten!

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Cardano (ADA) zu kaufen. Zum Einen über einen Broker und zum anderen über eine Börse. Mehr Informationen findest du in der ausführlichen Anleitung zum Thema Cardano kaufen.

In Cardano investieren erfolgt über zwei Möglichkeiten:

Du entscheidest dich hierbei zwischen einem Broker oder einer Börse. Beide Formen haben jeweils Vor- und Nachteile und hängen von deinem Kenntnisstand ab.

Welche Form sich für dich besser eignet, zeigen wir in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Cardano kaufen.

Eine langfristige Investitionsstrategie kann über einen Sparplan erfolgen. Damit kaufst du regelmäßig für einen festen Betrag ADA.

Ein Beispiel: Du kaufst jeden Monat zum jeweils 2ten und 16ten des Monats für 100 EUR ADA.

Mehr Informationen zu diesem Thema und der richtigen Handelsplattform findest du in unserem Artikel zu den besten Krypto Börsen 2021.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like5
Bullish9
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL4
Buy Bitcoin2
Schreib uns dein Feedback