Cardano (ADA) Logo

Cardano Kurs Prognose (05/2021)

Die 3 wichtigsten Indikatoren im Blick

Technische Analyse

Kurzfristiges Momentum

Fundamentaldaten

Aus der Perspektive der Technischen Analyse für den Monat Mai folgern wir, dass der Preis von ADA nichts an seinen langfristigen Aussichten eingebüßt hat. Die starke Performance von Cardano (ADA) seit der letzten Korrektur scheint nun frischen Aufwind zu geben. Der Ausblick ist dementsprechend bullisch und sieht Preisziele von 2 USDT und mehr als denkbar. Fundamental bleibt Cardano weiterhin ein Ethereum-Konkurrent mit hohem Potential.

Mit dem Versprechen eine Blockchain zu schaffen, die auf höchsten wissenschaftlichen Standards beruht, wurde das Projekt Cardano im Jahr 2017 gegründet.

Dabei konnten bisher bekannte Partner wie IBM oder PwC akquiriert werden. Ein weiterer Fokus des Projektes liegt auf der Kooperation mit namhaften Universitäten wie der Edinburg University, Nationalstaaten wie beispielsweise Georgien oder supranationalen Organisationen wie der Europäischen Union.

Welche Chancen es für den Cardano Kurs gibt, betrachten wir nun in unserer Prognose.

Aktueller Kurs $2.512,52
Prozent. Veränderung 5,91%
Marktkapitalisierung $212.512.012.123

Unsere Cardano Prognose für Juli 2021

In diesem Abschnitt fassen wir die wichtigsten Faktoren für die Cardano Prognose im Monat Mai zusammen. Die Prognose wird monatlich mit einer neuen Analyse aktualisiert!

Dazu blicken wir auf die aktuelle Kursentwicklung und die Bewertung aus der Perspektive der Chartanalyse. Der zweite Faktor für die kurzfristige Bewertung ist die technische Entwicklung und bevorstehende Updates.

Aktuelle Kursentwicklung 05/2021

Für Cardano (ADA) hat sich an der Aussicht auf Preise von 2 und mehr USD nichts geändert. Der April des laufenden Jahres konnte diese Preise noch nicht bringen, doch das aktuelle Allzeithoch bei 1,70 USDT aus dem frühen Mai 2021 stimmt schon mal optimistisch.

Der Wochenchart sieht dementsprechend bullisch aus, wenngleich der RSI Indikator weiterhin überkauft bleibt. Das Volumen sank zuletzt und erst die aktuelle Wochenkerze zum Zeitpunkt dieses Artikels scheint einen Volumenanstieg anzudeuten. Steigende Preise sollten dabei stets mit steigendem Volumen einhergehen.

Ethereum Kurs Analyse (ETH/USDT) für 02/2021
Cardano Kurs Analyse (ADA/USDT) im Wochenchart für 05/2021

Zudem scheint sich ADA Unterstützung am 20-Wochen gleitenden Durchschnitt geholt zu haben. Dieser gleitende Durchschnitt ist ein viel beachteter Indikator in stark bullischen Märkten.

Ein Preis oberhalb dieses Indikator gilt dabei weiterhin als stark bullisch, sowohl mittel- als auch langfristig.

Im Tageschart sehen wir dann ein übliches Bild für viele Preisverläufe in Bullenmärkten. Es kommt zu einem neuen, höheren Hoch, danach zu einer zeitweisen Preisumkehr bzw. Korrektur.

Bei ADA waren das zuletzt mehr als 40 %, ehe es nach Erreichen des Tiefpunktes bei 0,92 USDT wieder nach oben ging. Knapp 85 % um genau zu sein.

Ethereum Kurs Analyse (ETH/USDT) im Tageschart für 02/2021
Cardano Kurs Analyse (ADA/USDT) im Tageschart für 05/2021

Bärische Szenarien sind freilich nie auszuschließen. Solange der Preis aber den 20- und 50-Tage gleitenden Durchschnitt auf dem Tageschart halten kann, besteht keinerlei Grund zur Sorge. Und diese beiden Indikatoren hält der Preis von ADA zuletzt.

Bei anhaltendem Momentum sehen wir also weiterhin 2 bis 2,50 USDT als denkbar. Dies gilt natürlich nur dann als wahrscheinlich, wenn der Markt nicht von unerwarteten, negativen Events heimgesucht wird.

Die 10 besten Krypto-Börsen 2021

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Technische Entwicklung

Das letzte technische Update von Cardano wurde am 04. Dezember 2020 auf der offiziellen Webseite zur Cardano Roadmap veröffentlicht.

Dabei wurden insgesamt 6 verschiedene Updates aufgeführt, die für die bevorstehende Entwicklungsphase Goguen Era und der damit verbundenen Hard Forks – Allegra und Mary – relevant sind.

Im Monat Dezember steht der Fokus unserer Cardano Prognose ganz klar auf den bevorstehenden Hard Forks.

Der Allegra Hard Fork soll bereits am 16. Dezember 2020 stattfinden. Dieses wichtige Ereignis könnte sich kurzfristig positiv auf den ADA Kurs auswirken.

Der Mary Hard Fork soll voraussichtlich im Februar 2021 starten. Damit werden zum ersten Mal Smart Contracts auf Cardano eingeführt. Das Goguen Mainnet erwartet uns einen Monat später, im März 2021.

Durch Smart Contracts wird es möglich sein dezentrale Applikationen auf Cardano zu entwickeln und zu nutzen. Zudem wird es Goguen ermöglichen, native Token auf der Cardano Blockchain abseits von ADA zu erstellen und zu verwenden.

Der Zeitpunkt für dieses langerwartete Update könnte für das Projekt nicht besser sein. Decentralized Finance (DeFi) befindet sich aktuell in einem starken Wachstum und genießt einen stark positiven Trend.

Darüber hinaus steht Cardano in direkter Konkurrenz zu Ethereum, das derzeit den DeFi-Markt mit Abstand dominiert und vor schweren Skalierungs-Problemen steht.

Beide Faktoren wirken sich positiv in unserer kurzfristigen und langfristigen Cardano Prognose aus.

ADA Fundamental: Welche Faktoren die Cardano Prognose beeinflussen

Für die Cardano Prognose 2021 evaluieren wir neben den Charts auch die fundamentale Situation des Projekts.

Dabei handelt es sich um eine qualitative Bewertung, die Faktoren wie Partnerschaften oder auch die Geschwindigkeit und Präzision des Entwicklungsteams betrachtet. Im Gegensatz zur Technischen Analyse, welche einen zeitlichen Horizont von maximal 1 Monat verfolgt, dient die fundamentale Bewertung für eine langfristige Cardano Prognose.

Stand der Roadmap

Entscheidend für die langfristige Entwicklung des Projektes, ist die nachhaltige Umsetzung der Roadmap.

Dazu gehört eine termingerechte Planung sowie die kontinuierliche Verbesserung des Produktes. Aus der Makro-Perspektive steht hierbei die erfolgreiche Umstellung auf das Goguen im Fokus.

Die Cardano Roadmap umfasst 5 verschiedene Stufen, die jeweils als Ära (engl. Era) bezeichnet werden.

Die einzelnen Stufen sind nach Philosophen benannt: Byron, Shelley, Goguen, Basho und Voltaire.

Überblick der Cardano Roadmap mit den 5 Phasen Byron, Shelley, Goguen, Basho und Voltaire. Quelle: https://roadmap.cardano.org
Überblick der Cardano Roadmap mit den 5 Phasen Byron, Shelley, Goguen, Basho und Voltaire. Quelle: https://roadmap.cardano.org

Jede Entwicklungsstufe hat dabei einen zentralen Punkt, welcher umgesetzt werden soll. Die einzelnen Stufen beginnend bei der Gründung sehen wie folgt aus:

Dezentralisierung, Smart Contracts, Skalierbarkeit und Governance.

Aktuell befinden wir uns kurz vor dem Übergang zur Goguen Entwicklungsstufe und der Einführung von Smart Contracts. Parallel wird bereits an den nächsten Entwicklungsstufen Basho und Voltaire gearbeitet.

In 2021 stehen dem Projekt somit die wichtigsten Meilensteine der Projektgeschichte bevor, die sich vor allem kurz- bis mittelfristig positiv auf den Preis in unserer Cardano Prognose auswirken.

Darüber hinaus zeichnet sich das Projekt durch seine wissenschaftliche Arbeitsweise und ein Team von bekannten Professoren und anderen Experten aus.

Mit diesem Fundament zeigt unsere Cardano Prognose ein hohes Potenzial vor allem Institutionen und Staaten zu erreichen. Wir erwarten, dass sich dieser strategische Ansatz vor allem langfristig positiv auf den Cardano Kurs auswirkt.

Partnerschaften und Kooperationen

Für die langfristige Adoption und somit positive Entwicklung des Kurses sind Partnerschaften essentiell.

Cardano kann hier ein starkes Fundament aufweisen und ein Partnernetzwerk aus etablierten und namhaften Firmen und Institutionen vorzeigen.

Zusammenarbeit mit der EU und Priviledge

Derzeit wird mit einer Institution der EU zusammenarbeitet, um Anwendungsfälle für Blockchain und Distributed-Ledger-Technologien im Allgemeinen zu erforschen.
Die Arbeitsgruppe nennt sich „Priviledge“ und hat finanzielle Mittel aus dem Innovationsprogramm der EU erhalten.

Logo der Arbeitsgruppe Privledge
Logo der Arbeitsgruppe Privledge

Bei den Forschungen soll insbesondere der europäische Datenschutz im Fokus stehen. Auf Basis von Cardano soll überprüft werden, welche Vorteile die Blockchaintechnologie für den Datenschutz mit sich bringt.

Die Mitglieder der neugegründeten Arbeitsgemeinschaft sind unter anderem IBM, die Technische Universität Eindhoven, die Universität Salerno, die Universität Edinburgh sowie die IOHK.

Cardano Partnerschaften mit Georgien

Cardano unterzeichnete am 17. Juni 2019 eine Absichtserklärung mit dem georgischen Staat. Diese wurde 2020 im Rahmen eines Treffens auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos zwischen dem ehemaligen georgischen Premierminister und Charles Hoskinson bestätigt und intensiviert.

Der Fokus der Partnerschaft liegt auf der Nutzung der Cardano Blockchain, um die öffentliche Verwaltung und weite Teile des Bildungssystems von Georgien abzubilden.

Zusammenarbeit mit PwC

Am 27.01.20 kündigte Charles Hoskinson eine Kooperation zwischen der Cardano Foundation und PwC an.

Logo der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC
Logo der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC

PwC gehört zu den sogenannten „Big Four Auditing Firmen“ und ist damit neben KMPG, Ernst & Young sowie Deloitte eine der führenden Firmen im Bereich der Unternehmens-, sowie Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung.

Durch die Partnerschaft einem so einflussreichen und vernetzten Unternehmen, wird Cardano zusätzlich legitimiert und kann seinen Netzwerkeffekt ausbauen. Damit bekommt das Projekt starke Unterstützung bei der globalen Adoption und der Verwendung von ADA.

Fundamental betrachtet ist also insbesondere das Partnernetzwerk ein wichtiger Faktor für die Entwicklung von Cardano. Aus unserer Perspektive bieten sich hierbei vor allem Chancen, sodass unsere Cardano Prognose in diesem Punkt positiv ausfällt.

Nachfrage und Marktentwicklung

Cardano verfolgt bei der Entwicklung und Umsetzung einen streng wissenschaftlichen Ansatz.

Etwaige Änderungen am Protokoll werden durch sogenannte Peer-Reviews, das heißt wissenschaftliche Prüfungen durch unabhängige Gutachter, gesichert.

Mit diesem Ansatz garantiert das Projekt vor allem Stabilität, Sicherheit und Qualität. Darauf aufbauend fokussiert Cardano Zusammenarbeiten mit nationalen sowie internationalen Forschungseinrichtungen und staatlichen Ministerien.

Wir bewerten die Zusammenarbeit mit Staaten und Forschungseinrichtungen als nachhaltigen Ansatz, der dem Projekt selbst und der Nachfrage nach dem ADA Token ein positives Potenzial zuschreibt.

Die nachfolgende Zusammenfassung listet die wichtigsten Branchen auf, auf die sich Cardano fokussiert.

Digitale Identitäten

Dieser Bereich spielt in vielen verschiedenen Branchen und Wirtschaftszweigen eine wichtige Rolle.

Im digitalen Zeitalter sind Identitäten eine der Kernfragen, die Cardano mit seinem neuen Konzept zu lösen versucht. Dabei geht es hauptsächlich um die dezentrale Verwaltung und Sicherung von Daten. Der Fokus von Cardano liegt hierbei vor allem auf Staaten, Regierungen und Institutionen.

Durch den Zukunftsmarkt der digitalen Identitäten in Verbindung mit der engen Zusammenarbeit mit verschiedenen Regierungen, ergeben sich hohe Chancen für die Cardano Prognose.

Zahlungsverkehr

In dieser Branche geht es vor allem um den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr zwischen Banken, Unternehmen und Nutzern.

Cardano will dazu beitragen den Ablauf günstiger, schneller und sicherer zu gestalten. Auch hier können sich Chancen für das Projekt ergeben aber der Fokus liegt auf anderen Bereichen.

Unserer Meinung nach ist der Zahlungsverkehr keine Kernkompetenz von Cardano. Hier sehen wir bedeutsam höhere Chancen für Bitcoin oder Ripple.

Daher beurteilen wir diesen Punkt als neutral für unsere Prognose..

Decentralized Finance

Bei dieser Branche handelt es sich um ein neues, dezentrales Finanzsystem, dass vor allem durch Ethereum und Smart Contracts entstanden ist und sich derzeit in einem extrem starken Wachstum befindet.

Der Fokus von Cardano liegt hier auf allem auf einer höheren Skalierbarkeit, Dezentralität und einer einfachen Integration bereits bestehender Ethereum dApps.

Durch die Skalierungs-Probleme von Ethereum und den stark wachsenden DeFi-Markt, sehen wir hohe Erfolgschancen bei unserer Prognose für ADA.

Mit einem Fokus auf Decentralized Finance, Digitale Identitäten und Datensicherheit setzt Cardano auf eine Mischung aus regierungsnaher Stabilität und Wachstumsmarkt.

In der Erwartung, dass die Nachfrage in beiden Märkten weiterhin steigt, ist davon auszugehen, dass auch Cardano hiervon profitieren wird.

Investoren wetten bei einer Investition in ADA also auch auf die positive Entwicklung der beiden Branchen. Vor allem DeFi spielt hier eine wichtige Rolle, da dort ADA zu einem großen Teil als Basiswährung Verwendung finden würde.

Wir sehen in den genannten Branchen hohe Potenziale und Wachstumsfelder. Daher können wir in diesem Aspekt eine positive Bewertung für die Cardano Prognose 2021 abgeben.

Ethereum Kurs Prognose (07/2021)

Lohnt es sich noch ETH zu kaufen?

Technische Analyse

Für den Monat Juli 2021 folgern wir, dass ein bullisches Szenario nur durch die Rückeroberung des 200-Tage gleitenden Durchschnittes ermöglicht würde. Eine solche Rückeroberung könnte den Weg in Richtung 2.700 USD einleiten.

Kurzfristiges Momentum

Kurzfristig kann Ethereum (ETH) weiterhin in einer Seitswärtsbewegung bleiben. Ausschlaggebend für eine Veränderung des Momentums ist die Rückkehr des Handelsvolumen sowie eine positive Gesamtmarktveränderung.

Fundamentaldaten

Fundamental sehen wir hohe Chancen bei Ethereum. Die Positionierung in unterschiedlichen Branchen unterstreicht die starke Verankerung von Ethereum und die damit verbundene Chance für neue Konzepte und Lösungen. Bitcoin und Ethereum sind die beiden wichtigsten Kryptowährungen mit einer Vielzahl von komplementären, innovativen Aspekten, die unserer Meinung nach ein hohes Wachstumtspotenzial verzeichnen können.