Coinbase vs Kraken Vergleich: Gebühren, Kryptowährungen und Support

Coinbase vs Kraken Vergleich: Gebühren, Kryptowährungen und Support

Welche Krypto-Börse ist besser: Kraken oder Coinbase? Sehe in unserem Coinbase vs Kraken Vergleich, wer sicherer und günstiger ist.

Burak Aras, Daniel Wenz ∙ 7 Minuten Lesezeit

Vergleiche Kryptowährungen kaufen →
Empfehlung für Einsteiger
91% Sehr gut
Mehr als 100 handelbare Kryptowährungen All-in-one Plattform mit Kreditkarte & Wallet in Deutschland lizenziert & reguliert
Empfehlung für erfahrene Nutzer
84% Sehr gut
mehr als 100 Kryptowährungen handelbar niedrige Gebühren besonders transparent

Coinbase und Kraken gehören zu den ältesten Krypto-Börsen auf dem Markt. Beide US-amerikanischen Handelsplattformen sind seit 2012 ununterbrochen online und haben damit den gesamten Kryptowährungsmarkt maßgeblich beeinflusst.

Auch heute gehören beide Krypto-Börsen zu den größten Handelsplattformen, um Kryptowährungen zu kaufen. Doch was sind die Unterschiede zwischen Coinbase und Kraken und welche Krypto-Börse ist besser?

In diesem Artikel vergleichen wir Coinbase mit Kraken in den verschiedensten Kategorien, zum Beispiel:

Gleichzeitig verschaffen Dir einen Überblick über mögliche Ein- und Auszahlungsmethoden und darüber, welche Krypto-Börse sicherer und seriöser ist.

Wenn Du alle Details wünschst, gelangst Du mit einem Klick auf den folgenden Link direkt zum Fazit unseres Vergleichs.

💡
Tipp: Du weißt noch gar nicht, welche Krypto-Börsen für Dich infrage kommen? Wirf einen Blick in unseren umfangreichen Krypto-Börsen-Vergleich mit 15 Handelsplattformen.

Coinbase vs Kraken: Gebühren im Vergleich

Zu den wichtigsten Punkten beim Vergleich von zwei Krypto-Börsen gehören die Handelsgebühren. Krypto-Handelsplattformen erzielen damit den größten Teil ihres Umsatzes, während zu hohe Gebühren Nutzer abschrecken.

Mittlerweile bieten Krypto-Börsen daher weitere Services an, für die Gebühren anfallen. Dazu gehören vor allem Ein- und Auszahlungen und Kosten für Staking direkt über die Handelsplattform.

Gebühren zwischen Coinbase und Kraken im Vergleich
Coinbase Kraken Sieger
Handelsgebühren ab 0,50 Prozent ab 0,26 Prozent Kraken
Einzahlung via Kreditkarte 3,99 Prozent 3,75 Prozent Kraken
Auszahlung via Sepa 0,15 Euro 0,09 Euro Kraken
Staking Gebühren 25 % 0 % (Ausnahme ETH) Kraken

Coinbase schneidet in keiner der Kategorien besser ab, Kraken ist insgesamt deutlich günstiger.

🏆
Bei den Gebühren setzt sich Kraken klar gegen Coinbase durch.

Kraken vs Coinbase: Ein- und Auszahlungen im Vergleich

Welche der beiden Handelsplattformen kann bei Ein- und Auszahlungen überzeugen, wenn wir die Gebühren nicht betrachten?

Beide Handelsplattformen unterstützen Ein- und Auszahlungen via Sepa-Überweisung. Zudem kannst Du bei beiden Krypto-Börsen via Kreditkarte Bitcoin kaufen.

Einen Unterschied gibt es aber dann doch: Bei Kraken kannst Du nicht wirklich per Kreditkarte einzahlen, sondern nur direkt Kryptowährungen mit Kreditkarte kaufen. Es fehlt also die Möglichkeit, per Kreditkarte Geld auf das eigene Kraken-Konto einzuzahlen.

In Europa kannst Du auch bei Coinbase keine echten Einzahlungen mehr Kreditkarte vornehmen. Die Funktion beschränkt sich ebenfalls auf den direkten Kauf von Kryptowährungen per Kreditkarte. Coinbase bietet zwar zusätzlich Sofortüberweisungen (Klarna) an, allerdings beläuft sich die Überweisungszeit auf 8 Tage.

🏁
Weder Kraken noch Coinbase können sich in diesem Punkt wesentlich voneinander absetzen. Tendenziell ist Coinbase jedoch durch Klarna etwas besser aufgestellt.

Coinbase vs Kraken: Angebot & Funktionen

Beide Krypto-Börsen haben etwa die gleiche Anzahl an Kryptowährungen, wobei Coinbase aufgrund des Gerichtsverfahrens zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht die Kryptowährung XRP nicht im Angebot hat.

Während Coinbase eine Krypto-Kreditkarte anbietet, punktet Kraken damit, dass Funktionen wie der Margin- oder Futures-Handel direkt über die Plattform möglich ist.

So wie Coinbase eine Version für fortgeschrittene Nutzer (Coinbase Pro) anbietet, hat auch Kraken eine Pro-Version auf den Markt gebracht, die sich zwar noch in der Beta-Phase befindet, allerdings schon jetzt überzeugen kann.

Angebot von Coinbase und Kraken im Vergleich
Coinbase Kraken
Kryptowährungen 100+ 100+
Spot-Trading
Margin-Handel
Futures
Krypto-Kreditkarte
Staking
NFT
🏆
Da die Kreditkarte keinen echten Einfluss auf die Handelsplattform selbst hat, sehen wir Kraken beim Thema Angebot & Funktionen vorne.

Coinbase oder Kraken: Was ist einfacher zu bedienen

Beide Krypto-Börsen verfügen über ein übersichtliches Interface (Benutzeroberfläche). Die Bedienung ist daher auch für Einsteiger nicht kompliziert, sodass sich Laien auf Coinbase sowie Kraken zurechtfinden.

Einen Vorteil hat Coinbase jedoch: Die gesamte Handelsplattform ist auf Deutsch verfügbar, während Du Kraken nicht auf Deutsch nutzen kannst.

🏆
Aufgrund der deutschen Benutzeroberfläche finden sich mehr Krypto-Einsteiger auf Coinbase zurecht als auf Kraken.

Kraken oder Coinbase: Wer hat den besseren Support?

Auch beim Kundenservice überzeugen beide Handelsplattformen grundsätzlich. Sonst hätten es weder Kraken noch Coinbase geschafft, so viele Nutzer bzw. Kunden aufzubauen.

Bei Fragen und Kritik kannst Du beide Krypto-Börsen schriftlich oder telefonisch erreichen. Kraken war unseren Erfahrungen nach in der Vergangenheit einen Ticken schneller, was die Bearbeitung von Tickets anging. Allerdings ist dies sehr individuell und je nach Marktphase unterschiedlich.

Wie schon bei der Benutzeroberfläche hat Coinbase ein nahezu unschlagbares Merkmal im Vergleich zu anderen internationalen Krypto-Börsen: Coinbase bietet einen deutschsprachigen Kundenservice an. Du kannst den Support schriftlich ebenso erreichen wie telefonisch.

Kontaktmöglichkeiten bei Coinbase und Kraken
Coinbase Kraken
E-Mail
Live-Chat
Telefon
Deutscher Support

Coinbase oder Kraken: Welche Krypto-Börse ist sicherer bzw. seriöser?

Coinbase hat in Deutschland eine Kryptoverwahrlizenz von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Keine andere internationale Krypto-Börse kann mit dieser Lizenz punkten.

Das macht Coinbase deutlich sicherer und seriöser als Handelsplattformen ohne Lizenz. Coinbase verwahrt 99 Prozent der Kryptowährungen von Kunden in Cold-Wallets auf und hat in der Vergangenheit ebenso wie Kraken keinen Hackerangriff erlitten.

Aufgrund dessen, dass Coinbase an der Börse ist, ist Coinbase zu mehr Angaben verpflichtet, was die Unternehmenszahlen angeht. Das gibt Kunden ein besseres Gefühl, um die Zahlungs(un)fähigkeit besser einschätzen zu können. Zuletzt machte Coinbase aufgrund eines Milliardenverlustes Schlagzeilen, eine Insolvenz steht allerdings nicht im Raum.

Kraken überzeugt beim Thema Sicherheit und Transparenz vor allem mit dem Proof-of-Reserves-Verfahren, hat allerdings keine vergleichbare Lizenz wie Coinbase.

🏆
Aufgrund der BaFin-Lizenz für die Verwahrung von Kryptowährungen geht dieser Punkt an Coinbase.

Vorteile und Nachteile von Coinbase und Kraken im Vergleich

Bevor wir ein Urteil darüber fällen, ob Kraken oder Coinbase besser ist, werfen wir im Folgenden einen Blick auf die Vor- und Nachteile beider Krypto-Plattformen.

Vorteile von Coinbase

Coinbase überzeugt einerseits mit einer deutschen Benutzeroberfläche sowie einem deutschen Kundenservice, der sogar telefonisch verfügbar ist. Andererseits schmälert das die Funktionen von Coinbase nicht.

In Kombination mit Coinbase Pro bietet Coinbase all die Funktionen, die auch Kraken Ihren Nutzern zur Verfügung stellt.

Einen Haken bei Coinbase gibt es dann aber doch: Die Handelsgebühren sind sehr hoch im Vergleich zur internationalen Konkurrenz. Zudem ist die Gebühr von 25 Prozent von den Staking-Rewards ebenfalls nicht kundenorientiert.

Coinbase Vor- und Nachteile

Bei Coinbase ergeben sich folgende Vorteile für Dich:

  • über 100 Kryptowährungen handelbar
  • Einzahlung via Klarna & Kreditkarte
  • benutzerfreundliches Interface

Demgegenüber stehen folgende Nachteile:

  • relativ hohe Gebühren
  • Staking-Erträge niedrig
Direkt zu Coinbase

Vorteile von Kraken

Kraken hat einen ausgezeichneten Kundenservice, der Dir im Notfall auch telefonisch zur Seite steht. Mit Jesse Powell ist einer der angesehensten Leute im Kryptowährungssektor der Gründer und CEO von Kraken.

Kraken bietet alle wichtigen Funktionen für Krypto-Interessenten an und eignet sich aufgrund der dabei niedrigen Gebühren unserer Meinung nach ideal für Trader und fortgeschrittene Investoren.

Optimierungsbedarf sehen wir derweil bei den Einzahlungsmethoden bzw. dem Kauf von Kryptowährungen per Kreditkarte

Kraken Vor- und Nachteile

Bei Kraken ergeben sich folgende Vorteile für Dich:

  • über 100 Kryptowährungen handelbar
  • niedrige Gebühren
  • Proof-of-Reserves sehr transparent

Demgegenüber stehen folgende Nachteile:

  • Kauf mit Kreditkarte sehr teuer
  • nicht auf Deutsch verfügbar
Direkt zu Kraken

Was ist besser: Coinbase oder Kraken? - Unser Fazit

Zum Abschluss unseres Vergleichs wollen wir Dir nun noch einmal einen Gesamtüberblick des Vergleichs zwischen Coinbase und Kraken geben. Neben den obigen Informationen findest Du hier zudem weitere interessante Statistiken wie die Anzahl verfügbarer Sprachen und die Nutzerzahl.

Coinbase vs. Kraken: Vergleich
Coinbase Kraken Sieger
Nutzer + 90 Mio. + 9 Mio. Coinbase
Sprachen 10+ (Deutsch) 12 Coinbase
Benutzerfreundlichkeit ⭐⭐⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐ Coinbase
Kryptowährungen +100 +100 Kraken
Handelsgebühren 0,5 - 3,99 % 0,02 - 0,26 % Kraken
Einzahlungen Sepa, Kreditkarte, (Klarna) Sepa, Kreditkarte -
Angebot Spot-Trading, Staking, Kreditkarte Spot-Trading, Margin, Futures, Staking Kraken
Sicherheit Krypto-Verwahrlizenz, SSL, 2FA Proof-of-Reserves, SSL, 2FA Coinbase
Support Live-Chat, E-Mail, Ticket, Telefon, auf Deutsch Live-Chat, E-Mail, Ticket, Telefon Coinbase

Coinbase setzt sich im Vergleich in den meisten Punkten durch. Das ändert aber nichts daran, dass Kraken deutlich niedrige Gebühren anbietet, ohne dass dies die Sicherheit der Börse negativ beeinflussen würde.

Sieger: Coinbase

In unserem Vergleich zwischen Coinbase und Kraken kann sich Coinbase knapp durchsetzen.

Zu Coinbase
Auch wenn Coinbase im Vergleich besser abschneidet, ist es letztlich eine Sache der Perspektive.

Für erfahrene Nutzer ist Kraken daher wahrscheinlich besser geeignet. Für den durchschnittlichen Investor bzw. Laien ist Coinbase hingegen ideal für den Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen.

Häufige Fragen (FAQ) zu Coinbase vs. Kraken

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Kraken und Coinbase.

  • Wer hat mehr Kryptowährungen: Kraken oder Coinbase?

    Beide Kryptowährungen bieten Dir über 100 Kryptowährungen zum Handel an. Allerdings findest Du bei Kraken auch die Kryptowährung Ripple (XRP), während Coinbase die Top-10-Währung nicht unterstützt.
  • Verdiene ich mehr bei Coinbase oder Kraken beim Staking?

    Dass beide Krypto-Börsen Dir ermöglichen, per Staking Geld zu verdienen, empfinden wir als sehr angenehm. Allerdings behält Coinbase 25 Prozent der Staking-Rewards als Servicepauschale ein. Bei Kraken erhältst Du die vollen Erträge. Die Ausnahme bildet Ethereum - bei ETH behält Kraken 15 Prozent an administrativen Gebühren ein.
  • Wo kann ich Coinbase Aktien oder welche von Kraken kaufen?

    Kraken ist bisher nicht an die Börse gegangen, weswegen Du noch nicht keine Kraken Aktien kaufen kannst. Wenn Du Coinbase Aktien kaufen willst, geht dies über einen Aktien-Broker.
  • Welche der beiden Krypto-Börsen bietet ein Demokonto an?

    Leider kannst Du weder bei Kraken noch bei Coinbase ein Demokonto erstellen. Du kannst jedoch bereits ohne Einzahlung auf die Benutzeroberfläche der Krypto-Börsen zugreifen und Dir einen ersten Eindruck verschaffen.

Weitere interessante Krypto-Vergleiche:

Nice! Du bist nun ein Teil von Bitcoin2Go
Welcome back! Du hast dich erfolgreich eingeloggt.
B2Go Grüßt! Du hast dich erfolgreich eingeloggt.
Ai ai ai. Dein Link ist leider abgelaufen.
Perfekt! Prüf deine Mails für den magischen Login-Link.