Polkadot (DOT) Logo

Polkadot Kurs Prognose (08/2021)

Die 3 wichtigsten Indikatoren im Blick

Technische Analyse

Kurzfristiges Momentum

Fundamentaldaten

Aus der Technischen Analyse für den Monat August folgern wir, dass die Szenarien bei Polkadot (DOT) weniger komplex als relativ deutlich scheinen. Rückeroberung des 200-Tage gleitenden Durchschnitts würde höchstwahrscheinlich gefolgt von einem Test des 61,80 % Fibonacci-Levels bei knapp 30 USD.
Eine vermeintliche Preisumkehr hingegen würde wohl die Nähe zu 18 bis 19,50 USD suchen. Die Unterstützung bei knapp 18 USD wird dabei gepolstert durch den 50-Tage gleitenden Durchschnitt.

Bei Polkadot (DOT) handelt es sich um eine Multi-Chain-Infrastruktur, um verschiedene Blockchains, Orakel und weitere Technologien miteinander zu verbinden.

Polkadot will damit ein vollständig dezentralisiertes Web ermöglichen, in dem die Nutzer die volle Kontrolle haben. Dadurch soll ein Internet ermöglicht werden, in dem unabhängige Blockchains Informationen und Transaktionen ohne Mittelsmann über die Relay-Chain austauschen können.

Damit ist Polkadot also eine Layer-0 Lösung, die verschiedene Blockchains (Parachains) miteinander verknüpft. Das Ziel ist dabei dezentrale Anwendungen, Dienstleistungen und Organisationen noch einfacher zu erstellen, als es bis jetzt möglich war.

Polkadot wurde von der in der Schweiz ansässigen Web3 Foundation entwickelt und setzt seinen Fokus auf Skalierbarkeit, Interoperabilität und Sicherheit.

Das Netzwerkprotokoll soll die Probleme der bereits bestehenden Blockchains lösen, die aktuell parallel laufen und kaum Möglichkeiten haben miteinander zu kommunizieren und zu interagieren.

In unserer Polkadot Prognose 2021 werfen wir einen Blick auf die Chancen und Risiken von DOT. Wie ist das Potenzial und dürfen Anleger mit steigenden Kursen rechnen?

Welche Chancen es für den DOT Kurs gibt, betrachten wir nun in unserer Polkadot Prognose.

Aktueller Kurs $2.512,52
Prozent. Veränderung 5,91%
Marktkapitalisierung $212.512.012.123

Unsere Polkadot Prognose für August 2021

In diesem Abschnitt fassen wir die wichtigsten Faktoren für die Polkadot Prognose für den Monat August zusammen.

Dazu blicken wir auf die aktuelle Kursentwicklung und die Bewertung aus der Perspektive der Chartanalyse. Der zweite Faktor für die kurzfristige Bewertung ist die technische Entwicklung und bevorstehende Updates.

Aktuelle Kursentwicklung 08/2021

Der Mai 2021 war zweifelsfrei ein tiefroter Monat für die allermeisten Kryptowährungen. Und Polkadot (DOT) ist hier trotz fundamental starker Entwicklungen keine Ausnahme.

Vom aktuellen Allzeithoch ging es folglich um knapp 80 % in die Tiefe. Das sendete Panik durch die Reihen der Investoren, was nachvollziehbar ist. Eine vermeintliche Erholung soll nun nach 10 Wochen eingeleitet worden sein. Zumindest dann, wenn wir nur die grünen Wochenkerzen sehen.

Polkadot Kurs Analyse (DOT/USDT) im Wochenchart für 08/2021
Polkadot Kurs Analyse (DOT/USDT) im Wochenchart für 08/2021

Ohne die bullische Brille sehen wir aber einen Preisanstieg mit kontinuierlich abnehmendem Volumen, wenngleich der 50-Wochen gleitende Durchschnitt (in Blau) zurückerobert werden konnte.

Im Tageschart zeigt sich unterdessen ein detailliertes Bild der kritischen Situation im DOT Preis. Die Käufer waren bisher nicht in der Lage den 200-Tage gleitenden Durchschnitt zurückzuerobern, was einen faden Beigeschmack zurücklässt. Zudem scheint das 38,20 % Fibonacci-Level erwartbaren Widerstand zu leisten.

Polkadot Kurs Analyse (DOT/USDT) im Tageschart für 08/2021
Polkadot Kurs Analyse (DOT/USDT) im Tageschart für 08/2021

Die Szenarien bei Polkadot (DOT) scheinen weniger komplex als relativ deutlich. Rückeroberung des 200-Tage gleitenden Durchschnitts würde höchstwahrscheinlich gefolgt von einem Test des 61,80 % Fibonacci-Levels bei knapp 30 USD.

Eine vermeintliche Preisumkehr hingegen würde wohl die Nähe zu 18 bis 19,50 USD suchen. Die Unterstützung bei knapp 18 USD wird dabei gepolstert durch den 50-Tage gleitenden Durchschnitt.

Die 10 besten Krypto-Börsen 2021

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Technische Entwicklung

Polkadot ist ohne Frage eines der interessantesten Projekte in 2021. Durch die Unterstützung der Web3-Foundation und die Implementierung von verschiedener Funktionen, um über Polkadot weitere Blockchains zu verbinden, wird eine neue Brücke geschlagen, die genau zur richtigen Zeit kommt.

Der Hauptentwickler von Polkadot heißt Gavin Wood und ist Mitgründer von Ethereum. Dementsprechend konnte Wood bei der Entwicklung der neuen Infrastruktur auf die Erfahrungen zurückgreifen und viele bekannte Probleme von ETH lösen.

Im Mai 2020, fast 3 Jahre nach der ICO in 2017, bei der insgesamt umgerechnet 150 Millionen USD eingesammelt wurden, startete das vielversprechenden Mainnet von Polkadot.

Dieses wichtige Ereignis hat das Fundament für die weitere Entwicklung gesetzt, die letztes Jahr einen Höhepunkt erreicht hat.

Grundsätzliches Konzept

Bevor wir auf die Roadmap, die verschiedenen Use-Cases und die Polkadot Prognose blicken, schauen wir uns an, wie DOT grundsätzlich funktioniert und aufgebaut ist.

Das Projekt verfolgt beim Konsensalgorithmus einen ähnlichen Ansatz wie auch Cardano oder Ethereum 2.0.

Die nötige Sicherheit und Dezentralität wird im Gegensatz zu Bitcoin nicht mit dem Proof-of-Work (PoW) Konsensalgorithmus erreicht, sondern mit dem Proof-of-Stake (PoS).

Damit zielt Polkadot auf eine weitaus höhere Skalierbarkeit als die aktuell bei Ethereum und Bitcoin möglich ist hinaus und versucht gleichzeitig den hohen Stromverbrauch von PoW durch PoS zu eliminieren.

Blöcke werden bei PoS nicht mehr mit Rechenleistung gesichert, sondern mit dem Staking von einer bestimmten Anzahl des nativen Token DOT.

Dadurch verspricht sich das Projekt eine weitaus höhere Dezentralität und Sicherheit zu erreichen.

Das soll vor allem durch die geringeren Eintrittsbarrieren als beim klassischen BTC Mining erfolgen, die normalerweise ein hohes Investitionsvolumen erfordern und mit laufenden Kosten für Strom, Infrastruktur, Reparaturen und Mitarbeiter verbunden sind.

Architektur von Polkadot

Die Architektur von Polkadot erinnert stark an Ethereum 2.0. Dabei sind die Namen für die einzelnen Komponenten zwar verschieden aber beinhalten ähnliche Funktionalitäten.

Dabei fallen vier Begriffe, auf die wir nun näher eingehen werden: Relay-Chain, Parachains, Parathreads und Bridges.

Polkadot (DOT) Hauptfunktionen
Vier Hauptfunktionen von Polkadot

Relay Chain

Hier liegt das Herzstück von Polkadot. Die Relay Chain ist für die gebündelte Sicherheit aller angeschlossenen Chains, den Konsens und die Interoperabilität des Netzwerks verantwortlich. Sie wird daher auch als Layer-0 bezeichnet.

Parachains

Hierbei handelt es sich um Blockchains, die an die Relay Chain angeschlossen sind und parallel laufen. Jede einzelne Chain kann ihren eigenen Token haben und ihre Funktionalität für bestimmte Anwendungsfälle verändern.

Parathreads

Parathreads ähneln den bereits vorgestellten Parachains. Hierbei wird aber das Modell „Pay-as-you-go“ angewandt, um die Wirtschaftlichkeit und Flexibilität zu erhöhen. Dabei sollen andere Blockchains die Möglichkeit erhalten sich nur für eine bestimmte Zeit mit dem Netzwerk zu verbinden.

Bridges

Die Bridges machen es Parachains und Parathreads möglich, sich mit externen Netzwerken wie Ethereum und Bitcoin zu verbinden und zu kommunizieren.

Das Netzwerk von Polkadot hat die bestehenden Probleme der dezentralen Welt erkannt und Lösungen bereits in einem großen Maß umgesetzt.

Dadurch kann das Projekt auf ein solides Fundament zurückgreifen, um die Adoption und weitere Entwicklungen voranzutreiben. Auf dieser Basis fällt unsere Polkadot Prognose 2021 positiv aus.

Polkadot (DOT) Parachain
Polkadot Parachain-Aufbau

Darüber hinaus steht Polkadot in direkter Konkurrenz zu Ethereum, das derzeit den DeFi-Markt mit Abstand dominiert und vor schweren Skalierungs-Problemen steht.

Beide Faktoren wirken sich positiv in unserer kurzfristigen und langfristigen Polkadot Prognose aus.

Polkadot (DOT) Fundamental: Welche Faktoren die Polkadot Prognose beeinflussen

Für die Polkadot Prognose 2021 evaluieren wir neben den Charts auch die fundamentale Situation des Projekts.

Dabei handelt es sich um eine qualitative Bewertung, die Faktoren wie Partnerschaften oder auch die Geschwindigkeit und Präzision des Entwicklungsteams betrachtet.

Im Gegensatz zur Technischen Analyse, welche einen zeitlichen Horizont von maximal 1 Monat verfolgt, dient die fundamentale Bewertung für eine langfristige Polkadot Prognose.

Stand der Roadmap

Entscheidend für die langfristige Entwicklung des Projektes, ist die nachhaltige Umsetzung der Roadmap.

Dazu gehört eine termingerechte Planung sowie die kontinuierliche Verbesserung des Produktes. Aus der Makro-Perspektive steht hierbei aktuell die erfolgreiche Umstellung der Parachains und Substrate 3.0 im Fokus.

Die größten Hürden bei der Entwicklung hat Polkadot bereits erfolgreich hinter sich gebracht. Dabei waren Proof of Authority (PoA), Nominated Proof of Stake (NPoS), Governance und Entfernung von Sudo, Aktivierung der Token-Transfers und der Core-Funktionen die wichtigsten Meilensteine in 2020.

Dabei befindet sich der letzte Punkt der Roadmap, die Aktivierung der Core-Funktionen, immer noch in der Entwicklung und umfasst vor allem die Umsetzung der Parachains und der damit verbundenen Auktionen.

Zudem soll hier auch Cross-Chain Message Passing (XCMP) umgesetzt werden, das den Token- und Informationstransfer blockchain-übergreifend ermöglichen soll. Nachdem dieser Meilenstein abgeschlossen wurde, liegt die Zukunft des Protokolls in den Händen der DOT-Halter.

Der letzte Meilenstein in der Finalisierung

Die Umsetzung der Parachains V1 auf das Mainnet ist bereits in vollem Gange. Getestet wird dabei auf ROCOCO, dem Testnet für Polkadot.

Auktionen für die Parachains sollen dann in den nächsten 6 Monaten umgesetzt werden. Ein wichtiger Prozess um sich einen Platz als Parachain auf Polkadot zu sichern.

Die Teilnehmer bieten mit ihren DOT-Token, die sie bei der jeweiligen Parachain hinterlegen müssen (engl. bonden), auf einen der begehrten Plätze. Insgesamt zielt Polkadot aktuell auf eine Anzahl von 100 Parachains.

Darüber hinaus steht im ersten oder zweiten Quartal 2021 die Umsetzung von Substrate V3 bevor. Damit soll eine bessere Ethereum-Kompatibilität gewährleistet werden.

Zudem soll die neue Version eine neue, verbesserte und viel idiomatischere Frame Pallet API, ein neues und viel schnelleres Datenbank-Backend und das End-to-End-Gewichtungssystem bereitstellen.

Das soll die technische Umsetzung auf Polkadot vereinfachen und die Adoption von dezentralen Anwendungen und Nutzern erhöhen.

Fundamental betrachtet ist also insbesondere die Erreichung des letzten Meilensteins in der Roadmap und die damit verbundene Adoptionssteigerung ein wichtiger Faktor für die positive Entwicklung von Polkadot. Aus unserer Perspektive bieten sich hierbei vor allem Chancen, sodass unsere Polkadot Prognose in diesem Punkt positiv ausfällt.

Partnerschaften und Kooperationen

Für die langfristige Adoption und somit positive Entwicklung des Kurses sind Partnerschaften essentiell.

Polkadot kann hier ein starkes Fundament aufweisen und ein Partnernetzwerk aus etablierten und namhaften Firmen und Institutionen vorzeigen.

Durch die Web3 Foundation, die hinter der Entwicklung von Polkadot steckt, kann das Projekt auf ein großes Netzwerk auf Entwicklern, Researchern, Analysten und Unternehmen zurückgreifen.

Die Foundation verfolgt mit Polkadot hierbei das Ziel eine offene Plattform bereitzustellen, um Teilnehmer miteinander zu verbinden und bei der Entwicklung des dezentralen Webs zu helfen.

Dabei zählt Polkadot mit der steigenden Anzahl an Entwicklern und Projekten zu den am stärksten wachsenden Netzwerken im Krypto-Space.

Polkadot fördert Innovationen

Im Laufe des Jahres 2020 wurden mehr als 200 Projekte in Rahmen der Förderprogramme und Treasuries finanziert. Seit dem Start von Polkadot vor ein paar Monaten hat die Treasury 23 Projekte mit insgesamt 118.465,63 DOT finanziert.

In dem einen Jahr, in dem Kusama online gegangen ist, hat die Treasury inzwischen 40 Projekte mit insgesamt 62.222,92 KSM finanziert.

Dies alles ist zusätzlich zu den 4,1 Millionen US-Dollar, die für 145 Projekte im Rahmen des laufenden Förderprogramms der Web3 Foundation gewährt wurden.

Bei Kusama handelt es sich um ein skalierbares Multi-Chain-Netzwerk für grundlegende Innovationen und eine Art Testnet für Polkadot, um die Umsetzbarkeit im Vorfeld ausgiebig zu testen.

Darüber hinaus gibt es eine wachsende Anzahl von Ökosystem-Fonds rund um Polkadot, die bereit sind, großartige Projekte zu unterstützen.

Der Fokus liegt hier nicht auf der klassischen Industrie, sondern auf innovativen Projekten, die das dezentrale Web entwickeln und erweitern sollen.

Polkadot schlägt aber nicht nur die Brücke zu neuen Projekten, sondern auch zu bereits bestehenden wie Chainlink und Ocean Protocol.

Hierbei setzt das Projekt ebenfalls seinen Fokus auf Decentralized Finance (DeFi), das aktuell von Ethereum dominiert wird.

Polkadot (DOT) Web3 Foundation
Web3-Foundation und Polkadot
Fundamental betrachtet ist also insbesondere das Partnernetzwerk der Web3 Foundation ein wichtiger Faktor für die Entwicklung von Polkadot. Aus unserer Perspektive bieten sich hierbei vor allem Chancen, sodass unsere Polkadot Prognose in diesem Punkt positiv ausfällt.

Nachfrage und Marktentwicklung

Polkadot verfolgt bei der Entwicklung und Umsetzung einen streng wissenschaftlichen Ansatz.

Etwaige Änderungen am Protokoll werden durch sogenannte Peer-Reviews, das heißt wissenschaftliche Prüfungen durch unabhängige Gutachter und die Community, gesichert.

Mit diesem Ansatz garantiert das Projekt vor allem Stabilität, Sicherheit und Qualität. Das ist vor allem durch die Expertise der Web3 Foundation möglich, die das Polkadot Protokoll mit allen verfügbaren Mitteln unterstützen.

Wir bewerten die Zusammenarbeit mit der Web3 Foundation als nachhaltigen Ansatz, der dem Projekt selbst und der Nachfrage nach dem DOT Token ein positives Potenzial zuschreibt.

Die nachfolgende Zusammenfassung listet einige wichtigsten Bereiche auf, auf die sich Polkadot fokussiert.

Interoperabilität

Polkadot ist bereits seit Jahren für Interoperabilität bekannt. Das Projekt verfolgt das Ziel die bestehenden Probleme der gängigen Blockchain-Lösungen zu eliminieren.

Dabei will Polkadot verschiedene Blockchains nicht nur miteinander verbinden, sondern eine Kommunikations-Ebene bereitstellen, um Informationen, Smart Contracts und Token untereinander auszutauschen. Das bietet für viele Projekte die Möglichkeit mit bereits größeren Netzwerken zu interagieren und von der jeweiligen Adoption zu profitieren.

Zudem können bereits bestehende dezentrale Anwendungen auf Polkadot migrieren und von der hohen Skalierbarkeit und Flexibilität profitieren.

Decentralized Finance (DeFi)

Bei dieser Branche handelt es sich um ein neues, dezentrales Finanzsystem, dass vor allem durch Ethereum und Smart Contracts entstanden ist und sich derzeit in einem extrem starken Wachstum befindet.

Der Fokus von Polkadot liegt hier auf allem auf einer höheren Skalierbarkeit, Dezentralität und einer einfachen Integration bereits bestehender Ethereum Anwendungen.

Durch die Skalierungs-Probleme von Ethereum und den stark wachsenden DeFi-Markt, sehen wir hohe Erfolgschancen bei unserer Polkadot Prognose.

Digitale Identitäten

Dieser Bereich spielt in vielen verschiedenen Branchen und Wirtschaftszweigen eine wichtige Rolle.

Im digitalen Zeitalter sind Identitäten eine der Kernfragen, die Polkadot mit seinem neuen Konzept zu lösen versucht. Dabei geht es hauptsächlich um die dezentrale Verwaltung und Sicherung von Daten. Der Fokus von Polkadot liegt hierbei auf innovativen Projekten für das dezentrale Web der Zukunft.

Durch den Zukunftsmarkt der digitalen Identitäten in Verbindung mit der engen Zusammenarbeit mit der Web3 Foundation, ergeben sich hohe Chancen für die Polkadot Prognose.

Mit einem Fokus auf Interoperabilität verschiedener Blockchains, Skalierbarkeit, Sicherheit und Dezentralität setzt Polkadot auf die Weiterentwicklung und Verbesserung bestehender Blockchains.

In der Erwartung, dass die Nachfrage nach einer interoperablen Blockchain Infrastrukturen und DeFi weiterhin steigt, ist davon auszugehen, dass auch Polkadot hiervon profitieren kann.

Hier findest du eine Auflistung der bereits bestehenden Projekten auf Polkadot:

Polkadot (DOT) Ökosystem
Das Ökosystem von Polkadot

Investoren wetten bei einer Investition in DOT also auch auf die positive Entwicklung des dezentralen Webs. Vor allem DeFi spielt hier eine wichtige Rolle, da dort DOT zu einem großen Teil als Basiswährung Verwendung finden würde.

Darüber hinaus sind aktuell 63% aller DOT in Staking gelockt und stehen dem Markt somit nicht zur Verfügung. Mit den Parachain Auktionen werden noch weitaus mehr Token aus dem Umlauf genommen und somit das Angebot weiter reduzieren.

Wir sehen in den genannten Bereichen hohe Potenziale und Wachstumsfelder. Zudem nimmt das Angebot an DOT weiter ab. Daher können wir in diesem Aspekt eine positive Bewertung für die Polkadot Prognose 2021 abgeben.

Polkadot Kurs Prognose (08/2021)

Lohnt es sich noch DOT zu kaufen?

Technische Analyse

Für den Monat August folgern wir, dass die Szenarien bei Polkadot (DOT) weniger komplex als relativ deutlich scheinen. Rückeroberung des 200-Tage gleitenden Durchschnitts würde höchstwahrscheinlich gefolgt von einem Test des 61,80 % Fibonacci-Levels bei knapp 30 USD.
Eine vermeintliche Preisumkehr hingegen würde wohl die Nähe zu 18 bis 19,50 USD suchen. Die Unterstützung bei knapp 18 USD wird dabei gepolstert durch den 50-Tage gleitenden Durchschnitt.

Kurzfristiges Momentum

Kurzfristig kann Polkadot (DOT) in eine Abwärtsbewegung übergehen. Ausschlaggebend für eine Veränderung des Momentums sind positive Impulse im Bereich der Nachfrage und eine anhaltend positive Gesamtmarktlage.

Fundamentaldaten

Fundamental sehen wir hohe Chancen bei Polkadot. Es wird vor allem die technische Umsetzung des letzten Meilensteins relevant sein, unter anderem die Parachains mit den dazugehörigen Auktionen. Schafft es Polkadot immer mehr Entwickler zu begeistern, besteht das Potenzial Marktanteile von Ethereum zu erlangen. In einem solchen Szenario sehen wir hohe Chancen für den Polkadot Kurs und die Entwicklung von DOT.