85% Gut
Kryptowährungen
Bitcoin (BTC) Logo im Dateiformat .svg Bitcoin Cash (BCH) Logo im Dateiformat .svg Ethereum (ETH) Logo im Dateiformat .svg Stellar Lumens (XLM) Logo im Dateiformat .svg
Ripple (XRP) Logo im Dateiformat .svg Cardano (ADA) Logo im Dateiformat .svg IOTA (MIOTA) Logo im Dateiformat .svg
+89
Warum Kraken?
  • Zahlungsmethoden: Banktransfer Logo PNG
  • Mindesteinzahlung: 1 EUR
  • Gebühren: ab 0,16%
  • Firmensitz: USA
  • Gründung: 2013
Testergebnis
85%
02/2022
Sehr gut
Bitcoin2Go Logo Dunkelblau im Dateiformat SVG
Zum Anbieter

Die Auswahl an Krypto-Börsen ist riesengroß. Auf der Suche nach einer geeigneten Handelsplattform bist Du sicherlich schon einmal auf die Kraken Exchange gestoßen.

Gerade für Anfänger im Kryptowährungsraum kann das Interface einer Krypto Börse im Allgemeinen etwas überfordernd wirken. Daher haben wir im Rahmen unseres Kraken Tests 2022 unsere Erfahrungen mit der Krypto Börse zusammengehalten. Bereits für unseren Krypto Börsen Vergleich hatten wir Kraken einem Test unterzogen, in dem die Exchange uns überzeugen konnte. Doch wie gut ist Kraken im Jahr 2022?

Als Autor von Bitcoin2Go habe ich mir für einen umfangreichen Test der Handelsplattform einen neuen Account bei Kraken erstellt und teile hiermit meine Erfahrungen, die ich bei der Nutzung von Kraken gesammelt habe.

Kraken Erfahrungen & Test: Alle Informationen
Firmenname Kraken
Firmensitz San Francisco, USA
Gründer Jesse Powell
Gründungsjahr 2011
Angebot Body content 2
Handelbare Kryptowährungen 97
Sprache Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch
Besonderheiten 0%-Gebühr für Profi-Trader
Kontaktmöglichkeiten E-Mail
Webseite Zu Kraken

Was ist Kraken?

Kraken ist eine US-amerikanische Krypto Börse mit einer mittlerweile sehr langen Historie. Mit mehr als 5 Millionen registrierten Nutzern gehört Kraken zu den größten Krypto-Börsen der Welt, wenngleich die Exchange weniger Kunden als Binance oder Coinbase hat.

Hierbei ist Kraken eine klassische Krypto Börse, auf der Du Bitcoin und viele weitere Kryptowährungen kaufen kannst. Dabei handelst Du im Gegensatz zu Krypto-Brokern stets direkt mit anderen Nutzern der Plattform.

Bevor wir von unseren Kraken Erfahrungen 2022 berichten, möchten wir Dir im Folgenden einige Hintergrunddaten zur Krypto-Börse geben, damit Du einen vollumfänglichen Einblick in das Unternehmen Kraken erhältst.

Die Geschichte hinter Kraken

Kraken hat eine lange Historie im Bitcoin Ökosystem und gehört zu den Pionieren der Branche. CEO Jesse Powell hat die Handelsplattform Kraken bereits im Jahr 2011 gegründet. Mittlerweile gehört Kraken-Gründer Powell zu den bekanntesten Personen im gesamten Kryptowährungssektor.

Dabei verfolgte Powell mit der Krypto Börse in erster Linie kein persönliches Interesse, sondern wollte damit seinen Teil zur Adoption von Bitcoin und Kryptowährungen beitragen.

Bitcoin soll die finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit fördern – allerdings war der kritischste Punkt seiner Ansicht nach der Zugang zu digitalen Währungen. Mit einer transparenten und fairen Handelsplattform geht er dieses Problem seit nunmehr über zehn Jahren an.

Heute hat Kraken hunderte Mitarbeiter rund um den gesamten Globus und ist eine der größten Krypto-Börsen weltweit. Wenn wir an die Bedeutung von Bitcoin und Altcoins im Jahr 2011 denken, hat Kraken hier sicherlich auch einen wesentlichen Beitrag zur Krypto-Adoption geleistet.

Kraken in Deutschland: Gibt es die Krypto-Börse auf deutsch?

Bei Kraken handelt es sich um eine US-amerikanische Krypto-Börse, die bisher noch keine deutsche Version ihrer Webseite veröffentlicht hat. Aktuell wird die Exchange in Sprachen wie Englisch, Französisch, Chinesisch, Spanisch und Portugiesisch angeboten.

Auch wenn es die Kraken-Exchange nicht auf Deutsch gibt, existieren Mittel und Wege, falls Du keine der angebotenen Sprachen sprechen solltest. So kannst Du mit einem Browser-Plugin - beispielsweise von Google Translate - die Inhalte der Webseite übersetzen lassen. Nach der Übersetzung sieht Kraken auf deutsch so aus:

Kraken auf Deutsch - Bild
Kraken auf Deutsch

Wir hoffen natürlich nichtsdestotrotz, dass Kraken in naher Zukunft auch eine deutschsprachige Version auf den Markt bringt.

Ist Kraken seriös und sicher?

Kraken ist nicht explizit auf den deutschsprachigen Raum ausgerichtet. Daher hat Kraken auch noch keine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) für den Handel und die Verwahrung von Kryptowährungen.

Eine fehlende BaFin-Lizenz ist jedoch nicht zwingend ein Indiz dafür, dass Kraken unseriös ist. Kraken besteht nunmehr seit über zehn Jahren und genießt hohes Vertrauen in der Kryptoszene.

Dein eigenes Konto kannst Du mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung sichern.

Zudem wurde Kraken in den letzten Jahren mehrfach als sicherste Krypto-Börse ausgezeichnet. Kraken unterstützt nicht nur die Philosophie von Bitcoin – Kraken lebt sie.

Unserer Ansicht nach ist Kraken seriös und sicher ist. Bedenke jedoch, dass es aufgrund der fehlenden BaFin-Lizenz keine Einlagensicherung bei Kraken für deutsche Kunden gibt. Damit Du die Kontrolle über Deine Coins behältst, solltest Du Dich daher um eine sichere Verwahrung kümmern. Hierfür eignet sich zum Beispiel eine Hardware-Wallet.

Unseren Erfahrungen mit den Kraken Gebühren: Die Kosten pro Trade im Überblick

Die besten Krypto-Börsen sollten jedoch nicht nur sicher sein, sondern auch den Handel zu geringen Gebühren ermöglichen. Kraken verfolgt eine Null-Prozent-Gebührenpolitik, durch die professionelle Trader nahezu keine Gebühren zahlen. Wir möchten Dir die Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen im Folgenden etwas genauer vorstellen.

Gebühren beim Kauf von Stablecoins bei Kraken

Stablecoins sind Kryptowährungen, die in Ihrem Wert stabil bleiben. Diese sind auf Börsen sehr beliebt, sodass mittlerweile nahezu jede Krypto-Börse einen eigenen Stablecoin entworfen hat.

Der Kauf von Stablecoins bei Kraken mit Fiatwährungen ist mit einer Gebühr von 0,9 Prozent verbunden. Nutzt Du hingegen Bitcoin oder eine andere Kryptowährung, um einen Stablecoin bei Kraken zu kaufen, erhöht sich die Gebühr auf 1,5 Prozent.

Welche Gebühren fallen beim Kauf von Kryptowährungen bei Kraken an?

Deutlich geringer sind die Gebühren beim Kauf anderer digitaler Währungen bei Kraken. Hier macht sich das Konzept von Kraken bemerkbar. Die Gebühren für sogenannte Maker beläuft sich auf gerade einmal 0,16 Prozent, bei Takern fallen geringfügig höhere Gebühren von 0,26 Prozent an. Maker setzen selbst eine Order, während Taker eine gesetzte Order in Anspruch nehmen.

Je mehr Du innerhalb von 30 Tagen handelst, desto weniger Handelsgebühren musst Du zahlen. Das ist auch einer der Gründe, warum Kraken bei institutionellen Partnern und Anlegern so beliebt ist. Die Gebühren richten sich dabei am gehandelten Volumen.

Handelsvolumen Maker Taker
0 bis 50.000 US-Dollar 0,16 Prozent 0,26 Prozent
50.000 bis 100.000 US-Dollar 0,14 Prozent 0,24 Prozent
100.001 bis 200.000 US-Dollar 0,12 Prozent 0,22 Prozent
250.001 bis 500.000 US-Dollar 0,1 Prozent 0,2 Prozent
500.001 bis 1.000.000 US-Dollar 0,08 Prozent 0,18 Prozent
1.000.001 bis 2.500.000 US-Dollar 0,06 Prozent 0,16 Prozent
2.500.001 bis 5.000.000 US-Dollar 0,04 Prozent 0,14 Prozent
5.000.001 bis 10.000.000 US-Dollar 0,02 Prozent 0,12 Prozent
+10.000.000 US-Dollar 0,00 Prozent 0,1 Prozent

Gebühren für den Margin-Handel bei Kraken

Für den Margin Handel fallen weitere Handelsgebühren an, die alle 4 Stunden berechnet werden und sich von Coin zu Coin unterscheiden. Neben einer Opening-Fee zwischen 0,01 und 0,02 Prozent, fallen alle 4 Stunden weitere 0,01 bis 0,02 Prozent als sogenannte Rollover-Fee an.

Gebühren für den Margin-Handel bei Kraken (Auswahl)
Gebühren für den Margin-Handel bei Kraken (Auswahl)

Gebühren für Transaktionen bei Kraken

Eine weitere Gebühr in der Welt der Kryptowährungen ist die Transaktionsgebühr. Diese sind vor allem für diejenigen von Bedeutung, die Ihre Kryptowährungen auf eine eigene Wallet oder auf Kraken transferieren wollen.

Wenn Du Kryptowährungen auf Kraken transferierst, berechnet Kraken keine Gebühr - zumindest in der Regel. Bei einigen Kryptowährungen kann durch die Verwahrung durch die Kraken Wallet dennoch eine Gebühr anfallen. Bedenke beim Transfer von Kryptowährungen auf Kraken jedoch, dass für jede Kryptowährung eine bestimmte Mindestgrenze für Einzahlungen gilt.

Möchtest Du Kryptowährungen von Kraken aus transferieren, fällt je nach Kryptowährung eine unterschiedliche Gebühr an. Bei Bitcoin fällt eine Gebühr von lediglich 0,00002 BTC an. Bei einem Bitcoin-Kurs von 50.000 US-Dollar würde sich die Gebühr also auf einen Dollar belaufen. Das ist in unseren Augen fair.

Beachte jedoch, dass sich die Gebühren von Kryptowährung zu Kryptowährung teils stark unterscheiden und diese auch von der Auslastung des jeweiligen Netzwerkes abhängig sind und sich dadurch schnell ändern können.

Die Gebühren für Ethereum sind da mit 0,0035 ETH (10,50 US-Dollar bei einem Kurs von 3.000 Dollar) deutlich höher. Vor allem bei Anbetracht der Auszahlungsgrenze von 0,005 ETH sind 0,0035 ETH ziemlich hoch, allerdings auch dem Ethereum-Netzwerk geschuldet.

Kraken arbeitet hinsichtlich der Gebühren jedoch ziemlich transparent.

Die Gebühren werden auf Übersichtsseiten nicht nur aufgezeigt, sondern auch im Voraus angegeben, wenn Du eine Transaktion durchführen willst.

Unsere Kraken Erfahrungen bei der Kontoeröffnung

Im Folgenden möchte ich von meinen eigenen Kraken Erfahrungen erzählen, die ich während des Registrierungs- und Verifizierungsprozesses gesammelt habe.

Wenn Du an mehr Informationen zu Kraken oder eine Registrierung interessiert bist, kannst Du Dich unter folgendem Link registrieren und die folgenden Schritte als Anleitung für Kraken nutzen. Nach einem Klick auf den Link landest Du auf der Startseite von Kraken.

Kraken Startseite

Registrierung

Der erste Schritt, die Registrierung, ist bei Kraken wie bei vielen anderen Krypto-Börsen innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Nach einem Klick oben rechts auf "Create Account" erscheint folgendes Eingabeformular:

Es genügt die Angabe eines Benutzernamens, der E-Mail-Adresse und die Festlegung eines Passwortes. Zudem musst Du hier angeben, in welchem Land Du ansässig bist. All zu viel Zeit nimmt dieser Prozess nicht in Anspruch.

Nach Klick auf "Create Account" erhältst Du eine E-Mail mit einem Aktivierungscode. Nachdem Du diesen eingegeben hast, war es das auch schon. Nun hast Du Zugriff auf das Kraken Interface.

Kraken nach erfolgreicher Registrierung - Bild
Kraken nach erfolgreicher Registrierung

Bei mir hat dieser Prozess nur wenige Minuten in Anspruch genommen. Die Bestätigungsmail von Kraken kam sofort an und auch bei der Eingabemaske während der Registrierung ist es zu keinerlei Schwierigkeiten gekommen.

Know-Your-Customer bei Kraken: die Verifizierung

Auch wenn Kraken keine Lizenz in Deutschland besitzt, kommst Du bei Kraken nicht um eine Verifizierung herum. Das liegt daran, dass Kraken als US-amerikanische Krypto-Börse dem Know-Your-Customer-Konzept gerecht werden muss.

Kraken Verifizierung

Zunächst einmal ist es notwendig, Informationen zu Deiner Person anzugeben. Hier reicht tatsächlich schon das Hochladen des Personalausweises bzw. des Reisepasses. Beim Reisepass ist es wichtig, dass nicht nur die Seite mit Deinem Passfoto ersichtlich ist, sondern der gesamte Reisepass.

Dies hatte in unserem Kraken Test 2022 zu einigen Umständen geführt, da das Bild meines Ausweisdokumentes im Rahmen der Verifizierung laut Website angenommen wurde. Auf der Webseite wurde also angezeigt, dass man komplett verifiziert ist und tatsächlich konnten wir auch schon die ersten Kryptowährungen handeln. Kurz nach der vermeintlich erfolgreichen Verifizierung kontaktierte mich Kraken proaktiv mehr E-Mail, um mich darüber aufzuklären, dass die Verifizierung noch nicht vollständig durchgeführt worden ist.

Unsere Erfahrungen mit dem Kraken Kundenservice

Damit kommen wir zum nächsten Punkt: dem Kundenservice bzw. Support von Kraken. Geht es um Geld, sind Vertrauen und Sicherheit zwei Aspekte, die von enorm großer Bedeutung sind.

Bei Investitionen gilt es so wenig Emotionen wie möglich zu zeigen und rational zu handeln. Das ist kaum bis gar nicht möglich, wenn plötzlich nichts mehr auf der Plattform geht und man sich Sorgen um sein eingezahltes Kapital macht.

In solch einem Moment ist es wichtig, dass einen der Anbieter abholt. Genau das hat Kraken gemacht. Denn ich hatte bereits einen Betrag in Bitcoin auf Kraken überwiesen, verkauft und eine Auszahlung beauftragt, bis klar war, dass die Verifizierung doch nicht abgeschlossen ist.

Kraken meldete sich proaktiv bei mir, während die Unterseite für das Einreichen der Dokumente leider nicht wie gewünscht funktionierte. Auf meine Nachrichten wurde binnen weniger Stunden, teils sogar Minuten, geantwortet. Das war sogar der Fall, als ich auf eine E-Mail erst nach über drei Wochen geantwortet hatte.

Der Kraken Kundenservice hat mein Anliegen wirklich schnell gelöst, ohne dass ich mich aktiv darum kümmern musste. Das war wirklich der perfekte Service, den ich so selbst als Führungskraft in einem Customer Service-Unternehmen stets vorgelebt hatte.

Ein Nachteil von Kraken dürfte in diesem Fall nichtsdestotrotz die Tatsache darstellen, dass der Kundenservice nicht auf Deutsch angeboten wird.

Unsere Erfahrungen mit der Kraken Handelsplattform

Nach der erfolgreichen Registrierung kannst Du bereits damit beginnen, die Kraken-Handelsplattform zu nutzen, auch wenn Du die Verifizierung noch nicht vollständig abgeschlossen haben solltest. Das Handeln wird Dir ermöglicht. Lediglich Auszahlungen bei Kraken sind ohne Verifizierung nicht möglich.

Einzahlen bei Kraken

Kraken akzeptiert Einzahlungen in Form von Fiat-Geld sowie in Kryptoform. Ich habe zu Beginn eine Einzahlung via Bitcoin auf Kraken vorgenommen und hierfür zunächst eine Deposit/Einzahlungadresse erzeugt. Binnen weniger als einer Stunde verfügte ich  bereits über die auf Kraken transferierten BTC.

Kraken ist zudem einer der wenigen Börsen, die SEPA-Überweisungen akzeptieren. Diese stehen in der Regel innerhalb eines Tages auf der Plattform zur Verfügung. Kraken kooperiert mit der Fidor Bank. Wenn Du also bereits ein Kunde bei der Fidor Bank bist, dann kannst Du innerhalb weniger Sekunden Dein Guthaben auf Kraken übertragen und direkt loslegen.

Auch mit SEPA besteht die Möglichkeit eine Blitzüberweisung durchzuführen, doch hier fällt eine Gebühr in Höhe von einem Prozent auf den eingezahlten Betrag an. Andere Einzahlungsmethoden werden von Kraken für europäische Kunden nicht akzeptiert.

Leider kannst Du keine Ein- oder Auszahlung mit PayPal auf Kraken vornehmen. Wenn Du dennoch nach einer Möglichkeit suchst, um Bitcoin und andere Kryptowährungen direkt via PayPal zu kaufen, dann schau am besten in diesen Artikel.

Auswahl an Kryptowährungen bei Kraken

Kraken hat zahlreiche Kryptowährungen im Angebot - mittlerweile sind es insgesamt 97 Kryptowährungen. Mir hatte im Test beispielsweise dennoch Avalanche (AVAX) auf Kraken gefehlt, da es sich hierbei um eine Kryptowährung handelt, die zu diesem Zeitpunkt den 15 wertvollsten Kryptowährungen weltweit angehörte.

Kraken hat auf die größere Bedeutung von Avalanche mittlerweile reagiert und AVAX am 21. Dezember 2021 hinzugefügt. Damit führt Kraken alle Kryptowährungen, die gemessen an der Marktkapitalisierung zu den Top 15 auf dem Markt gehören.

So kannst Du nun auf Kraken auch Shiba Inu (SHIB) kaufen, nachdem auf Twitter mehr als 80.000 Nutzer die Aufnahme des Memecoins gewünscht hatten.

Kryptowährungen kaufen bei Kraken - Unsere Erfahrungen

Kraken bietet viele verschiedene Handelspaare an. So kannst Du EUR, US-Dollar, BTC und andere Kryptowährungen nutzen, um in digitale Währungen zu investieren. Um eine Kryptowährung zu kaufen, kannst Du oben links auf "Trade" klicken, sodass sich folgende Übersicht öffnet:

Dir wird nun die vorausgewählte Kryptowährung angezeigt. In meinem Fall war dies Polkadot (DOT). Über die Auswahl "Market" bzw. dem Suchfeld-Button kannst Du eine Kryptowährung Deiner Wahl auswählen. Beim Order Typ hast Du die Auswahl zwischen einer Limit- und einer Market-Order.

Deutlich mehr Auswahl hast Du, wenn Du oben links von der Auswahl "simple" auf "Advanced" klickst. Hier hast Du die Möglichkeit, mehr Ordertypen auszuwählen und sogar einen Hebel (Leverage) zu setzen. Wir empfehlen Dir jedoch unbedingt, als Einsteiger auf den Einsatz von Hebeln zu verzichten. Für professionelle Trader ist dies jedoch eine super Funktion - gerade mit Hinblick auf die niedrigen Gebühren auf der Krypto-Börse.

Kryptowährungen bei Kraken kaufen als Fortgeschrittener

Unsere Kraken Erfahrungen bei Auszahlungen

Über "Funding" im oben fixierten Menü kannst Du Dir Deinen Bestand bei Kraken anschauen. Schließlich kannst Du über "Withdraw" eine Auszahlung für Kryptowährungen oder Fiatgeld beauftragen.

Wenn Du einen Euro-Betrag bei Kraken auszahlen möchtest, wähle als "Withdrawal Type" am besten Fidor (SEPA). Du musst hierfür kein Kunde der Fidor Bank sein. Es ist lediglich der Partner, den Kraken für die Überweisung nutzt.

Ich hatte im Rahmen unseres Kraken Tests 2022 eine Auszahlung beantragt und habe rundum positive Erfahrungen gesammelt. Solange die Verifizierung nicht endgültig durchgeführt wurde, führt Kraken keine Auszahlung aus - storniert sie aber immerhin nicht.

Nach der Verifizierung war der Betrag binnen zwei Werktagen auf meinem Konto.

Die Gebühren beliefen sich auf wenige Cent.

Fazit: Wie schneidet die Krypto Börse Kraken im Test 2022 ab?

Es ist sicherlich ein Kritikpunkt, dass Kraken weder die Website noch den Service auf Deutsch anbietet. Dennoch hat mich das Gesamtpaket von Kraken sehr überzeugen können.

Kraken ist durchaus dafür geeignet, um als Anfänger Kryptowährungen zu kaufen. Der Kauf von Kryptowährungen ist sehr intuitiv. Die zahlreichen zusätzlichen Funktionen zeigen jedoch, dass Kraken vor allem auch auf fortgeschrittene Trader ausgelegt ist. Die geringe Gebührenstruktur macht Kraken daher zu einem echten Paradies für Trader.

Neben der günstigen Gebührenstruktur war es jedoch vor allem der Kundenservice, der mich vollends von Kraken überzeugt hat. Ich kann mich tatsächlich nicht erinnen, auf einer vergleichbaren Plattform so schnell einen kompetenten Ansprechspartner gefunden zu haben, wenn ich ein Anliegen hatte.

Häufige Fragen (FAQ) zur Kraken Krypto-Börse

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Krypto-Börse Kraken.

  • Ist Kraken sicher und seriös?

    Kraken ist mittlerweile seit über einem Jahrzehnt im Kryptowährungssektor aktiv. Wir können die Seriösität von Kraken daher bestätigen.
  • Wie hoch sind die Gebühren bei Kraken?

    Die Gebühren bei Kraken richten sich nach dem Handelsvolumen. Die Gebühren beginnen bei 0,16 bis 0,26 Prozent und können beim Aufgeben einer Order ab einem bestimmten Umsatz sogar auf 0 fallen.
  • Gibt es Kraken auf deutsch?

    Leider gibt es bisher noch keine deutsche Version der Krypto-Börse Kraken. Aufgrund der stetigen Expansion von Krypto-Unternehmen könnte Kraken bald vielleicht auch auf Deutschland ausgerichtet sein.