Bitcoin kaufen mit PayPal: 3 einfache Schritte und Tipps

Bargeldloses Zahlen ist durch PayPal so schnell und sicher wie noch nie. Der Käuferschutz bietet dem Kunden neben der Nutzerfreundlichkeit herausragende Eigenschaften zur Online-Bezahlung. Eine der beliebtesten Suchanfragen rund um den Bitcoin Kauf zeigt, wie relevant es ist, Bitcoins mit PayPal kaufen zu können.

Gerade beim Bitcoin Kauf ist der Payment Anbieter gefragt wie nie, denn bei der Masse an Anbietern finden sich immer mehr schwarze Schafe auf der Suche nach einer geeigneten Bitcoin Börse. Bitcoin kaufen mit PayPal bietet hier eine sichere Alternative und reduziert das Risiko des BTC-Einsteigers.

In diesem Guide wollen wir dir daher zeigen, bei welchem Anbieter Bitcoin kaufen mit Paypal wirklich seriös und sicher ist. Außerdem geben wir dir ein paar Tipps mit, die du vor, während und nach deinem Bitcoin Kauf mit PayPal unbedingt beachten solltest.

Bitcoin kaufen mit PayPal: Schnell, sicher und seriös zu deinen ersten BTC in nur wenigen Minuten

  • 1. Deine persönliche Situation

    Vor jeder Investition solltest du dir Gedanken über deine Lebensumstände machen. Die 3 wichtigsten Tipps und Erkenntnisse findest du hier.

  • 2. Die richtige Strategie

    Um deine Erfolgschancen zu maximieren, benötigst du eine solide Strategie. Worauf du am besten achten solltest, findest du im Artikel zu den 5 wichtigsten Grundregeln.

  • 3. Die richtige Handelsplattform

    Die Wahl der richtigen Handelsplattform ist der letzte Schritt vor deinem ersten Kauf. Schaue hierzu am besten in unseren Börsenvergleich.

Mann, der auf einer Wegkreuzung steht und verschiedene Optionen vor sich hat.

Wo kann man Bitcoin mit PayPal kaufen?

Eine der grundlegenden Vorteile Bitcoin mit PayPal zu kaufen, bietet die hohe Sicherheit und Schnelligkeit des beliebten Zahlungsanbieters. Diese Sicherheit hat auch ihren Preis und so bietet bei weitem nicht jede Bitcoin Handelsplattform diese Möglichkeit. Wenn es dir also wichtig ist Bitcoins mit PayPal kaufen zu können, solltest du dir bewusst sein, dass nur eine Hand voll Anbieter in Frage kommen.

Hier kommt nach unserer Recherche eigentlich nur ein Anbieter in Frage: eToro. Denn nur hier kann man auch „echte“ Bitcoins mit Paypal erwerben.

Top Broker

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

5 Mio. Kunden weltweit

Kryptowährungen
    | +9
Produktangebot
Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes
Bezahlung via
Einzahlung mit PayPal
Echte Kryptowährungen
Kostenloses Demokonto
Keine Einzahlungsgebühren
Keine Tradinggebühren

WICHTIG: Du solltest bei einem Bitcoin Kauf mit Paypal aber unbedingt die Sperrfristen beachten! Eine Auszahlung „echter“ Bitcoins auf eine eigene Wallet ist je nach „Rang“ erst in 180 Tagen möglich. Dies liegt zum einen am Käuferschutz bei Paypal. Sicherheit hat eben auch ihren Preis. Ansonsten empfehlen wir eine Banküberweisung (SEPA), um diese Sperre zu entgehen.

Es gibt zwar auch andere Anbieter, die Bitcoin mit Paypal anbieten, jedoch ist die Seriösität der meisten Plattformen äußerst fragwürdig. Teilweise bieten sie BTC zu Wucher-Preisen an oder sind ingesamt bei unseren Tests durchgefallen. 

Eine Alternative bietet nur eine andere Zahlungsmöglichkeit. Für einen Überblick weiterer Bitcoin Börsen und Broker kannst du auch gerne unseren Börsenvergleich anschauen.

Im Folgenden sagen wir dir, warum wir eToro als den besten Anbieter sehen. Dabei spielt auch die Frage eine Rolle, ob du “echte” physische Bitcoins erwerben willst oder nur Bitcoin CFDs handeln willst. Außerdem haben wir einen kleinen Quick Guide für dich, Tipps & Tricks, die du rund um den Bitcoin Kauf beachten solltest und einen FAQ Bereich mit den am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema: “Bitcoin Kaufen PayPal”.

Echte Bitcoins vs. CFD Broker vs. Börsen

Wenn man Bitcoins mit PayPal kaufen möchte, sollte man sich klarmachen, dass nicht jede Bitcoin Handelsplattform mit dem Payment Anbieter zusammenarbeiten darf. Das Thema Regulierung spielt hier eine entscheidende Rolle. Denn wo Bitcoin Broker staatlich reguliert sind, ist dies bei den meisten Bitcoin Börsen nicht der Fall. Daher gibt es hier meistens auch keine Zusammenarbeit mit PayPal.

Du solltest also verstehen, dass wenn du mit PayPal in Bitcoin investieren willst, du eigentlich immer auf einen Bitcoin Broker zurückgreifen musst und damit meistens auf Bitcoin CFDs. Hier haben wir die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten für dich zusammengefasst:

Echte Bitcoins

Das Original seit 2009.
  • Eigene BTC
  • Für HODLer
  • Lagerung kostenfrei
  • Eigenveranwortung
  • Einlagensicherung
  • Gefahr eines Hacks

Bitcoin CFD

Der bequeme Einstieg.
  • Einlagensicherung
  • Keine Wallet nötig
  • Hebeltrading
  • Short- und Long
  • Keine echten Bitcoin
  • Lagergebühren

Bitcoin CFDs zu kaufen, muss also gerade für Einsteiger kein Nachteil sein, dennoch sollte man sich für die Zukunft vielleicht die Chance bewahren neben Bitcoin CFDs auch echte Bitcoin mit PayPal kaufen zu können. Unser Testsieger eToro bietet als einer der wenigen Anbieter eben beide Möglichkeiten.

Was ist ein Bitcoin CFD? – Was du beim BTC Trading beachten solltest!

Bitcoin kaufen mit PayPal kann bedeuten, dass man unter Umständen keine echten Bitcoins erhält. Ein Bitcoin CFD ist anders als ein echter Bitcoin ein Finanzprodukt, welches einen Vertrag darstellt, bei dem sich Käufer und Verkäufer des Basiswerts (BTC) auf einen Preis einigen und diesen in einem CFD (Contract for Differences) verbriefen. Ein CFD ist somit ein Zertifikat.

Durch die Verbriefung ist es möglich sowohl auf fallende, als auch auf steigende Kurse zu setzen. Je nachdem welche Handelsposition man einnehmen möchte. Diesen Handel kann man dann unter erhöhtem Risiko auch mit einem Hebel versehen und somit auch seine Erträge maximieren.

ACHTUNG: Hier ist jedoch äußerste Vorsicht geboten, denn 62% der Privatanleger verlieren beim Hebel Trading mit CFDs ihr Geld. Auf unserer Seite findest du Tipps zum Bitcoin Trading und Hinweise, worauf du unbedingt achten solltest.

Wie kann man Bitcoin mit PayPal kaufen? - Unser Quick Guide für den ersten BTC Kauf

  • 1. Schritt: Registrierung
  • 2. Schritt: Einzahlung
  • 3. Schritt: Bitcoin kaufen

Bitcoin kaufen auf eToro - Anmeldung

Auf jeder Handelsplattform ist der erste Schritt die Registrierung. Dies gilt natürlich auch für eToro. Dabei ist die Kontoeröffnung besonders einfach und benötigt noch nicht einmal eine Verifizierung bei einem Handel bis 2.000€. Ein weiterer Vorteil ist die staatliche Regulierung des Anbieters, so dass dieser der Einlagensicherung unterliegt. Wie geht es los?

Du klickst auf folgenden Link "Klick mich" und gibst anschließend deinen Vornamen, Nachnamen, deinen Benutzernamen und deine E-Mail Adresse an. So wie man es eben von vielen Plattformen kennt. Auch deine Telefonnummer wird zu deiner Sicherheit benötigt. Nur noch Nutzungsbedingungen akzeptieren und Datenschutz bestätigen und schon kann es weitergehen.

Tipp: Wer Zeit sparen will kann auch hier gemütlich seinen Facebook- oder Google-Account zur Anmeldung nutzen.

Bitcoin kaufen auf eToro - Einzahlung

Kommen wir zu dem spannenden Teil: der Einzahlung. Diese ist - wie der vorherige Prozess - intuitiv und schnell erledigt. Bevor du damit starten kannst, musst du jedoch noch kurz deine E-Mail verifizieren. Klicke dazu einfach auf den Link in der Mail, die eToro dir geschickt hat. eToro besticht bei der Einzahlung vor allem durch seine große Auswahl an Zahlungsmethoden.

eToro: Bitcoin kaufen mit PayPal

Beginnend bei der Startseite wählst du die Option „Geld einzahlen“ – bis zu 2.000€ aus. Damit kannst du auch ohne Verifizierung einzahlen. Früher oder später solltest du dich allerdings dennoch verifizieren, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können. Dazu muss lediglich ein Bild des Ausweises und ein Address-Nachweis, wie z.B. eine Stromrechnung, im Nutzerkonto hochgeladen werden.

Tipp: Wähle wie auf dem rechten Bild sichtbar wird, die Option PayPal. Anschließend beginnt der Überweisungsprozess. Sperrfristen beachten!

Bitcoin kaufen auf eToro - Trade

Du hast es fast geschafft! - Dein Konto ist erstellt und Geld ist ebenso vorhanden. Jetzt fehlen nur noch deine Bitcoins.

Klicke hierzu einfach im Navigationsmenü (linke Seite) auf den Punkt „Märkte“. Anschließend wählst du die Rubrik „Krypto“. Hier wirst du nun etliche Kryptowährungen sehen sowie dazugehörige Details und Informationen.

Um die gewünschte Kryptowährung (zum Beispiel Bitcoin) zu kaufen, musst du auf „Kaufen“ und anschließend auf „Trade eröffnen“ klicken. Jetzt musst du nur noch den gewünschten Betrag auswählen und den Kauf bestätigen. Binnen weniger Sekunden hast du deinen ersten Bitcoin. Glückwünsch!

Tipp: Neben anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple, IOTA oder Cardano, kannst du auch klassische Finanzprodukte erwerben. Dazu zählen beispielsweise Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen und vieles mehr.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Die Antworten auf die häufigsten Fragen

Wenn du Bitcoins mit PayPal kaufen willst grenzt sich die Auswahl an geeigneten Handelsplätzen schnell ein. Unsere Empfehlungen findest du hier.

Neben Bitcoin bietet unser Testsieger eToro auch weitere Kryptowährungen an, die man mit PayPal kaufen kann. Hierzu zählen neben Ethereum, Ripple und IOTA weitere 13 Top-Kryptowährungen.

Nein, aktuell ist es leider noch nicht möglich BTC auf dein PayPal-Konto einzuzahlen oder dort zu speichern. Es ist bisher auch keine Bitcoin Wallet bei PayPal geplant.

PayPal verlangt bei privaten Nutzern für die Einzahlung bzw. Zahlung keine Gebühren. Der einzuzahlende Betrag ist somit schnell, sicher und kostenfrei auf deiner gewählten Handelsplattform und meistens direkt verfügbar. Jedoch sollte man beim Kauf von "echten" BTC die Sperrfristen beachten!

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like0
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback