Aktuelle Altcoin-News der Woche

  • Ripple (XRP): Der Ripple-Ledger XRPL verzeichnet zuletzt starke Zahlen f├╝r das Q1/24. Demnach konnten die Zahlen an Transaktionen verdoppelt werden. Au├čerdem hat die Krypto-B├Ârse Coinbase den Handel mit XRP in New York wieder aufgenommen. Ein m├Âglicher XRP ETF ist seit gestern ebenfalls wieder im Gespr├Ąch.
  • Ethereum (ETH): Denn vor wenigen Stunden hat die US-B├Ârsenaufsicht SEC die Ethereum-Spot-ETF-Antr├Ąge von Blackrock und Co. ├╝berraschend genehmigt, nachdem die SEC bis zuletzt an ihrer ablehnenden Haltung festgehalten hat und bis Montag keiner mehr an die Zulassung geglaubt hatte. Bis zum Handelsstart d├╝rften allerdings noch einige Wochen vergehen.
  • Worldcoin (WLD): Die Kryptow├Ąhrung von Chat-GPT-Gr├╝nder Sam Altmann muss ihren Betrieb in Hongkong einstellen. Grund daf├╝r sind Sorgen um den Datenschutz. In Deutschland halten die Ermittlungen gegen Worldcoin derweil weiter an.

Der Trending Coin der Woche ist Solana: Der Kryptow├Ąhrung SOL ist es nach der korrektiven Bewegung in den vergangenen Wochen gelungen, seine Aufw├Ąrtsbewegung wieder fortzusetzen und notiert kurz vor dem Niveau des letzten lokalen Hochs bei knapp 170 US-Dollar. Worauf es jetzt zu achten gilt, erfahrt Ihr in unserer ausf├╝hrlichen SOL-Chartanalyse.

Altcoin Season Index

Der Altcoin Season Index notiert aktuell auf einem Niveau von 37. Damit korrigiert der Index wieder leicht aus der ├╝ber die letzten Wochen etablierten Seitw├Ąrtszone gen S├╝den. Nichtsdestotrotz d├╝rfte die Entscheidung ├╝ber den Ethereum Spot ETF gestern dem breiten Altcoin-Markt in den n├Ąchsten Wochen wieder Aufwind verleihen.

Der aktuelle Altcoin-Markt

Wirft man einen Blick auf den Altcoin-Markt der letzten Woche, wird deutlich, was f├╝r bullische Auswirkungen der Impuls zum Anfang der Woche hatte. Die m├Âgliche Zulassung des Ethereum-ETFs hat Anfang der Woche die Spekulation der Anleger angeheizt und die Kurse teils stark in die H├Âhe getrieben.

Zu erkennen ist das auch am Fear & Greed Index, welcher sich im Rahmen des starken Anstiegs erneut in die Richtung "Greed" bewegt und die neu aufgeflammte Kaufstimmung auf dem Altcoin-Markt so veranschaulicht.

Crypto Fear & Greed Index, Quelle: coinstats.app
Crypto Fear & Greed Index, Quelle: coinstats.app

Die Entwicklung des Marktes innerhalb der vergangenen Tage, sowie die derzeitige Ausrichtung des Indikators lassen also erneut auf den Anfang einer bullischen Kursbewegung hoffen, f├╝r welche die positive Entscheidung zum ETH-ETF den Katalysten bildet.

Da die Ethereum ETFs jedoch erst in wenigen Wochen zum Handel angeboten werden d├╝rften, wird sich voraussichtlich auch die Ethereum-Rallye bis Juli / August verz├Âgern.

Bitcoin Dominanz sinkt und l├Ąsst auf eine Erholung der Altcoins hoffen

Im Zuge dessen ist auch die Marktdominanz von Bitcoin in der vergangenen Woche gesunken und von 56 auf aktuell 52 % gesunken. Dies hat direkt mit der Entscheidung der SEC ├╝ber den ETH ETF zu tun, die den Altcoin-Markt befl├╝gelt.

Marktdominanz Bitcoin 1M, Quelle: TradingView
Marktdominanz Bitcoin 1M, Quelle: TradingView

Zwar konnte der Bitcoin-Preis ebenfalls stark zulegen, im Verh├Ąltnis zu Ethereum, welche nach Marktkapitalisierung die zweitgr├Â├čte Kryptow├Ąhrung ist, konnte der BTC-Kurs aber nicht mithalten. So stieg die Marktkapitalisierung von Ethereum innerhalb weniger Stunden von 380 Mrd. USD auf knapp 460 Mrd. USD.

­čĺí
Insgesamt eine positive Nachricht f├╝r den Krypto-Sektor, welche das bisher vermutete Sommerloch auf dem Markt wohl f├╝llen k├Ânnte und so der erste Impuls f├╝r eine m├Âgliche Altcoin-Season sein k├Ânnte.

Gewinner und Verlierer der letzten Woche

Durch die positiven Nachrichten zum Ethereum-Spot-ETF liegt es nahe, dass auch viele andere Altcoins profitieren k├Ânnen und die Woche teils mit einem deutlichen Plus beenden.

Gewinner und Verlierer 7 Tage, Quelle: cryptobubbles.com
Gewinner und Verlierer 7 Tage, Quelle: cryptobubbles.com

Die Gewinner der letzten 7 Tage werden angef├╝hrt von Pendle (PENDLE) mit einem Kurszuwachs von + 52,7 %. Kurz dahinter befinden sich die beiden Meme-Coins Pepe (PEPE) mit +42,8 % und Bonk (BONK) mit + 41 %. Durch die positiven Nachrichten zeigt sich aber auch Ethereum stark und steigt um + 29 % in der letzten Woche.

Die Verlierer der letzten 7 Tage werden angef├╝hrt von Core (CORE) mit einem Kursverlust von - 12,8 %. Ebenfalls im Minus auf Wochensicht befindet sich Arweave (AR) mit - 11,3 % und auch Toncoin (TON) gibt in der vergangenen Woche ab und verliert - 8,5 %.


Keine Zeit f├╝rs aktive Krypto-Trading?

Dann schaue jetzt bei BingX vorbei und folge automatisiert den Trades erfolgreicher Krypto-Investoren!


Die High-Performance Blockchain Solana konnte sich zuletzt vom Tief der letzten Korrektur erholen und erneut um ca. 60 % auf aktuell knapp 170 US-Dollar ansteigen. Da mit dem Tief zuletzt der Bereich zwischen dem 0,382er und dem 0,618er Fibonacci-Retracement angelaufen wurde und kurz unter diesem Bereich ein lokaler Support zu verorten ist, kann davon ausgegangen werden, dass SOL seinen lokalen Boden gebildet hat.

Dieser Bereich wurde mehrfach als Kursunterst├╝tzung angenommen und auch die Z├Ąhlung der Korrekturwelle gem├Ą├č der Elliot-Wellen-Theorie legt nahe, dass der Bereich das Ende der Korrekturbewegung darstellt. Somit ist anzunehmen, dass sich der SOL-Kurs auf Tagesbasis jetzt in seiner bullischen Welle 5 befindet. Hier ist davon auszugehen, dass der Kurs den Bereich zwischen dem 1,00er und 1,236er Fibonacci-Level zwischen 320 und 368 US-Dollar anl├Ąuft:

Chartanalyse Solana (SOL) 1D, Quelle: Tradingview
Chartanalyse Solana (SOL) 1D, Quelle: Tradingview

Mit dem Erreichen dieses Kursniveaus k├Ânnte dann die Welle 5 auf Tagesbasis komplettiert werden und es besteht die Chance, dass der Kurs wieder eine korrektiv Bewegung einschl├Ągt.

Betrachtet man den Kurs von Solana auf Wochenbasis, wird der starke Anstieg innerhalb der impulsiven Welle 3 noch deutlicher sichtbar. Das am Ende 2021 gestellte Hoch bei 206 USD markiert zun├Ąchst den h├Âchsten Punkt innerhalb der Welle 3 und stellt zuk├╝nftig ebenfalls einen Widerstand f├╝r den Kurs in seiner Aufw├Ąrtsbewegung dar.

Chartanalyse Solana (SOL) 1W, Quelle: Tradingview
Chartanalyse Solana (SOL) 1W, Quelle: Tradingview

Bei Nutzung des Fibonacci-Retracements zur Zielzonenbestimmung der aktuellen Impulswelle 3 zeigt sich aber ein weiter bullisches Bild. Das Mindestziel f├╝r die Aufw├Ąrtsbewegung liegt bei 446,84 USD, dem 1,618er Fibonacci-Retracement. Die regul├Ąre Zielzone f├╝r die Welle 3 auf Wochenbasis liegt zwischen dem 2,236er- und 2,618er Fibonacci-Retracement um die 250 USD.

Durch den letzten bullischen Impuls zum Beginn der vergangenen Woche und die weiterhin positiv ausgerichtete Chartanalyse auf Wochenbasis zeigt sich die Annahme weiterer Kursspr├╝nge als sehr wahrscheinlich.


Wichtig: Keine Anlageberatung! Altcoins unterliegen teils starker Volatilit├Ąt und sollten daher nur von erfahrenen Anlegern, nach einer eigens durchgef├╝hrten Analyse zum Kauf in Anbetracht gezogen werden.


Fazit zum aktuellen Altcoin Markt

Der Altcoin-Markt erfreut sich dank der positiven Nachricht rund um Ethereum eines deutlichen Aufschwungs und k├Ânnte die sonst eher ruhige Sommerphase mit etwas mehr Volatilit├Ąt f├╝llen. Insgesamt ist die Zulassung der Ethereum ETFs in den USA eine f├╝r den Altcoin-Markt entscheidende Nachricht, da sie wom├Âglich der erste Impuls f├╝r eine Altcoin-Season sein k├Ânnte und die Prognose von stark steigenden Krypto-Kursen in den n├Ąchsten 6 - 10 Monaten bekr├Ąftigt.

Sollte die FED in den kommenden Monaten auch noch Zinssenkungen vollziehen, k├Ânnte dies den Weg f├╝r einen neuen Bullrun ebnen. Es bleibt spannend!


Du m├Âchtest ├╝ber die Ereignisse am Krypto-Markt immer aktuell informiert sein? Dann schau unbedingt auf unserem YouTube-Kanal vorbei!