Der Kryptomarkt im ├ťberblick

  • Bitcoin (BTC) startet leicht geschw├Ącht in die neue Handelswoche und notiert bei 68.300 US-Dollar - einem Kursminus von rund -1,5%. BTC ist zuletzt an der Widerstandsmarke von 71.400 US-Dollar abverkauft worden und konsolidiert damit weiter in der breit gefassten Handelsspanne zwischen 60 und 71k.
  • Ethereum (ETH) kann indes ordentlich aufholen und gegen├╝ber BTC an Boden gutmachen. Die ETH/BTC-Ratio n├Ąhert sich durch den massiven Kursanstieg von Ethereum seit der Meldung ├╝ber die ETH ETF-Zulassung wieder der Marke von 0,06 ETH pro BTC an. Der Ethereum-Kurs hat die vorherige Widerstandsmarke von 3.600 US-Dollar als Unterst├╝tzung angestestet und d├╝rfte schon bald ein neues Jahreshoch bei ├╝ber 4.100 US-Dollar markieren.
  • Die Euphorie rund um den ├╝berraschend zugelassenen Ethereum ETF sorgt daf├╝r, dass der gesamte Markt, vornehmlich jedoch Ethereum-dApps wie Lido Finance, Arbitrum oder Synthetix aufatmen und im Kurs wieder kr├Ąftig steigen k├Ânnen. Die Zulassung kl├Ąrt zwar weiterhin nicht final den rechtl. Status von ETH, macht es aber um einiges wahrscheinlicher, dass Ethereum als Rohstoff klassifiziert wird und alle Klagen diesbez├╝glich hinf├Ąllig sein d├╝rften.
  • W├Ąhrenddessen nimmt der US-Wahlkampf an Fahrt auf, bei dem sich das Thema Krypto zu einem entscheidenden Wahlkampfthema entwickelt, das sich insbesondere Ex-Pr├Ąsident Donald Trump zunutze macht und auf Stimmenfang mit dem Recht auf Self-Custody und dem Verbot von CBDCs geht. Au├čerdem sei er mittlerweile ┬╗Pro Bitcoin┬ź.

Dieser Beitrag ist nur f├╝r Newsletter-Abonnenten

Werde Teil unserer Community! Melde dich kostenlos an, um Zugriff auf unsere exklusiven Newsletter zu erhalten.

Jetzt Registrieren Bereits ein B2Go Member? Login