Der Kryptomarkt im ├ťberblick

  • Bitcoin (BTC) startet mit einem Minus von 2 Prozent in die neue Woche, nachdem sich der Kurs am Wochenende noch weitestgehend von der Korrektur, bedingt durch die hawkishe Rede des FED-Chefs Jerome Powell, erholte.
  • Mitverantwortlich f├╝r die relative Schw├Ąche des Kryptomarktes gegen├╝ber dem traditionellen Finanzmarkt sind die Bitcoin-Miner, die nach dem Bitcoin Halving im April weiter ihre ├╝bersch├╝ssigen Best├Ąnde ver├Ąu├čern. In der Regel h├Ąlt dieser Effekt ca. 100 Tage nach dem Halving an, sodass der Verkaufsdruck durch die Miner Anfang August enden d├╝rfte.
  • Ethereum (ETH) startet zwar auch mit einem leichten Kursminus in die neue Woche, kann dennoch besser performen als Bitcoin (BTC), da sich der Handelsstart der Ethereum ETFs f├╝r Anfang Juli abzeichnet. Als m├Âglicher Starttermin wird der 02. Juli 2024 gehandelt, also kurz vor dem Independence Day - Amerikas wichtigstem Feiertag am 04. Juli.
  • Der US-Dollar-Index DXY legt indes wieder st├Ąrker zu. Dabei profitiert der US-Dollar von der gesunkenen Zinserwartung f├╝r dieses Jahr. Die Fed erwartet inzwischen nur noch eine Zinsk├╝rzung (voraussichtlich im September) in diesem Jahr. Die EZB hat die Zinswende bereits im Juni vollzogen.

Dieser Beitrag ist nur f├╝r Newsletter-Abonnenten

Werde Teil unserer Community! Melde dich kostenlos an, um Zugriff auf unsere exklusiven Newsletter zu erhalten.

Jetzt Registrieren Bereits ein B2Go Member? Login