Der Kryptomarkt im ├ťberblick

  • Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) starten mit negativen Vorzeichen in die neue Woche, nachdem beide gro├če Kryptow├Ąhrungen es letzte Woche nicht geschafft haben, final die jeweiligen Widerst├Ąnde zu ├╝berwinden. ┬á
  • W├Ąhrenddessen ist der US-Dollar auf ein neues Jahrestief gefallen. Der DXY, also der US-Dollar-Index ist erstmals wieder unter die Marke von 100 gefallen, wodurch der Euro seit Jahresbeginn wieder stark gegen den US-Dollar aufgewertet hat (EUR / USD: 1,12). Trotzdem k├Ânnte es sein, dass der US-Dollar nach dem Crash der letzten Tage wieder hinzugewinnt, was tendenziell negativ f├╝r Kryptow├Ąhrungen ist.
  • Schlie├člich steht in der n├Ąchsten Woche, am 26. Juli, der n├Ąchste FED-Zinsentscheid an, bei dem der Markt quasi einstimmig (96 %) von einer weiteren Zinserh├Âhung um 25 Basispunkte ausgeht, die den US-Dollar wieder st├Ąrken wird. ┬á

Dieser Beitrag ist nur f├╝r Newsletter-Abonnenten

Werde Teil unserer Community! Melde dich kostenlos an, um Zugriff auf unsere exklusiven Newsletter zu erhalten.

Jetzt Registrieren Bereits ein B2Go Member? Login