Der Kryptomarkt im Überblick

  • Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) starten mit negativen Vorzeichen in die neue Woche, nachdem beide große KryptowĂ€hrungen es letzte Woche nicht geschafft haben, final die jeweiligen WiderstĂ€nde zu ĂŒberwinden.  
  • WĂ€hrenddessen ist der US-Dollar auf ein neues Jahrestief gefallen. Der DXY, also der US-Dollar-Index ist erstmals wieder unter die Marke von 100 gefallen, wodurch der Euro seit Jahresbeginn wieder stark gegen den US-Dollar aufgewertet hat (EUR / USD: 1,12). Trotzdem könnte es sein, dass der US-Dollar nach dem Crash der letzten Tage wieder hinzugewinnt, was tendenziell negativ fĂŒr KryptowĂ€hrungen ist.
  • Schließlich steht in der nĂ€chsten Woche, am 26. Juli, der nĂ€chste FED-Zinsentscheid an, bei dem der Markt quasi einstimmig (96 %) von einer weiteren Zinserhöhung um 25 Basispunkte ausgeht, die den US-Dollar wieder stĂ€rken wird.  

Dieser Beitrag ist nur fĂŒr B2Go Member

Werde Teil unserer Community! Melde dich kostenlos an, um alle Artikel fĂŒr B2Go Member zu erhalten.

Jetzt Registrieren Bereits ein B2Go Member? Login