Der Kryptomarkt im √úberblick

  • Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) starten nahezu unver√§ndert in die neue Woche, jedoch mit leicht negativen Vorzeichen. In den letzten Tagen ist BTC wieder zur√ľck in die "Todeszone" zwischen 27.000 und 30.000 US-Dollar gerutscht und wird seither f√ľr rund 29.000 US-Dollar gehandelt. Ein √§hnliches Bild zeigt sich bei ETH, dessen Kurs sich bei rund 1.830 US-Dollar eingependelt hat, nachdem die zweitgr√∂√üte Kryptow√§hrung den finalen Sprung √ľber die 2.000 USD-Mark nicht geschafft hat.
  • Die Volatilit√§t bei Bitcoin und Co. ist dementsprechend niedrig - tats√§chlich so niedrig, wie sie noch nie in Bitcoins Historie gewesen ist! Dies l√§sst sich am Bollinger Bands Width-Indikator ableiten, der auf einen Allzeit-Tiefststand von gerade einmal noch 0,2 gefallen ist.
  • BTC wird schon scherzhaft als der "sicherste Stablecoin" bezeichnet, da sich preislich aktuell einfach kaum noch etwas tut, und es zuletzt auch wieder Ger√ľchte um den Tether (USDT) gibt, der im Zuge der im Raum stehenden Huobi-Pleite und der m√∂glichen Verhaftung von Huobi-CEO Justin Sun seinen US-Dollar-Peg leicht verloren hat.

Dies könnte allerdings bald ein Ende haben!

Dieser Beitrag ist nur f√ľr B2Go Member

Werde Teil unserer Community! Melde dich kostenlos an, um alle Artikel f√ľr B2Go Member zu erhalten.

Jetzt Registrieren Bereits ein B2Go Member? Login