Der Kryptomarkt im ├ťberblick

  • W├Ąhrend die traditionellen M├Ąrkte reihenweise neue Allzeithochs markieren, da die Marktteilnehmer nach der Pressekonferenz des FED-Chefs Jerome Powell erste Zinsk├╝rzungen im n├Ąchsten Quartal einpreisen, sind Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) mit negativen Vorzeichen in die neue Woche gestartet, nachdem sich bereits am Wochenende eine weitere Korrektur abgezeichnet hatte.
  • Das Handelsvolumen beim Bitcoin ist am Wochenende um ├╝ber 30 Prozent abgefallen, wie die j├╝ngsten Analysen von Santiment offenbart haben und ein deutliches Zeichen f├╝r das sinkende Momentum im Kryptomarkt gewesen ist.
  • St├Ąrker hat es jedoch den Altcoin-Markt getroffen, da offenbar viele Investoren Profite realisiert haben bzw. ihre Positionen in Antizipation einer sich noch verst├Ąrkenden Korrektur geschlossen haben. Zu den gr├Â├čten Verlierern der letzten 24h z├Ąhlen unter anderem Celestia (-18 %), Terra Luna Classic (-13 %) oder auch Internet Computer (-12 %).

Dieser Beitrag ist nur f├╝r Newsletter-Abonnenten

Werde Teil unserer Community! Melde dich kostenlos an, um Zugriff auf unsere exklusiven Newsletter zu erhalten.

Jetzt Registrieren Bereits ein B2Go Member? Login