💡 Ethereum ETF: Das Wichtigste in Kürze

  • Was ist ein Ethereum ETF? Ein Ethereum ETF, kurz für Exchange-Traded Fund, ist ein Finanzinstrument, das es Anlegern ermöglicht, in Ethereum zu investieren, ohne die Kryptowährung direkt kaufen zu müssen.
  • Welche Vorteile hat ein Ethereum ETF? Ein Ethereum ETF bietet Anlegern eine regulierte und einfache Möglichkeit, in die Wertentwicklung von Ethereum zu investieren.
  • Welche Ethereum ETF gibt es? Ethereum Futures ETFs sind grundsätzlich bereits zugelassen. Für die Ethereum Spot ETFs von BlackRock und Co. in den USA fehlen aktuell jedoch noch die Genehmigungen der S-1-Formulare.
  • Was muss ich bei Ethereum ETFs beachten? Deutsche Anleger sollten wissen, dass es in Deutschland nicht möglich ist, in einen Ethereum ETF zu investieren. Der Grund liegt in OWAG- und UCITS-Richtlinien.
  • Wo kann ich Ethereum ETFs kaufen? Krypto ETPs und ETCs sind sinnvolle Alternativen zum Ethereum ETF. Scalable Capital und Finanzen.net Zero sind die besten deutschen Neobroker, um in Krypto ETPs zu investieren.

📰 Aktuelle Ethereum ETF News und Entwicklungen

In diesem Abschnitt präsentieren wir tagesaktuelle Nachrichten und Entwicklungen rund um Ethereum ETFs. Du findest hier zum einen einen chronologische Darstellung der Geschehnisse und aktuelle Ethereum ETF News.

Aktuelle Ethereum ETF News

  • 08.07.2024: Alle Ethereum ETF-Antragsteller haben ihre aktualisierten S-1-Anträge bei der SEC eingereicht. Theoretisch könnte es damit jetzt mit der Genehmigung für den Handelsstart der ETFs jeden Tag soweit sein.
  • 26.06.2024: Fidelity hat ihren 8-A-Antrag bei der SEC eingereicht, was ein Zeichen dafür ist, dass der Handel der Ethereum Spot ETFs in den USA binnen sieben Tagen starten könnte. SEC-Chef Gary Gensler äußerte sich derweil, dass der Antragsprozess ohne größere Probleme verlaufe.
  • 23.06.2024: Die acht Finanzgiganten BlackRock Fidelity & Co. haben ihre überarbeiteten S-1-Anträge bei der SEC eingereicht, aus denen sowohl die Gebühren der Anbieter, sowie deren Startinvestion (Seed Investment) hervorgeht. Franklin Templeton und VanEck bieten mit 0,19% bzw. 0,2 % die niedrigsten Gebühren, während BlackRock mit einer Startinvestition von 10 Mio. US-Dollar die Spitze bildet.
  • 23.05.2024: Die US-Börsenaufsicht SEC genehmigt diverse 19b-4-Anträge für Ethereum Spot ETFs. Dieser Meilenstein für die Krypto-Industrie ermöglicht es Anbietern wie VanEck, BlackRock, und Fidelity, Ethereum-ETFs auf den Markt zu bringen.
  • 04.06.2024: Experten schätzen, dass ETH-ETFs bis Ende 2024 zwischen 1 und 7 Milliarden US-Dollar an Zuflüssen verzeichnen könnten. Fragen über den Handelsstart sind weiterhin ungeklärt.
  • 07.06.2024: Trotz der offiziellen Genehmigung von Ethereum-ETFs in den USA durch die SEC sind noch regulatorische Fragen offen. SEC-Vorsitzender Gensler empfiehlt daher Geduld.
  • 16.06.2024: Analysten rechnen mit der Genehmigung der S-1-Anträge noch vor dem Independence Day in den USA am 04.07.2024 und progostizieren einen möglichen Handelsstart für den 02. Juli 2024.

Chronologie und vorherige Entwicklungen

  • 2024: Zum Februar warten insgesamt 7 Ethereum Spot ETFs auf ihre Zulassung in den USA. Darunter namhafte Vertreter wie BlackRock, Fidelity und 21Shares.
  • 2023: VanEck, Bitwise und ProShares starten Ether-Futures-ETFs, während Valkyrie Investments Ether-Futures zu ihrem Bitcoin-Futures-ETF hinzufügt. Der anfängliche Zulauf wird als enttäuschend gering angesehen.
  • 2021: Drei Jahre nach den Bitcoin-Futures ermöglicht CME den Handel mit Ether-Futures. Derivate werden zur bevorzugten Methode für institutionelle Investoren.
  • 2020: Kanada bringt mit dem Purpose Ether ETF (ETHH) seinen ersten Ethereum Spot ETF auf den Markt und etabliert sich als wichtiger Akteur. Der ETF wird an der Toronto Stock Exchange (TSX) gehandelt.
  • 2019: Als erster Spot Ethereum ETF wird der 21Shares Ethereum Staking ETP in Europa eingeführt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen traditionellen ETF, sondern einen ETP.
  • 2017: Der Grayscale Ethereum Trust wird ins Leben gerufen. Dieses Finanzprodukt ist ein börsengehandelter Fonds (ETF), der Ethereum (ETH) in Form von Treuhandvermögen hält.
  • 2017: Die weltweit ersten Ethereum-ETNs starten mit dem Handel. Dazu zählen zum einen der XBT Ethereum Tracker One (COINETH) und der XBT Ethereum Tracker Euro (COINETHE).

Weitere aktuelle Nachrichten findest Du unter Ethereum News.

Ethereum ETF Zulassungen und Entscheidungen: Liste aller Ethereum Spot ETF

»Welche und wie viele Ethereum ETF gibt es?« - Die amerikanische SEC hat am 23. Mai 2024 die 19b-4-Anträge für VanEck, BlackRock, Fidelity, Grayscale, Franklin Templeton, 21Shares, Invesco Galaxy und Bitwise genehmigt. Fragen über den Handelsstart sind weiterhin ungeklärt.

Ethereum ETF: Liste aktueller Anträge
Emittent Ticker Name Verwalter Status
21 Shares - 21Shares Core Ethereum ETF Coinbase Ausstehend
BlackRock - iShares Ethereum Trust Coinbase Ausstehend
Bitwise - iShares Ethereum Trust Coinbase Ausstehend
Hashdex - Hashdex Nasdaq Ethereum ETF BitGo, Coinbase Ausstehend
Fidelity - Fidelity Ethereum Fund Selbstverwalter Ausstehend
Invesco/Galaxy - Invesco/Galaxy Ethereum ETF Coinbase Ausstehend
Grayscale - Grayscale Ethereum Trust Coinbase Ausstehend
VanEck - VanEck Ethereum Trust - Ausstehend

Sowohl die Genehmigungen von 19b-4-Anträgen als auch von S-1-Anträgen sind notwendig, damit der Spot Ethereum ETF vollständig im Markt operieren kann. Aktuell sind ausschließlich die 19b-4-Anträge genehmigt. Darin besteht ein entscheidender Unterschied mit Blick auf die Zulassung der Bitcoin ETFs im Januar.

  • 19b-4-Anträge: Die 19b-4-Anträge sind der erste Schritt für die Einführung von Ethereum-ETFs. Sie werden von nationalen Börsen wie der NYSE oder Nasdaq bei der SEC eingereicht.
  • S-1-Anträge: Die S-1-Registrierungsformulare sind umfassende Dokumente, die detaillierte Informationen über neue Wertpapiere bereitstellen. Für ETFs umfasst dies die Struktur, das Management und die Anlagestrategie des Fonds, insbesondere wie er die Performance von Ethereum nachbilden will.

Bisher hat die SEC nur die 19b-4-Formulare genehmigt. Die Genehmigung der S-1-Anträge ist obligatorisch, damit die ETFs vermarktet und verkauft werden können. Die SEC hat bis zu 240 Tage Zeit, um diese Anträge zu prüfen.

📌
Wir überwachen kontinuierlich die Aktualität dieser Informationen und ergänzen den Artikel bei neuen Entwicklungen.

Aktuelle Etherum ETF Zuflüsse und Daten

Wenngleich derzeit in den USA noch keine Ethereum Spot ETFs handeln, lassen sich andere Daten von Fonds wie ETHE analysieren.

Der Grayscale Ethereum Trust bietet institutionellen und akkreditierten Investoren eine regulierte und institutionelle Möglichkeit, in Ethereum zu investieren. Die Anteile werden auf OTC-Märkten gehandelt.

Folgende Daten zeigen das Handelsvolumen von ETHE über die letzten Jahre:

Am 30. April starteten zudem Ethereum Spot ETFs und Bitcoin Spot ETFs den Handel in Hongkong. Bloomberg-Daten zeigten ein Handelsvolumen von 12,7 Millionen US-Dollar am ersten Handelstag. Die in Singapur ansässige Krypto-Handelsfirma QCP Capital nannte diese Zahlen »enttäuschend«.

Der Hongkonger ETF-Markt ist jedoch etwa 168-mal kleiner als der US-Markt. Berücksichtigt man die Marktgöße, entspricht das Handelsvolumen der Hongkonger ETFs in etwa 1,6 Milliarden US-Dollar, während die US-Bitcoin-ETFs ein Handelsvolumen von 4,6 Milliarden US-Dollar aufwiesen.


Was ist ein Ethereum ETF?

»Wie ist die Definition und Erklärung eines Ethereum ETFs?« - In diesem Abschnitt betrachten wir genauer, was sich hinter dem Begriff »Ethereum ETF« verbirgt.

Ein Ethereum ETF, kurz für Exchange-Traded Fund, ist ein Finanzinstrument, welches Anlegern ermöglicht, in Ethereum zu investieren, ohne direkt die digitale Währung kaufen zu müssen.

Diese Definition verdeutlicht zwei wichtige Eigenschaften eines Ethereum ETFs: Erstens ist ein Ethereum ETF ein Finanzinstrument. Zweitens kaufen Investoren, die in einen Ethereum ETF investieren, nicht physische Ether.

Der ETF wird an regulären Börsen gehandelt, was Investoren eine zugängliche Möglichkeit bietet, am Ethereum-Markt teilzunehmen, ähnlich wie beim Handel mit Aktien.

Wie funktionieren Ethereum ETFs?

»Wie funktioniert ein Ethereum ETF eigentlich?« - Hier findest Du eine detaillierte Erklärung zur Funktionsweise des Ethereum ETFs. Wir thematisieren die sechs wichtigsten Eigenschaften:

  1. Abbildung des ETH-Preises: Ein Ethereum-ETF bildet den Preis von ETH ab, indem Fonds physisches Ethereum vom Markt kaufen und so die Wertentwicklung nachbilden.
  2. Handel an der Börse: Im Gegensatz zum direkten Kauf von Ethereum werden ETF-Anteile, ähnlich wie Aktien, an Börsen gehandelt, was eine einfache Handhabung für Anleger ermöglicht.
  3. Gebührenstruktur: Wie bei herkömmlichen ETFs entstehen auch bei Ethereum ETFs Verwaltungsgebühren. Diese Gebühren decken die Kosten für das Fondsmanagement und die Verwaltung und sind in der Regel angemessen.
  4. Zugänglichkeit und Einfachheit: Anleger können in Ethereum ETFs über traditionelle Depots investieren, wodurch Krypto-Börsen für den Kauf nicht notwendig sind. Dadurch werden technische Herausforderungen und Sicherheitsrisiken reduziert.
  5. Aufsicht und Regulierung: Ethereum ETFs sind von Finanzaufsichtsbehörden überwachte Finanzprodukte, die Anlegern zusätzlichen Schutz gegen Betrug und Missmanagement bieten.
  6. Liquidität: ETFs sind in der Regel sehr liquide, was für Anleger den Kauf und Verkauf der Anteile erleichtert. Dies kann vor allem in volatilen Märkten sehr vorteilhaft sein.

Wir betrachten Regulierung und Zugänglichkeit als entscheidende Aspekte bei Ethereum ETFs. Die regulatorische Basis erleichtert sowohl Privatanlegern als auch Institutionen die Investition in Ethereum.

Ethereum ETF im Vergleich zu einem ETP und ETC

»Ethereum ETP, ETC und ETF: Wo sind hier eigentlich die Unterschiede?« ETP, ETC und ETF unterscheiden sich in verschiedenen Aspekten. Die wichtigsten Unterschiede möchte ich nachfolgend kurz zusammenfassen.

  • Ethereum ETP: ETP ist ein Überbegriff für diverse börsengehandelte Produkte, darunter ETFs, ETCs und ETNs. ETPs bieten Anlegern eine einfache Möglichkeit, in verschiedene Anlageklassen zu investieren, wobei ETFs die am häufigsten verwendete Form sind.
  • Ethereum ETF: ETFs, einschließlich potenzieller Ethereum ETFs, werden als Sondervermögen betrachtet, was bedeutet, dass sie spezifische Fondsvermögen sind, die von der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gehalten werden. Diese Struktur bietet Anlegern Schutz im Falle einer Insolvenz, da das ETF-Vermögen separat gehalten wird.
  • Ethereum ETC: ETC steht für Exchange Traded Commodity und repräsentiert Schuldverschreibungen. Der Emittent gibt Schuldverschreibungen aus, die von Investoren erworben werden können und durch Ether gedeckt sind.

Mehr Informationen findest Du in unserem Krypto ETFs vs. Krypto ETPs.

Weitere Möglichkeiten für Investitionen in Ethereum gibt es in folgenden Artikeln:

Ethereum Spot ETF vs. Ethereum Futures ETF

Bei Ethereum ETFs lässt sich darüber hinaus zwischen Ethereum Spot ETF und Ethereum Futures ETF unterscheiden. Die wichtigsten Unterschiede findest Du in folgender Tabelle:

Merkmal Spot ETF Futures ETF
Asset Ethereum Ethereum Futures
Hebel Nein Ja
Verwahrung Fonds Emittent/Clearingstelle
Preisbeobachtung Direkt Indirekt
Nutzen Direkte Partizipation Spekulation & Hedging
Kosten Verwahrung Futures Rollover

Ethereum Spot ETF

Ein Ethereum Spot ETF ist ein Investmentfonds, der darauf abzielt, die Wertentwicklung von Ethereum (ETH) direkt nachzubilden. Dieser ETF investiert in physische Ethereum-Token, indem er sie in einem Portfolio hält. Daher ist keine Selbstverwahrung durch Ethereum Wallets nötig.

  • Preisbildung: Die Wertentwicklung eines Spot ETF korreliert direkt mit der Wertentwicklung des zugrunde liegenden Assets auf dem Markt.
  • Kein Hebel: In der Regel bietet ein Spot ETF keine Hebelwirkung, da er direkt in das Asset investiert und nicht auf Margin gehandelt wird.

Ethereum Futures ETF

Ein Ethereum Futures ETF ist ein Investmentfonds, der in Ethereum-Futures-Kontrakte investiert. Futures sind derivative Finanzinstrumente, die es den Anlegern ermöglichen, auf die Preisbewegungen von Ethereum zu spekulieren.

  • Preisbildung: Die Wertentwicklung eines Futures ETF hängt von der Performance der zugrunde liegenden Futures-Kontrakte ab, nicht unbedingt direkt von den Preisbewegungen des Assets auf dem Spotmarkt.
  • Spekulation: Ethereum Futures ETF können gehebelte Positionen eingehen und sind in dieser Hinsicht ein besseres Spekulationsvehikel. Sie bitten mehr Flexibilität als Ethereum Spot ETFs.

Der Spot ETF bietet eine direkte Partizipation an den Preisbewegungen von Ethereum und eignet sich für langfristige Investitionen, während der Futures ETF spekulativer Natur ist. Futures ETFs eignen sich daher vor allem für kurz- bis mittelfristige Strategien.

Ethereum ETF in Deutschland

Ein Ethereum ETF ist ein reguliertes Finanzprodukt. Es stellt keine physische Investition in ETH dar. Stattdessen kaufst Du Anteile an einem Fonds, der zu 100% in Ethereum investiert.

In Deutschland sind aufgrund von OWAG- und UCITS-Richtlinien ETFs, die zu 100 % in einen Vermögenswert investieren, nicht erlaubt. Das schließt den Kauf von Ethereum ETFs in Deutschland aus.

Alternativ kannst Du jedoch Ethereum ETPs in Betracht ziehen. Diese sind rechtlich auf andere Art strukturiert und können aus diesem Grund auch in Deutschland gehandelt werden.

Mehr Informationen dazu in unserem Beitrag Ethereum ETF kaufen.

Auswirkungen des Ethereum ETF auf den Kurs

»Wie wirken sich Ethereum ETFs auf den Ethereum Kurs aus?« - Abschließend möchte ich diskutieren, wie sich ein genehmigter Ethereum ETF auf den Kurs von Ethereum auswirken könnte.

  • Institutionelle Anleger: Die Verfügbarkeit eines Ethereum Spot ETFs verschafft institutionellen Investoren einen einfacheren Zugang zum Ethereum-Markt. Unternehmen mit Vorschriften oder Compliance-Anforderungen können dadurch leichter partizipieren.
  • Vertrauen: Die Zulassung eines Ethereum ETFs wird als vertrauenswürdige Optionen für eine Investition wahrgenommen. Das Vertrauen in Ethereum und den gesamten Kryptomarkt kann dadurch wachsen.
  • Höhere Liquidität: Durch den ETF könnten mehr Anleger, einschließlich Einzelhändler und institutioneller Investoren, einfacher in Ethereum investieren, was zu einem größeren Handelsvolumen und einer verbesserten Liquidität führt.

Es ist möglich, dass die Genehmigung eines Ethereum Spot ETFs ähnliche Auswirkungen auf den Ethereum-Kurs haben könnte wie bei Bitcoin. Mittelfristig könnte ein starker Preisanstieg beobachtet werden, ähnlich wie es bei Bitcoin der Fall war. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich eine Zulassung tatsächlich auf den Kurs auswirkt.

Eine detailliertere Analyse zum Kurs gibt es in unserer Ethereum Prognose.

Vergleich mit anderen Krypto-ETFs

Neben Ethereum sind weitere ETFs für Kryptowährungen im Gespräch oder bereits handelbar. Folgende Projekte sind im Zentrum der Spekulationen:

  • Bitcoin ETF: Bitcoin ist die erste und bekannteste Kryptowährung, die von einer Person oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto entwickelt wurde. Diverse Bitcoin ETFs nahmen im Januar 2024 den Handel auf. Mehr Infos gibt es unter Bitcoin ETF.
  • Solana ETF: Solana ist eine Blockchain-Plattform, die für ihre schnelle und skalierbare Funktionalität bekannt ist. Derzeit gibt es noch keinen zugelassenen Solana ETF und auch keine Anträge. Mehr Infos gibt es unter Solana ETF.
  • XRP ETF: XRP ist die Kryptowährung, die auf dem Ripple-Netzwerk verwendet wird. Es ist darauf ausgelegt, eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zu bieten. Auch für XRP gibt es noch keinen ETF. Mehr Infos unter XRP ETF.

In unserem Krypto-ETF Vergleich findest Du weitere Informationen. Wir gehen dabei auf grundlegende Aspekte ein, nennen sinnvolle Alternativen und testen die besten Anbieter.

Fazit zum Ethereum ETF

Aktuell sind ausschließlich die 19b-4-Anträge für Ethereum Spot ETFs genehmigt. Das bedeutet, dass die Ethereum-ETFs noch nicht vollständig im Markt operieren können. Die Genehmigung der S-1-Anträge ist erforderlich, damit die ETFs vollständig zugelassen sind.

Die SEC prüft derzeit diese Anträge und hat bis zu 240 Tage Zeit, um sie zu bearbeiten. Eine Entscheidung über den Handelsstart ist damit noch in 2024 zu erwarten.

In Deutschland werden die Ethereum Spot ETFs ohnehin nicht zum Handel bereitstehen. Aufgrund von OWAG- und UCITS-Richtlinien ist es ETFs nicht möglich, zu 100% in einen Vermögenswert zu investieren. Alternativ können jedoch Ethereum ETPs gehandelt werden.

Häufige Fragen (FAQ) zum Ethereum ETF

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Ethereum ETF.

  • Was bringt ein Ethereum ETF?

    Ein Ethereum ETF erlaubt eine umfassendere Teilnahme an der Wertentwicklung von Ethereum, ohne dass man physische Ether besitzen muss. Durch die Auflistung an herkömmlichen Börsen wird die Liquidität gesteigert, und Anleger können den ETF ähnlich wie eine normale Aktie kaufen und verkaufen.
  • Wann startet der Ethereum ETF?

    Derzeit steht noch kein Datum für den Start eines Ethereum ETF fest. Es gibt jedoch einige Unternehmen, die bereits Anträge gestellt haben. Eine Entscheidung durch die US-Börsenaufsicht SEC steht bislang noch aus.
  • Wie beeinflusst die SEC die Einführung von Ethereum ETFs?

    Die SEC untersucht eingehend Anträge von Finanzinstituten, die Ethereum ETFs einführen möchten. Der Zulassungsprozess umfasst eine eingehende Prüfung der Struktur des ETFs, seiner Handelsmodalitäten und der Maßnahmen zum Schutz der Anleger.