Der Kryptomarkt im ├ťberblick

  • Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) starten mit einem deutlichen Kursplus von rund 2 Prozent in die neue Woche und k├Ânnen damit die leichten Verluste ├╝ber das Wochenende wieder wettmachen. Insgesamt befinden sich die beiden gr├Â├čten Kryptow├Ąhrungen damit weiter in einer definierten Range, die den Altcoins erst einmal weiter Raum f├╝r Kurszuw├Ąchse bietet.
  • Chainlink (LINK) ist einer der Altcoins, der aktuell relative St├Ąrke gegen├╝ber dem Rest des Marktes beweist und sich auf direktem Kurs auf die psychologisch wichtige Marke von 20 US-Dollar befindet. So kannst Du jetzt Chainlink kaufen. ┬á
  • Die Situation rund um die Bitcoin Spot ETFs entwickelt sich ebenfalls weiter positiv, wobei die beiden gr├Â├čten Bitcoin ETFs sogar zu den Top 10 unter allen ETFs weltweit z├Ąhlen! Am Freitag beliefen sich die Zufl├╝sse auf weitere 80 Mio. US-Dollar, womit in der gesamten letzten Woche rund 680 Mio. US-Dollar in die Bitcoin ETFs geflossen sind, allen voran in den IBIT von BlackRock, sowie den FBTC von Fidelity: ┬á
Bitcoin Spot ETF Zu-/Abfl├╝sse, Stand: 02.02.2024; Quelle: BitMex Research
Bitcoin Spot ETF Zu-/Abfl├╝sse, Stand: 02.02.2024; Quelle: BitMex Research
  • Wie aus der obigen Tabelle zu entnehmen ist, flie├čen zwar weiterhin Gelder aus dem Grayscale GBTC-Fonds ab, trotzdem nimmt die Summe an Abfl├╝ssen weiter stetig ab und betrug am Freitag nur noch rund 144 Mio. US-Dollar, dem zweitniedrigsten Wert seit dem ETF-Start am 11. Januar 2024.
­čôî
Die Abfl├╝sse k├Ânnten aber schon bald wieder zunehmen, sollte Genesis die gerichtliche Zusage f├╝r GBTC-Verk├Ąufe in H├Âhe von 1,6 Mrd. US-Dolar erhalten. 

Dieser Beitrag ist nur f├╝r Newsletter-Abonnenten

Werde Teil unserer Community! Melde dich kostenlos an, um Zugriff auf unsere exklusiven Newsletter zu erhalten.

Jetzt Registrieren Bereits ein B2Go Member? Login