Aktuelle DeFi News der Woche

  • Samstag, 09. September 2023: Die CFTC hat vor kurzem angek├╝ndigt, dass sie gegen die drei DeFi-Projekte Opyn, ZeroEx und Deridex vorgehen wird, weil diese es angeblich vers├Ąumt haben, verschiedene Finanzprodukte ordnungsgem├Ą├č als Derivate zu registrieren.
  • Die CFTC-Kommissarin Summer Mersinger hat diesbez├╝glich nun Bedenken gegen├╝ber ihrer Beh├Ârde ge├Ąu├čert und argumentierte, dass Strafverfolgungsma├čnahmen nicht das am besten geeignete Mittel seien, um mit der neuartigen DeFi-Technologie umzugehen. Die Kommissarin ist vielmehr der Ansicht, dass die CFTC mit der ├ľffentlichkeit und den Interessenvertretern der Branche zun├Ąchst ├╝ber andere Regulierungsinstrumente zusammenarbeiten sollte, anstatt in erster Linie auf Strafverfolgungsma├čnahmen zu setzen.
  • Montag, 11. September 2023: Ist das Interesse an der bereits totgesagten Social dApp Friend.Tech wieder zur├╝ck? Darauf l├Ąsst jedenfalls das Handelsvolumen schlie├čen, das am gestrigen Montag wieder auf ├╝ber 12 Mio. US-Dollar angestiegen ist. Daten von Dune Analytics deuten darauf hin, dass das h├Âhere Handelsvolumen auf die bestehenden Nutzer zur├╝ckzuf├╝hren ist, da die Zahl der t├Ąglich neu hinzukommenden Nutzer r├╝ckl├Ąufig war.
  • Dennoch ist die kumulative Nutzerbasis von Friend.Tech von etwa 5.000 Mitte August auf 140.000 im September angewachsen, w├Ąhrend der Gesamtwert aller Transaktionen auf 20 Millionen US-Dollar gestiegen ist.
  • J├╝ngste On-Chain-Daten haben gezeigt, dass in den vergangenen drei Wochen insgesamt 175 Mio. ADA von Nutzern aus dem Cardano Staking entnommen wurden, wodurch die Staking-Rate von Cardano rapide von 66 auf 60 Prozent gesunken ist. Wom├Âglich trennen sich aufgrund der negativen Rendite der letzten Monate einige Investoren von ihrer Position. ┬á

Das gesamte Total Value Locked (TVL) bel├Ąuft sich in dieser Woche auf 36,9 Mrd. US-Dollar, ein weiterer R├╝ckgang um rund 800 Mio. US-Dollar im Vergleich zur Vorwoche und ein neuer Tiefststand seit ├╝ber zwei Jahren.

Total TVL, Quelle: DeFillama.com

BaFin-Lizenzierte Krypto-Depotbank Finoa wird regulierte DeFi-Services anbieten

Nachdem die Krypto-Depotbank Finoa mit Sitz in Berlin Anfang des Jahres eine Lizenzgenehmigung der deutschen Finanzaufsichtsbeh├Ârde BaFin erhalten hat, wird Finoa seinen mehr als 300 institutionellen Kunden ihr Produkt "FinoaConnect" anbieten, eine Wallet-Integration mit einer ausgew├Ąhlten Liste von zugelassenen DeFi-Plattformen, Web3-Anwendungen (dApps) und Blockchain-Governance-Szenarien.

Damit erweitert Finoa sein Angebot an Brokerage- und Staking-Diensten um einen einfachen Zugang zu einer aufsichtsrechtlich konformen Form der dezentralen Finanzierung (DeFi) ├╝ber die eigene Wallet-Infrastruktur des Unternehmens.

Regulierte Institutionen k├Ânnen sich an DeFi-Lending-Pools und automatisiertem Market Making (AMM) beteiligen, m├╝ssen aber wissen, mit wem sie handeln. Dies hat dazu gef├╝hrt, dass sich eine besser abgesicherte Art von DeFi herausgebildet hat, die zus├Ątzliche Ma├čnahmen zur Bek├Ąmpfung der Geldw├Ąsche (AML) vorsieht, wie z.B. eine eingebaute digitale Identit├Ąt oder eine Whitelist f├╝r Kreditpartner.

Bestehende Wallets entsprechen nicht den erforderlichen Sicherheitsstandards

Laut dem Finoa-Gr├╝nder Henrik Gebbing hat Finoa in den letzten Monaten viele Anfragen erhalten, um dApps in seinen Depot-Wallets zu erm├Âglichen. Nachdem er sich verschiedene Wallet-Angebote angesehen hatte, war Gebbing der Meinung, dass diese nicht die Sicherheit und Transaktionsintegrit├Ąt der von Finoa in den letzten f├╝nf Jahren aufgebauten Depot-Wallet-Infrastruktur widerspiegeln.

Letztendlich machte es Sinn, FinoaConnect auf der bestehenden propriet├Ąren Technologie aufzubauen, sagte er.

"Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist, was wir als regulierte Depotbank tun k├Ânnen und was nicht", sagte Gebbing. "Was Sie zum Beispiel nicht finden werden, ist, dass wir Finoa-Wallets einfach mit jeder Art von dezentraler App da drau├čen verbinden, erlaubnisfreie DeFi und so weiter. Es ist wirklich ein gefilterter, kuratierter Satz von Apps, mit denen man arbeiten kann."

Finoa hat seine Liste von kuratierten Web3-Plattformen zwar nicht offengelegt, allerdings gelten unter anderem Aave Arc, die Compound Treasury und Angebote wie Maple Finance als Krypto-freundlich unter Institutionen.


Neben Finoa gibt es in Deutschland noch viele weitere aufstrebende Krypto-Startups! Schaue dir in dieser Statistik die gr├Â├čten Blockchain Fintechs aus Deutschland an:

Krypto Monitor ┬╗ Bekannte Fintechs in Deutschland (2023)
Im Bitcoin2Go Krypto Monitor finden sich die relevantesten Fintechs aus Deutschland in den Bereichen Tokenisierung, Handelsplattformen & Banking, NFTs, Steuern und Infrastruktur.

Der DeFi Markt in Zahlen

Im letzten Abschnitt unserer DeFi News blicken wir auf die wichtigsten Zahlen und Statistiken. Dabei wollen wir regelm├Ą├čig auf die Rolle von Ethereum in Decentralized Finance (DeFi) als f├╝hrende Smart Contract Plattform blicken und analysieren, welche Blockchains eine zu- bzw. abnehmende Relevanz in DeFi einnehmen.

Zum Abschluss werfen wir noch einen Blick auf die meist genutzten DeFi-Protokolle.

DeFi Blockchains: Base rutscht auf Platz 9 vor Solana ab

Trotz der R├╝ckkehr des Interesses an Friend.tech kann das Layer2-Netzwerk von Coinbase Base Platz 8 nicht halten und ist in den letzten Tagen auf den neunten Platz hinter Mixin und vor Solana (SOL) abgerutscht. Der gesperrte Wert auf dem Netzwerk bel├Ąuft sich auf 369 Mio. US-Dollar, mit 130 Mio. US-Dollar an Stablecoins.

Top 10 DeFi Blockchains, Quelle: Defillama.com/chains
Top 10 DeFi Blockchains, Quelle: Defillama.com/chains

Einziger Gewinner ist Tron (TRX), da das DeFi-Protokoll JustLend (JUST) entgegen dem Trend zulegen kann:

DeFi dApps: JustLend auf Tron entgegen dem Trend im Aufwind

Der DeFi-Markt hat nicht zuletzt wegen der Anklage der CFTC in den USA gegen drei DeFi-Protokolle weiter an Relevanz und Wert verloren, wie ein n├╝chterner Blick auf die zehn gr├Â├čten DeFi-Protokoll, gemessen am Total Value Locked (TVL) verr├Ąt:

Top 10 DeFi Protokolle, Quelle: Defillama.com

Dennoch konnte vor allem die dezentrale B├Ârse (DEX) JustLend auf der Blockchain Tron (TRX) zulegen. Der erh├Âhte Wert d├╝rfte einerseits auf den Wertzuwachs der Kryptow├Ąhrung TRX zur├╝ckzuf├╝hren sein, andererseits wom├Âglich auch damit begr├╝ndet sein, dass der Stablecoin USDD den Peg zum US-Dollar verloren hat und dadurch insgesamt das Handelsvolumen auf der DEX gestiegen ist.

Fazit zum aktuellen DeFi Markt

Auch in dieser Woche gibt es nur wenig Positives ├╝ber den DeFi Markt zu berichten. Das Total Value Locked hat auch in dieser Woche wieder ein neues Zweijahrestief markiert und jetzt geht sogar schon die US-Aufsichtsbeh├Ârde CFTC gegen DeFi-Protokolle vor. Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis sich dieser Abw├Ąrtstrend im DeFi Markt umkehrt.