Der 1INCH Token von 1inch.exchange ist heute offiziell gestartet. An diesem Meilenstein hat das Team hinter dem DEX Aggregator Monate gearbeitet. Der Token ist ab sofort  exklusiv auf der dezentralen Börse von 1inch.exchange und Mooniswap (bald umgenannt zu 1inch Liquidity Protocol) erhältlich. Zudem bekommen einige Nutzer der 1inch.exchange eine schöne Überraschung in Form eines Airdrops.

1INCH-Token Contract Adresse: https://etherscan.io/token/0x111111111117dc0aa78b770fa6a738034120c302

Kontrolle über 1inch.exchange geht an die Nutzer

Durch den Start des 1INCH Token wird die DAO-Governance in das 1inch-Netzwerk eingeführt. Dadurch wird die Kontrolle über die Plattform auf die Nutzer und Halter der 1INCH Token verlagert. Beim 1INCH Token handelt es sich um eine Mischung aus Governance- und Utility-Token. Mit ihm können Halter in Zukunft über die 1inch-Netzwerkprotokolle entscheiden und sie regeln oder verändern. 

Dadurch wird der DEX Aggregator nicht nur attraktiver für Investoren und Nutzer, sondern vor allem noch dezentraler. 

1INCH – eine neue Governance-Lösung

Decentralized Finance (DeFi) entwickelt sich so schnell wie kaum ein anderer Bereich im Kryptospace. Doch die meisten Governance-Modelle sind nicht darauf ausgelegt, um diesem Tempo mitzuhalten. 

Genau deswegen führt 1inch die sogenannte „Instant Governance“-Funktion ein, die es der Community ermöglicht, auf transparente, benutzerfreundliche und effiziente Weise über bestimmte Protokolleinstellungen abzustimmen. Das erfolgt nach dem Modell der dezentralen autonomen Organisation (DAO). Hier zählt jede einzelne Stimme und fließt in die finale Entscheidung ein.

Der 1INCH Token wird in allen 1inch-Protokollen verwendet werden. Dafür stehen zwei separate Governance-Module bereit: das Liquidity Protocol Governance-Modul und das Aggregation Protocol Governance-Modul.

Aggregation Protocol

Der 1INCH-Token kann dafür eingesetzt werden, um über die Einstellungen des sogenannten “Spread Surplus” auf dem 1inch Smart Contract abzustimmen.

Der Spread Surplus entsteht in einer Situation, in der der Endkurs günstiger ist als das, was der Benutzer bestätigt hat. Ein Teil des Erlöses aus dem Spread Surplus – der durch die Abstimmung festgelegt wird – wird an die Referrer ausgezahlt. Der Rest fließt in die Governance Rewards, um den Einfluss der 1INCH-Token Staker in der DAO zu erhöhen. 

Die Entscheidung, ob die Governance Rewards ausgezahlt werden, wird von der DAO getroffen. Anfänglich wird der Governance Reward auf Null gesetzt.

Alle Spread Surplus Token werden über das 1inch Liquidity Protocol in 1INCH-Token umgewandelt – dies generiert zusätzliche Einnahmen für Liquiditätsanbieter und Volumen für das Protokoll.

Liquidity Protocol

Alle 1INCH-Token Staker und Liquiditätsanbieter auf dem 1inch Liquidity Protocol, werden in der Lage sein, über Änderungen wichtiger Protokollparameter abzustimmen.

Darunter fallen die Preisaufschlagsgebühr, die Swap-Gebühr, der Governance Reward, die Referral Belohnung und die Abklingzeit.

Alle Abstimmungen werden mit dem 1INCH-Token durchgeführt, der keinen finanziellen Wert hat. Nun wird es an der Community liegen, über die Protokollgebühren und die Verteilung der Erlöse aus den Gebühren in Form von Belohnungen zu entscheiden.

Es wird zwei Arten von Governance geben: Pool Governance und Factory Governance.

Die Pool Governance wird die Konfiguration von Parametern beinhalten, die für jeden Pool spezifisch sind, wie z.B. die Swap-Gebühr, die Preisaufschlagsgebühr und die Abklingzeit. 

Die Factory Governance ist für Parameter zuständig, die von allen Pools gemeinsam genutzt werden, z. B. die Standard-Swap-Gebühr, die Standard-Preisauswirkungsgebühr, die Referral Belohnung und der Governance Reward.

Wenn ein Nutzer nicht abgestimmt hat, werden Standardwerte multipliziert mit seiner Stimmkraft, die von der Menge seiner eingesetzten 1INCH-Token abhängt. So fließen auch Nichtwähler in die Entscheidung über die Einstellung der verschiedenen Parameter ein.

Die Parameter

  • Swap-Gebühr: Die Swap-Gebühr ist eine feste Gebühr, die bei jedem Swap-Handel auf dem Protokoll erhoben wird. Sie ist vergleichbar mit der Handelsgebühr zentraler Börsen.
  • Preisaufschlagsgebühr (Price Impact Fee): Die Price Impact Fee wird zusätzlich zur Swap-Gebühr erhoben und ist proportional zur Preisabweichung bei einem Trade. Dies ist eine neue Funktion im 1inch Liquidity Protocol, die einzigartig auf dem Markt ist. Basierend auf den Simulationen von 1inch, kann die Price Impact Fee dazu beitragen, die Einnahmen der Liquiditätsanbieter um ein Vielfaches zu steigern (im Vergleich zu bestehenden Lösungen).
  • Abklingzeit (Decay-Periode): Die Decay-Periode ist eine einzigartige Funktion, die Händler vor Frontrunning-Angriffen schützt. Eine längere Decay-Periode führt zu weniger Preisvolatilität im Pool. 1INCH-Staker können eine Decay-Periode zwischen 15 Sekunden und 1 Stunde einstellen.
  • Governance Rewards: Die Governance Rewards wurden eingeführt, um Nutzer für ihre Beteiligung an der Festlegung der Parameter des 1inch Liquidity Protocol zu entschädigen. Die Belohnung wird aus den Erträgen des Swaps und der Price Impact Fee bezahlt. Die DAO entscheidet über die Höhe dieser Gebühren.
  • Referral-Belohnung: Diese Belohnung wird an Nutzer ausgezahlt, die 1inch.exchange anderen empfehlen. Die Höhe der Belohnung wird von der DAO festgelegt. Alle Erlöse aus Empfehlungsprämien werden zusammengefasst und in 1INCH-Token umgewandelt. Nutzer können anschließend ihre 1INCH-Token Belohnung auf der Plattform claimen.

Abstimmungsverfahren

Jeder 1INCH Staker oder Liquiditätsanbieter kann seine Token einsetzen, um über die oben beschriebenen Protokollparameter abzustimmen. Das Gewicht der Stimme eines jeden Nutzers ist proportional zur Menge der Token, die er eingesetzt hat. 

Es wird ein gewichteter Durchschnitt aller Stimmen verwendet, der innerhalb von 24 Stunden linear angewendet wird.

Claimen der Rewards

Jeder 1INCH-Staker kann jederzeit seine Reward-Token einfordern, um seine Stimmkraft zu erhöhen.

Governance-Belohnungen in Form von LP-Tokens, die den Anteil der Liquiditätsanbieter am Pool darstellen, werden in den Smart Contract gemintet. Dann werden sie unwrapped und gegen 1INCH-Token getauscht.

Anschließend werden die 1INCH-Tokens innerhalb einer Woche unter den 1INCH-Stakern verteilt, und zwar proportional zu ihren Einsätzen. Dies wird gemacht, um zu verhindern, dass Liquiditätsanbieter direkt vor einer großen Belohnung einsteigen und sofort nach dem Einsammeln wieder aussteigen.

1INCH-Token Verteilung

An dieser Stelle können sich alle 1inch.exchange Nutzer freuen. Alle Wallets, die bis zum 25. Dezember um 1 Uhr Nachts deutscher Zeit mit 1inch interagiert haben, erhalten 1INCH-Token als Airdrop.

Selbstverständlich bekommen auch alle Liquiditätsanbieter, die in den letzten Monaten bei den teilnehmenden Pools dabei waren, ihre Belohnungen ebenfalls ausgezahlt. 

Darüber hinaus wird ein neues Liquidity-Mining-Programm für 6 Liquiditätspools eingeführt. 

Diese Liquiditätspools sind für das Bootstrapping des Liquiditätsprotokolls vorgesehen, indem der 1INCH-Token als Utility-Connector-Token verwendet wird, nicht für spekulative Zwecke.

Die zusätzlichen 1INCH-Token werden an Nutzer verteilt, die bei den folgenden 6 Pools Liquidität bereitstellen:

  • 1INCH-ETH
  • 1INCH-DAI
  • 1INCH-WBTC
  • 1INCH-USDC
  • 1INCH-USDT
  • 1INCH-YFI

Während der ersten zwei Wochen des aktuellen Bonusprogramms werden weitere 0,5 % des Gesamtangebots des 1INCH-Tokens an Liquiditätsanbieter verteilt. Nach dieser zweiwöchigen Periode plant 1inch.exchange, die nächste Phase des 1INCH-Liquiditäts-Mining-Programms anzukündigen.

Um für alle Interessenten faire Bedingungen zu schaffen, wird 1inch Liquidity Mining am 28. Dezember um 1 Uhr Nachts deutscher Zeit gestartet. Dazu sagte Sergej Kunz, CEO von 1inch:

Wir schätzen unsere Community, und wir wollen, dass jedes einzelne Mitglied in der gleichen Situation ist, wenn es darum geht, unsere attraktiven Liquidity Mining Initiativen zu nutzen. Daher werden wir den Start des Liquidity-Mining-Programms um 48 Stunden verschieben.”

1INCH Circulating Supply

Das anfängliche Circulating Supply am Tag der Veröffentlichung wird 6 % der Gesamtemission plus 0,5 % während der ersten zwei Wochen des Liquidity-Mining-Programms betragen. Die aktuelle Gesamtmenge beläuft sich dabei auf 1,5 Milliarden 1INCH Token.

Zeitplan für die Freischaltung der Token

Gemeinschaftliche Anreize

30 % des gesamten Tokenangebots sind für Community-Anreize vorgesehen, die in den nächsten 4 Jahren freigeschaltet und verteilt werden sollen. Das Ziel ist es, den Dezentralisierungsgrad des DAO zu erhöhen und jedem Community-Mitglied die Möglichkeit zu geben, an der Protokollführung teilzunehmen.

Protokoll-Wachstums- und Entwicklungsfonds

14,5 % des Angebots, das über einen Zeitraum von 4 Jahren freigeschaltet wird, bildet den Protokoll-Wachstums- und Entwicklungsfonds. Er wird verwendet, um Zuschüsse zu gewähren, um Teams, Entwickler und Hacker anzuziehen, die auf 1inch-Protokollen aufbauen und diese verbessern, um Audits zu finanzieren und um Nutzer für ihren Verlust aufgrund von höherer Gewalt jeglicher Art zu entschädigen.

Ein Blick in die Zukunft

Dies ist die erste Iteration der 1inch-Governance. Je mehr Benutzer an Bord sind, desto effizienter und transparenter wird der Governance-Prozess werden. 

Das Team von 1inch schätzt das Feedback und die Vorschläge aus der Community in Bezug auf alle Governance-Themen. Daher hat 1inch ein Github-Repository für Verbesserungsvorschläge eingerichtet. Hier können die Vorschläge öffentlich diskutiert werden.

Wir sind gespannt wie der Start des 1INCH Token und der damit verbundenen Governance ablaufen wird und halten euch wie immer auf dem Laufenden.