92% Sehr gut
Kryptowährungen
Bitcoin (BTC) Logo im Dateiformat .svg Ethereum (ETH) Logo im Dateiformat .svg
+1
Gebühreninfos?
Sichere Dir 10 US-Dollar Startguthaben
zur Aktion
  • Cashback: bis zu 8%
  • Kartenyp: Visa Logo (SVG)
  • Apple und Google Pay:
  • Jahresgebühr: ab 0,00 EUR
  • Eigene App:
  • Firmensitz: Großbritannien
Testergebnis
87%
01/2023
Sehr gut
Bitcoin2Go Logo Dunkelblau im Dateiformat SVG
Zum Anbieter

Unsere Plutus Erfahrungen: Crypto Card im Test

Krypto-Kreditkarten wie die Plutus Crypto Card sind besonders aufgrund attraktiver Cashback-Programme beliebt. Dennoch scheuen sich viele Interessenten davor, eine solche Krypto Karte zu testen.

In unserem Plutus Crypto Card Test geben wir Dir die wichtigsten Informationen zur Krypto Kreditkarte und erklären Dir die Vor- und Nachteile der Plutus Card.

Was ist Plutus? Unsere Erfahrungen mit dem Unternehmen

Da für einen Test der Plutus Crypto Card die Notwendigkeit besteht, seine persönlichen Daten anzugeben, ist es wichtig, sich mit dem Unternehmen auseinanderzusetzen. Denn schließlich will man vor allem im heiklen Kryptosektor nicht leichtsinnig mit seinen Daten umgehen.

Bevor wir Dir nähere Informationen zum Angebot von Plutus geben, werfen wir daher einen Blick auf das Unternehmen selbst.

Wer steht hinter Plutus?

Hinter Plutus steht die Block Code Ltd. aus Großbritannien. Das Unternehmen wurde bereits 2015 von Daniel Daychopan gegründet, wobei Jasper Tay als Co-Founder von Plutus in Erscheinung tritt. Plutus selbst ist eine Krypto-Banking-App.

Wichtig ist, dass es sich bei Plutus um keine reguläre Bank handelt, auch wenn das Unternehmen Finanz-Services anbietet. Es ist also ein klassisches Fintech. Stattdessen werden die Banking-Aktivitäten von Contis übernommen. Das ist vergleichbar mit der Tätigkeit der Solaris Bank beim mittlerweile insolventen Krypto Broker Nuri. Allerdings wird bereits an einer eigenen Banking-Lizenz gearbeitet.

Was ist die Plutus Kreditkarte?

Eine Plutus Kreditkarte gibt es eigentlich nicht. Bei der Plutus Crypto Card handelt es sich nämlich um eine Debit- und keine Kreditkarte. Der Unterschied zwischen einer Debit- und Kreditkarte liegt darin, dass Du bei einer Debitkarte keine Schulden aufnimmst. Stattdessen zahlst Du stets mit Deinem Guthaben. Das Guthaben kannst Du in Form von Ethereum (ETH), Fiatwährungen oder im PLU Token aufladen.

📌
Hast Du kein verfügbares Guthaben, kannst Du mit der Karte auch nicht bezahlen. Eine Debitkarte ähnelt also mehr einer Girocard (ehemals EC-Karte) als einer Kreditkarte.

Dennoch hat sich insbesondere im Kryptowährungssektor der Begriff der Krypto Kreditkarte durchgesetzt, weswegen wir von Bitcoin2Go an einigen Stellen von einer Plutus Kreditkarte sprechen – streng genommen ist das also nicht richtig.

Plutus Crypto Card Abo Modelle, Cashback & Perks

Der Hauptgrund für die Nutzung einer Krypto-Kreditkarte ist das Cashback, das viele Anbieter offerieren. Doch wie hoch ist das Cashback bei der Plutus Crypto Card?

Kreditkarten mit Cashback

Bereits außerhalb des Kryptowährungssektors haben sich gebührenfreie Kreditkarten durchgesetzt. Zwar sorgen Anbieter von Kredit- und Debitkarten immer wieder mit Cashback-Aktionen für incentivierte Bonusprogramme, allerdings handelt es sich dabei oft um Rückvergütungen von unter einem Prozent. 

Bei der Plutus Crypto Card sieht das deutlich besser aus. Bevor wir auf die Gebühren und das Cashback im Detail eingehen, geben wir Dir jedoch eine Erklärung zu den Abo Modellen von Plutus.

Plutus Crypto Card Abo Modelle im Überblick

Positiv hervorzuheben ist, dass Du die Plutus Crypto Card gebührenfrei nutzen kannst. Durch ein Upgrade, bei dem Du eine monatliche Gebühr entrichtest, profitierst Du allerdings von weiteren Vorteilen. Die Abo Modelle von Plutus heißen Starter, Everyday und Premium.

Plutus Card Abo Modelle
Starter Everyday Premium
Preis 0,00 € 4,99 € 14,99 €
Cashback 3 % 3 % 3 %
Anzahl Perks 1 2 3
Handelsgebühren (DEX) 1 % 0 % 0 %
Grenze für Cashback 250 Euro 2.000 Euro 22.500 Euro

Bemerkenswert ist auf den Blick die Tatsache, dass Du auch mit der kostenlosen Plutus Crypto Card bereits ein Cashback von drei Prozent einfahren kannst. Das ist auch im Vergleich mit anderen Krypto Kreditkarten nicht der Standard.

📌
Wichtig ist, dass Du die Grenzen für das Cashback im Blick behältst. Beim Plutus Starter Modell kriegst Du beispielsweise nur bis zu einem Umsatz von 250 Euro das Cashback von drei Prozent. Also sind maximal 7,50 Euro monatlich drin.

Höhere Ausgaben als 2.000 Euro pro Monat dürften eher die Seltenheit sein. Es kann sich unter Umständen allerdings auch lohnen, das kostspieligste Abo zu wählen. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Du einen Urlaub mit Deiner Familie planst.

Dieser kann nämlich durchaus mehrere tausend Euro kosten. So kannst Du bei einem Urlaub im Wert von 5.000 Euro bei 3 Prozent Cashback 120 € einsparen. Mit einem höheren Risiko kannst Du zudem auch eine höhere Rückvergütung durch die Plutus Crypto Card erhalten. Dazu findest Du im Kapitel über den PLU Token mehr Informationen.

Zusätzlich profitierst Du von sogenannten Perks – was das ist, erklären wir Dir im weiteren Verlauf des Textes.

Unsere Erfahrungen mit der Plutus Crypto Card Cashback

Regulär erhältst Du bei der Plutus Crypto Card 3 Prozent Cashback. Allerdings gibt es eine Grenze für das Cashback, die sich an der Variante Deines Abos richtet.

Du kannst Dein Plutus Crypto Card Cashback erhöhen – auf bis zu acht Prozent. Das macht es dann vor allem in der Everyday-Kategorie sehr lukrativ, mit der Plutus Crypto Card zu bezahlen. So kannst Du bei monatlichen Ausgaben in Höhe von 500 Euro bereits 40 Euro nur durch die Verwendung der Plutus Crypto Card einsparen.

Interessant und zeitgleich aufregend ist zudem die Tatsache, dass Du Dein Cashback in PLU Token erhältst. Du trägst so zwar einerseits das Risiko, dass Deine Rückvergütungen an Wert verlieren. Andererseits profitierst Du natürlich auch von einem potenziellen Wertzuwachs. Du kannst die Token natürlich auch in Euro umwandeln.

Plutus Perks: Diese Vorteile hast Du mit der Crypto Card

Neben dem regulären Cashback, das Du pro Einkauf erhältst, profitierst Du von weiteren Vorteilen bei der Plutus Crypto Card. Je nach Abomodell kannst Du bis zu drei (oder acht, wenn Du zusätzlich PLU Token kaufst) weitere Vorteile erhalten. Diese Vorteile werden Plutus Perks genannt.

So kannst Du beispielsweise eine Rückvergütung von 10 Euro pro Monat für die Discounter-Ketten Aldi oder Lidl erhalten. Alternativ ist auch ein kostenloses Netflix-Abo möglich. In der folgenden Tabelle findest Du eine Übersicht über die zusätzlichen Perks, die Plutus anbietet.

Plutus Card Perks in der Übersicht

Plutus Crypto Card Gebühren

Selbstverständlich ist das Cashback der Plutus Crypto Card nicht viel wert, wenn Du im Gegensatz hohe Gebühren zahlen musst. Diesbezüglich musst Du Dir jedoch keine Sorgen machen. Denn eine Jahresgebühr fällt bei der Plutus Crypto Card nicht an. Da es sich um eine Debit Card handelt, ist zudem auch kein Zins zu befürchten.

📌
Kosten für die Plutus Crypto Card können allerdings immer dann anfallen, wenn Du einen Service des Unternehmens in Anspruch nehmen musst. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Du eine Zweitkarte benötigst. Hierfür stellt Plutus Dir 5 Euro in Rechnung.

Negativ sehe ich zudem die Abhebegebühr in Höhe von 2,5 Prozent des gewünschten Betrags. Es gibt kein Limit für kostenlose Abhebungen oder Ähnliches. Ansonsten hängen die Kosten der Plutus Crypto Card vom gewählten Abo Modell ab.

Plutus Crypto Card Limits

Ebenso wichtig wie die Gebühren sind die Plutus Crypto Card Limits. Wie bereits in den anderen Kategorien sind die Limits vom gewählten Plutus Abo abhängig.

Plutus Crypto Card Limits
Starter Everyday Premium
Maximales Guthaben 7.500 € 7.500 € 7.500 €
Tägliches Ausgabelimit 2.500 € 5.500 € 7.500 €
Wöchentliches Ausgabelimit 3.000 € 10.000 € 15.000 €
Monatliches Ausgabelimit 5.000 € 15.500 € 22.500 €
Tägliches Abhebelimit 300 € 300 € 300 €
Wöchentliches Abhebelimit 500 € 900 € 900 €
Monatliches Abhebelimit 1.000 € 1.500 € 2.500 €

Es fällt auf, dass die kostenlose Plutus Crypto Card schnell an ihre Grenzen kommen kann, wenn Du ausnahmsweise mal eine höhere Ausgabe hast. Allerdings empfinde ich das als nicht so schlimm, denn Cashback gibt es ohnehin nur für 250 Euro pro Monat.

Bei höheren Ausgaben ist daher ein Premium Abo-Modell empfehlenswert. Dann sieht es mit den Grenzen für die Ausgaben deutlich besser aus. Eng finde ich jedoch das Abhebelimit am Geldautomaten.  In allen Abo-Modellen kannst Du pro Tag maximal 300 Euro abheben, was ich als sehr wenig empfinde. Jährlich gibt es zudem eine Grenze von 10.000 Euro. An Orten, an denen Du überwiegend mit Karte zahlen kannst, sollten die Abhebegrenzen der Plutus Crypto Card jedoch nicht ins Gewicht fallen.

PLU Token: Vorteile & Risiken

Um alle Vorteile der Plutus Crypto Card zu erhalten, benötigst Du PLU Token. Nur so kannst Du Dein Cashback auf bis zu acht Prozent erhöhen.

PLU Staking Levels
Hero Veteran Legend G.O.A.T.
Notwendiges Guthaben 250 PLU 500 PLU 1.000 PLU 2.000 PLU
Cashback 4 % 5 % 6 % 8 %
Anzahl Perks 4 5 6 8

Dabei sind die Grenzen für das höhere Cashback vergleichsweise gering gesetzt. Bereits ab 250 PLU Token (aktueller Wert ca. 2.500 Euro) erhältst Du 4 Prozent Cashback, ab 2.000 PLU Token sind es die maximalen acht Prozent Cashback sowie zusätzliche 8 Perks.

💰
Aktuell beläuft sich der Preis pro PLU Token auf rund 10 Euro. Das bedeutet, dass Du mit einem Einsatz von 20.000 Euro ein zusätzliches Cashback von 5 Prozent erhalten kannst. 

Indem man die Grenzen ausreizt, ist ein Cashback von fast 2.000 Euro pro Monat möglich. Für den durchschnittlichen Nutzer ist das Risiko jedoch deutlich größer, da es unrealistisch ist, die Grenze von 22.500 Euro jeden Monat bzw. überhaupt mal auszureizen.

Zudem ist das ein hoher Einsatz und entsprechend mit einem hohen Risiko verbunden. Im Vergleich zur Crypto.com Card sind die Einsatzbedingungen für das erhöhte Cashback jedoch niedrig. Nichtsdestotrotz ist der Wert des PLU Tokens vom Erfolg des Unternehmens und der Kreditkarte abhängig. Von einer echten Kryptowährung, die Du auch für andere Zwecke nutzen kannst, kann daher nicht gesprochen zu werden.

Die maximale Pluton Umlaufmenge ist auf 20 Millionen Token begrenzt. Aktuell befinden sich rund 1,8 Millionen Token im Umlauf. Durch den Kurs von rund 10 USD beläuft sich die Marktkapitalisierung daher auf 18 Millionen Dollar. Die Token von Nexo und Crypto.com sind aktuell ein Vielfaches wert. Ich persönlich werde vom Kauf des PLU Tokens absehen, da mir das Risiko in diesem Fall trotz des Wachstumspotenzials zu hoch erscheint.

Unsere Erfahrungen mit dem Plutus Support

Im Idealfall geht bei der Nutzung der Plutus Crypto Card alles gut. Dann benötigst Du auch keine Hilfe des Plutus Supports. Dennoch kann es unter Umständen vorkommen, dass Du mit dem Plutus Kundenservice Kontakt aufnehmen musst. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn die Verifizierung nicht wie gewünscht funktioniert.

👍🏻
Erreichbar ist der Plutus Support unter anderem per E-Mail oder Kontaktformular. Deutlich besser finde ich allerdings die Möglichkeit, den Kundenservice via Live-Chat zu kontaktieren. Dann musst Du nämlich nicht so lange auf eine Antwort warten.

Ein Vorteil ist zudem, dass Du auch über Social-Media-Apps wie Telegram oder Discord mit dem Plutus Support in Kontakt treten kannst. Allerdings handelt es sich dabei eher um einen Community-Chat für allgemeine Fragen.

Insgesamt vermisse ich beim Support einen telefonischen Kundenservice. Zudem ist der Kundenservice nicht auf Deutsch verfügbar.

Fazit unseres Plutus Card Tests

Zusammenfassen kann ich festhalten, dass mich die Plutus Crypto Card bisher positiv überrascht hat. Die Plutus Crypto Card kann auf alle Fälle mit konkurrierenden Anbietern wie Nexo oder Crypto.com mithalten. Das Cashback in Höhe von 3 Prozent extrem hoch, wenn man bedenkt, dass hierfür kein Geldeinsatz notwendig ist.

Wichtig ist natürlich, dass Du dennoch bedacht konsumierst. Ein um drei Prozent reduzierter Einkauf, auf den man eigentlich verzichten könnte, ist immer noch teurer als gar kein Einkauf.

Für mich steht dennoch das Cashback im Vordergrund. Ansonsten würde ich weiterhin meine gängigen Zahlungsarten bevorzugen.

Häufige Fragen (FAQ) zur Plutus Crypto Card

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Plutus Crypto Card.

  • Wo kann ich den PLU Token kaufen?

    Die beliebtesten Krypto-Börsen, bei denen Du den PLU Token kaufen kannst, sind Coinbase und Kucoin. Andere bekannte Krypto-Börsen wie Binance, OKX oder Bitpanda haben Pluton nicht im Angebot.
  • Was ist Plutus DEX?

    Plutus DEX ist eine dezentralisierte Krypto-Börse, auf der Du Plutus, Bitcoin und Ethereum handeln kannst. Ab dem Everyday-Abo fallen keine Gebühren beim Trading an, ansonsten zahlst Du eine Gebühr von 1 Prozent des gehandelten Betrags.
  • Kann ich die Plutus Crypto Card mit ApplePay oder GooglePay verbinden?

    Aktuell kannst Du die Plutus Crypto Card mit GooglePay verbinden. ApplePay unterstützt Plutus hingegen nicht.

Weitere interessante Artikel über Krypto Kreditkarten: