So haben sich das die Anleger in Dogecoin am internationalen DOGE-Day wohl nicht vorgestellt. Anstatt auf – wie vielerorts beschworen – auf einen Wert von 1 USD anzusteigen, enttäuschte der Memecoin mit einer Minusperformance von mehr als 20 %. Zum Zeitpunkt dieses Artikels hatte sich der Kurs noch nicht wieder signifikant erholt.

Dogecoin (DOGE) und andere digitale Assets sind aktuell in aller Munde. Kein Wunder! Denn Preisanstiege von hunderten oder gar tausenden Prozent ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Doch am von der Community ausgerufenen internationalen DOGE-Day (20. April 2021) enttäuschte der Memecoin dann. Anstatt weiter anzusteigen und die magische Kursmarke von 1 USD zu erreichen, gab es eine negative Performance von mehr als 20 %.

Hintergründe für die negative Performance seit erreichen eines Höchststandes bei 0,45 USD sind einerseits der völlig überkaufte Markt (der Preis stieg zu schnell zu hoch) und die potenziell gefährliche Konzentration von DOGE auf nur wenige Adressen. Zum Zeitpunkt dieses Artikels waren nur knapp über 35 % der Gesamtumlaufmenge in den Händen von Privatanlegern (Retail).

DOGE am eigenen Feiertag mit negativer Performance anstatt Anstieg auf 1 USD

Kein neues Allzeithoch, kein Wert von 1 USD, stattdessen ein herber Abverkauf um mehr als 20 %. Das ist die Bilanz des ersten internationalen DOGE-Day (20. April 2021). Der Memecoin enttäuschte mit einer volatilen Negativperformance, die das Asset zeitweise auf 0,27 USD fallen sah. Der Abverkauf erfolgte in einer denkbaren Korrekturphase nach Erreichen eines Höchststandes bei 0,45 USD am 16. April 2021.

Quelle: Tradingview

Und auch zum Zeitpunkt dieses Artikels konnte sich der Kursverlauf von DOGE noch nicht signifikant erholen. Wir sehen noch immer ein Minus von 26,83 % gemessen vom Allzeithoch und die aktuelle Tageskerze machte bisher nicht gerade den Eindruck von Entschlossenheit. Stattdessen scheint die Luft vorerst raus und die wenigen Adressen mit der überwiegenden Anzahl alle DOGE auf Gewinnmitnahmen gepolt.

DOGE-Meme verbreitet sich auch außerhalb von Krypto

Doch ein weiterer Anstieg bei DOGE ist zurzeit nicht zwangsläufig ausgeschlossen. Der Hype innerhalb der Krypto-Community hat sich mittlerweile auch außerhalb von Krypto verbreitet. Beispielsweise sind Snickers und Milky Way ganz heiß auf den Meme. Weiterhin sollte Gier am Markt nicht vergessen werden. Denn diese Gier artet zwar gerne mal in irrationale Territorien aus, treibt aber den Preis womöglich zunächst weiter an.

Habe gerade mehrere Posts auf TikTok gesehen über DOGE bei 100 USD … das sind mehr als 12 Billionen [USD], was mehr als das 12-fache der aktuellen Marktkapitalisierung von BTC ist. Mein Gott… was raucht ihr Leute am 20.04.?

Der Traum von 100 USD für 1 Dogecoin ist zugegeben und von heutigem Strand aus nicht anderes als das: ein Traum. Doch irrational oder nicht, solche Aussagen lassen die Gier bei anderen Markteilnehmer die Vernunft ausblenden und weiter kaufen. Solche und viele weitere emotionale Handlungen bewegen die Finanzmärkte weltweit zu mindestens 80 %, laut Experten. Und in Krypto spielen Emotionen aufgrund des jungen Marktumfelds eine wahrscheinlich noch größere Rolle bei den Marktbewegungen.

Lesetipp: Dogecoin Prognose 2021: Wie wird der DOGE Kurs von Elon Musk und Co. beeinflusst?

Schlusswort: Dogecoin to the Moon?

Wir sollten alle für uns gesehen entscheiden, welche Investments sich lohnen, und welche nicht. Der Dogecoin enttäuschte jedenfalls seine treuen Anhänger an seinem ersten Feiertag. Ob der Pump „to the moon“ verspätet noch eintritt ist auch fraglich. Vielmehr scheinen große Mitspieler im Markt eher Gewinne zu realisieren, wenn auch vorerst nur teilweise. Alles in allem dennoch einen frohen DOGE-Day nachträglich! Zum Ende des Artikel haben wir euch noch das Video von Snoop Dogg zum DOGE-Day verlinkt.