Totgesagte leben länger: Dogecoin ist zurück und das nicht nur wegen Elon Musk, sondern auch wegen der Listung bei Coinbase Pro. Es gibt aber zunehmend mehr Stimmen, die sich gegen den Memecoin aussprechen.

Der ehemalige US-Währungshüter Brian Brooks kritisierte jüngst Dogecoin wegen des schlechten Einflusses auf das Ansehen anderer Kryptowährungen. Seine Ansicht deckt sich mit vielen weiteren Meinungen aus der Krypto-Szene. Doch der Hund ist von der Leine gelassen worden und pumpt munter vor sich hin. In diesem Artikel haben wir uns die Einzelheiten dazu angesehen.

Coinbase Listing befeuert den Dogecoin Kurs – doch er ist und bleibt ein Memecoin

Coinbase Pro, eine Plattform, die sich an professionelle Investoren richtet, wird Dogecoin schon bald auf seiner Plattform anbieten. Coinbase Pro stellt dabei mehr Handelspaare für die Nutzer bereits, als die „normale“ Coinbase-Übersicht.

Brian Brooks, ehemaliger US-Währungshüter, warnte praktisch zeitgleich vor einem neuen Hype rundum Dogecoin. Zurzeit leitet er das US-Geschäft von Binance. Er äußerte sich vorsichtig gegenüber des Listings von Dogecoin bei Coinbase Pro. Nach seiner Meinung könnte der Hype auf den Memecoin Bitcoin und Co. schaden. So würde eine Kryptowährung, die als Spaß begann, einer wirklichen dezentralen Lösung die Aufmerksamkeit stehlen.

Was wir nicht wollen ist ein krasser Hype rundum Dogecoin. Vor allem, wenn der Preis von DOGE dem Verlauf von Bitcoin oder Ethereum gefährlich werden würde. Sonst wären wirkliche gute Innovationen in Gefahr. Ich hoffe wirklich sehr, dass das nicht passiert. Ich habe auch die News über den Mining Council von Elon Musk und Michael Saylor gesehen, weiß aber noch nicht, was ich davon halten soll. Auf jeden Fall versuchen die beiden, im Krypto-Space Einfuss zu nehmen.

Der Preis von Dogecoin hat in 2021 einen starken Kurszuwachs erlebt. Seit Jahresanfang ist Dogecoin um etwa 7.000 % im Plus. Das Allzeithoch erreichte der Hunde-Coin am 08. Mai 2021 bei 0,73 USD. Mittlerweile ist DOGE im Zuge der Korrektur des gesamten Marktes in den letzten Wochen wieder gefallen. Zum Zeitpunkt dieses Artikels lag er bei etwa 0,36 USD. Ob ein langfristiger Pump wohl wieder bevorsteht?

Lesetipp: Dogecoin Prognose 2021: Steigt der DOGE Kurs auf über 1 USD?

Elon Musk hat doch keinen Kontakt mit den Dogecoin Entwicklern

Elon Musk, der schon von Dogecoin als „Coin für das Volk“ sprach, machte jüngst in einem Tweet deutlich, dass er nur einen begrenzten Einfluss auf den Hund hat. Laut Musk hat DOGE keine formelle Organisation und er stehe doch nicht in Kontakt mit den Entwicklern. Dies ist ein weiterer Beweis für die Willkür von Elon Musk, die er auf seinem Twitter-Account auslebt.

Ist der DOGE nun ausgewachsen?

Zurzeit rangiert Dogecoin auf Platz 6 der Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung. Mit 47,5 Milliarden USD hat Dogecoin mehr Gesamtmarktwert als XRP, Solana (SOL), Bitcoin Cash (BCH) oder Stellar (XLM). Wie es mit dem Hund weitergeht und was aus dem Meme wird, kann nur die Zukunft zeigen. Vorsicht ist aber geboten, sonst wird man am Ende womöglich noch gebissen.