Promo
94% Sehr gut
Kryptowährungen
Bitcoin (BTC) Logo im Dateiformat .svg Ethereum (ETH) Logo im Dateiformat .svg Ripple (XRP) Logo im Dateiformat .svg Cardano (ADA) Logo im Dateiformat .svg Polygon (MATIC) Logo im Dateiformat .svg
Decentraland (MANA) Logo im Dateiformat .svg Uniswap (UNI) Logo im Dateiformat .svg Polkadot (DOT) Logo im Dateiformat .svg Solana (SOL) Logo im Dateiformat .svg
+64
Warum eToro?
Über 15 neue Kryptowährungen
zu eToro
  • Zahlungsmethoden: Visa Logo SVG Mastercard Logo SVG PayPal Logo SVG Giropay Logo SVG Klarna Logo SVG Banktransfer Logo PNG
  • Mindesteinzahlung: 50 USD
  • Gebühren: 1,00%
  • Firmensitz: CY
  • Gründung: 2007
Testergebnis
94%
09/2022
Sehr gut
Bitcoin2Go Logo Dunkelblau im Dateiformat SVG
Zum Anbieter

Wenn es darum geht, Bitcoin bei eToro zu kaufen, kommen auf viele Investoren zunächst einige Fragen zu.

Wir geben Dir in dieser eToro Anleitung daher alle wichtigen Informationen und Tipps, die Du für eine Bitcoin-Investition bei eToro benötigst.

Dabei zeigen wir Dir Schritt für Schritt, wie Du vorgehen und worauf Du achten musst, wenn Du BTC bei eToro kaufen willst.

Warum Bitcoin kaufen bei eToro?

Wieso solltest Du Bitcoin bei eToro kaufen, wenn es doch so viele Krypto-Börsen gibt?

Zunächst einmal wollen wir an dieser Stelle festhalten, dass eToro zu den renommiertesten Online-Brokern auf dem Markt gehört. Insgesamt konnte sich eToro in unserem großen Bitcoin-App-Vergleich sogar als Vergleichssieger behaupten.

Daher sehen wir zahlreiche Gründe, um mit eToro in Bitcoin zu investieren.

Die wichtigsten Gründe, um Bitcoin bei eToro zu kaufen, stellen wir Dir in den folgenden Abschnitten vor.

Bitcoin kaufen bei eToro mit PayPal

eToro ist der einzige Anbieter im deutschsprachigen Raum, bei dem Du echte Bitcoin mit PayPal kaufen kannst.

👍🏻
Das ist ein großer Pluspunkt, da insbesondere Krypto-Anfänger nach einer einfachen Möglichkeit suchen, um in Bitcoin zu investieren.

Zunächst haben viele Einsteiger nämlich Bedenken. Ein Zahlungsdienstleister wie PayPal schafft hierbei Vertrauen.

Zudem ist es sehr einfach, mit PayPal eine Einzahlung bei eToro vorzunehmen. Zusätzlich profitierst Du davon, dass der Einzahlungsbetrag direkt verbucht wird.

Niedrige Gebühren

Bei eToro zahlst Du anders als bei Krypto-Börsen keine direkte Gebühr für den Handel mit Bitcoin.

Stattdessen finanziert sich eToro durch den sogenannten Spread. Das ist eine Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis von Bitcoin.

👍🏻
Der Spread, um Bitcoin bei eToro zu kaufen, beträgt gerade einmal 1 Prozent.
Damit sind die Gebühren bei eToro niedriger als bei Coinbase.

Bei Krypto-Börsen wie Binance oder Kraken zahlst Du zwar niedrigere Gebühren, allerdings fallen hohe Gebühren an, wenn Du Bitcoin mit Kreditkarte kaufen willst. So liegen die Gebühren bei Binance bei 1,80 Prozent und bei Kraken bei ca. 4,75 Prozent.

Bei eToro zahlst Du hingegen nur 1 Prozent + ggf. 0,5 Prozent, wenn Du die Coins auf die eToro Wallet übertragen willst.

Bitcoin kaufen bei eToro: Vergleich der Gebühren
PayPal Kreditkarte Klarna Überweisung
eToro 1,00 Prozent 1,00 Prozent 1,00 Prozent 1,00 Prozent
Coinbase nicht möglich ab 3,99 Prozent ab 3,99 Prozent nicht möglich
Bitvavo nicht möglich nicht möglich ab 2,45 Prozent ab 0,20 Prozent
Binance nicht möglich ab 1,90 Prozent nicht möglich ab 0,10 Prozent
Günstiger Bitcoin kaufen bei den Krypto-Börsen kannst Du daher nur, wenn Du die Überweisung als Zahlungsmethode wählst.
Das ist ziemlich unflexibel. Da es bei den meisten Krypto-Börsen zudem keine Einlagensicherung für Euro-Guthaben gibt, raten wir davon ab, Fiatgeld auf Krypto-Börsen zu parken.

Das gilt selbstverständlich auch für Kryptowährungen. Verwahre Deine Coins am besten immer auf einer Hardware-Wallet. Nur dann verfügst Du wirklich selbst über die Coins.

Echte Bitcoins & Bitcoin-CFDs handeln

Bei eToro kannst Du einerseits echte BTC kaufen und diese damit technisch vollumfänglich nutzen. Andererseits profitierst Du davon, dass Du bei eToro mit Bitcoin-CFDs spekulieren kannst.

Bitcoin-CFDs bilden den Wert des Bitcoins zwar ab, allerdings kannst Du bei einer Investition in Bitcoin-CFDs die Kryptowährung nicht nutzen.

Du besitzt sie dann nämlich nicht, sondern bist nur an der Kursentwicklung beteiligt.

Das Besondere an CFDs sind die Hebel, sodass Du ein höheres Risiko beim Handel eingehen kannst. Zudem kannst Du mit Bitcoin Geld verdienen, wenn der Kurs fällt, sofern Du mit CFDs handelst. Hierfür eröffnest Du eine sogenannte Bitcoin Short Position. Beachte jedoch unbedingt, dass sowohl CFDs als auch Hebelpositionen erhebliche Risiken mit sich bringen und unter keinen Umständen von Anfängern genutzt werden sollten.

Weitere Gründe, um Bitcoin bei eToro zu kaufen

Das sind allerdings nicht die einzigen Gründe, um bei eToro Bitcoin zu kaufen. Weitere Gründe sind unter anderem:

  • Zahlreiche Funktionen: eToro hat als Broker einen Vorteil gegenüber klassischen Krypto-Börsen. Du kannst nämlich nicht nur Bitcoin kaufen und in weitere Kryptowährungen investieren, sondern gleichzeitig ein diversifiziertes Portfolio aufbauen, indem Du echte Aktien kaufst.

    eToro ist ein sogenannter Social Broker. Daher kannst Du zusätzlich von den Gedanken und Investitionsstrategien anderer Nutzer profitieren und durch das Copy-Trading die Portfolios erfolgreicher Trader kopieren.
  • Benutzeroberfläche von eToro für Anfänger geeignet: Online-Broker haben einen großen Vorteil gegenüber Krypto-Börsen, wenn es um die Benutzeroberfläche geht. Da Dein Handelspartner stets der Krypto-Broker selbst ist, benötigst Du kein Vorwissen über Order-Typen.

    Stattdessen kannst Du Bitcoin direkt zu dem vom Broker angebotenen Preis kaufen. eToro hat eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die auf Deutsch verfügbar ist. Im Zweifel kannst Du zudem den Kundenservice direkt im Live-Chat erreichen.
  • Seriös & sicher Bitcoin kaufen: eToro ist ein renommierter, in Zypern lizenzierter Online-Broker. Mit über 15 Jahren Erfahrung im Trading und mehr als 8 Jahren Erfahrung beim Bitcoin-Handel, ist eToro einer der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, um Bitcoin zu kaufen.

Bitcoin kaufen bei eToro: Anleitung (Schritt für Schritt)

Nachdem wir nun einige Gründe genannt haben, warum es sinnvoll ist, beim Bitcoin Kauf auf eToro zu setzen, zeigen wir Dir nun Schritt für Schritt, wie Du bei eToro in BTC investieren kannst.

Schritt 1: Bei eToro registrieren

Um Bitcoin bei eToro zu kaufen, ist es zunächst notwendig, dass Du Dich registrierst. Du kannst Bitcoin nicht ohne Anmeldung kaufen. Ebenso ist es nicht möglich, die Kryptowährung anonym zu kaufen.

Wenn Du Dich bei eToro registrieren willst, kannst Du über den folgenden Button direkt zur Anmeldeseite von eToro gelangen.

Disclaimer: Bitcoin2Go erhält unter Umständen eine Provision, wenn Du Dich über unsere Links bei einem der vorgestellten Anbieter registrierst. Weitere Informationen diesbezüglich findest Du in unseren redaktionellen Richtlinien.

Um Dich nun bei eToro anzumelden, gibst Du zunächst Deine E-Mail-Adresse ein und legst ein sicheres Kennwort fest. Innerhalb von wenigen Sekunden solltest Du auch schon die Bestätigungs-Mail erhalten.

Schritt 2: Profil ausfüllen

Im Anschluss fragt Dich eToro nach Deinen personenbezogenen Daten.

Gleichzeitig musst Du Details über Deine bisherigen Trading-Erfahrungen angeben. Damit prüft eToro, welche Funktionen der Broker für Dich freischalten darf.

Es steht also vor allem das Risikomanagement im Vordergrund, bevor Du Bitcoin bei eToro kaufen kannst.

Schritt 3: eToro Account verifizieren, um Bitcoin zu kaufen

Hast Du alle Deine Informationen angegeben, kannst Du damit beginnen, Deine ersten Trades bei eToro zu eröffnen.

Über den eToro Demo-Account kannst Du die Funktionen der Handelsplattform testen und so einen guten Eindruck erhalten.

Ohne Verifizierung kannst Du allerdings auch im Demo-Account nicht damit beginnen, Bitcoin zu kaufen. Stattdessen ist zunächst eine Verifizierung via Video-Ident-Verfahren verpflichtend.

👍🏻
Der gesamte Prozess nimmt allerdings nur wenige Minuten in Anspruch.

Schritt 4: Geld einzahlen

Diesen Schritt kannst Du wahlweise auch als Drittes ausführen. Um Geld bei eToro einzuzahlen, klickst Du unten links auf den blauen „Geld einzahlen“-Button.

Geld einzahlen bei eToro
Geld einzahlen bei eToro

Im Anschluss öffnet sich ein Dropdown-Menü. In diesem kannst Du nun auswählen, ob Du Bitcoin mit PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung kaufen willst.

Weitere Einzahlungsmethoden sind die SEPA-Überweisung, Skrill, Neteller oder Trustly. Skrill und Neteller kannst Du allerdings nicht auswählen, wenn Du vorher noch keine andere Einzahlung vorgenommen hast.

eToro Einzahlungsmethoden
eToro Einzahlungsmethoden

Schritt 5: Bitcoin kaufen bei eToro

Nun kannst Du entweder über das Suchfeld oder über einen Umweg über den Reiter „Märkte“ die Bitcoin-Handelsseite öffnen.

Klicke anschließend auf „Traden“ und wähle den Reiter „Kaufen“ im sich öffnenden Fenster, falls dies noch nicht vorausgewählt sein sollte.

Bitcoin kaufen bei eToro
Bitcoin kaufen bei eToro

Du kannst nun entweder einen Betrag angeben, den Du in Bitcoin investieren oder über „Einheiten“ angeben, wie viele Bitcoins Du kaufen willst.

Darunter kannst Du in der Mitte einen Hebel wählen (wir raten Einsteigern von Hebeln ab, belasse es also am besten bei x1).

💡
Mit einer Stop-Loss-Order kannst Du Dich vor zu hohen Verlusten schützen und angeben, dass der Trade ab einem bestimmten Verlust geschlossen wird. 

Äquivalent ist die Funktion „Take Profit“, um automatisch Gewinne mitzunehmen, wenn bestimmte Grenzen erreicht sind.

Bitcoin kaufen bei eToro: Video Anleitung

Für unsere Leser, die lieber visuell dabei begleitet werden, ihre erste Bitcoin-Investition bei eToro zu tätigen, haben wir eine Video-Anleitung erstellt.

Wir zeigen Dir im Video Schritt für Schritt, wie Du Bitcoin bei eToro mit PayPal kaufen kannst.

Bitcoin kaufen bei eToro mit PayPal: Video Anleitung

Wenn Du statt mit PayPal lieber mit einer anderen Zahlungsmethode einzahlen willst, unterscheiden sich die einzelnen Schritte nicht.

Bitcoin CFDs kaufen bei eToro

Alternativ zu physischen Bitcoins kannst Du bei eToro auf Bitcoin-CFDs spekulieren.

Für Anleger, die lediglich von der Kursentwicklung des Bitcoins profitieren wollen, ist dies eine einfache Möglichkeit, um am Bitcoin-Kurs zu partizipieren.

Du musst Dich dann nämlich nicht mit der Verwahrung der Bitcoins auseinandersetzen oder einen technischen Verlust befürchten.

Wenn Du mit Bitcoin-CFDs handelst, kannst Du von der Hebelwirkung profitieren und auch auf einen sinkenden Bitcoin-Kurs setzen, indem Du eine Bitcoin Short-Position eröffnest.

Bitcoin verkaufen bei eToro: Anleitung

Wenn Du hingegen Bitcoin verkaufen willst, musst Du bei eToro vorsichtig sein, um keinen Fehler zu begehen.

Bitcoin verkaufen bei eToro: Beliebter Fehler
Bitcoin verkaufen bei eToro: Beliebter Fehler
Wählst Du „Verkaufen“ nachdem Du bei Bitcoin auf "Trade eröffnen" klickst, verkaufst Du Deine Bitcoins nämlich nicht. Stattdessen eröffnest Du so eine Bitcoin Short Position.

Wenn Du Bitcoins bei eToro verkaufen willst, musst Du einen geöffneten Trade unter „Meine Positionen“ schließen. Du schließt also Deine „Bitcoin kaufen“-Position.

🔴
Wichtig: Du kannst Deine Bitcoins nicht auf eToro verkaufen, wenn Du sie an die eToro Wallet versendet hast oder Deine Coins in einer anderen Wallet liegen. Das geht nur, wenn Du Deine Bitcoins auf der Broker-Plattform verwahrst.

Bitcoin auszahlen bei eToro: Wallet Anleitung

Wenn Du Deine Bitcoins von eToro auszahlen willst, musst Du diese vorher an die eToro Wallet übertragen. Hierfür berechnet eToro eine Gebühr von 0,5 Prozent. Der Mindestbetrag beträgt 1 Euro und das maximale Limit liegt bei 50 Euro.

Zunächst einmal ist es notwendig, dass Du die eToro Wallet herunterlädst. Diese findest Du im Google Playstore ebenso wie im App Store von Apple für die gängigsten Betriebssysteme.

Im Anschluss kannst Du über Deine offenen Trades Bitcoin an die eToro Wallet übertragen. Anschließend kannst Du Deine Bitcoins auszahlen, indem Du eine Transaktion auf eine andere Wallet-Adresse vornimmst.

Bitcoins, die Du von der eToro Broker-Plattform an die eToro Wallet überträgst, kannst Du nicht mehr bei eToro verkaufen. Willst Du Bitcoins, die Du auf einer Bitcoin-Wallet verwahrst, verkaufen, musst Du diese an eine andere Krypto-Börse transferieren. Ich persönlich finde diese Trennung nicht optimal und hätte mir von eToro hier eine bessere Lösung gewünscht.

Bitcoin kaufen bei eToro: Diese Alternativen gibt es

Auch wenn wir eToro als eine sehr gute Handelsplattform empfinden, um in Bitcoin zu investieren, kann es Gründe geben, um auf einer anderen Handelsplattform Bitcoin zu kaufen.

💡
Zu den Gründen können die Gebühren beim Bitcoin-Kauf per Überweisung oder der einfachere Transfer auf die eigene Wallet gehören. Manchmal ist es auch einfach eine Sache der Präferenz.

Mögliche eToro Alternativen, um Bitcoin zu kaufen, sind:

Welche der Alternativen am besten für Dich in Frage kommen, haben wir im unten verlinkten Artikel erklärt. Grundsätzlich sind XTB und Libertex eToro Alternativen, um mit Bitcoin-CFDs und anderen Anlageklassen zu spekulieren.

Bitvavo, Coinbase und Bitvavo sind hingegen ideal, um echte Kryptowährungen zu kaufen.
eToro Alternativen 2022: Top 5 Anbieter im Vergleich
Erfahre in diesem Artikel, welche Krypto-Börsen und Broker als eToro Alternative 2022 infrage kommen.

Fazit: Bitcoin kaufen bei eToro

Bitcoin kaufen bei eToro ist nicht kompliziert. Viele Gründe sprechen dafür, beim renommierten Online-Broker eToro in Bitcoin und Altcoins zu investieren.

Dennoch kann sich unter Umständen eine klassische Krypto-Börse wie Bitvavo besser für Dich eignen.

Das trifft insbesondere dann zu, wenn Du schnell und einfacher Deine Bitcoins von der Plattform an die eigene Wallet transferieren oder per Überweisung Bitcoin kaufen willst.

eToro: Vor- und Nachteile im Überblick

Um bei eToro Bitcoin zu kaufen, solltest Du folgende Vor- und Nachteile im Blick behalten.

Vorteile:

  • Pauschale Handelsgebühr i.H.v. 1 Prozent
  • Keine Einzahlungsgebühren für PayPal und Co.
  • Mehr als 70 handelbare Kryptowährungen
  • Moderne Benutzeroberfläche
  • Möglichkeit auf CFDs und Hebel zurückzugreifen

Nachteile:

  • Transfer auf eToro Wallet nicht intuitiv und komfortabel
  • Höhere Handelsgebühren als Krypto-Börsen
Zur eToro Webseite

Häufige Fragen (FAQ) zu Bitcoin kaufen bei eToro

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen, wenn es darum geht, Bitcoin bei eToro zu kaufen.

  • Ist eToro gut für Bitcoin?

    Wenn Du darüber nachdenkst, Bitcoin bei eToro zu kaufen, profitierst Du davon, dass Du lediglich eine Gebühr von 1 Prozent über den Spread bezahlst. Du zahlt keine Gebühren für Einzahlungen via PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Das macht eToro günstiger als Binance, Coinbase und Co, wenn Du schnell und sicher Bitcoin kaufen willst.
  • Worauf muss ich achten, wenn ich Bitcoin bei eToro kaufe?

    Wichtig ist, dass Du Dir im Klaren darüber bist, dass Du echte Bitcoins kaufen oder in Bitcoin-CFDs investieren kannst. Spekulierst Du auf Bitcoin-CFDs, kannst Du die Kryptowährung Bitcoin nicht nutzen, da Du diese dann nicht besitzt, sondern nur auf den Kurs wettest. Zudem ist es wichtig, dass Du keine "Bitcoin verkaufen"-Position eröffnest, wenn Du Deine Bitcoins auf eToro verkaufen willst.

Weitere Kaufanleitungen und Erfahrungsberichte: