Cardano (ADA) steht vor Adoptionsexplosion – Milliarden neuen Nutzer prognostiziert

IOHK CEO Charles Hoskinson ließ jüngst verlauten, dass Cardano auf Milliarden neuer Nutzer ausgerichtet sei. Ganz gemäß dem Motto: Wer groß rauskommen will, braucht entsprechend große Ziele. Damit heizt Hoskinson den „Alonzo“-Hype nochmal an, ehe die Smart Contracts dann gegen Ende des laufenden Monats auf das Testnet kommen sollen.

Das nächste Update der Goguen-Ära bei Cardano sorgt erneut für Aufsehen. Wenngleich „Alonzo“ erst gegen Ende des Monats auf Testnet kommen soll, lösen die Smart Contracts für das Netzwerk schon jetzt echten Hype aus. Und IOHK CEO Charles Hoskinson heizt diesen Hype nochmal mehr an.

Jüngst sagte er nämlich, dass Cardano nicht für Millionen, sondern für Milliarden neuer Nutzer ausgelegt wäre. Damit stellt er eine schiere Adoptionsexplosion absichtlich oder unabsichtlich in Aussicht, die den Preis von ADA in ungeahnte Höhen katapultieren könnte. Wenn denn Taten auf die zahllosen Worte folgen.

Cardano blickt einer schieren Adoptionsexplosion entgegen

Charles Hoskinson ist nicht gerade bekannt für konservative Prognosen, wenn es um Cardano (ADA) geht. Und so ist es kaum verwunderlich, dass der IOHK CEO nicht nur Millionen, sondern gleich Milliarden neuer Nutzer für das Netzwerk in Aussicht stellt. Diese sollen unter anderem durch die Smart Contract Unterstützung – also DeFi auf Cardano – kommen.

Wir haben uns dafür entschieden das Smart Contract Modell komplett neu aufzubauen. Erstens war [das bisherige Modell] nicht sicher, wie wir an Milliarden an verlorenen Nutzergeldern sehen können. Zweites war es nicht nachhaltig […] wegen den hohen Transaktionskosten.

Auf Cardano soll das aber alles anders werden. Dort stimmen die ADA-Besitzer über Transaktionskosten ab im Rahmen der Governance. Dass dabei hohe Transaktionskosten ausblieben ist aber alles andere als gesichert. Zudem muss sich erst noch beweisen, wie dynamisch die Governance in der Anpassung der Transaktionskosten sein wird.

Lesetipp: Polygon (MATIC) knackt 75.000 aktive Nutzer – 145 % Performance in 7 Tagen

Stimmung am Markt und „Alonzo“ sorgen für bullische Aussichten bei ADA

Am Markt zeigt sich ADA derweilen stark. Nach Erreichen eines neuen Allzeithochs am 2,47 USDT ging es zwar zunächst in eine 22 % Korrektur, doch der Cardano Kurs hält sich bisweilen – zum Zeitpunkt dieses Artikels – oberhalb von 2 USDT. Dies legt eine starke Unterstützungsbasis durch die Käufer im Markt nahe.

Cardano (ADA) im TageschartQuelle: Tradingview

Sollte ADA hier wirklich eine Unterstützung ausbauen können, so stünde einem womöglichen Anstieg auf 3 USDT und mehr nicht viel im Wege. Und hier ist der Hype rundum das „Alonzo“-Testnet gegen Ende des laufenden Monats noch gar nicht mit einberechnet. Der erwartete DeFi-Sommer 2021 mit Rekordtemperaturen in den verschiedenen Kursen der DeFi-Tokens scheint also auch bei ADA Einzug zu halten.

Lesetipp: Cardano Prognose 2021: Welches Kurs Potenzial hat ADA?

Aussichten für 2021 bleiben stark bullisch

Das laufende Jahr in Hinblick auf Krypto bereits jetzt als wild zu betiteln, halten wir nicht für zu weit aus dem Fenster gelehnt. Nur müssen wir aufpassen, dass uns die Begrifflichkeiten nicht ausgehen, um das zu beschreiben, was 2021 noch für uns Kryptonauten bereithält. Wir bleiben für euch wie gewohnt am Ball!

Egal ob Telegram, Instagram oder Twitter: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like6
Bullish39
Bearish2
REKT1
Lustig0
Wichtig1
HODL11
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback

Bitcoin2Go ist dein Begleiter für den Einstieg in die Welt von Kryptowährungen und darüber hinaus. Wissen, Ratgeber, Tests, heiße News und spannende Videos – Lernen. Verstehen. Austauschen.