Cardano Staking: Wie die IOHK kleinen ADA Staking Pools helfen möchte

Kleinere Staking Pools im Cardano Netzwerk geraten zunehmend unter Druck, nachdem das Netzwerk in die Shelley Ära eingetreten war. Der CEO von IOHK, der Blockchain Entwicklungsfirma hinter Cardano, Charles Hoskinson, kündigte nun Änderungen an, um den kleinen Staking Pools zu helfen. In diesem Artikel schauen wir uns an, was Charles Hoskinson aus dem Ärmel zaubert und wie er die kleinen Stakingpools bei der Stange halten will. Viel Spaß!

Wer gerne etwas tiefer gräbt, darf sich gerne durch unsere Wissensbibliothek wühlen. Dort gibt es alles wissenswerte rund um BitcoinAltcoinsDeFi und vieles mehr! Als Anfänger ist die Bitcoin2Go Checkliste die richtige Wahl zum Einstieg ins Thema. Uns ist es wichtig, dass eigene Recherche betrieben wird, denn Wissen ist bekanntlich die beste Investition von allen!

Cardano dezentralisierter in der Shelley Ära

Cardano soll mitsamt der eigenen Kryptowährung ADA dezentraler werden. Das Zeitalter der Dezentralität wurde mit dem Shelley Upgrade am 29. Juli 2020 eingeleitet. Und wenngleich dieses Upgrade und damit auch Staking auf dem Cardano Netzwerk erst wenig mehr als 3 Wochen alt ist, geht die Schere zwischen großen und kleinen Staking Pools bereits weit auseinander. Charles Hoskinson hält unterdessen an seiner Überzeugung fest, dass Cardano das am meisten dezentralisierte aller Netzwerke werden kann. Die Rede ist von 100x mehr Dezentralität als andere Netzwerke.

Wenn du nicht weißt, warum Cardano ein so wichtiges Projekt ist und was genau dahinter steckt, lies unseren Wissenartikel dazu!

Lesetipp: Was ist Cardano (ADA)? – Alles über den Ethereum Konkurrenten!

Nur wenige Staking Pools beherrschen fast die Hälfte des gesamten Cardano Netzwerks

Um diese Vision zu realisieren, kündigte er auf Twitter am 18. August 2020 eine Reihe an Änderungen an. Einige dieser Änderungen zielen darauf ab den kleineren Staking Pools zu helfen. Denn wenngleich der Meilenstein von 1.000 Staking Pools längst erreicht ist, zeigen jüngste Daten, dass gerade mal 8 Staking Pools fast die Hälfte des gesamten Netzwerks beherrschen.

Cardano Staking Pools Verteilung

Quelle: seeada.org

Weitere Daten ergaben, dass rund 80 Staking Pools (rund 7 % aller Pools) noch immer keine Kontrolle auf das Netzwerk ausüben können. Das klingt weder nach mehr Dezentralität, noch nach “50-100x mehr Dezentralität, als andere große Blockchain-Netzwerke”. Die Lücke zwischen der Kontrolle der großen und der kleinen Staking Pools muss geschlossen werden.

IOHK CEO Charles Hoskinson kündigt Hilfen für kleine Staking Pools an

Hoskinson bemüht sich um die Aufrechterhaltung des Momentums, das das Cardano Netzwerk durch das Shelley Upgrade erhalten hatte. Auf YouTube sprach er bspw. darüber, was IOHK plant, um den kleineren Staking Pools zu helfen. Beispielsweise kann gegenwärtig ein Wallet nur zu einem einzigen Staking Pool delegieren. Dies lässt sich zwar umgehen durch multiple Wallets, aber Nutzerfreundlichkeit sieht aber anders aus. Die IOHK schlug nun ein “ein Wallet delegiert zu mehreren Pools” Feature vor. Eine Funktion, die schon mit Shelley hätte kommen sollen.

Als Konsequenz daraus delegieren sie (die Nutzer) ihre gesamten Mengen an ADA zu nur einem Pool. Würden wir ihnen die Wahl geben [zu mehreren] Pools zu delegieren, könnte das den kleinen Pools eine Menge helfen.”

Breitere Verteilung von Stakingpower

Cardano wird zudem in den Genuss einer eigenen, einfach zu teilenden Portfolio-Funktion kommen. Über diese Funktion sollen Nutzer ihre Auswahl an Staking Pools und ihre delegierten Mengen an ADA wie in einer “Playlist” mit anderen Nutzern teilen.

[…]nicht nur haben Nutzer die Möglichkeit zu diesem Portfolio zu delegieren, sondern auch das Portfolio mit anderen zu teilen. Das bedeutet, dass Nutzer einfach ihre eigene “Delegations-Playlist” erstellen und mit der breiten Community teilen können”

Die Idee hinter diesem Konzept ist recht simpel. Nutzer sollen durch das Teilen dieser Portfolios einfacher an Pools gelangen, die ihren eigenen Intentionen nahe kommen. So soll es laut Hoskinson möglich sein, dass Portfolios bspw. ausschließlich Staking Pools beinhalten, die gemeinnützige Zwecke unterstützen. Oder auch Portfolios mit nur kleineren Pools, Staking Pools mit geografischen Gemeinsamkeiten, etc. Zudem wird der sog. “Atlas Explorer” mit einer Funktion erweitert, um diese “Playlists” recht simpel finden und auslesen zu können.

Wann diese Features kommen sollen ist unterdessen unbekannt. Für Investoren und Trader ist es aber sicherlich eine gewisse Sicherheit zu wissen, dass IOHK die Kluft zwischen großen und kleinen Staking Pools zu schließen versuchen möchte. Wie immer bleiben wir dran und halten euch auf dem Laufenden.

Wenn du als Anfänger tiefer in Bitcoin und andere Kryptowährungen wie Cardano einsteigen möchtest, nutze die Bitcoin2Go Checkliste um einen möglichst sauberen Einstieg in das Thema zu schaffen. Wenn du in Bitcoin investieren möchtest, lies dir vorher unsere 5 Grundregeln durch.

Wie immer freuen wir uns auf eure Fragen und euer Feedback im Telegram Community Chat!

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann kannst du uns bei YouTubeInstagram oder TikTok verfolgen. 

[Bildquelle: Shutterstock]

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like2
Bullish1
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL1
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback