Promo
94% Sehr gut
Kryptowährungen
Bitcoin (BTC) Logo im Dateiformat .svg Ethereum (ETH) Logo im Dateiformat .svg Ripple (XRP) Logo im Dateiformat .svg Cardano (ADA) Logo im Dateiformat .svg Polygon (MATIC) Logo im Dateiformat .svg
Decentraland (MANA) Logo im Dateiformat .svg Uniswap (UNI) Logo im Dateiformat .svg Polkadot (DOT) Logo im Dateiformat .svg Solana (SOL) Logo im Dateiformat .svg
+64
Warum eToro?
Über 15 neue Kryptowährungen
zu eToro
  • Zahlungsmethoden: Visa Logo SVG Mastercard Logo SVG PayPal Logo SVG Giropay Logo SVG Klarna Logo SVG Banktransfer Logo PNG
  • Mindesteinzahlung: 50 USD
  • Gebühren: 1,00%
  • Firmensitz: CY
  • Gründung: 2007
Testergebnis
94%
09/2022
Sehr gut
Bitcoin2Go Logo Dunkelblau im Dateiformat SVG
Zum Anbieter

Unsere eToro Erfahrungen 2022

Im Internet tummeln sich hunderte Anbieter, die Dir den Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder Shiba Inu (SHIB) möglichst einfach ermöglichen wollen.

Erst nach der Registrierung stellen viele Nutzer dann frustriert fest, dass sich alles gar nicht so klar ergibt, wie es zuvor angepriesen wurde. Damit Dir das nicht passiert, wollen wir Dir in diesem Artikel von unseren eToro Erfahrungen berichten.

Anhand unseres eToro Tests 2022 kannst Du den Broker besser einschätzen. Durch unsere langjährige Erfahrung und unseren Tests, die wir im Rahmen unseren Krypto Börsen Vergleichs unternommen haben, können wir Dir als idealer Berater für Deine ersten Schritte beim Kauf von Kryptowährungen mit eToro zur Seite stehen. Zudem geben wir Dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit auf den Weg.

eToro Erfahrungen & Test: Alle Informationen
Firmenname eToro
Firmensitz Tel Aviv (Israel), Limassol (Zypern), London (Großbritannien)
Gründer Ronen Assia, Yoni Assia, David Ring
Gründungsjahr 2007
Angebot Kryptowährungen, Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen
Handelbare Kryptowährungen 43
Sprache Deutsch, Englisch
Besonderheiten Einzahlung via PayPal, echte Kryptowährungen
Kontaktmöglichkeiten Livechat, E-Mail
Webseite Zu eToro

Was ist eToro?

Bei eToro handelt es sich um einen Online-Broker, bei dem Du neben Kryptowährungen auch in Aktien, ETFs oder Rohstoffe investieren kannst. eToro selbst sieht sich als ein Unternehmen für Social Trading und gleichzeitig als Multi-Asset-Broker. Doch was ist eigentlich ein Broker?

📌
Ein Broker handelt in eigenem Namen, aber im Auftrag und für Rechnung seiner Kunden mit Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten. 

Das bedeutet, dass Du nicht direkt mit anderen Teilnehmern handelst. Dein Handelspartner ist immer der Broker eToro. Das ist der signifikante Unterschied zu einer Krypto-Börse, bei der Du in der Regel direkt mit anderen Teilnehmern handelst.

Bevor wir unsere eToro Erfahrungen 2022 mit Dir teilen und von unserem eToro Test berichten, möchten wir Dir einige Eckdaten zum Unternehmen selbst mitgeben.

Alternativ kannst Du mit einem Klick direkt die Kosten bei eToro, Details zur eToro Wallet oder unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung abrufen und von unserem eToro Erfahrungsbericht 2022 profitieren.

Die Geschichte von eToro

eToro hat sich seit der Gründung im Jahr 2007 zu einem der renommiertesten Broker im gesamten Netz entwickelt. Die eingetragenen Niederlassungen in Zypern, Israel und dem Vereinigten Königreich untermauern dabei die Größe von eToro.

Zu Beginn stand vor allem der Devisenhandel im Fokus des Unternehmens. 2012 hat das Unternehmen dann sein Produktportfolio um Aktien, Devisen und Indizes erweitert.

Seit Januar 2014 können Nutzer über eToro Bitcoin kaufen – damals  eine Revolution im Broker Bereich.

Dadurch konnte eToro wichtige Erfahrungen im Krypto-Bereich sammeln, so dass 2017 dann auch weitere Kryptowährungen wie Ethereum (ETH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP) ins Portfolio aufgenommen wurden.

Dabei setzte eToro lange Zeit nur auf sogenannte Krypto-CFDs. Hierbei handelt es sich jedoch nur um Zertifikate, sodass Du als Anleger nicht wirklich über die Kryptowährungen verfügt hast. eToro hat sich auf Basis von Nutzerempfehlungen jedoch dazu entschieden, auch physische Kryptowährungen anzubieten. Damit kannst Du bei eToro Krypto-CFDs und echte Kryptowährungen kaufen.

Was macht eToro so besonders für Einsteiger?

eToro vereint viele verschiedene Plattformen in Einem. Nach dem großen Erfolg in diesem Bereich hat der Broker 2011 seine Produktpalette mit “Open Book” erweitert. Damit hat das Unternehmen wohl als erste Handelsplattform das sogenannte Social Trading eingeführt. Das ermöglicht es Anfängern die Handelsstrategie von professionellen Tradern zu kopieren und an dem möglichen Erfolg zu partizipieren.

eToro vereint also Plattformen für den Handel von Aktien, ETFs, Rohstoffen, Kryptowährungen sowie Devisen und ermöglicht gleichzeitig auch das Kopieren erfolgreicher Trader.

eToro ist nicht nur am PC über den Browser sehr leicht zu bedienen, sondern kann auch mit einer App für Android und iOS überzeugen. Für beide Betriebssysteme ist die Plattform sehr übersichtlich gestaltet. Die untere Beispielgrafik verdeutlicht die moderne Benutzeroberfläche.

eToro Benutzeroberfläche - BIld
eToro Benutzeroberfläche

Aufgrund der modernen Benutzerfläche und vieler Funktionen ist eToro für Investoren ohne Erfahrungen im Kryptowährungsraum sehr gut geeignet.

Wie sicher ist mein Geld bei eToro?

Um die Sicherheit eines Brokers wie eToro einschätzen zu können, müssen wir einige Aspekte wie die Dauer des Bestehens, etwaige Zwischenfälle und vor allem die Lizenzen näher betrachten.

📌
Die Gründung im Jahr 2007 ist für uns einer der Hauptfaktoren, wieso wir eToro als sicheren Anbieter erachten. Seite der Gründung sind uns keine großen Zwischenfälle bekannt

Du musst Dir keine Sorgen darum machen, dass das eingezahlte Geld gefährdet ist, da eToro auf sämtliche Regulierungsmaßnahmen von FCA, CySEC und ASIC zurückgreift und damit genug Vorkehrungen zum Investorenschutz bestehen.

Hinsichtlich der Sicherheit der Krypto Wallet von eToro gehen wir im weiteren Verlauf unseres eToro Erfahrungsberichtes ein. Vorab können wir Dir hier jedoch schon einmal eventuelle Bedenken nehmen, da auch hier eine Regulierung vorliegt.

Unsere eToro Erfahrungen: Die Kosten pro Trade im Überblick

Ein wichtiger Aspekt ist beim Kauf von Kryptowährungen natürlich, wie hoch die Gebühren ausfallen. Zu hohe Gebühren mindern schließlich die Rendite.

Obwohl es sich bei eToro um einen Broker handelt, musst Du Dir keinerlei Gedanken über zu Kosten beim Handeln mit Kryptowährungen auf eToro machen.

eToro erhebt keine direkte Gebühr für den Handel mit Kryptowährungen, sondern finanziert sich durch den sogenannten Spread. Der Spread bezeichnet die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis.

Der Spread für den Krypto Handel bei eToro liegen bei allen Kryptowährungen bei nur 1 Prozent.

Wir möchten Dir im Folgenden das Gebührenmodell von eToro näherbringen, da es hier zwischen den einzelnen Assets größere Unterschiede gibt.

eToro Gebühren beim Kauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen

Lange Zeit rechnete eToro mit einem Spread von 0,75 Prozent für den Handel mit Bitcoin und bis zu über 5,9 Prozent für den Kauf von Altcoins.

Doch damit ist jetzt Schluss. eToro hat die Gebühren nun angepasst und rechnet für jegliche Krypto Trades eine Gebühr von nur 1 Prozent ein.
eToro Gebühren für Kryptowährungen wie Bitcoin - Bild
eToro passt die Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen an

Das macht den Handel von Bitcoin zwar etwas teurer als vorher, allerdings zahlt sich diese Änderung für alle anderen Kryptowährungen aus. Teilweise sparst Du von nun an mehr als 4 Prozent an Gebühren.

📌
Mit Kosten von nur einem Prozent pro Trade ist eToro deutlich wettbewerbsfähiger geworden. Hinzu kommt, dass eToro weiterhin keine Gebühren für Einzahlungen berechnet und die Kosten deutlich transparenter geworden sind.

Bitcoin2Go begrüßt die Entscheidung von eToro, die Gebühren zu vereinheitlichen. Dadurch, dass die Kosten für Kryptowährungen insgesamt reduziert worden sind, ergibt sich ein weiterer Vorteil für die Nutzer der Plattform.

Aktien, ETFs und Co bei eToro kaufen: die Kosten

Hier zeichnet sich die Gebührenstruktur bei eToro wieder aus. Für den Kauf von Aktien berechnet der Broker nämlich keine Gebühren. In diesem Fall gibt es tatsächlich auch keine versteckten Kosten - weder beim Eröffnen noch beim Schließen einer Kaufen Position hast Du Kosten zu befürchten.

eToro Gebühren beim Kauf der Apple Aktie - Titelbild
eToro Gebühren beim Kauf der Apple Aktie

Die Gebühren werden Dir stets transparent aufgezeigt. Achte darauf, dass Short-Positionen und Trades mit Hebel nicht gebührenfrei sind.

Zudem solltest Du im Blick haben, dass die Steuern etwaiger Gewinne in diesem Fall nicht wie bei Deiner Hausbank von eToro direkt abgeführt werden, sondern Du Gewinne durch Kapitalerträge bei Deiner Steuererklärung zusätzlich angeben musst.

eToro Gebühren beim Copy Trading

Beim Social bzw. Copy Trading fallen ebenfalls keine zusätzlichen Gebühren an. Du kannst also ohne Zusatzkosten die Positionen erfahrener Trader kopieren. eToro finanziert sich hierbei ganz normal über den Spread.

Das macht das Copy Trading zu einer sehr angenehmen Möglichkeit, in die Finanzmärkte zu investieren. Selbstverständlich ist auch hier das Risiko vorhanden, dass der kopierte Trader Verluste realisiert.

Unsere Erfahrungen mit der eToro Krypto Wallet

Eine weitere Besonderheit am Krypto Broker ist die eToro Wallet. Mit der eToro Wallet kannst Du nicht nur Deine auf der Plattform gekauften Kryptowährungen verwahren, sondern deutlich mehr Kryptos an einem einzigen Ort verwalten. Die eToro Wallet ist für Android und iOS und somit für die gängigen mobilen Betriebssysteme verfügbar.

Welche Kryptowährungen kann ich auf der eToro Wallet halten?

Während eToro selbst „nur“ den Handel von knapp über 40 Kryptowährungen anbietet, kannst Du die eToro Wallet für mehr als 120 Kryptos nutzen. Durch die Umwandlung zwischen verschiedenen Coins sind so mehr als 500 Handelspaare möglich.

Wichtig: Auch die Umwandlung zwischen zwei Kryptowährungen ist ein steuerrechtlich relevanter Prozess.

Wir empfehlen Dir daher, auch Deine eToro Wallet mit Accointing zu verbinden, damit alle Trades übersichtlich zusammengefasst und erstellt werden können.

Unterstützte Kryptowährungen durch die eToro Wallet - Bild
Unterstützte Kryptowährungen durch die eToro Wallet

Beim Blick auf die Liste aller unterstützen Kryptowährungen wird jedoch auch klar, dass viele tokenisierte Stablecoins, die mit der jeweiligen Fiatwährung gedeckt sind, angeboten werden. Daher ist die Anzahl der unterstützten echten Kryptowährungen deutlich geringer.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist es leider nicht möglich, eine ERC-20-Wallet bei eToro zu erstellen.

Das war in der Vergangenheit jedoch möglich und wir hoffen, dass dies in Zukunft wieder angeboten wird. Nutzer, die in der Vergangenheit eine solche Wallet erstellt haben, können diese jedoch weiterhin ohne Einschränkungen nutzen.

Durch die Möglichkeit, einen Tausch zwischen den einzelnen Kryptos direkt über die eToro Wallet durchzuführen, kannst Du so den Kauf von Kryptowährungen auch direkt

Wofür kann ich die eToro Wallet verwenden?

Die eToro Wallet dient nicht nur der Verwahrung Deiner Kryptowährungen.

Hier können natürlich ausgewählte Kryptowährungen von der eigentlichen Handelsplattform auf die eToro Wallet transferiert werden. Im Anschluss kannst Du diese auch an Deine eigene Hardware Wallet versenden.

Hiermit verbindet der Branchenprimus die Vorteile eines Krypto Brokers bzw. CFD Brokers mit den Vorteilen einer Krypto Börse. Dies macht die eToro Erfahrung einmalig auf diesem Markt und bietet eine große Auswahl an Möglichkeiten für den Investor.

Welche Erfahrungen haben wir bei den Gebühren mit der eToro Wallet gemacht?

Die eToro Handelsplattform und die eToro Wallet sind voneinander getrennt. Es ist also daher notwendig, dass Du Kryptowährungen nach dem Kauf auf eToro auf die eToro Wallet verschiebst. Hierfür berechnet eToro eine Gebühr, die sich jederzeit ändern kann, da diese variabel ist.

Aktuell belaufen sich die Kosten auf 0,5 Prozent der Summe als Transaktionsgebühr. Die Mindestgebühr beträgt 1 US-Dollar, die maximale Gebühr hingegen 50 US-Dollar.

Vor- und Nachteile der eToro Wallet

Gerade für Einsteiger stellt die eToro Wallet eine gute Möglichkeit dar, um besonders einfach in Kryptowährungen zu investieren und diese einfach und relativ sicher zu verwahren.

Echte Kryptofans werden jedoch einen wichtigen Punkt bei der eToro Wallet vermissen: den private Key. Leider verfügt nur eToro über den Private Key, sodass Du letzten Endes bei der Verwahrung bei eToro nicht im kompletten Ausmaß über die Coins verfügst.

Es gilt wie immer "not your key, not your crypto".

Nichtsdestotrotz ist eToro um die Sicherheit bemüht. So gibt das Unternehmen auf der eigenen Webseite an, dass auch das Wallet reguliert wird:

In Deutschland wird der eToro Wallet Service von der eToro Germany GmbH angeboten, die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) beaufsichtigt wird.

Der größte Kritikpunkt ist in unseren Augen jedoch die Tatsache, dass die Kryptowährungen aus der eToro Wallet nicht dafür genutzt werden können, Einzahlungen bei der eToro Handelsplattform vorzunehmen. Das wäre eine Funktion, die wir sehr begrüßen würden.

📌
Leider ist die eToro Wallet aktuell nur auf wenige Kryptowährungen beschränkt, wenn es um die Nutzung aus Deutschland heraus geht. Das macht die eToro Wallet nach dem Kauf einiger Kryptowährungen auf eToro leider unbrauchbar.

Unsere eToro Erfahrungen: Kontoeröffnung

Wir haben Dir nun die wichtigsten Daten zu eToro genannt und Dich über die Gebühren und die eToro Wallet aufgeklärt. Um Dir einen möglichst genauen Einblick in die Handelsplattform zu geben, habe ich als Autor für Bitcoin2Go ein neues Konto erstellt und die einzelnen Funktionen einem ausführlichen Test unterzogen.

Über den folgenden Link gelangst Du direkt zu eToro und kannst die Details einsehen. Wenn Du an einer Registrierung interessierst bist, kannst Du die folgenden Abschnitte als Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Anmeldung bei eToro nutzen, sodass keine Fragen offen sein sollten während des gesamten Prozesses.

eToro Registrierung

Die Registrierung bei eToro ist sehr einfach und mit wenigen Klicks erledigt. Während des eToro-Registrierungsprozess habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Nach Auswahl eines Benutzernamens, eines Passworts und der anschließenden E-Mail-Verifizierung erhältst Du bereits den Zugang auf das gesamte eToro-Interface und erhältst so einen ersten Eindruck von eToro als Handelsplattform.

Der gesamte Anmeldeprozess ist dabei nicht kompliziert und einfach gehalten.

Unsere Erfahrungen mit der eToro Konto Verifizierung

Um eToro im vollen Umfang nutzen zu können, ist jedoch noch eine Verifizierung notwendig. Neben der Eingabe Deiner persönlichen Daten fragt eToro beispielsweise nach Deinen Erfahrungen im Handel verschiedener Assets. Das ist ein Punkt, den wir als sehr wichtig erachten.

eToro Fragebogen für Einschätzung der Trading Kenntnisse

eToro schätzt so ein, welche Funktionen für Dich freigeschaltet werden. Das bezieht sich vor allem auf die risikoreiche Hebelfunktion. Auch wenn es für einige sicherlich ein Kritikpunkt darstellen könnte, nicht alle Funktionen vollumfänglich nutzen zu können, ist dies ein sehr wirksamer Schutz für Einsteiger, um erste Erfahrungen beim Trading zu sammeln.

Weiterhin fragt Dich eToro nach Deiner Steuer Identifikationsnummer. Das ist aufgrund des Common Reporting Standards (CRS) verpflichtend. Auch wenn ich zu Beginn etwas überrascht war, dass eToro diese Information haben wollte, macht das mit Hinblick auf die regulatorischen Aspekte durchaus Sinn.

📌
Anschließend erweckt es den Anschein, als könntest Du direkt loslegen. Möchte man nach einer Einzahlung in Kryptowährungen investieren, merkt man jedoch, dass das dies noch nicht geht

Das war tatsächlich etwas ärgerlich. Wenn Du bei eToro Kryptowährungen kaufen willst, ist aufgrund der von der BaFin ausgesprochenen Erlaubnispflicht eine Video-Verifizierung notwendig. Zwar ist eToro also dazu verpflichtet, das wäre jedoch auch direkt als Teil der Hauptverifizierung angebracht gewesen, da ich bei der Frage nach meinem Trading-Erfahrungen angegeben hatte, mit Kryptowährungen handeln zu wollen.  

Letztendlich dauert der gesamte Registrierungs- und Verifizierungsprozess dennoch nur wenige Minuten - sofern es bei der Verifizierung per Video nicht zu längeren Wartezeiten kommt. Wir hatten in diesem Punkt mit keinerlei Schwierigkeiten zu kämpfen, sodass ich die Registrierung sowie Verifizierung mit sehr gut bewerten kann.

Unsere eToro Erfahrungen: Die Handelsplattform

Nach der Verifizierung kannst Du nun damit beginnen, Kryptowährungen bei eToro zu kaufen. Die einzelnen Schritte sind dabei sehr intuitiv und einfach.

eToro Einzahlungen: Gebühren & Erfahrungen

Hier kann eToro mehr als nur punkten. Du kannst bei eToro nämlich gefühlt jede bekannten Anbieter nutzen, um eine Einzahlung zu tätigen. Ganz egal, ob Du Kryptowährungen mit Paypal, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung bzw. Klarna.

Geld einzahlen bei eToro - Bild
Geld einzahlen bei eToro

Um Geld bei eToro einzuzahlen, ist kein mehrschrittiger Prozess notwendig. Du kannst aus jeder Übersicht unten links auf den Button „Geld einzahlen“ klicken und so ganz einfach eine Einzahlung bei eToro vornehmen.

eToro Einzahlungsmöglichkeiten - Bild
eToro Einzahlungsmöglichkeiten

Mit Ausnahme von Skrill und Neteller kannst Du alle Einzahlungsmöglichkeiten von Beginn an nutzen. Um Bitcoin mit Skrill oder Neteller zu kaufen, musst Du vorher bereits eine Einzahlung vorgenommen haben.

Nachdem Du in der obigen Auswahl eine Einzahlungsmöglichkeit ausgewählt hast, kannst Du einen beliebigen Betrag ab 50 US-Dollar eingeben und wirst zum entsprechenden Zahlungsabwickler weitergeleitet.

Alles in allem ist auch der Einzahlungsprozess sehr einfach aufgebaut und macht die erste Investionen damit zu einem sehr einfachen Unterfangen.

Ich habe mich für eine Einzahlung via Klarna bei eToro entschieden und konnte direkt auf den Betrag zugreifen.

Bei eToro zahlst Du bei Einzahlungen keine Gebühren.

Es findet allerdings eine Umrechnung von Euro in US-Dollar statt. Daher kann es zu einem Gewinn oder Verlust durch das bloße Halten des Fiat-Geldes auf eToro kommen.

Auswahl an Kryptowährungen bei eToro

Mit über 40 Kryptowährungen im Angebot ist dies mehr als ordentlich, was eToro hier liefert. Im Vergleich zu anderen traditionellen Online-Brokern wie Plus500. Was uns besonders zusagt, ist die Tatsache, dass das Team von eToro sehr schnell auf die aktuelle Situation reagiert.

Im Rahmen des Metaverse-Booms hat die Plattform am 29. Dezember beispielsweise The Sandbox (SAND) hinzugefügt. Aktuell sind insgesamt 43 Kryptowährungen auf der Plattform eToro handelbar.

Auswahl aller Krypotwährungen auf eToro - Bild
Auswahl aller Krypotwährungen auf eToro

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Wenn Du Dich nun dazu entscheidest, in eine Kryptowährung zu investieren, wählst Du zunächst eine Kryptowährung Deiner Wahl aus. Du kannst auch die obige Suchfunktion für diesen Zweck benutzen. Anschließend  kannst Du ganz einfach mit einem Klick auf „Trade“ die jeweilige digitale Währung kaufen.

Bitcoin kaufen bei eToro - Titelbild
Bitcoin kaufen bei eToro

Wichtig: eToro bietet Dir bei jedem Trade die Möglichkeiten „kaufen“ und „verkaufen“ an.

Wenn Du gekaufte Bitcoin verkaufen möchtest, musst Du eine offene Kauf Position schließen.

Wenn Du einen neuen Trade über „Verkaufen“ öffnest, verkaufst Du Deine BTC nicht, sondern wettest per Krypto CFD gegen einen steigenden Bitcoin Kurs. Das ist ein Fehler, der vielen Nutzern auf der Plattform unterläuft.

📌
Nach dem Kauf von Kryptowährungen wie Cardano kannst Du Deine Coins direkt per Staking vermehren. Das ist ebenfalls ein großer Pluspunkt.

eToro Auszahlungen: Unsere Erfahrungen

Auszahlungen auf eToro vorzunehmen, hat sich in unserem Test als sehr einfach herausgestellt. Einzig die Auszahlungsgebühr von 5 US-Dollar erachten wir als etwas kundenunfreundlich. Die Gebühr ärgert vor allem dann, wenn man nur einen geringen Betrag auszahlen möchte.

Dafür wird die Auszahlung seitens eToro binnen weniger Tage ausgeführt, sodass Du schnell über Deinen Auszahlungsbetrag verfügst. Zudem ist der Auszahlungsbutton links unten in der Navigationsleiste stets einsehbar und nicht versteckt.

Wichtig ist, dass Du auf der Plattform auch handelst. Direkt nach der Einzahlung war die Auszahlung desselben Betrages nämlich noch nicht möglich.

Unsere Erfahrungen mit dem eToro Kundenservice

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um mit dem eToro Kundenservice in Kontakt zu treten. Besonders den Livechat können wir empfehlen. Eine Antwort erhältst Du in der Regel binnen weniger Minute.

Leider ist der Kundenservice nicht durchgängig auf Deutsch verfügbar. Das kann unter Umständen die Kommunikation erschweren. Durch den Einsatz des Supports ist dieser Umstand unserer Meinung nach aber tolerierbar.

Weiterhin bietet eToro die Möglichkeit an, Anfragen über das Ticketsystem zu erstellen. Hier gibt eToro aktuell eine Antwortzeit von vier Tagen an. Die Bearbeitungszeit kann allerdings je nach Situation deutlich von der Angabe abweichen.

Fazit: Unsere eToro Erfahrungen sind positiv

Bisher haben wir durchweg positive Erfahrungen mit eToro sammeln können. Der Handel mit Kryptowährungen, Aktien sowie ETFs und Rohstoffen ist sehr einfach zu handhaben.

📌
Es ist nicht notwendig, das eigene Vermögen auf verschiedene Plattformen zu streuen. Nach der erfolgreichen Verifizierung kannst Du auf eToro Dein gesamtes Portfolio verwalten.

Verbesserungspotenzial sehen wir durchaus in der Verknüpfung zwischen der eToro Wallet und der Handelsplattform sowie der Auszahlungsgebühr. Ansonsten ist eToro besonders für Einsteiger einer der besten Anbieter, um mit dem Handel von Kryptowährungen wie Bitcoin zu beginnen.

Letztendlich hat sich eToro in den letzten Jahren jedoch darum bemüht, das Erlebnis für Interessenten an Kryptowährungen zu verbessern - das ist nicht nur aufgrund der zahlreichen Einzahlungsmöglichkeiten gelungen.

Das Fazit zur Handelsplattform eToro

In unseren eToro Erfahrungen überzeugt mich die Plattform im Gesamtkonzept. Die wichtigsten Gründe hierfür sind:

  • kostenlose Einzahlung via PayPal, Kreditkarte, Sofort, Überweisung, Neteller oder Skrill
  • Mehr als 70 handelbare Kryptowährungen
  • Kauf von echten Kryptowährungen sowie CFDs mit Hebel
  • geringe Gebühren bei Kryptos, Aktien und ETF
  • deutsche Webseite und Livechat
  • direktes Staking über die Plattform möglich
  • regulierter Anbieter
Zur eToro Webseite
eToro
100% Risikofreies Testen im Demokonto
Zum Anbieter »

Häufige Fragen (FAQ) zu eToro

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Handelsplattform eToro.

  • Ist eToro sicher und seriös?

    eToro blickt nunmehr auf 15 Jahre Erfahrung als Broker zurück und hat sich hierbei als sicherer Broker bewährt.
  • Warum will eToro meine Steuernummer?

    eToro ist dazu verpflichtet, Steuerdaten seiner Kunden in Übereinstimmung mit den regulatorischen Verpflichtungen zu melden, die von Ländern eingeführt wurden, die am CRS (Common Reporting Standard) teilnehmen.
  • Was ist das eToro Wallet?

    Die eToro Wallet ist eine Krypto-Wallet für mehr als 120 Kryptowährungen, die Du zur Verwahrung Deiner Kryptowährungen nutzen kannst.
  • Gibt es versteckte Kosten bei eToro?

    In unserem eToro Test 2022 sind uns keine versteckten Kosten aufgefallen. Benmängelt wird jedoch die monatliche Inaktivitätsgebühr von 10 US-Dollar nach zwölf Monaten sowie die Auszahlungsgebühr von 5 US-Dollar. Auf beide Gebühren weist eToro jedoch hin.

Weitere Erfahrungsberichte zu Krypto-Börsen: