eToro Erfahrungen mit Bitcoin & Co. – Der große Test 2020

Um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen und zu handeln, stehen mittlerweile jede Menge verschiedene Handelsplätze bereit. Doch viele sind nur schwer zu bedienen, nicht reguliert und weisen oft eine unzureichende Sicherheit auf. Daher haben wir unseren Favoriten eToro, der alle Kriterien für einen sicheren und regulierten Handel erfüllt, auf Herz und Nieren getestet.

In diesem Artikel teilen wir mit dir unsere eToro Erfahrungen. Wir zeigen, welche Vor- und Nachteile die Handelsplattform aufweist und welche Funktionen und Möglichkeiten dich hier erwarten. Dafür schauen wir beispielsweise auf die eToro Wallet, die Gebühren, Zahlungsmöglichkeiten, mit denen du bei eToro Bitcoin kaufen kannst sowie die Social Trading Funktion und vieles mehr!

Egal ob Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Indizes oder Devisen – bei eToro findest du alle Finanzprodukte, um dein Portfolio ausreichend zu diversifizieren.

Teste noch heute die Handelsplattform von eToro und melde dich kostenlos und unverbindlich an!

Top Broker

Einlagensicherung

Reguliert & Lizensiert

Gesamt: 83/100

Zur Anmeldung
Nutzerfreundlichkeit:
92%
Funktionen:
60%
Gebühren:
80%
Vertrauen:
100%

eToro Test 2020 – Hintergrundinformationen

Bevor es richtig losgeht, wollen wir einen kleinen Blick hinter die Kulissen bei eToro werfen und euch zeigen, dass eToro Bitcoin und Kryptowährungen bereits früh für sich entdeckt hat.

Etoro wurde 2007 gegründet und ist mittlerweile einer der bekanntesten und renommiertesten Broker weltweit. In den ersten Jahren hat sich eToro darauf konzentriert endlich auch den Devisenhandel einer breiten Zielgruppe zugänglich zu machen. 

Nach dem großen Erfolg in diesem Bereich, hat der Broker 2011 seine Produktpalette mit “Open Book” erweitert. Damit hat das Unternehmen wohl als erste Handelsplattform das sogenannte Social Trading eingeführt. Das ermöglicht es Anfängern die Handelsstrategie von professionellen Tradern zu kopieren und an dem möglichen Erfolg zu partizipieren. Dazu aber später mehr.

2014 bereits die ersten Bitcoins bei eToro

2012 hat das Unternehmen dann sein Produktportfolio um Aktien, Devisen und Indizes erweitert. Seit Januar 2014 können Nutzer über eToro Bitcoin kaufen – eine Revolution im Broker Bereich. Dadurch konnte eToro wichtige Erfahrungen im Krypto-Bereich sammeln, so dass 2017 dann auch weitere Kryptowährungen wie Ethereum (ETH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP) ins Portfolio aufgenommen wurden. Eine komplette Auflistung findest du weiter unten. 

Mehrere Millionen Nutzer vertrauen mittlerweile der führenden Handelsplattform. Das weckt Begehrlichkeiten und so zählen indirekt die Commerzbank, die russische “Sparkasse” Sberbank und der chinesische Finanzinvestor PING AN zu wichtigen Anteilseignern beim Broker-Riesen.

Wie du siehst, handelt es sich hier um ein gestandenes Unternehmen, was mit innovativen Ansätzen auf neue Technologien setzt. Doch kommen wir nun zum Herzstück unseres Tests – den eToro Erfahrungen mit Bitcoin und Krypto.

Unsere eToro Erfahrungen – Bitcoin kaufen und andere Kryptowährungen handeln

Wie bereits erwähnt, hat eToro seit 2014 sein Produktportfolio mit Kryptowährungen erweitert. Also hat eToro Erfahrungen mit Bitcoin & Co., was man auch an dem intuitiven Umgang mit den Assets merkt.

Auf eToro Bitcoin zu kaufen und auch in andere Kryptowährungen zu investieren ist somit problemlos möglich. Mittlerweile unterstützt der Krypto-Broker 16 Kryptowährungen mit insgesamt 82 Handelspaaren. Diese standen den Kunden in der Vergangenheit lediglich als CFDs, sog. Differenzkontrakte, zur Verfügung. Man konnte also bei eToro keine “echten” Bitcoins kaufen, sondern man nahm damit nur an der jeweiligen Kursentwicklung teil, ohne die eigentliche Kryptowährung zu besitzen.

Mittlerweile bietet eToro auch “echte” Bitcoins und andere Kryptowährungen an, die man auch auf das eigene Wallet transferieren kann. Damit hebt sich eToro deutlich von allen anderen Brokern ab und bringt alle Vorteile einer Krypto Börse mit denen eines Krypto Brokers auf einer einzigen Handelsplattform zusammen. Dies macht die eToro Erfahrungen mit Krypto einzigartig und bietet den Kunden enorme Vorteile.

Hinweis: Diese Option steht aktuell nur für die Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Litecoin (LTC), Stellar (XLM) und Bitcoin Cash (BCH) bereit, wird aber sukzessive erweitert.

  • 1. Deine persönliche Situation

    Vor jeder Investition solltest du dir Gedanken über deine Lebensumstände machen. Die 3 wichtigsten Tipps, um richtig in Kryptowährung zu investieren.

  • 2. Die richtige Strategie

    Um deine Erfolgschancen zu maximieren, benötigst du eine solide Strategie. Worauf du am besten achten solltest, findest du im Artikel zu den 5 wichtigsten Grundregeln.

  • 3. Die richtige Handelsplattform

    Die Wahl der richtigen Handelsplattform ist der letzte Schritt vor deinem ersten Kauf. Schaue hierzu am besten in unseren Börsenvergleich.

Mann, der auf einer Wegkreuzung steht und verschiedene Optionen vor sich hat.

WICHTIG: Diese echten Bitcoins und Kryptos bekommt man nur, wenn man ohne Hebel kauft. Außerdem sind die echten Kryptowährungen nicht reguliert und fallen damit auch nicht unter den Investorenschutz von eToro. Anders sieht es beim Handel mit Hebeln aus. Hier bekommt man wie bereits oben beschrieben einen CFD und kann vom Investorenschutz profitieren.

Mehr als nur Bitcoin – Bei eToro mit Aktien, Rohstoffen und Devisen handeln

Zum vernünftigen Aufbau eines diversifizierten Investment Portfolios gehören auch andere Finanzwerte, wie beispielsweise Aktien, Rohstoffe oder Devisen. Die Mischung macht den Unterschied. Auch wenn es in diesem eToro Test pimär um Bitcoin und Kryptowährungen gehen soll, wollen wir auch einen kurzen Blick auf die anderen Assets werfen, die die Handelsplattform bietet.

Auch wenn der Broker für seinen CFD-Handel bekannt ist, bietet eToro echte Bitcoins zum Kauf an. Gleiches gilt für Aktien, denn auch hier kannst du “echte” Aktien erwerben, wenn du auf die Hebelfunktion der Plattform verzichtest.

Doch auch CFDs haben ihre Vorteile: Der Händler erhält nämlich weitere Möglichkeiten, um seine Handelsstrategie auszuweiten und z.B. auch bei negativen Kursentwicklungen Gewinne zu erzielen. Im Fachjargon: Der Händler kann Shortpositionen eingehen. Zudem können hier Hebel eingesetzt werden, um den möglichen Gewinn zu maximieren. Dabei sei aber auch gesagt, dass der Einsatz eines höheren Hebels auf der andere Seite auch das Risiko erhöht. 

An dieser Stelle wollen wir euch also einen Einblick in die Produktvielfalt geben, die eToro neben Bitcoin und Kryptowährungen zu bieten hat.

Aktien, Gold, Rohstoffe und Devisen auf eToro handeln

Unsere eToro Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker eine Vielzahl an Finanzwerten anbietet. Dazu zählen Aktien, Gold, weitere Rohstoffe und natürlich auch Devisen.

Wer also bei eToro Bitcoin kaufen will, kann hier im Rahmen einer gesunden Anlagestrategie gleich sein gesamtes Portfolio aufbauen und entsprechend das Investment streuen (diversifizieren). Neben CFDs kann man analog zu “echten” Bitcoins auch “echte” Aktien also die originalen Vermögenswerte erwerben.

Gold und andere Rohstoffe werden auf eToro nur in Form eines CFDs angeboten. In den eigentlichen Vermögenswert kann somit nicht investiert werden. Bei Gold wird hierbei ein Hebel von bis zu 20x angeboten. Bei allen anderen Rohstoffen liegt der Hebel bei bis zu 10x.

Der Devisenhandel (Forex) stand lange im Fokus von eToro. Das Ziel war es den Handel mit Devisen einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Devisen können nur in Form eines CFDs auf eToro gehandelt werden. Beim Kauf (Long) oder Verkauf (Short) können dadurch Hebel mit bis zu 30x eingesetzt werden.

Wenn du denkst, dass bei eToro neben Bitcoin auch Aktien, Gold und andere Finanzwerte in dein Portfolio gehören, dann probiere es doch gleich mal aus:

WICHTIG: Wie oben bereits erwähnt bieten CFDs auch Vorteile, wie zum Beispiel neben steigenden auch auf fallende Kurse zu setzen und diese auch zu hebeln. Das Risiko bei einem gehebelten Investment ist allerdings enorm erhöht und daher nur erfahrenen Investoren zu empfehlen!

eToro Erfahrungen – Bedienbarkeit, Features, Gebühren und mehr

Unsere eToro Erfahrungen mit Bitcoin & Co. haben gezeigt, dass gerade die Nutzerfreundlichkeit den Krypto Broker auszeichnet. Unser eToro Test 2020 wird sich also in diesem Abschnitt vor allem der Bedienbarkeit, den Features und Funktionen der Handelsplattform widmen.

Etoro ist nun seit mehr als 13 Jahren aktiv als Handelsplattform tätig. In dieser Zeit hat sich der Krypto Broker stark gewandelt und weiterentwickelt. Das Ergebnis sind viele spannende sowie nützliche Funktionen und Möglichkeiten. Dadurch werden Investitionen und Handel einem breiten Publikum zugänglich gemacht, ohne sich mit unnötigen technischen Details auseinandersetzen zu müssen. 

Die vielseitigen Funktionen und die intuitive Bedienung machen nicht nur den Einstieg für Anfänger so leicht wie möglich, sondern geben auch erfahrenen Händlern eine Fülle an Werkzeugen zur Hand, um erfolgreich an den Marktbewegungen der verschiedenen Finanzprodukte zu partizipieren. Das ist wohl auch einer der Gründe, warum eToro bereits seit Jahren eine der führenden Handelsplattform ist. Es gibt jedoch noch einen weiteren wichtigen Grund, warum eToro bei verschiedenen Händlern so beliebt ist – das Social Trading (CopyTrading).

Social Trading – Dein Weg zum Investmentprofi?

Auf eToro können sich Händler und Investoren über alle Geschehnisse am Finanz- und Kryptomarkt austauschen und Informationen miteinander teilen. Über den News Feed bekommt man zu jedem ausgewählten Finanzprodukt Analysen und Informationen aus der Community und kann selbst Insights oder Analysen teilen. Damit lässt sich wunderbar die Gefühlslage bezüglich eines Investments abschätzen und ein möglicher Kursverlauf besser einschätzen. Wer also bei eToro Bitcoin kaufen will kann sich hier erstmal noch ein Bild machen, bevor er einsteigt.

Unser persönlichen eToro Erfahrungen mit Bitcoin & Co. haben aber gezeigt, dass es eine noch viel spannendere Funktion gibt: Das Copy-Trader-System oder auch Social Trading. 

Mach dir keine Sorgen mehr und kopiere die Strategien der besten Trader!

Hier kann jeder Nutzer die besten Trader beobachten und auf einen Knopfdruck die jeweilige Handelsstrategie kopieren. Dabei besteht die Möglichkeit ein bestimmtes Budget festzulegen, um seine Investition auf mehrere Profi-Händler zu verteilen. Über die Suchfunktion lassen sich Profi-Händler durch eine Vielzahl von Parametern filtern.

Auf der anderen Seite bietet das Popular-Investor-Programm von eToro Profi-Händlern die Möglichkeit ein zweites regelmäßiges Einkommen zu generieren. So kann ein Profi bei eToro seine Erfahrung mit anderen teilen und seine Handelsstrategie der Community zur Verfügung stellen. Der Profi-Händler bekommt dann einen Teil der investierten Summe, die in die eigene Handelsstrategie investiert wurde.

Damit eignet sich eToro wunderbar, Erfahrungen mit Bitcoin & Co. zu sammeln und einen sanften Einstieg in die Welt der Kryptowährungen zu erleben.

WICHTIG: Bitte denkt aber daran, dass dies keine Gewinngarantie impliziert. Nicht jeder Trader ist erfolgreich und auch eine erfolgreiche Trading-Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Es soll euch als Hilfe und Verständnis dienen, investiert immer mit Bedacht!

Bitcoin kaufen bei eToro leicht gemacht – die Zahlungsmethoden

In diesem Abschnitt teilen wir unsere eToro Erfahrungen um Bitcoin & Co. zu kaufen bzw. was es dazu braucht. Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es? Kann man bei eToro Bitcoin mit Paypal kaufen?

Auch hier kann der Krypto Broker mit einer Vielzahl an Möglichkeiten punkten und macht es so kinderleicht bei eToro Bitcoin kaufen zu können:

Übersicht der Zahlungsanbieter von eToro. Dazu gehören PayPal, Visa, Mastercard uvm.

Bei unseren eigenen Erfahrungen mit eToro haben wir uns vor allem über die Einzahlung mit PayPal gefreut. Das ist nicht nur einfach und unkompliziert, sondern ermöglicht eine sekundenschnelle Einzahlung auf die Handelsplattform. Nähere Informationen zur Einzahlung mit PayPal findest du in unserem Artikel “Bitcoin kaufen mit PayPal”.

WICHTIG: Bei jeder Einzahlungsmethode gibt es verschiedene Einschränkungen und Sperrfristen bei dem Kauf von „echten“ Bitcoins. Du solltest dich vorher also fragen ob und wie du die Bitcoins auszahlen willst.

Bei eToro Kryptowährungen handeln – die Gebühren

Bei unseren eToro Erfahrungen mit Krypto dürfen wir natürlich einen sehr wichtigen Faktor nicht vergessen: Die Gebühren. Was kostet es Bitcoin bei eToro zu kaufen? Welche Gebühren werden bei eToro für Kryptowährungen erhoben? Was gibt es zu beachten?

Grundsätzlich werden bei eToro keine Einzahlungs- oder Trading-Gebühren erhoben. Jedoch gibt es Kosten, die auf den ersten Blick kaum zu sehen sind. Die Rede ist vom sogenannten Spread. Das ist der Preisunterschied zum tatsächlichen Kurs, also quasi der Preisaufschlag. Dieser Aufschlag unterscheidet sich je nach Finanzprodukt. Bei Kryptowährungen liegt der Spread zwischen 0,75% (bei Bitcoin) und 5% (bei Tezos)

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • Ripple (XRP)
  • Cardano (ADA)
  • IOTA (MIOTA)
  • Tezos (XTZ)

Bitcoin kaufen bei eToro kostet eine Gebühr in Höhe von 0,79%.

Ethereum kaufen bei eToro kostet eine Gebühr in Höhe von 1,90%.

Ripple kaufen bei eToro kostet eine Gebühr in Höhe von 2,45%.

Cardano kaufen bei eToro kostet eine Gebühr in Höhe von 2,90%.

IOTA kaufen bei eToro kostet eine Gebühr in Höhe von 4,50%.

Tezos kaufen bei eToro kostet eine Gebühr in Höhe von 5,00%.

Auszahlungsgebühren bei eToro

Eine Auszahlung kostet pauschal 5 US-Dollar und der Mindestbetrag beträgt 30 US-Dollar. Dieser fixe Betrag ist insbesondere bei großen Auszahlungen von Vorteil. Auch bei kleineren Auszahlungen (>200 USD) ist die Gebühr vertretbar. Bei kleinen Auszahlungen in Höhe von 30 oder 40 USD fällt die Gebühr stark ins Gewicht. Daher empfehlen wir dir erst ab einer bestimmten Summe eine Auszahlung zu tätigen.

Für CFD-Positionen erhebt eToro bei Bitcoin und allen anderen Werten eine Übernacht-/Wochenendgebühr. Daher empfehlen wir dir, falls du an dem Handel mit CFDs interessiert bist, dich über die jeweilige Gebührenstruktur im Detail zu informieren.

Bei unseren eToro Erfahrungen mit Bitcoin & Co. bemängeln wir die unterschiedlichen Spreads bei den verschiedenen Kryptowährungen und die Gebühren für CFD-Positionen. Dennoch schneidet die Handelsplattform im Vergleich zu anderen Brokern hier deutlich besser ab. Händler müssen mit keinen bösen Überraschungen rechnen und können sich voll und ganz auf ihre Investitions- und Handelsstrategie konzentrieren.

WICHTIG: Gerade für langfristig orientierte Investoren kann die Gebührenstruktur bei CFDs kleine Nachteile mit sich bringen. Um diese zu Umgehen, kann man aber auch “echte” Kryptowährungen bei eToro kaufen. Hier sollten aber wiederum Sperrfristen beachtet werden, die beispielsweise beim Kauf mit Paypal anfallen.

Sicherheit und Lizenzen – Wie sicher und seriös ist eToro?

Die Handelsplattform von eToro verfolgt nicht nur seit Jahren einen hohen Sicherheitsstandard und wird regelmäßig von unabhängigen Firmen auditiert, sondern besitzt auch alle nötigen Lizenzen, um in Europa und anderen Ländern legal und voll reguliert zu arbeiten. Reguliert wird eToro von mehreren internationalen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörden. Die jeweiligen Lizenznummern sind auf der eToro Seite einsehbar und können jederzeit überprüft werden. 

eToro ist mittlerweile weltweit vertreten und besitzt Büros in den USA, Australien, Israel, Großbritannien, China, Gibraltar und Zypern. 

Für europäische Kunden gilt eine Einlagensicherung von bis zu 20.000 Euro. Hierbei ist aber zu beachten, dass Kryptowährungen nach wie vor nicht reguliert sind. Daher entfällt die Einlagensicherung bei dem Kauf von “echten” Bitcoin oder anderen Kryptowährungen.

Der Gamechanger – die eToro Krypto Wallet

Seit 2014 unterstützt eToro Bitcoin. Damals nur in Form eines CFDs. Mittlerweile hat sich die Handelsplattform weiterentwickelt und nicht nur weitere Kryptowährungen ins Produktportfolio aufgenommen, sondern auch eine eigene eToro Wallet integriert. 

Hier können ausgewählte Kryptowährungen von der eigentlichen Handelsplattform auf die eToro Wallet transferiert werden. Das funktioniert aber wie bereits weiter oben beschrieben aktuell nur für 6 Kryptowährungen. Anschließend können die Kryptowährungen auf eine eigene externe Wallet transferiert werden.

Hiermit verbindet der Branchenprimus die Vorteile eines Krypto Brokers bzw. CFD Brokers mit den Vorteilen einer Krypto Börse. Dies macht die eToro Bitcoin Erfahrung einmalig auf diesem Markt und bietet eine große Auswahl an Möglichkeiten für den Investor.

Der eToro Test 2020 – Handeln auf dem mehrfach ausgezeichneten Broker

Nicht nur in unserem Bitcoin Börsen Vergleich 2020 konnte eToro die Spitzenposition erobern, sondern auch in der Vergangenheit hat der Bitcoin & Krypto Broker bereits viele Preise eingeheimst. Dies ist vor allem auf die innovativen Funktionen, die intuitiven Bedienung, den Kundenservice und den hohen Sicherheitsstandard zurückzuführen.

Das Deutsche Kreditinstitut hat eToro beispielsweise für den besten Service in der Broker-Kategorie mit einem Award ausgezeichnet. Ein weiterer Award kam von UK-Forex-Award für “bester Broker”. Auch Focus Money hat eToro als besten CFD Broker ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen eine Auszeichnung als bester Forex Broker.

Unsere eToro Erfahrungen mit Bitcoin und Kryptowährungen: Vor- und Nachteile im Überblick

Wir nähern uns nun dem Ende unseres eToro Test 2020 und wollen daher nochmals alle Vor- und Nachteile des Krypto Brokers für dich zusammenfassen:

 

Vorteile Nachteile
  • Sehr schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Viele Einzahlungsarten (zB. PayPal, SOFORT, Kreditkarte)
  • Kauf von “echten” Kryptowährungen möglich
  • Breite Palette an Finanzprodukten (Aktien, Rohstoffe, Devisen, Indizes, ETFs)
  • Kostenloses Demokonto zum Testen
  • In Europa seit 2007 reguliert
  • Hoher Sicherheitsstandard
  • Deutscher Kundenservice 
  • Intuitive und moderne Benutzeroberfläche
  • Keine Einzahlungs- oder Tradinggebühren
  • Wettbewerbsfähige Spreads
  • Social Trading für Anfänger und Profis
  • Eigene eToro Wallet
  • Mehrfach ausgezeichnet
  • Sehr positive Erfahrungsberichte aus der Community
  • Begrenzte Anzahl an Kryptowährungen
  • 5 US-Dollar Auszahlungsgebühr bei niedrigen Beträgen hoch
  • Dauer bzw. Sperrfristen bei Transfer von Kryptowährungen auf eigene Wallet
  • Zusätzliche Gebühren bei CFD-Handel 

Unser Fazit

Nach unseren Erfahrungen mit dem Bitcoin Handel bei eToro überzeugt die Handelsplattform auf ganzer Strecke.

Der Broker hebt sich durch seine einfache Handhabung, modernes Design, eine Vielzahl an Finanzprodukten und durch die Möglichkeit “echte” Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen, deutlich von der Konkurrenz ab. Darüber hinaus ist eToro in Europa voll reguliert und bietet dadurch einen Einlagenschutz von bis zu 20.000 Euro.

Ein weiteren Pluspunkt stellt das Social Trading und CopyTrading dar. Hier können Anfänger die Expertise der erfahrenen Händler nutzen und die jeweilige Handelsstrategie mit nur einem Klick kopieren.

Auf der anderen Seite können Profis ein zweites Einkommen generieren, indem sie andere Nutzer die eigene Handelsstrategie kopieren lassen. Zudem bietet die stetig wachsenden Community einen regen Austausch über die Entwicklung bestimmter Finanzprodukte und kann bei der Entscheidung der richtigen Investitionsstrategie helfen.

Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, eToro Wallet und Demokonto überzeugen

Ein weiterer positiver Aspekt sind die verschiedenen und schnellen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Vor allem die Einzahlung mit PayPal sticht aus der Masse der verschiedenen Krypto Broker und Bitcoin Börsen heraus. Aber auch in allen anderen Bereichen zeigen unsere eToro Erfahrungen ein deutlich positives Signal, der Kunde steht im Vordergrund.

Besonders gut gefällt uns die eigene eToro Wallet, wo man seine “echten” Bitcoins und andere Kryptowährungen verwahren und/oder auf eine eigene Cold-Wallet transferieren kann. Dieses Feature bietet aktuell kein anderer Krypto Broker an.

Dennoch sollten die Sperrfristen für die Auszahlung der „echten“ Kryptos beachtet werden. Denn die können mitunter 180 Tage betragen. Wer also seine Bitcoins direkt auf eine Hardware Wallet transferieren will, sollte hier auf SEPA setzen oder sich für eine andere Börse entscheiden.

Durch unsere eigenen eToro Erfahrungen mit Bitcoin & Co. können wir dir die Handelsplattform uneingeschränkt empfehlen. Hier werden sich nicht nur Anfänger auf Anhieb wohl fühlen, sondern auch bereits erfahrene Händler.

Noch nicht überzeugt? Melde dich doch einfach unverbindlich und kostenlos an und starte innerhalb weniger Minuten mit deinem eigenen Test und dem kostenlosen Demokonto! Folge einfach unser Schritt für Schritt Anleitung für einen sanften Einstieg oder melde dich einfach direkt an:

Top Broker

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

5 Mio. Kunden weltweit

Kryptowährungen
    | +9
Produktangebot
Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes
Bezahlung via
Einzahlung mit PayPal
Echte Kryptowährungen
Kostenloses Demokonto
Keine Einzahlungsgebühren
Keine Tradinggebühren

eToro Erfahrungen: Die Ergebnisse im Detail

Die nachfolgende Tabelle zeigt die detaillierten Ergebnisse unserer Bewertung für die Plattform eToro. Unser Test erfolgt in den 4 großen Rubriken „Nutzerfreundlichkeit“, „Funktionen“, „Gebühren“ und „Vertrauen“. Alle Rubriken sind gleichgewichtet. Dabei können maximal 25 Punkte pro Rubrik vergeben werden, so dass in Summe nie mehr als 100 Punkte erreicht werden können.

Nutzerfreundlichkeit: 22/25

Benutzeroberfläche

Sprache: Deutsch

Hilfe & Support

App vorhanden

KYC Prozess

8/10

6/6

3/4

3/3

2/2

Funktionen: 15/25

Anzahl an Kryptowährungen

Weitere Kryptoprodukte (Lending, Staking, Kreditkarte)

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten

Weitere Finanzprodukte

Eigene Wallet mit Private Key

Börse vorhanden

3/5

0/5

5/5

4/4

0/3

3/3

Gebühren: 20/25

Handelsgebühren

Extragebühren

20/22

0/3

Vertrauen: 25/25

Lizenz | Reguliert in Europa

Sicherheit

Reputation (Alter, Zertifikate, Auszeichnungen)

10/10

7/7

8/8

Gesamtbewertung: 82/100

Frequently Asked Questions (FAQ)

Die Antworten auf die häufigsten Fragen

eToro ist in Europa voll reguliert und lizensiert. Die Einlagen auf eToro sind bis 20.000€ gesetzlich versichert. Zudem gehört eToro zu den bekanntesten und beliebtesten Handelsplattformen für Millionen von Händlern weltweit und wurde in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet.

Auf eToro kann problemlos eine Vielzahl von Aktien gehandelt werden. Seit 2018 können auch echte Aktien erworben werden und nicht nur in Form eines CFDs. Das gilt aber nur, wenn der Kauf ohne einen Hebel erfolgt.

Wie oben beschrieben ist eToro voll reguliert und lizensiert. Auch aus technischer Sicht bietet die Handelsplattform den höchsten Sicherheitsstandard und schützt seine Kunden vor Hacks und sonstigen Angriffen.

Versteckte Kosten beim Kauf von Bitcoin & Co. gibt es nicht. Neben dem Spread sollte man bei dem Kauf eines CFD bei eToro auch die Übernacht-/Wochenendgebühr bedenken und sich entsprechend informieren.

Ja, kann man. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass eToro neben 15 weiteren Kryptowährungen auch Bitcoin zum Kauf anbietet. Zusätzlich dazu, kann man zwischen CFD und “echten” Bitcoins wählen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like0
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback