Promo
94% Sehr gut
Kryptowährungen
Bitcoin (BTC) Logo im Dateiformat .svg Ethereum (ETH) Logo im Dateiformat .svg Ripple (XRP) Logo im Dateiformat .svg Cardano (ADA) Logo im Dateiformat .svg Polygon (MATIC) Logo im Dateiformat .svg
Decentraland (MANA) Logo im Dateiformat .svg Uniswap (UNI) Logo im Dateiformat .svg Polkadot (DOT) Logo im Dateiformat .svg Solana (SOL) Logo im Dateiformat .svg
+64
Warum eToro?
Über 15 neue Kryptowährungen
zu eToro
  • Zahlungsmethoden: Visa Logo SVG Mastercard Logo SVG PayPal Logo SVG Giropay Logo SVG Klarna Logo SVG Banktransfer Logo PNG
  • Mindesteinzahlung: 50 USD
  • Gebühren: 1,00%
  • Firmensitz: CY
  • Gründung: 2007
Testergebnis
94%
10/2022
Sehr gut
Bitcoin2Go Logo Dunkelblau im Dateiformat SVG
Zum Anbieter

eToro gehört zu den umfangreichsten Online-Brokern auf dem Markt. Neben Krypto-CFDs, echten Kryptowährungen und Aktien sind auch weitere Vermögenswerte wie Rohstoffe, Devisen oder ETFs handelbar.

Als Social-Broker komplettiert eToro sein Angebot mit einem Newsfeed und einer Copy-Trading-Option. In diesem Artikel wollen wir einen ausführlichen Blick auf die Gebühren der eToro Handelsplattform werfen.

Vorab: Per se ist eToro ein kostenloser Broker, wenn es um die einfachen Handelskosten wie Ausgabeaufschlag oder Haltegebühren geht. Die Gebühr bei eToro fällt indirekt durch den Spread an. Das ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis.

eToro Krypto Gebühren

Bitcoin2Go wirft zunächst einen Blick auf die Gebühren, die beim Handel mit Kryptowährungen bei eToro anfallen.

💡
Wenn es darum geht, die Gebühren für Kryptowährungen bei eToro zu beurteilen, muss man eine weitere Unterteilung vornehmen. Denn es gibt zwei Möglichkeiten, um mit Kryptos bei eToro zu handeln. 

Zum einen kannst Du Krypto-CFDs handeln oder auf Wunsch mit gehebelten Krypto CFDs spekulieren.

eToro Bitcoin Gebühren

Wenn Du echte Kryptowährungen wie Bitcoin bei eToro tradest, zahlst Du die Gebühr über den Spread. Das ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis.

Die Krypto Gebühren bei eToro, also der Spread, belaufen sich beim Handel mit den digitalen Vermögenswerten auf 1 %.
👍🏻
Welche Kryptowährungen Du handelst, spielt dabei keine Rolle. Hier hat eToro dieses Jahr eine einheitliche Gebührenstruktur ausgerollt, welche wir grundsätzlich begrüßen.

eToro Krypto CFD Gebühren

In erster Linie unterscheiden sich die Gebühren für den Handel mit Krypto CFDs bei eToro nicht von den Gebühren, die anfallen, wenn Du echte Kryptowährungen bei eToro handelst.

⚠️
Willst Du einen Krypto CFD Trade jedoch über einen längeren Zeitraum geöffnet lassen, fallen weitere Kosten für Dich an, die Deine Rendite extrem schmälern können. Denn bei Krypto-CFDs zahlst Du weitere Gebühren in Form eines Übernachtzuschlags.

Die Übernachtgebühren sind zwar nicht sonderlich hoch, aber dennoch nicht zu unterschätzen. Wie hoch diese ausfallen, ist von der getradeten Gesamtanzahl der Coins abhängig. In der folgenden Tabelle findest Du eine Übersicht zu den Übernachtgebühren bei Krypto CFDs.

eToro Krypto CFD Übernachtgebühren (Stand: 17. Oktober 2022)
Kryptowährung Übernachtgebühren
Bitcoin 10,42768767 USD
Ethereum 0,70194295 USD
Bitcoin Cash 0,0594369 USD
Litecoin 0,02796357 USD
CRO Token 0,00004128 USD
Cardano 0,00020043 USD

Das bedeutet, dass Du pro Bitcoin-Einheit einen Übernachtzuschlag von ca. 10,43 USD zahlst. Für 0,1 BTC zahlst Du also 1,043 USD und für 2 Bitcoins wäre der Übernachtzuschlag 20,86 USD. Für 2000 ADA Token in Form von CFDs würdest Du dementsprechend eine Übernachtgebühr von 2000 × 0,00020043 USD (0,40 USD) zahlen.

Um Krypto CFDs handelt es sich immer dann, wenn Du einen „Bitcoin kaufen“-Trade mit Hebeln nutzt oder eine „Bitcoin verkaufen“-Position, also beispielsweise eine Bitcoin Short Position, eröffnest.

eToro Aktien Gebühren

Bei den Gebühren für Aktien wirbt eToro aggressiv mit einer 0-Prozent-Gebühr. Das bezieht sich allerdings auf die Gebühren, die beim Kauf eines Wertpapiers an der Börse bei anderen Brokern in der Regel anfallen – also die Orderkosten.

Bei echten Aktien, aber auch Aktien CFDs (also gehebelten Kaufpositionen oder Short-Positionen) rechnet eToro nämlich einen kleinen Spread hinzu. Durch den Spread finanziert sich der Broker.

😐
Die eToro Gebühren bei Aktien CFDs sind dann jedoch etwas höher. Zusätzlich zum Spread stellt eToro eine Gebühr von 0,15 % des investierten Betrags in Rechnung.

Die Übernachtgebühren für CFDs auf Aktien und ETFs bei eToro belaufen sich auf 2,9 Prozent p.a. für Verkaufs-Orders und 6,4 Prozent p.a. für Kauf-Positionen. Diese Gebühren sind jährlich und werden ähnlich wie bei einem Dispokredit für den genutzten Zeitraum in Rechnung gestellt.

eToro Forex Gebühren

Ursprünglich war eToro als Online-Broker für Forextrading live gegangen. Forex-Trading bezeichnet den Devisenhandel, also den Handel mit Währungen. Die Gebühren beim Forex-Trading belaufen sich auf 1 bis 1000 Pips.

👍🏻
Die meistgehandelten Währungspaare sind dabei gegen eine Gebühr von unter 5 Pips handelbar. Die Gebühren für das Handelspaar EUR/USD liegen beispielsweise bei nur 1 Pip.

Pip bedeutet Percentage in Point und bezeichnet die kleinstmögliche Kursänderung.

eToro Devisen (Forex) Gebühren (Stand: 17. Oktober 2022)
Handelspaar Gebühren
EUR/USD 1 Pip
USD/JPY 1 Pip
GBP/USD 2 Pips
USD/CHF 1,5 Pips
USD/TRY 50 Pips
USD/RUB 1000 Pips

eToro Gebühren bei Einzahlungen & Auszahlungen

Was die Kosten für Einzahlungen anbelangt, können wir eToro empfehlen. Denn Gebühren bei eToro fallen für Einzahlungen nicht an. Durch die kostenlosen Einzahlungen ist eToro auch, was den Handel mit den zahlreichen Anlageklassen angeht, deutlich kompetitiver.

👍🏻
Insbesondere bei Berücksichtigung der großen Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten wie PayPal, Skrill oder Sofortüberweisung (Klarna), ist das bemerkenswert.

Anders sieht es hingegen aus, wenn Du eine Auszahlung bei eToro beantragst. Hierfür fällt eine pauschale Gebühr in Höhe von 5 US-Dollar an. Da Du die Auszahlung bei eToro vermutlich in Euro tätigst, berechnet eToro zudem eine Umrechnungsgebühr von 150 Pips.

eToro Gebühren im Vergleich

Auf den ersten Blick wirkt eToro nicht günstig, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht. Während der Spread sich auf 1,0 Prozent beläuft, berechnet Binance nur 0,10 Prozent. Auch Kraken (0,26 Prozent), Bitvavo (0,25 %) oder die BSDEX (max. 0,35 %) sind deutlich günstiger.

Allerdings gehört zur Wahrheit, dass die genannten Krypto-Börsen und Handelsplätze nur dann günstiger sind, wenn man Bitcoin mit Banküberweisung kauft. Will man per Kreditkarte oder PayPal einzahlen, fallen viele Krypto-Börsen bereits weg.

Die wenigen Krypto-Börsen, die zusätzlich Einzahlungen via PayPal oder Klarna anbieten, berechnen eine Gebühr für Einzahlung. Das Beispiel von Coinbase (3,99 Prozent Einzahlungsgebühr bei Kreditkarteneinzahlungen) zeigt hierbei deutlich, dass eToro auch mit Krypto-Börsen mithalten kann, was die Gebühr des Kaufs angeht.

Bitcoin kaufen bei eToro: Vergleich der Gebühren (Handelsgebühren inkl. Einzahlungsgebühren)
PayPal Kreditkarte Klarna Überweisung
eToro 1,00 % 1,00 % 1,00 % 1,00 %
Coinbase nicht möglich ab 3,99 % ab 3,99 % 1,99 %
Bitvavo ab 2,25 % (2 % PayPal & 0,25 % Handelsgebühren) nicht möglich ab 2,50 % (2,25 % Klarna & 0,25 % Handelsgebühren) ab 0,25 %
Binance nicht möglich ab 1,90 % (1,80 % Kreditkarte & 0,10 % Handelsgebühren) nicht möglich ab 0,10 %
BSDEX nicht möglich nicht möglich nicht möglich ab 0,20 %
Bison App nicht möglich nicht möglich nicht möglich 0,75 %

Im Vergleich wird deutlich, dass eToro also durchaus günstig beim Handel mit Kryptowährungen sein kann, da die Gebühren im Zusammenspiel mit den Einzahlungsmethoden sehr niedrig sind.

Im Gegenzug berechnet eToro Gebühren, wenn es darum geht, die gekauften Kryptowährungen an die  zu übertragen. Mit 2 bis 5 Prozent sind die Gebühren in Summe wiederum sehr hoch.

eToro Gebühren im Überblick

Zur besseren Veranschaulichung fassen wir in der folgenden Tabelle die eToro Gebühren für Krypto, Aktien & ETFs zusammen.

eToro Gebühren im Überblick
Gebühren (Spread)
Einzahlungen kostenlos
Auszahungen 5 USD
Krypto-Handel 1 %
Übernachtgebühren bei Aktien 2,9 bzw. 6,4 % p.a.
Übernachtgebühren bei Bitcoin CFDs ab ca. 0,05 % pro Tag
Krypto Transfer Gebühren ab 2 %
Forex 1 bis 1000 Pips
Rohstoffe 2 (Gold) bis 20.000 Pips (Palladium)
Indizes 0,75 bis 10 Punkte
Inaktivitätsgebühr 10 US-Dollar

Fazit zu den eToro Gebühren

Alles in allem können wir folgendes Fazit zu den eToro Gebühren ziehen:

Die eToro Gebühren für Kryptowährungen sind dann günstig, wenn Du per PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Skrill in Kryptowährungen investieren willst, ohne diese technisch zu nutzen.

eToro lohnt sich trotz höherer Handelsgebühren also vor allem dann, wenn Du an der Wertentwicklung von Kryptowährungen teilhaben willst.

Willst Du Kryptowährungen hingegen an die eigene Wallet transferieren, ist der Kauf über Krypto-Börsen wie Bitvavo oder Binance in jedem Fall mit niedrigeren Gebühren verbunden.

Häufige Fragen (FAQ) zu eToro Gebühren

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zu eToro Gebühren.

  • Ist eToro günstig?

    Bei der Frage, ob eToro ein günstiger Online-Broker ist, muss man diese richtig in Relation setzen. Wenn wir die reinen Krypto-Gebühren bei eToro mit einer Kryptowährungsbörse vergleiche, ist eToro oft die teurere Wahl. Willst Du hingegen nur an der Wertentwicklung von Kryptowährungen teilhaben, ist eToro unserer Ansicht nach günstig, wenn Du per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung investieren willst.
  • Was bedeutet Pip?

    Pip ist die Abkürzung für Percentage in Points und ist eine Maßeinheit im Devisenhandel, die die kleinstmögliche Kursbewegung angibt.
  • Wieso zieht eToro Geld ab?

    Das kann unterschiedliche Gründe haben. Neben einer Inaktivitäsgebühr nach 12 Monaten in Höhe von 10 USD pro Monat erhebt eToro sogenannte Übernachtgebühren. Diese fallen außerhalb der Marktzeiten bei CFDs an und werden auf der eToro Gebührenseite transparent anhand von Beispielen aufgezeigt.

Weitere Artikel zum Broker eToro: