Polygon: Rückenwind für MATIC durch den Start von Polystarter?

Polygon (MATIC) macht erneut Schlagzeilen! Die jüngste Enthüllung von Polystarter, einer Plattform zur Förderung von Projekten auf Polygon, verleiht der Layer 2 Skalierungslösung für das Ethereum-Netzwerk nun erneut mehr Rückenwind. Ob sich das auch auf den MATIC Kurs auswirken wird?

Das frühere Matic Network ist bekannt für seine Entwicklungen und der Fülle an wichtigen Partnerschaften über die Vergangenheit hinweg. Insoweit ist die jüngste Enthüllung von Polystarter keine echte Überraschung, aber potenziell dennoch eine große Sache. Denn die Plattform soll Projekte auf Polygon fördern.

Polygon enthüllt Polystarter – ein dezentrales Launchpad

Dabei ist Polystarter eine dezentrale Finanzierungsplattform, laut eigenen Angaben von Polygon. Projekten und der Community sollen hier Möglichkeiten geboten werden, die von der Finanzierung und dem erfolgreichen Launch bis zur Massenadoption reichen. Der Fokus soll dabei auf Innovationen liegen, so wie wir das auch von anderen Launchpads schon gewohnt sind.

Neben einer dezentralen Finanzierungsplattform wollen wir Projekten auch Zugang zu einer Vielzahl an weiteren Lösungen bieten. Darunter auch Unterstützung im Marketing, beraterische Tätigkeiten und technische Hilfestellungen durch ein Netzwerk an Partnern und prominenten Stakeholdern.

Mehr Details zu Polystarter sollen folgen. Darunter dann auch das Whitepaper, eine technische Roadmap, zukünftige Meilensteine, usw. Insgesamt klingt das Vorhaben toll, wenngleich erst die Umsetzung selbst am Ende den Effekt unter Beweis stellen wird. Den MATIC Kurs auf der anderen Seite, könnten die Enthüllungen schon weit früher beeinflussen.

MATIC Kurs mit Steigerungspotenzial?

Der Preis von MATIC befindet sich oberhalb einer wichtigen Unterstützungszone bei 1,695 USDT. Doch bisweilen fehlt Entschlossenheit zum Wiederanstieg auf das aktuelle Allzeithoch bei 2,70 USDT. Der Polygon Kurs hält zudem den 20Tage gleitenden Durchschnitt (in Schwarz) und kommt einer fallenden Widerstandslinie immer näher. Ein Ausbruch könnt also durchaus bevorstehen.

Polygon (MATIC) im TageschartQuelle: Tradingview

Eine entschlossene Bewegung über die fallende Widerstandslinie könnte zu einer impulsiven Rally führen. Ein Test des aktuellen Allzeithochs ist dann denkbar, dessen Durchbruch weitere Käufer in den Markt ziehen würde. Ein Preisziel in den Regionen unserer Polygon Prognose wäre dann durchaus denkbar. Die Gesamtmarktlage beherrscht durch den Bitcoin Kurs kann hier natürlich dazwischenfunken.

Polygon bekommt Konkurrenz durch Arbitrum und Optimism

Polygon, so macht es den Anschein, wird uns als Layer 2 Lösung für das Ethereum-Netzwerk noch länger beschäftigen. Auf der anderen Seite stehen mit Arbitrum und Optimism schon die nächsten Layer 2 Lösungen in den Startlöchern. Es wird spannend werden zu beobachten, wie sich diese Fülle an Lösungen weiterentwickeln und wo die Adoption der Nutzer und Projekte maßgeblich stattfinden wird.

Egal ob Telegram, Instagram oder Twitter: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like0
Bullish2
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL5
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback

Bitcoin2Go ist dein Begleiter für den Einstieg in die Welt von Kryptowährungen und darüber hinaus. Wissen, Ratgeber, Tests, heiße News und spannende Videos – Lernen. Verstehen. Austauschen.