Kraken Erfahrungsbericht 2020- Bitcoin und Co. sicher kaufen und handeln

Die Frage nach einer geeigneten Börse, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen und/oder zu handeln, ist allgegenwärtig. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Anlaufstellen, doch nicht jede davon ist empfehlenswert. Oftmals verbergen sich dahinter Scams (=Betrug) oder Handelsplattformen mit einer unzureichenden Sicherheit. Daher haben wir uns eine der ältesten und seriösesten Bitcoin und Kryptowährung Börsen zur Brust genommen und sie auf Herz und Nieren für dich geprüft – Kraken.

Wir teilen mit dir unsere Erfahrung mit Kraken und führen dich nicht nur über die wichtigsten Funktionen der Börse, sondern gehen zudem auf Gebühren, Sicherheit und Zahlungsmethoden ein. Zu guter Letzt findest du auch eine Übersicht der Vor- und Nachteile aus unseren Erfahrungen mit Kraken.

Nutze eine der sichersten und ältesten Börsen, um Bitcoin und Co. zu kaufen und zu handeln. Melde dich noch heute unverbindlich und kostenlos an und teste die mehrfach ausgezeichnete Handelsplattform selbst auf Herz und Nieren.

Top Börse

Einlagensicherung

Reguliert & Lizensiert

Gesamt: 73/100

Zur Anmeldung
Nutzerfreundlichkeit:
60%
Funktionen:
44%
Gebühren:
88%
Vertrauen:
100%

Kraken Testbericht 2020 – Hintergrundgeschichte

Bevor wir nun in unserem Kraken Erfahrung Artikel ans Eingemachte gehen, wollen wir dir noch ein paar wichtige Hintergrund Informationen mit auf den Weg geben.

Kraken hat eine lange Historie im Bitcoin Ökosystem. Bereits 2011 hat Jesse Powell, CEO von Kraken und einer der wohl bekanntesten Personen im Crypto Space, die Handelsplattform eröffnet und sich zum Ziel gesetzt, die Adoption von Bitcoin und Kryptowährungen zu beschleunigen. Powell ging es schon immer um finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit durch Bitcoin und zwar für jedermann. In seinen Augen ist einer der kritischsten Punkte der Zugang zu Bitcoin und Co. Dieses Problemfeld wollte er mit einer zuverlässigen, transparenten und fairen Handelsplattform lösen.

Nach nun fast 9 Jahren hat sich Kraken zu einer der größten Börsen weltweit vorgearbeitet und bedient mittlerweile nicht nur private Anleger, sondern vor allem Institutionelle. Die Handelsplattform ist bereits weltweit vertreten und beherbergt hunderte Mitarbeiter auf dem gesamten Globus. Zudem wurde Kraken in den letzten Jahren mehrfach als sicherste Börse ausgezeichnet. Kraken unterstützt nicht nur die Philosophie von Bitcoin – Kraken lebt sie.

Unsere Kraken Erfahrungen – Bitcoin kaufen und andere Kryptowährungen handeln

Wie bereits oben erwähnt, ist Kraken bereits seit 2011 im Handel von Bitcoin und anderen Kryptowährungen vertreten. Die Erfahrungen, die Kraken in der Zwischenzeit in der Krypto-Branche gemacht hat, merkt man an verschiedenen Funktionen der Handelsplattform, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben.

Unsere Kraken Erfahrung hat gezeigt, dass der Kauf und Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen nicht nur für Anfänger, sondern vor allem für Fortgeschrittene geeignet ist. Kraken bietet hierzu verschiedene Funktionen, um eine ausgewählte Kryptowährung zu handeln oder einfach nur zu kaufen. Hierzu bietet die Handelsplattform verschiedene Komplexitätsstufen an. Entweder der einfache Kauf und Verkauf in Brokermanier mit nur wenigen Klicks oder direkt auf der eigenen Börse mit zahlreichen Funktionen und Chart-Indikatoren. Dabei bleibt beim Funktionsumfang kein Wunsch offen. Dennoch erscheint die Börse für viele Anfänger auf den ersten Blick recht kompliziert und benötigt etwas Zeit, um sich die verschiedenen Funktionen anzueignen.

Mittlerweile bietet Kraken nicht nur Bitcoin, sondern auch viele Altcoins und Stablecoins an, um den Wünschen der Anleger und Trader entgegenzukommen. Zudem ist es eine der wenigen Plattformen, die „echte“ FIAT-Währungen unterstützt. Darunter zählen Euro, US-Dollar, Britischer Pfund, Kanadischer Dollar, Japanischer Yen und Schweizer Franken. Dadurch entgehen man der Gefahr, dass es zu iregndwelchen Problemen bei den verschiedenen Stablecoins kommt.

Insgesamt bietet laut unseren Erfahrungen mit Kraken die Börse aktuell 33 verschiedene Kryptowährungen an. Fast alle davon weisen Handelspaare in USD, EUR, BTC und ETH auf. Dadurch kann man ganz bequem nicht nur in die gängigen FIAT-Währungen und zurück handeln, sondern direkt in Bitcoin und Ethereum.

An dieser Stelle sei gesagt, dass man an der ein oder anderen Stelle die Bezeichnung „XBT“ findet. Diese steht ebenfalls für Bitcoin und stellt nur ein weiteres Tickersymbol dar, welches sich gegenüber BTC nicht durchsetzen konnte. Lass dich also davon nicht verwirren.

Kraken Erfahrungen – Verifizierung, Features, Gebühren und mehr

Unsere Kraken Erfahrungen mit Bitcoin und weiteren Kryptowährungen haben gezeigt, dass gerade die intuitive Bedienung und die vielen Schritt-für-Schritt Anleitungen die Handelsplattform auszeichnet. Unsere Kraken Erfahrung 2020 wird sich daher in diesem Abschnitt vor allem der Bedienbarkeit, der Zahlungsmethoden, der Gebührenstruktur und Funktionen der Handelsplattform widmen.

Kraken hat sich in den letzten 9 Jahren stark gewandelt. Von einer Bitcoin-Only Börse zu einer der größten Handelsplattformen im Bereich der Kryptowährungen. Hier kommen nicht nur Trader auf ihre Kosten, sondern Broker und anderen Zahlungsdienstleister, die von der Liquidität der Plattform profitieren und sie als On-Off-Ramp nutzen. Zudem geht Kraken mit der Zeit und bietet mittlerweile nicht nur den normalen Handel von Kryptowährungen an, sondern Features wie Staking, Futures, Margin Trading, CryptoWatch und OTC an.

Dadurch bietet Kraken eine All-In-One Lösung für den Handel von Bitcoin und Kryptowährungen an. Hier kannst du die verschiedenen Features der Handelsplattform nutzen, ohne dabei einen Gedanken an Sicherheit zu verlieren. Denn auch bei den neuen Features arbeitet die Börse weiterhin höchst professionell. Das beweisen vor allem viele kleinere Broker weltweit, die bereits seit Jahren erfolgreich mit Kraken zusammenarbeiten.

Die vielseitigen Funktionen und die intuitive Bedienung machen nicht nur den Einstieg für Anfänger so leicht wie möglich, sondern geben auch erfahrenen Händlern eine Fülle an Werkzeugen zur Hand, um erfolgreich an den Marktbewegungen der verschiedenen Kryptowährungen zu partizipieren. Das Oberflächendesign ist etwas gewöhnungsbedürftig und unterscheidet sich leicht von vielen anderen Börsen. Daher braucht es zu Beginn etwas Zeit, bis man sich zurecht gefunden hat. 

Falls dennoch Unklarheiten bestehen sollten, kann man sich direkt an den englischsprachigen 24/7 Support wenden oder zuerst im FAQ nachschauen. Das ist vielleicht auch eines der größten Mankos von Kraken für deutschsprachige Nutzer. Wer kein Englisch kann, kommt nicht drumherum sich die wichtigsten Begriffe auf der Plattform zu übersetzen. Dennoch hält sich der Mehraufwand in Grenzen.

Erfahrung: Wie läuft die Verifizierung ab?

Um auf Kraken Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen oder zu handeln, ist eine Registrierung und anschließende Verifizierung unabdingbar. Die Börse bietet hier verschiedene Verifizierungsstufen an („Tier“-Stufen), der das jeweilige Einzahlungslimit erhöht. Grundsätzlich gilt hier, je mehr persönliche Daten man zur Verfügung stellt, desto mehr Spielraum hat man auf der Handelsplattform. Hier unterliegt Kraken, wie alle anderen lizensierten und regulierten Börsen bestimmten Auflagen, die bei jedem Nutzer zu erfüllen sind.

Nachdem man sich registriert hat und die automatisierte Email bestätigt hat, kann man bereits die Handelsplattform und weitere Features etwas genauer unter die Lupe nehmen. Sobald man eine Ein- oder Auszahlung mit FIAT vornehmen will, kommt man an der Verifizierung nicht vorbei. Diese ist leider auch etwas gewöhnungsbedürftig und erfordert einen Personalausweis, ein Blatt Papier und eine Kamera.

Um die Verifizierung abzuschließen, wird nicht nur die Vorder- und Rückseite des Personalausweises verlangt, sondern ein Selfie mit einem Blatt-Papier mit dem jeweiligen Datum und einem vorgegeben Satz und dem Personalausweis. Alle Dokumente und das eigene Gesicht müssen auf dem Bild zu erkennen sein.

Dieser Prozess ist im Vergleich zu vielen anderen Anbietern recht kompliziert. Dennoch hält sich auch hier der Mehraufwand in Grenzen. Bei einer regulierten Börse kommt man am KYC (Know-Your-Customer) nicht vorbei. An dieser Stelle hört zumindest hier die Dezentralität auf.

Bitcoin kaufen bei Kraken leicht gemacht – die Zahlungsmethoden

In diesem Abschnitt teilen wir unsere Kraken Erfahrungen um Bitcoin & Co. zu kaufen bzw. was es dazu braucht. Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es? Kann man bei Kraken Bitcoin mit Paypal kaufen?

Kraken ist einer der wenigen Börsen, die SEPA-Überweisungen akzeptieren. Diese stehen in der Regel innerhalb eines Tages auf der Plattform zur Verfügung. Zudem kooperiert Kraken mit der Fidor Bank. Wenn du also bereits ein Kunde bei der Fidor Bank bist, dann kannst du innerhalb weniger Sekunden dein Guthaben auf Kraken übertragen und direkt loslegen. Auch mit SEPA besteht die Möglichkeit eine Blitzüberweisung durchzuführen, doch hier fällt eine Gebühr in Höhe von 1% auf den eingezahlten Betrag an. Andere Einzahlungsmethoden werden von Kraken für europäische Kunden nicht akzeptiert.

Auf Kraken kann man keine Ein- oder Auszahlung mit PayPal vornehmen. Wenn du dennoch nach einer Möglichkeit suchst, um dir Bitcoin und andere Kryptowährungen direkt via PayPal zu kaufen, dann schau am besten in diesen Artikel.

Bei Kraken Kryptowährungen handeln – Die Gebühren

Kommen wir aber nun zu einem der wohl wichtigsten Punkte in unserem Kraken Erfahrung Artikel – Gebührenstruktur. An dieser Stelle kann die Handelsplattform auf ganzer Strecke punkten. Die Handelsgebühren sind im Vergleich zu vielen anderen Börsen und Brokern verhältnismäßig gering. Aktuell liegen die Handelsgebühren bis zu einem monatlichen Handelsvolumen von bis zu 50.000 USD zwischen 0,16% (Maker) bis 0,26% (Taker). Der Unterschied ergibt sich dadurch, ob man selbst eine Order setzt (Maker) oder bereits eine gesetzte Order in Anspruch nimmt (Taker).

Kraken verfolgt hier eine 0% Gebührenpolitik und belohnt Trader mit einem hohen Handelsvolumen. Je mehr man innerhalb von 30 Tagen handelt, desto weniger Handelsgebühren muss man zahlen. Das ist auch einer der Gründe, warum Kraken bei institutionellen Partnern oder Anlegern so beliebt ist.

Für den Margin Handel fallen weitere Handelsgebühren an, die alle 4 Stunden anfallen und sich von Kryptowährung zu Kryptowährung unterscheiden. Alle Informationen zu den jeweiligen Handelsgebühren findest du auf der Seite unter „Features“ und anschließend „Fee Structure“.

Es fällt noch eine weitere Gebühr an, wenn man seine Kryptowährungen auf eine andere Wallet transferieren will. Bei Bitcoin liegt die Gebühr, unabhängig vom Betrag, bei 0,0005 BTC, was aktuell ca. 4-5€ entspricht. Das ist verhältnismäßig hoch, wenn man bedenkt, dass die Transaktionsgebühr im Bitcoin Netzwerk bei ca. 0,2-2€ liegt. Bei anderen Kryptowährungen kann sich diese Gebühr unterscheiden. Das einzig positive daran ist, dass vor jeder Auszahlung die jeweiligen Gebühren Transparent aufgezeigt werden. Dennoch raten wir dazu lieber größere Transaktionen vorzunehmen. Dann fällt diese zusätzlich gebühr nicht so schwer ins Gewicht.

Kraken Erfahrung 2020 – Handeln auf der mehrfach ausgezeichneten Börse

Wie bereits zuvor erwähnt, wurde Kraken bereits mehrfach für ihre hervorragende Leistung und Sicherheit ausgezeichnet. Es ist wohl einer der beliebtesten Börsen für alle, die schon länger im Crypto Space unterwegs sind. Zudem wurde sie von einem überzeugten Bitcoiner gegründet, der für freies und unabhängiges Geld wirbt.

Die Handelsplattform ist eine der ältesten und sichersten auf dem Markt. Es gab bis jetzt noch keinen erfolgreichen Hackerangriff auf die Einlagen der vielen Nutzer. Dennoch rät sogar der CEO dazu, die Kryptowährungen nach dem Kauf oder Handel auf eine eigene Wallet zu transferieren. Erst dort genießt man die volle Kontrolle und Freiheit. Denn auch die sicherste Handelsplattform kann irgendwann einem Hacker zum Opfer fallen.

Unsere Erfahrungen mit Kraken haben gezeigt, dass die Börse einen extrem positiven Ruf in der Community genießt und von vielen als die beste Anlaufstelle empfohlen wird. Dennoch gibt es auch viele negative Berichte im Internet von einigen Usern, die sich über den langsamen Support und/oder Ausfallzeiten beschweren. Für viele ist die Börse zu umständlich und sie greifen auf einfachere Broker wie eToro zurück, die zwar höhere Handelsgebühren aufweisen aber dafür einfacher in der Handhabung für Anfänger sind.

Unsere Kraken Erfahrungen mit Bitcoin und Kryptowährungen: Vor – und Nachteile im Überblick

Wir nähern uns nun dem Ende unseres Kraken Erfahrung Artikel 2020 und wollen nochmal alle Vor- und Nachteile der Börse für dich zusammenfassen:

Vorteile Nachteile
Schnelle Ein- und Auszahlung mit SEPA
Umständlicher Verifizierungsprozess
Seit 2011 im Bitcoin Handel tätig
Nur SEPA als Einzahlungsmethode
Handel mit echten Kryptowährungen
Keine weiteren Finanzprodukte außer Kryptos
Margin-Handel möglich
Begrenzte Anzahl an Kryptowährungen
Hoher Sicherheitsstandard
Kein kostenloses Demokonto
Niedrige Handelsgebühren
Deutsche Sprache wird nicht unterstützt
24/7 Kundensupport (englisch)
Teils negative Erfahrungsberichte aus der Community

Unser Fazit

Nach unseren Erfahrungen mit dem Bitcoin Handel auf Kraken sind wir von der Handelsplattform überzeugt. Sie hebt sich durch ihr modernes Design, eine Vielzahl an Features, niedrige Handelsgebühren und hohen Sicherheitsstandard von der Konkurrenz ab. Hier kommen nicht nur Anfänger auf ihre Kosten, sondern vor allem Daytrader und institutionelle Investoren.

Es ist also eine geeignete Anlaufstelle, um Bitcoin zu kaufen und/oder mit anderen Kryptowährungen zu handeln. Zudem bietet die Handelsplattform mittlerweile auch Staking und eine separate Futures Handelsplattform an, um nicht nur mit steigenden, sondern auch an fallenden Kursen Profite zu erzielen.

Es gibt zwar auch einige negative Punkte (siehe Vor- und Nachteile) aber im Großen und Ganzen können wir dir anhand unserer Kraken Erfahrung diese Handelsplattform uneingeschränkt empfehlen. Wenn du dich mit Kraken nicht wohl fühlst, dann schau in unseren Börsenvergleich rein und wähle eine für dich passende Börse aus.

Noch nicht überzeugt? Dann melde dich doch einfach unverbindlich und kostenlos an. Starte innerhalb weniger Minuten und teste Kraken selbst auf Herz und Nieren!

Top Börse

Einlagensicherung (EUR)

Reguliert & Lizensiert

Aktiv seit 2011

Kryptowährungen
    | +26
Produktangebot
Derivate, Staking, OTC-Handel
Bezahlung via
    Krypto |
Schnelle SEPA-Einzahlung
Große Auswahl an Kryptos
Handel in EUR/USD
Niedrige Gebühren

Kraken Erfahrungen: Die Ergebnisse im Detail

Die nachfolgende Tabelle zeigt die detaillierten Ergebnisse unserer Bewertung für die Plattform Kraken. Unser Test erfolgt in den 4 großen Rubriken „Nutzerfreundlichkeit“, „Funktionen“, „Gebühren“ und „Vertrauen“. Alle Rubriken sind gleichgewichtet. Dabei können maximal 25 Punkte pro Rubrik vergeben werden, so dass in Summe nie mehr als 100 Punkte erreicht werden können.

Nutzerfreundlichkeit: 15/25

Benutzeroberfläche

Sprache: Deutsch

Hilfe & Support

App vorhanden

KYC Prozess

7/10

0/6

4/4

3/3

1/2

Funktionen: 11/25

Anzahl an Kryptowährungen

Weitere Kryptoprodukte (Lending, Staking, Kreditkarte)

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten

Weitere Finanzprodukte

Eigene Wallet mit Private Key

Börse vorhanden

4/5

3/5

1/5

0/4

0/3

3/3

Gebühren: 22/25

Handelsgebühren

Extragebühren

22/22

0/3

Vertrauen: 25/25

Lizenz | Reguliert in Europa

Sicherheit

Reputation (Alter, Zertifikate, Auszeichnungen)

10/10

7/7

8/8

Gesamtbewertung: 73/100

FAQ - Frequently Asked Questions

Kraken gehört zu den ältesten und sichersten Handelsplattformen für Bitcoin und andere Kryptowährungen. Die Börse wurde in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet und gilt als eine der besten Anlaufstellen für den Kauf und Handel von Bitcoin und Co.

Kraken verfolgt die höchsten Sicherheitsstandards und ist bis jetzt noch nie einem Hackerangriff zum Opfer gefallen. Es schützt seine Kunden mit einem ausgeklügelten Sicherheitsmodell, welches Hacker und sonstige Angriffe ins Leere laufen lässt. Dennoch sollten auch hier keine größeren Beträge länger als nötig gehalten werden.

Bei Kraken gibt es keine versteckten Kosten. Alle Gebühren lassen sich im Vorfeld einsehen. Zudem sind die Handelsgebühren im Vergleich zu vielen anderen Anbietern extrem niedrig. Dennoch fallen hier Auszahlungsgebühren an, die relativ hochpreisig sind. 

Auf Kraken kannst du nicht nur Bitcoin, sondern auch 32 weitere Kryptowährungen kaufen und handeln. Zudem steht dir noch die Future Plattform zur Verfügung, wo du nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen kannst.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like1
Bullish0
Bearish0
REKT0
Lustig0
Wichtig0
HODL0
Buy Bitcoin0
Schreib uns dein Feedback