Ein technischer Analyst zeigte am 28. November 2020 in einem Video auf YouTube seine Sicht auf Bitcoin und XRP. Dabei zeigte seine Analyse eine gewisse Möglichkeit, dass XRP sein Allzeithoch bei 3,40 USD binnen von 2 Monaten knacken könnte.

Der Traum vom XRP Kurs bei 100 USD muss wohl noch eine Weile auf sich warten lassen. Aber ein neues Allzeithoch binnen von 2 Monaten klingt doch auch schon mal super, oder? Diese Möglichkeit stellt jedenfalls der technische Analyst Credible Crypto in einem Video auf YouTube vom 28. November 2020 in Aussicht.

Durch die Nutzung der Elliott Wave Theory, eine Methode in der Arbeit mit zyklischem Marktverhalten, sieht der Analyst einen nachhaltigen Aufwärtstrend bei XRP mitsamt stark steigenden Preisen.

Elliott Wellen zeigen den Weg für XRP zum neuen Allzeithoch

Ripple und XRP machen in letzter Zeit wieder viel auf sich aufmerksam. Einerseits durch starke Partnerschaften auf der Unternehmensseite. Andererseits aber auch durch eine solide Performance am Markt.

Die drittgrößte Kryptowährung der Welt wurde zuletzt lange Zeit zwischen 0,23 und 0,30 USD gehandelt. Diese Preisniveaus sind im XRP Kurs aber wohl Vergangenheit, denn der Preis brach am 20. November 2020 eindrucksvoll aus. Zeitweises Hoch: 0,78 USD.

Quelle: Credible Crypto

Credible Crypto geht in seinem Analysevideo auf ein weitaus bullischeres Szenario für XRP ein. Nicht nur sieht er XRP bald bei 1 USD, sondern auch auf einem neuen Allzeithoch, sofern der Preis den Wellen der Elliott Wave Theory folgt.

Es sei also kein guter Zeitpunkt, um XRP zu verkaufen, laut dem Analysten. Einerseits wegen einer nicht unmöglichen Verzehnfachung des Preises, andererseits natürlich auch nicht wegen dem Spark Token Airdrop für XRP HODLer.

XRP wird Bitcoin zum neuen Allzeithoch folgen

Der einzige Haken an der Ripple Prognose von Credible Crypto ist der Bitcoin (BTC). Denn die Aussichten für Altcoins hängen – ganz allgemein gesagt – maßgeblich mich dem Verlauf und der Volatilität im BTC zusammen.

Wenn Bitcoin in der Vergangenheit ein neues Allzeithoch markierte, folgten die Altcoins binnen von rund zwei Monaten. Was das bedeutet ist […], dass ich ein neues Allzeithoch bei Bitcoin innerhalb der nächsten zwei Wochen erwarte. […] Ich gehe also davon aus, dass XRP sein Allzeithoch innerhalb von zwei Monaten nach BTC brechen wird.

Wie der Analyst aber weiter ausführt, braucht es gemäß der Elliott Wave Theory insgesamt fünf Wellen, um einen parabolischen Anstieg zu realisieren. Die dritte dieser fünf Wellen hat dabei noch nicht ganz ausgespielt für XRP.

Credible Crypto geht davon aus, dass diese dritte Welle für XRP bei rund 1 USD endet, während daraufhin eine starke Korrektur auf 0,78 USD stattfindet (vierte Welle). Die fünfte Welle könnte dann „erweitert“ sein und einen sehr starken Anstieg nach sich ziehen.

Lesetipp: Warum steigt der Ripple Kurs nicht mehr? Das XRP Dilemma

Fazit zu Ripples Token

Wir können nur immer wieder betonen, dass die Kryptomärkte auch die letzten Wochen im laufenden Jahr spannend halten werden. Im Übrigen nennt Credible Crypto in seiner Analyse auf YouTube die Presspanne zwischen 0,37 und 0,42 als „Buy the Dip“-Zone für XRP, also eine Kursmarke, an der nachgekauft werden könnte.

Zusammen mit dem anstehenden Spark Token Airdrop können sich XRP HODLer (oder die, die es werden wollen) mittlerweile viele Handelsplattformen aussuchen, wobei sich eToro in unseren Augen für Einsteiger bestens eignet (und reguliert ist). Wir bleiben wie immer dran und berichten täglich für euch!

Top Broker

Einlagensicherung

Reguliert & Lizensiert

Gesamt: 83/100

Zur Anmeldung
Nutzerfreundlichkeit:
92%
Funktionen:
60%
Gebühren:
80%
Vertrauen:
100%