Aktuelle The Graph Prognose

The Graph (GRT) wird auch oft als Google der Blockchains bezeichnet und ist ein Indizierungsprotokoll, welches Daten verschiedener Blockchains für seine Nutzer aufbereitet und zur Verfügung stellt. In unserer The Graph Prognose geben wir Euch einen Überblick wie sich der Kurs in Zukunft entwickeln könnte.

Wie der gesamte Kryptomarkt, steht auch The Graph unter massivem Druck und hat erhebliche Verluste erleiden müssen. Alleine seit Jahresbeginn 2022 verlor der Kurs von GRT um über 83% und liegt zum aktuellen Zeitpunkt bei 0,1040 USD. (Stand: 18.09.22)

Infolgedessen floss auch eine Menge Kapital aus dem Markt und drückte die Marktkapitalisierung ins bodenlose.

The Graph GRT - Marktkapitalisierung
The Graph GRT - Marktkapitalisierung (Quelle: Messari.io)

Während die Marktkapitalisierung im November 2021 noch bei über 5,3Mrd USD lag, ging es seitdem steil bergab und sorgte für einen enormen Ausverkauf. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der Wert bei nur noch 725Mio USD und zeigt damit den Ernst der aktuellen Lage am Finanzmarkt.1

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch am täglichen Handelsvolumen, welches konstant von Quartal zu Quartal gesunken ist. Während dieses im Mai immerhin noch zwischen 40Mio und 60Mio USD liegt, notiert das aktuelle Volumen in einer Spanne von gerade einmal 10Mio und 15Mio USD. Zwar gibt es beim Handelsvolumen von Tag zu Tag teilweise größere Schwankungen, die Tendenz ist jedoch konstant auf einem niedrigen Level angesiedelt. Zwischenzeitlich sank das Handelsvolumen temporär sogar unter einen Wert in Höhe von 5Mio USD.

Es scheint fast so als ob die glorreichen Zeiten von The Graph vorbei sind. Laut unserer Prognose zum GRT Preis wurde das Allzeithoch bereits im Februar 2021 bei einem Wert von knapp 3 USD erreicht. Seitdem wurde der Coin stark abverkauft und es gelang The Graph, trotz einiger Versuche, nicht ernsthaft das ATH (All-Time-High) in Angriff zu nehmen.

Gründe dafür könnten, gerade zum Start des Projekts, die massiven Investitionen in das Protokoll sein, die nun auf realistischer Basis eingepreist werden. Zudem macht es die weltwirtschaftliche Situation auf dem Finanzmarkt und auch Kryptomarkt schwer wieder Aufwind zu bekommen. Dies hat natürlich auch Auswirkungen für unsere Prognose zu The Graph.

Technische Analyse
Fundamentale Analyse
Momentum am Markt
Die 15 besten Krypto-Börsen 2022

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 15 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Kurzfristige The Graph Kurs Prognose

Die kurzfristige The Graph Prognose zeigt die aktuellen Entwicklungen im Monat Juli.

Allgemeine Chartanalyse zur The Graph Kurs Prognose

In diesem Abschnitt möchten wir uns den GRT Kurs-Chart von The Graph etwas genauer anschauen und anhand von verschiedenen Indikatoren eine mögliche Prognose zu The Graph ableiten.

The Graph GRT - Trendverlauf in Wochendarstellung
The Graph GRT - Trendverlauf in der Wochenansicht (Quelle: Tradingview)

Wie bereits in der Einleitung angekündigt befindet sich der GRT Kurs seit seinem Allzeithoch im ersten Quartal 2021 in einem sehr starken Abwärtstrend. Ende des Jahres 2021 gab es zwar leichte Hoffnungsschimmer, dass der Kurs zu einem neuen Bullrun ansetzt, diese wurden aber mit einem weiteren Abverkauf zu Nichte gemacht.

Seit dem Jahreswechsel wurden immer niedrigere Tiefs und niedrigere Hochs gesetzt und The Graph ist es bislang nicht gelungen sich aus den Klauen der Bären zu befreien. In den letzten Wochen haben sich die Kursbewegungen zwar verringert, die Frage nach dem Boden ist jedoch noch nicht geklärt.

Bereits seit Mai diesen Jahres stagniert der GRT Coin Kurs bei einem durchschnittlichen Kurs von 0,75 USD bis 1,25 USD.

Für die genauere Betrachtung des Kurses ist es allerdings notwendig, tiefer in die Chartanalyse einzusteigen. Dafür verwenden wir neben den Bollinger Bands, RSI und dem 50 / 200 EMA auch wichtige Widerstände und Unterstützungen.

The Graph Prognose auf Basis einer Analyse im Tageschart

Der Tageschart in unserer The Graph Prognose gibt klassischer Weise eine Momentaufnahme der Kursentwicklung wieder und zeigt kurzfristige Veränderungen am Markt. Im Chart erkennt man einen deutlichen Seitwärtstrend, der sich seit Mitte Mai immer weiter gefestigt hat. Dabei bleibt die Trendrichtung weiterhin bärisch.

Auch die Bollinger Bänder haben sich stark verengt, was auf einen möglichen Kursausbruch hindeuten kann. In welche Richtung sich der Kurs entwickeln wird, kann anhand dessen noch nicht ermittelt werden. Dem Markt fehlt zum aktuellen Zeitpunkt die insgesamte Volatilität, damit der The Graph Kurs starke Kursbewegungen verzeichnen könnte.

GRT Kurs Chart in Tagesdarstellung
GRT Kurs Chart in Tagesdarstellung (Quelle: Tradingview)

Der Kurs von The Graph steht aktuell mit 0,1040 USD in der Kursspanne zwischen dem limitierenden Kurswiederstand und der Unterstützungsmarke. Gelingt es dem GRT Coin Kurs die 1 USD Marke über die nächsten Wochen weiterhin konstant zu halten, kann dies als eine temporär durchaus positive Kursentwicklung eingeordnet werden.

Mit Blick auf den Relative Strength Index (RSI) zeigt sich eine leichte Aufwärtsbewegung, die den Wert Mitte September bei über 45 darstellt. Im aktuell vorherrschenden Bärenmarkt wäre es wichtig die 55er Marke dauerhaft zu überschreiten, um Hoffnung für einen Aufwärtstrend zu schüren.

Auch der Exponential Moving Average 50 / 200 gibt seit Dezember 2021 einen negativen Indikator aus, da sich der EMA 50 (gelbe Linie) unter den EMA 200 (violette Linie) geschoben hat. Zudem liegt auch der GRT Kurs zum Zeitpunkt unserer The Graph Prognose weit unterhalb der beiden Kennlinien und macht wenig Hoffnung auf eine kurzfristige Kurserholung

The Graph Prognose auf Basis einer Analyse im Wochenchart

Für eine längerfristige Prognose zum GRT Kurs kann ein Blick auf den Wochenchart entscheidend sein. Während die Tagesansicht bereits einen Seitwärtstrend zeigt, wird auf Wochenbasis der vorherrschende Abwärtstrend eindeutig bestätigt.

Der GRT Kurs liegt im ausgeglichenen Mittelfeld der Bollinger Bänder und bietet Raum für Wachstum, aber auch für einen weiteren Kursfall. Die Bänder driften momentan wieder leicht zusammen und könnten einen bevorstehenden Kursimpuls ankündigen.

GRT Kurs Chart in Wochendarstellung
GRT Kurs Chart in Wochendarstellung (Quelle: Tradingview)

Als eine der letzten wichtigen Unterstützungen wird der Wert bei 0,026 auf Wochenbasis benannt. Dieser Wert entspricht dem Eröffnungskurs von 2020 und sollte definitiv gehalten werden. Für den Fall, dass der Kurs wieder bullisch wird, könnte der Widerstand bei 0,30 USD noch eine wichtige Rolle spielen.

Der RSI in Wochendarstellung zeigt sich derweil im leicht überverkauften Bereich von 35. In "normalen" Zeiten könnte man diesen Wert für den Wiedereinstieg nutzen. Da die Marktlage momentan so ungewiss ist, dürfte dieser Effekt jedoch vorerst ausbleiben.

Für eine Betrachtung des EMA 200 reichen die Daten aktuell noch nicht aus, weshalb wir in unserer The Graph Prognose nur den EMA 50 betrachten. Dieser verläuft ebenfalls nach unten und auch der Kurs selbst liegt deutlich unterhalb - was einem stark bärischen Indikator gleichkommt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der Kurs sich innerhalb einer gefestigten Preisspanne befindet. Die meisten technischen Indikatoren bekräftigen den Bärenmarkt und geben bislang wenig Grund für Hoffnung. Da sich auf Tagesbasis bereits ein Seitwärtstrend zeigt, könnte dieser sich auch auf Wochensicht in den nächsten Monaten zeigen.

Marktdynamik und Auswirkungen auf die GRT Prognose

Die Marktdynamik beschreibt das generelle Verhalten am Markt im Bezug auf Eintritte und Austritte, sowie die Geschwindigkeit von Entwicklungen im Kryptobereich. Auch die Volatilität spielt dabei eine große Rolle, da sie die Euphorie sowie Angst der Marktteilnehmer zeigt und deren Verhalten widerspiegelt.

The Graph GRT - Volatilitaet
The Graph GRT - Volatilität (Quelle: Messari.io)

Wie man auf dem Chart erkennen kann, ist die Volatilität im Mai und Juni extrem in die Höhe geschossen. Grund für diesen massiven Anstieg könnte die allgemeine Verunsicherung aufgrund der neuen Kryptoregulierungen in der EU, aber auch die negative Situation am Finanzmarkt sein. Diese Verunsicherung und Angst sind inzwischen im Markt eingepreist worden, sodass die Volatilität wieder auf einen Wert unter 1. sinken konnte.2

Verfuegbare GRT im Umlauf
Verfügbare GRT im Umlauf (Quelle: Messari.io)

Ebenfalls wichtig für die Dynamik ist auch die Veränderung der verfügbaren GRT Coins im Umlauf. Bei einer Maximalmenge von 10Mrd stockte das Netzwerk die Umlaufmenge im Mai von knapp 4,8Mrd auf 7,4Mrd auf. Das erhöhte Angebot bei gleichbleibender Nachfrage spielt grundsätzlich nach den Gesetzen der Marktwirtschaft eine zusätzliche Rolle bei der negativen Kursentwicklung von GRT.

Das die Nachfrage nach The Graph in unserer GRT Prognose sich nicht wirklich verändert hat in diesem Zeitraum, zeigt sich auch am Google Suchvolumen.

The Graph GRT - Google Suchverhalte
The Graph GRT - Google Suchverhalten (Quelle: Google Trends)

Die Zahl der weltweiten Suchanfragen nach GRT (rote Linie) ist in den letzten 12 Monaten stark volatil gewesen. Zur gleichen Zeit scheint jedoch das Interesse an The Graph (blaue Linie) annähernd konstant zu bleiben. Für die kommenden Wochen wird eine negative Entwicklung erwartet. Diese Entwicklung wird jedoch auch unterstützt durch die generelle Marktsituation und die aktuelle Skepsis am Kryptomarkt und Finanzmarkt im Allgemeinen.3

Fundamentale Prognose zu The Graph (GRT)

Fundamentale Daten zu einer Kryptowährung, geben Aufschluss auf eine mögliche zukünftige The Graph Prognose. Mithilfe der fundamentalen Daten lässt sich auch eine sogenannte Fundamentalanalyse durchführen. Diese Daten beinhalten neben der Marktkapitalisierung üblicherweise auch noch Informationen zur Rentabilität und anderen wirtschaftlichen Faktoren.

Welche Faktoren beeinflussen die The Graph Kurs Prognose?

Der wohl wichtigste Faktor für die Kursprognose von The Graph ist das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Wenn die Nachfrage bei gleichbleibendem Angebot steigt, ist auch eine Erhöhung des GRT Preises sehr wahrscheinlich.

Darüber hinaus spielen makroökonomische Einflüsse eine große Rolle bei der weiteren Entwicklung des Kryptomarkts. Die aktuell größten Einflüsse sind die steigende Inflation, das ungewisse Verhältnis zu Russland und die Erhöhung der Leitzinsen.

Diese Faktoren beeinflussen den weltweiten Finanzmarkt und schickten auch fast alle Kryptowährungen in den Keller. Die stark fallenden Preise sorgen auch dafür, dass große Kryptobörsen wie zum Beispiel Celsius dem Abverkauf zum Opfer fallen.

Celsius Insolvenz
Celsius Insolvenz (Quelle: Handelsblatt)

Durch den Terra Crash und dem starken Rückgang im Bereich Krypto sind einige große Anbieter von Kryptowährungen ins wanken geraten. Das wohl prominenteste Beispiel ist die Handelsplattform Celsius, die kürzlich Insolvenz anmeldete, mit ungewissem Ausgang für seine Nutzer und Anleger.4

Neben den generellen Einflüssen auf dem Finanz- und Kryptomarkt spielen auch Partnerschaften, Updates und Coin Listungen eine große Rolle für die langfristige Prognose von The Graph.

Die 15 besten Krypto-Börsen 2022

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 15 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Mit StreamingFast zur schnelleren Indizierung?

Kürzlich gab die Graph Foundation den Beitritt von StreamingFast zum Kernentwicklerteam von The Graph bekannt und belohnte dies mit einem Zuschuss von 60Mio USD.

StreamingFast Kooperation
StreamingFast Kooperation (Quelle: The Graph)

Ziel dieser Kooperation ist die Entwicklung von neuen Protokollen, die die Indizierungsleistung verbessern und den Zugang zu Web3.0 beschleunigen sollen. StreaminFast ist ein Unternehmen, welches seine Kompetenzen im Bereich API und Multi-Chain Infrastruktur schon öfters unter Beweis gestellt hat und The Graph mit seiner Expertise deutlich unterstützen kann.5

Betrachtet man die Preisentwicklung in unserer GRT Prognose im Zeitraum dieser Ankündigung, lässt sich erkennen, dass es einen Kurswachstum von knapp 20% binnen weniger Tage gab. Ob dieses Wachstum allein auf die Kooperation zurückzuführen ist, ist ungewiss.

Wir sehen diesen Schritt als positiv an, da gerade Web3.0 Anwendungen und Interoperabilität zu den Top-Themen im Kryptobereich zählen.

Einfluss von Nutzung und Partnerschaften auf den The Graph Preis

Ebenfalls wichtig für eine Prognose des GRT Preises ist die Aktivität und Auslastung des Netzwerks. Dies lässt sich unter anderem an der Anzahl der täglich aktiven Adressen erkennen.

The Graph GRT - Aktive Adressen
The Graph GRT - Aktive Adressen (Quelle: Dapp)

Seit Mai ist die Anzahl der aktiven Nutzer pro Tag leicht gestiegen und liegt derzeit bei rund 250. Verglichen mit anderen Kryptowährungen ist dies ein sehr geringer Wert, der sich aber mit Hilfe von neuen Partnerschaften und Kooperationen in nächster Zeit erhöhen könnte.6

Ein deutlicher Anstieg zeigt sich jedoch in der Entwicklung der täglichen Transaktionen bei The Graph.

Diese sind seit Mai um knapp 20% gestiegen und liegen derzeit bei über 850 Transaktionen pro Tag. Grund für diesen Anstieg könnte neben der Integration von Cosmos Hub auch die geschaffenen Anreize für neue Entwickler sein.

Generell hat es The Graph schon relativ früh geschafft großes Interesse zu wecken und starke Partner mit ins Boot zu holen, was auch die GRT Prognose befeuerte. Die Bereitstellung von validen On-Chain Daten wird mit steigendem Nutzen von Kryptowährungen immer wichtiger. Das haben auch Partner wie Aave, Synthetix und Decentraland erkannt, die auf die Technologie des Protokolls zugreifen.

Externe Analystenmeinungen und Einschätzungen zu The Graph

Um sich eine valide Meinung zu The Graph bilden zu können, ist es unbedingt notwendig auch die Stimmen von anderen Analysten zu betrachten. Im folgenden Abschnitt möchten wir Euch ein paar der bekanntesten Aussagen zur Prognose des GRT Preises vorstellen.


Digital Coin Price - 0,12 USD:

Gemäß der prognostizierten Datenanalyse wird erwartet, dass der Preis von GRT die Marke von 0,12 $ überschreitet. Bis Ende des Jahres wird The Graph voraussichtlich eine Mindestgebühr von 0,11 $ erreichen. Darüber hinaus ist der GRT-Preis in der Lage, ein Höchstniveau von 0,12 $ zu erreichen. (Quelle: DigitalCoinPrice)


Technewsleader - 0,20 USD:

Basierend auf unseren Recherchen und historischen Datenanalysen würde der Preis von 1 GRT bis 2022 bis zu $0.22 USD erreichen. Der erwartete Durchschnittspreis für The Graph liegt bei etwa $0.20 mit einem Mindestpreis von $0.19. (Quelle: Technewsleader)


Coin Price Forecast - 0,1608 USD:

Der Graph-Preis begann im Jahr 2022 bei 0,6585 $. Heute wurde The Graph bei 0,0908 $ gehandelt, sodass der Preis seit Jahresbeginn um -86 % gefallen ist. Der prognostizierte The Graph-Preis für Ende 2022 beträgt 0,1608 $ – und die Veränderung von Jahr zu Jahr -76 %. (Quelle: CoinPriceForecast)


Price Prediction - 0,19 USD:

Laut unserer eingehenden technischen Analyse der vergangenen Preisdaten von GRT wird der Preis von The Graph in 2022 voraussichtlich ein Minimum von $0.16 erreichen. Der GRT-Preis kann ein maximales Niveau von $0.19 mit einem durchschnittlichen Handelspreis von $0.17 erreichen. (Quelle: PricePrediction)


Long Forecast - 0,39 USD:

Anfang Dezember 2022 könnte der BRT-Preis bei etwa 0,31 $ liegen. Höchstpreis 0,39 $, Mindestpreis 0,31 $. Der Monatsdurchschnitt liegt bei 0,34 $. Die BRT-Preisprognose 2022 liegt Ende Dezember bei 0,36 $, eine Änderung für Dezember von -45,5 %. (Quelle: CryptoNewsz)

The Graph Prognose 2022

Gerade in so turbulenten Marktphasen wie in 2022 ist es schwierig eine valide Prognose zu The Graph abgeben zu können. Aus diesem Grund gehen die Meinungen von Experten zur zukünftigen Preisentwicklung teils stark auseinander.

Negativer Ausblick auf die Entwicklung von The Graph

Die angespannte Marktsituation wird sich auch bis zum Ende des Jahres 2022 nicht sonderlich verbessern. Es gibt zwar einige Investoren, die die Zeit nutzen um günstig in den Kryptomarkt einzusteigen, dennoch wird wohl der überwiegende Teil der Anleger verunsichert sein.

Trotzdem wächst das Netzwerk weiter und auch die Partnerschaft mit Cosmos Hub und StreamingFast dürfte den Jahresverlauf von The Graph zumindest stabil halten.

Eine der negativsten Prognosen zum GRT Preis wird derzeit von Wallet Investor ausgegeben, die den Kurs Ende des Jahres bei 0.0323 USD. Wir sind mit unserer Prognose nicht ganz so hart und gehen von einem geringen Wachstum auf 0,12 USD aus.

Neutraler Ausblick im Rahmen unserer The Graph Prognose

In unserem neutralen Ausblick zur GRT Entwicklung gehen wir von einer Verbesserung der Lage am Finanzmarkt aus. Zwar bleibt die Situation weiterhin angespannt, die hohe Inflationsrate könnte aber neue Investoren auf der Suche nach Rendite in den Kryptobereich bringen.

Web3.0 wächst und benötigt sowohl Off-Chain-Daten als auch On-Chain-Daten die gut aufbereitet sind und Schnittstellen (APIs) zwischen verschiedenen Blockchains erlauben. Genau an diesem Punkt könnte The Graph mit seinem einzigartigen Ansatz anknüpfen.

Dies könnte den Preis in den nächsten 5 Monaten noch etwas erhöhen. Wir glauben allerdings nicht, dass die 0,15 USD überschritten werden.

Positiver Ausblick auf den The Graph Kurs

Eine positive Aussage zu The Graph zu treffen ist unter Betrachtung der aktuellen Marktlage und des brutalen Abverkaufs von GRT in den letzten 12 Monaten schwer. Dennoch hat sich das Projekt inzwischen einen Namen gemacht und konnte wichtige Partner ins Boot holen.

Auch mit der zunehmenden Anzahl von dApps im Bereich DeFi werden On-Chain Daten immer bedeutender und könnten so dem Protkoll neuen Aufschwung bringen. Zudem könnte das Problem der Interoperabilität u.a. durch die Partnerschaft mit StreamingFast gelöst werden und weitere Entwickler ins Boot holen.

Im optimalsten Fall könnte der GRT Preis Ende des Jahres bei 0,20 USD liegen. Dafür ist allerdings ein Aufschwung des gesamten Kryptomarkts, allen voran Bitcoin und Ethereum zwingend erforderlich.

Die 15 besten Krypto-Börsen 2022

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 15 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.

Mittelfristige The Graph Prognose bis 2025

In seiner Roadmap hat The Graph fünf Kerngebiete benannt an denen in den nächsten Jahren gearbeitet werden soll. Ein genauer Zeitplan ist zwar nicht bekannt, die Themen umfassen jedoch

  • Data & APIs
  • SNARK Force
  • Protocol Economics
  • Protocol & Network Operations
  • Indexer Experience

Dies zeigt, dass das Entwickler-Team hinter The Graph bemüht ist Transparenz zu schaffen und wichtige Herausforderungen aktiv anzugehen. 7

Wenn es The Graph gelingt sich als führendes Indizierungsprotokoll in der Kryptowelt durchzusetzen und bis 2025 auch seine Benutzerfreundlichkeit für Entwickler und Nutzer zu verbessern, wächst auch die Wahrscheinlichkeit einen Preis von 0,50 USD bis 2025 zu erreichen.

Langfristige The Graph Prognose bis 2030

Langfristig kann wohl niemand genau sagen was mit The Graph passiert. Gerade Altcoins wie The Graph sind sehr ungewiss und von vielen Eventualitäten abhängig - von top bis flop könnte alles passieren.

Der Ansatz den das Netzwerk verfolgt ist jedoch extrem wichtig für die weitere Entwicklung des Web3.0. Auch wenn die Konkurrenz wächst und sich immer mehr Kryptowährungen diesem Thema annehmen, so gelang es dem Team von The Graph immer wieder frisches Geld zu beschaffen und Partnerschaften zu schließen.

Aufgrund dieser Tatsache gehen wir nicht davon aus, dass The Graph bis 2030 vom Markt verschwunden sein wird. Wenn die Unabhängigkeit von Ethereum gelingt und sich neue Kapitalgeber finden, könnte das Projekt bis Ende 2030 sogar wieder in den Bereich von 1,5 USD kommen. Ein klares Signal, The Graph (GRT) zu kaufen.

Fazit zur aktuellen GRT Prognose

Vertrauenswürdige Daten werden mit wachsender Adoption von Blockchains wichtiger denn je und können über den Erfolg oder Misserfolg von Projekten entscheiden.

The Graph gilt als Vorreiter in diesem Bereich und könnte sich somit die Pole-Position in den nächsten Jahren sichern. Auch wenn das Projekt noch nicht lange am Markt ist, gibt es bereits jetzt über 38.000 Subgraphs und mehr als 28.000 Entwickler im Netzwerk.

Wir sind der Meinung, dass The Graph auf jeden Fall einen genaueren Blick wert ist und halten Euch wie immer auf dem Laufenden in unseren GRT Prognosen.

The Graph (GRT) kaufen ▶ PayPal, Kreditkarte & Überweisung
In diesem Artikel erfährst Du, wie Du die Kryptowährung The Graph (GRT) mit PayPal, Kreditkarte oder Überweisung kaufen kannst.

Häufige Fragen (FAQ) zur The Graph Prognose

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zu The Graph (GRT).

  • Warum sinkt / steigt The Graph?

    The Graph unterliegt den gängigen makroökonomischen Einflüssen wie Angebot / Nachfrage, Inflation, Zinspolitik und weiteren Faktoren. Dazu kommt, dass das Netzwerk von Partnern und Nutzern lebt, welche den Preis entweder steigen oder fallen lassen können.
  • Wie lautet die GRT Prognose 2025?

    Die Preisentwicklung von GRT ist auch von einer erfolgreichen Umsetzung der Roadmap und der damit steigenden Nutzung der Protokolle abhängig. Dazu kommen gängige Themen wie Nutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit, die den Preis bis 2025 auf 0,50 USD steigern könnten.
  • Wo kann man GRT handeln?

    Die größten Börsen für den Handel von GRT sind neben Binance und Coinbase auch Plattformen wie FTX und Gate.io. Für einen detaillierten Überblick kannst Du aber auch einfach auf den Link weiter unten klicken.
  • Sollte man in The Graph (GRT) investieren?

    The Graph gilt als extrem risikoreiches Investment und sollte daher nur mit bedacht für das eigene Portfolio ausgewählt werden. Die persönliche Risikobereitschaft und ein fundiertes Wissen zu The Graph sind notwendig, um eine valide Entscheidung treffen zu können - ein genauer Blick auf das Projekt könnte sich jedoch lohnen.

Weitere Prognosen zu Kryptowährungen: