Während nach wie vor ETH ins Ethereum Staking fließt, kämpft der ETH Kurs um den Erhalt der Wochenunterstützung bei 569 USD. Der Start von ETH 2.0 triggerte also den Hunger nach Staking Rewards, doch die Rally am Markt scheint ins Stocken zu geraten.

Noch immer fließen große Mengen in den ETH 2.0 Deposit Kontrakt. Das Objekt der Begierde: Ethereum Staking Rewards. Denn wer seine ETH für rund 2 Jahre oder auch länger unzugänglich macht, der wird mit den frühen Staking Rewards belohnt werden.

Währenddessen scheint die Rally im ETH Kurs ins Stocken zu geraten. 619 USD scheint eine noch nicht überwindbare Widerstandszone für die Bullen im Markt. Stattdessen drückten die Bären zuletzt auf den Preis.

In Ethereum zu investieren ist gar nicht so schwer, wie manche vielleicht denken. Wir erklären dir alles Wissenswerte, damit du einfach und unkompliziert Ethereum kaufen kannst!

Interesse an Ethereum Staking steigt weiterhin

Ethereum ist in einer interessanten Situation. Mit nunmehr über 240 % des initialen Ethereum Staking Ziels auf dem ETH 2.0 Deposit Kontrakt, kann der Start von ETH 2.0 Phase 0 gut und gerne als Erfolg gewertet werden. Und noch immer fließen große Mengen in den Kontrakt. Frühe Ethereum Staking Rewards gelten offenbar als äußerst beliebt.

Quelle: Glassnode

Die Gesamtmenge auf dem Kontrakt liegt laut den Daten von Glassnode bei mehr als 1,2 Mio. ETH. Das ist eine beachtliche Summe, wenn wir bedenken, dass die jeweiligen Besitzer durch das frühe Ethereum Staking rund 2 Jahre nicht mehr auf ihr ETH zugreifen können. Dennoch stieg die Anzahl der Adressen mit 32 oder mehr ETH zuletzt stetig.

Quelle: Glassnode

Wie steht es um den ETH Kurs?

Während Anleger und Investoren also dem Ethereum Staking nachjagen, würden wir am Markt eine starke Rally vermuten. Nun, seit Start von ETH 2.0 Phase 0 am 01. Dezember 2020 geriet diese Rally ins Stocken. 619 USD heißt der Übeltäter, der den Bullen im ETH Kurs die Party vermiest.

Aktuell feiern jedenfalls eher die Bären, als die Bullen. Der ETH Preis rutschte zuletzt sogar zeitweise auf unter 550 USD, konnte sich dann aber schnell wieder erholen. Dennoch heißt das primäre Missionsziel für die Bullen aktuell nicht 619, sondern 569 USD. Denn diese Unterstützungszone aus dem Wochenchart wäre ein durchaus bitterer Verlust.

Quelle: Tradingview

Allerdings kommt am Ende eines jeden Tunnels auch irgendwann wieder Licht. Dieses Licht könnte für die Bullen im ETH Kurs in Form einer versteckten, bullischen Divergenz im RSI Indikator erscheinen. Zudem wartet bei 555 USD auch gleich noch eine Unterstützung aus dem Tageschart.

Bei 506 USD läge dann noch der 50-Tage gleitende Durchschnitt. Der Weg unter 500 USD scheint also recht gut befestigt, dafür mangelt es wie gesagt an den Frontlinien. 619 USD? Noch kein Durchkommen. Stattdessen wurde nun auch noch 603 USD als Widerstand erkannt.

Lesetipp: Ethereum Prognose 2021: Welche Szenarien gibt es für den ETH Kurs?

Schlusswort zum Ethereum Staking

Wer die Märkte im Überblick behält weiß, dass die meisten Kurse sich aktuell zurückhaltend entwickeln. Einerseits waren die Märkte einfach nur überhitzt von den vielen Rallys der jüngeren Vergangenheit, andererseits wirkt die Dominanz des Bitcoin (BTC) immer noch wie ein stählerner Griff auf die Altcoins.

Doch Entscheidungen an den Märkten werden kommen. So auch für den ETH Kurs, der laut Meinung einiger Analysten ein wenig Aufholbedarf hat, bezogen auf den großen Erfolg von Ethereum Staking und das steigende Interesse auch vonseiten der institutionellen Investoren in Ethereum.