Das Fibonacci Retracement ist ein beliebtes Trading Tool für Kurs-Analysen. Es hilft Dir dabei, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus in den Märkten zu identifizieren. In diesem Artikel erfährst Du, wie Du Fibonacci Retracement Levels einzeichnen und anwenden kannst, um Deine Trading Strategie zu optimieren und profitablere Entscheidungen an der Börse zu treffen.

Wir werfen in diesem Beitrag einen Blick auf exemplarische Trades mit Fibonacci Retracements und beantworten Dir alle wichtigen Fragen rund um das Thema Fibonacci Trading:

Phemex

Profitiere von einer seriösen Plattform und nutze dein Wissen am Markt. Um dich optimal vorzubereiten, lohnt sich bereits vorab ein Blick auf Phemex.

Weshalb Phemex?

  1. Exzellente Börse für Futures, Margin-Trading und Optionen
  2. Hohe Hebel mit bis zu 100x möglich
  3. Phemex Academy für Insights rund um Trading
  4. Einfaches Copy-Trading möglich
  5. Niedrige Gebühren ab 0,10% pro Trade
Zur Phemex Webseite

Was ist das Fibonacci Retracement? - Definition und Erklärung

Das Fibonacci Retracement ist ein technisches Analyse-Tool, das im Trading verwendet wird, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus auf Basis der Fibonacci Zahlenfolge zu identifizieren. Diese Niveaus, auch als Fibonacci Retracement Levels bekannt, helfen Tradern dabei, Kursbewegungen besser einzuschätzen und profitable Handelsentscheidungen an der Börse zu treffen.

💡
Basierend auf der Fibonacci Zahlenfolge ergeben sich Prozentsätze wie 23,6 %, 38,2 %, 50 %, 61,8 % und 78,6 %. Diese dienen als Orientierungspunkte für Handelsstrategien und Risikomanagement.

Fibonacci Trading nutzt Retracement Levels, um Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu erkennen. Dabei verbindet man den höchsten Punkt (Swing High) mit dem niedrigsten Punkt (Swing Low) einer Kursbewegung.

Fibonacci Retracement korrekt anwenden in 3 Schritten

Das Fibonacci Retracement ist ein leistungsstarkes technisches Analysewerkzeug, das Dir hilft, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus im Markt zu identifizieren. In diesem Abschnitt zeige ich Dir anhand von einem Bitcoin Trade, wie Du das Fib Retracement in nur drei Schritten korrekt anwenden kannst.

  1. Identifiziere die richtigen Swings
  2. Zeichne die Fibonacci Retracement Levels ein
  3. Beachte die Reaktion an den Fibonacci Retracement Levels

Identifiziere die richtigen Swings

Beim Fibonacci Trading ist es entscheidend, die richtigen Swings zu identifizieren, um das Fibonacci Retracement effektiv einzusetzen. Achte darauf, den höchsten Punkt (Swing High) und niedrigsten Punkt (Swing Low) einer Kursbewegung im Chart zu finden.

📌
Die korrekte Auswahl der Swings optimiert Deine Handelsstrategie, hilft beim Risikomanagement und verbessert das Handling von Long- und Short-Positionen.

Swings Highs und Swing Longs kennzeichnen markante Punkte in einem andauernden Trend. Sie stellen diejenigen Preiszonen dar, an welchen der Markt umkehrt, weil der Verkaufsdruck, also das Angebot, im Vergleich zum Kaufdruck, der Nachfrage, überhandnimmt – und vice versa.

Schritt 1: Identifikation von Swings Highs und Swing Lows
Schritt 1: Identifikation von Swings Highs und Swing Lows

Im ersten Schritt versuchen wir diese signifikanten Punkte zu identifizieren, um im nächsten Schritt die relevanten Zonen für unsere Fibonacci Retracements einzuzeichnen.

Swing Trading » Guide für Anfänger (2023)
Swing Trading ist eine sehr beliebte Strategie unter Händlern. In diesem Artikel erklären wir dir die wichtigsten Indikatoren, Vor- und Nachteile sowie Tipps und Tricks.

Zeichne die Fibonacci Retracement Levels ein

Nachdem Du die richtigen Swings identifiziert hast, besteht der nächste Schritt im Fibonacci Trading darin, die Fibonacci Retracement Levels in Deinem Chart einzuzeichnen. Dieser Vorgang ist unkompliziert und hilft Dir, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus besser zu erkennen, um fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

Schritt 2: Fibonacci Retracement einzeichnen
Schritt 2: Fibonacci Retracement einzeichnen

Um die Fibonacci Retracement Levels einzufügen, ziehe eine vertikale Linie zwischen dem Swing High und dem Swing Low der betrachteten Kursbewegung. Die meisten Charting-Softwareprogramme und Trading Apps bieten eine spezielle Funktion, um Fibo Retracements zu zeichnen. Wähle diese Funktion und klicke auf das Swing High, ziehe das Fibonacci Tool bis zum Swing Low und lasse die Maustaste los. Manche Trader bevorzugen es, den Körper der Kerze für ihre Fibonacci Levels zu nutzen, andere hingegen fokussieren sich auf den Docht (engl. wicks).

Beachte die Reaktion an den Fibonacci Retracement Levels

Beim Fibonacci Trading ist es wichtig, auf Kursreaktionen an den Retracement Levels zu achten. Diese dienen als Orientierung für potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus. Achte auf Preisbewegungen und Handelsvolumen, um Rückschlüsse auf mögliche Trendfortsetzungen oder -umkehrungen zu ziehen.

Schritt 3: Reaktionen bei den Fibonacci Retracement Levels beachten
Schritt 3: Reaktionen bei den Fibonacci Retracement Levels beachten

Nutze diese Informationen, um Deine Handelsstrategie anzupassen, Risiken abzuschätzen und Long- und Short-Positionen effektiv zu managen.

Die wichtigsten Fibonacci Retracement Levels

Im Rahmen des Fibonacci Trading sind die Fibonacci Retracement Levels essenziell, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandspunkte im Chart zu identifizieren. Diese Levels basieren auf den Prozentsätzen der Fibonacci-Zahlen und bieten Dir wertvolle Informationen für Deine Handelsstrategie.

Die bedeutendsten Level des Fibonacci Indikators sind 23,6 %, 38,2 %, 50 %, 61,8 % und 78,6 %. Diese Prozentsätze repräsentieren mögliche Kursreaktionspunkte, an denen Angebot und Nachfrage aufeinandertreffen und die Preise auf ihrem Weg zurückkehren oder abprallen können.

0.236 Fibonacci Level

Das 0,236 Fibonacci Level ist im Fibonacci Trading ein wichtiger Prozentsatz. Als eines der fünf bedeutendsten Fibonacci Retracement Levels, dient das 23,6 % Level als Orientierungspunkt für potenzielle Unterstützungsniveaus, an denen der Preis auf seinem Weg nach oben abprallen könnte.

Das Fibonacci Level 0.236
Das Fibonacci Level 0.236

Sobald Du das 0,236 Fibonacci Level in Deine Charts eingezeichnet hast, beobachte, wie der Kurs auf dieses Level reagiert. Wenn der Preis an diesem Level Unterstützung erfährt, kann das ein Hinweis darauf sein, dass sich der Trend fortsetzt oder eine Umkehrung bevorsteht.

0.382 Fibonacci Level

Das 0,382 Fibonacci Level ist ebenfalls ein wichtiger Prozentsatz im Fibonacci Trading. Es hilft Dir dabei, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren und kann als Signal für eine Trendfortsetzung oder -umkehrung dienen. Hier lohnt es sich, den Fibonacci Indikator als Hilfsmittel bei Korrekturen zu nutzen.

Das Fibonacci Level 0.382
Das Fibonacci Level 0.382

Zeichne das 0,382 Fibonacci Level in Deinem Chart ein, und beobachte dessen Auswirkungen auf den Preisverlauf. Wenn der Preis an diesem Level Unterstützung erfährt, könnte das ein gutes Zeichen dafür sein, dass der Trend sich fortsetzt und Du in Long-Positionen einsteigen kannst. Wenn der Preis hingegen an diesem Level Widerstand erfährt, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass der Trend sich umkehrt und Du in Short-Positionen einsteigen solltest.

0.500 Fibonacci Level

Das 0.500 Fibonacci Level, oder auch 50 % Level, stellt den Mittelpunkt zwischen Swing High und Swing Low dar. Auch dieses Level kann deshalb bei Korrekturen für eine Reaktion interessant sein.

Das Fibonacci Level 0.500
Das Fibonacci Level 0.500

Das Einzeichnen des 0,500 Fibonacci Levels in Deinem Chart kann wertvolle Informationen liefern, um Deine Handelsstrategie zu verbessern. Wichtig ist auch an dieser Stelle, die Reaktionen des Markets zu beobachten.

0.618 Fibonacci Level

Als einer der bedeutendsten Prozentsätze im Fibonacci Trading, bietet das 0,618 Fibonacci Level wertvolle Einblicke in potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus im Chart. Es stellt den Prozentsatz des Goldenen Schnitts dar und ist deshalb bei vielen Tradern ein beliebter Fibonacci Indikator.

Das Fibonacci Level 0.618
Das Fibonacci Level 0.618

Indem Du das 0,618 Fibonacci Retracement in Deinem Chart einzeichnest und dessen Reaktion auf den Kursverlauf beobachtest, kannst Du auf Korrekturen entsprechend reagieren und Schlussfolgerungen für mögliche Long-Positionen treffen.

0.786 Fibonacci Level

Das 0,786 Fibonacci Level ist ein weiterer Prozentsatz im Rahmen des Fibonacci Trading und hilft Dir, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus im Chart zu erkennen. Es kann als Indikator für mögliche Trendfortsetzungen oder -umkehrungen dienen.

Das Fibonacci Level 0.786
Das Fibonacci Level 0.786

Indem Du das 0,786 Fibonacci Level in Deinen Charts einzeichnest und die Reaktionen auf den Kursverlauf beobachtest. Am Beispiel sehen wir jedoch auch, dass in den vielen Situationen nicht immer alle Fibonacci Level sinnvoll sind. Letztlich ist der Fibonacci Indikator auch nur ein Tool, das in Verbindung mit einer sinnvollen Strategie und anderen Indikatoren genutzt werden sollte.

Fibonacci Retracement Strategie: Korrekturen nutzen

Wenn Du das Fibonacci Retracement Tool in Deine Trading-Strategie integrierst, kannst Du Korrekturen nutzen, um Ein- und Ausstiegspunkte zu identifizieren. Wenn der Preis an einem Unterstützungs-Level abprallt, kann das ein Zeichen dafür sein, dass der Preis wieder steigen wird.

FIbonacci Retracements können Einstiegspunkte in einen bestehenden Trend darstellen
Fibonacci Retracements können Einstiegspunkte in einen bestehenden Trend darstellen

Hier könntest Du eine Long-Position eröffnen. Wenn der Preis jedoch an einem Widerstands-Level abprallt, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass der Preis bald wieder fallen wird. In diesem Fall könntest Du eine Short-Position eröffnen.

📌
Es ist jedoch wichtig, dass Du auch andere Faktoren, wie das Marktumfeld, das Risiko und die Nachfrage berücksichtigst, um profitable Entscheidungen zu treffen.

Indem Du die Fib Retracement Levels in Deine Charts einzeichnest und ihre Reaktion auf den Kursverlauf beobachtest, kannst Du Deine Trading-Strategie optimieren und erfolgreich an der Börse agieren.

Fibonacci Extensions: Kursziele bei neuen Höhen

Wenn Du Fibonacci Trading anwendest, solltest Du auch die Fibonacci Extensions kennen. Diese dienen dazu, Kursziele zu bestimmen, wenn der Preis nach einem Retracement wieder steigt oder fällt.

Fibonacci Extensions können für Kursziele, über das Swing High hinaus benutzt werden
Fibonacci Extensions können für Kursziele, über das Swing High hinaus benutzt werden
💡
Die bekanntesten Fibonacci Extensions sind 1,618, 2,618 und 4,236. Diese Prozentsätze zeigen an, wie weit der Preis nach einer Korrektur voraussichtlich steigen oder fallen wird. 

Du kannst die Fibonacci Extensions nutzen, um Deine Gewinne zu maximieren und Stop-Loss-Orders auf der Grundlage von Kurszielen und Levels zu platzieren. Wenn Du die Fibonacci Extensions in Deine Handelsstrategie integrierst, solltest Du jedoch auch das Risiko im Auge behalten und Dich nicht ausschließlich auf diese Indikatoren verlassen.

Tipps und Tricks zur Anwendung des Fibonacci Retracements

Wenn Du das Fibonacci Retracement erfolgreich nutzen möchtest, gibt es einige Tipps und Tricks, die Du berücksichtigen solltest. Eine Möglichkeit besteht darin, das Tool mit anderen Indikatoren oder Ideen zu kombinieren.

Confluence Trading: Durch weitere Indikatoren lassen sich Erfolgswahrscheinlichkeiten erhöhen
Confluence Trading: Durch weitere Indikatoren lassen sich Erfolgswahrscheinlichkeiten erhöhen

Beispielsweise können sich gleitende Durchschnitte an den gleichen Levels befinden oder Support & Resistance Zonen können sich mit den Fibonacci Levels überschneiden. Im Englischen spricht man von Confluence, wenn zwei Indikatoren bei einer Trading Idee zur selben Schlussfolgerung deuten. Confluence erhöht die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten einer Idee.

Kombiniere es mit gleitenden Durchschnitten

Fibonacci Retracement und gleitende Durchschnitte zu kombinieren, kann zu besseren Trading-Entscheidungen führen. Gleitende Durchschnitte unterstützen bei der Identifizierung von Trends und potenziellen Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus. Die Verbindung mit Fibonacci Retracement Levels erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit von Trades. Zeichne beide in Deinem Chart ein, um wertvolle Informationen zu gewinnen und Deine Trading-Strategie zu optimieren.

Achte auf Unterstützungen und Widerstände

Nutze Fibonacci Retracement Levels in Kombination mit Unterstützungs- und Widerstandsniveaus für bessere Handelsentscheidungen. Diese helfen, Wendepunkte im Preisverlauf zu erkennen. Durch Confluence mit Support- und Resistance-Zonen erhältst Du starke Hinweise für mögliche Preisstabilisierung und Umkehr. Achte darauf, um Risiko zu minimieren und Gewinne zu maximieren.

Beobachte verschieden Zeitrahmen

Bei der Anwendung des Fibonacci Retracements solltest Du verschiedene Zeitrahmen nutzen. Beispielweise, wenn das Retracement-Level im Tages-Chart mit einem Unterstützungsniveau im Stunden- oder 15-Minuten-Chart übereinstimmt, ergibt sich ein stärkeres Signal für einen Trade. Dadurch erhöht sich die Erfolgswahrscheinlichkeit und das Risiko wird minimiert.

Fibonacci Retracement und Elliott Wellen

Das Fibonacci Retracement ist ein Trading-Tool, das auf der Fibonacci-Zahlenreihe basiert und hilft, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsbereiche in Charts zu erkennen. Du zeichnest die Retracement-Level ein, indem Du zwei wichtige Punkte im Chart verbindest.

📌
Elliott Wellen sind eine Analysemethode, die auf wellenförmigen Mustern in Preisbewegungen basiert. Sie bestehen aus fünf Wellen, die Aufwärts- und Abwärtsbewegungen repräsentieren.

Der Zusammenhang zwischen beiden Konzepten liegt darin, dass die Fibonacci Retracement Levels oft in Kombination mit Elliott Wellen verwendet werden, um präzisere Ein- und Ausstiegspositionen im Markt zu identifizieren.

Die Retracement Levels können wichtige Wendepunkte innerhalb der einzelnen Wellen markieren. Durch das Verständnis und die Anwendung beider Konzepte in Kombination kannst Du Deine Trading-Strategie effektiv optimieren.

Fibonacci Retracement in der Praxis: Ein Trade Beispiel

Um die Anwendung des Fibonacci Retracement im Trading zu verdeutlichen, betrachten wir ein beispielhaftes Trade-Szenario:

Angenommen, Du siehst einen Aufwärtstrend und möchtest das Fibonacci Retracement nutzen, um Einstiegspositionen zu finden. Du zeichnest die Retracement-Level ein, indem Du das letzte signifikante Hoch und Tief verbindest.

Praxisbeispiel: So könnte ein Trade mit Stop Loss bei der Nutzung des Fibonacci Retracements aussehen
Praxisbeispiel: So könnte ein Trade mit Stop Loss bei der Nutzung des Fibonacci Retracements aussehen

Der Preis zieht sich vom Swing High zurück, und Du beobachtest, wie er sich dem 50 % Retracement-Level nähert. Hier könntest Du eine Long-Position eröffnen und einen Stop-Loss beim nächsten Fibonacci Retracement von 38,2 % setzen. Wir nutzen an dieser Stelle außerdem den gleitenden Durchschnitt über die letzten 100 Tage. So erhalten wir für unseren Trade zusätzliche Bestätigung.

Sobald der Preis wieder steigt und sich den vorherigen Höchstständen nähert, überwachst Du das Chart und schließt Deine Position, wenn der Preis Schwierigkeiten hat, weiter zu steigen.

Hebel Trading » Schritt-für-Schritt Anleitung (2023)
Ist Hebel Trading eine Möglichkeit für höhere Renditen oder nur eine große Gefahr, schnell alles zu verlieren? Ob sich Leverage Trading lohnt und wie Du es meistern kannst, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Fazit zum Fibonacci Retracement

Du hast nun einige Tipps und Tricks zur Anwendung des Fibonacci Retracements kennengelernt. Das Fibonacci Tool kann Dir helfen, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus im Chart zu identifizieren und somit Deine Trading-Strategie zu optimieren.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass der Fibonacci Indikator allein nicht ausreicht, um erfolgreiche Trades zu garantieren. Es ist ratsam, es mit anderen Indikatoren und Ideen zu kombinieren, um Confluence zu erhalten und die Wahrscheinlichkeit erfolgreicher Trades zu erhöhen.

Zudem solltest Du immer ein angemessenes Risikomanagement betreiben und nicht blind jedem Fibonacci Level folgen. Wenn Du diese Aspekte berücksichtigst und das Fibonacci Retracement sinnvoll in Deine Trading-Strategie integrierst, kannst Du wertvolle Ergebnisse erzielen und profitabler an den Märkten agieren.

Häufige Fragen (FAQ) zum Fibonacci Trading

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Fibonacci Trading.

  • Wie funktioniert das Fibonacci Retracement?

    Das Fibonacci Retracement ist eine Methode im Trading, die auf den Proportionen der Fibonacci-Zahlenfolge basiert. Es wird genutzt, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus im Chart zu identifizieren. Trader können das Tool anwenden, um mögliche Einstiegs- und Ausstiegspunkte sowie Kursziele zu bestimmen.
  • Welche Fibonacci Retracements gibt es?

    Wenn es um Fibonacci Retracements geht, gibt es fünf wichtige Level, die oft verwendet werden: 0,236, 0,382, 0,500, 0,618 und 0,786. Jedes dieser Level zeigt an, wie weit der Kurs während einer Abwärtsbewegung zurückverfolgt wird, bevor er sich wieder nach oben bewegt.
  • Warum funktionieren Fibonacci Retracements?

    Fibonacci Retracements funktionieren, weil sie auf einer mathematischen Grundlage beruhen und die Marktstimmung widerspiegeln. Trader nutzen die Retracement Levels, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren, an denen der Kurs abprallen könnte.

Weitere interessante Trading Strategien: