Mit einem Umsatz von rund 560 Milliarden USD im Geschäftsjahr 2021 ist Walmart gemessen am Umsatz das größte Einzelhandelsunternehmen der Welt. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten bereits Stellenausschreibungen von Amazon und Apple für Leute mit Krypto-Erfahrung für Gerüchte gesorgt hatten, folgt nun Walmart. Doch was hat Walmart vor?

In der Anzeige auf LinkedIn heißt es, dass das Unternehmen „eine visionäre Führungspersönlichkeit“ sucht um die Position des sogenannten „Digital Currency and Cryptocurrency Product Lead“ zu besetzen. Die Person soll anschließend eine Strategie für digitale Währungen für das große Kaufhaus entwickeln.

Bereits 2019 hatte Walmart ein Patent für einen eigenen Stablecoin angemeldet. Dennoch ist nicht ganz klar, wie die konkreten Pläne von Walmart bezüglich Kryptowährungen aussehen. Aus der Anzeige geht nämlich nicht hervor, welche Produkte die Person einführen würde.

Schon vor Walmart suchte Amazon ebenfalls nach Personal

„Sie werden für die Entwicklung der Strategie und der Produkt-Roadmap für digitale Währungen verantwortlich sein“, so die Stellenausschreibung. Weiter hieß es in der Anzeige:

„Als Experte für digitale Währungen / Kryptowährungen und Blockchain-Technologien werden Sie die Vision für das Produkt und die Roadmap der Fähigkeiten vorantreiben.“

Es gehe zudem darum, sich mit kryptobezogenen Investitionen und Partnerschaften zu beschäftigen. Immer mehr Unternehmen investieren in den Kryptomarkt. So halten beispielsweise Tesla, MicroStrategy oder das Zahlungsdienstleistungsunternehmen Square auch Bitcoin.

Walmart und Amazon stehen in direkter Konkurrenz zueinander. Die Stellenausschreibung ging kurz nach den aufkommenden Amazon-Gerüchten online. Amazon dementierte jedoch schnell, dass die Einführung von Bitcoin & Co. als Zahlungsmittel geplant sei. Das Interesse am Kryptomarkt sei jedoch durchaus vorhanden.

Markt reagiert kurzzeitig auf Walmart-Stellenausschreibung

Nachdem sich die Meldung über die Stellenausschreibung verbreitet hatte, kratzte der Bitcoin kurz an der 48.000 USD-Marke, ehe es für die größte Kryptowährung wieder leicht nach unten ging. Aktuell notiert BTC bei rund 46.500 USD.

Da insbesondere Altcoins wie Dogecoin (DOGE) oder Solana (SOL) weiterhin hohe Gewinne vermelden können, konnte der gesamte Kryptowährungsmarkt die Marktkapitalisierung auch ohne einen weiteren Anstieg des Bitcoins auf über 2 Billionen USD steigern.

Die 10 besten Krypto-Börsen 2021

In unserem Börsenvergleich findest du die besten 10 Anbieter, um Kryptowährungen wie Bitcoin einfach und sicher zu kaufen.