XRP HODLer aufgepasst: Diese Plattformen unterstützen den Spark Token Airdrop

Wie Bitcoin2Go zuletzt berichtete, kündigten Ripple und Flare Networks genauere Informationen zum Airdrop des Spark Token für XRP HODLer an. Ein netzwerkweiter Snapshot am 12. Dezember 2020 soll dabei entscheiden, wer wie viele Spark Token bekommt.

Der Snapshot selbst ist aber gar nicht das Problem. Vielmehr fragen sich die XRP Nutzer, welche Krypto Börsen, Tauschplattformen und Walletanbieter den Airdrop unterstützen. Denn Flare Networks listete auf der eigenen Webseite zuletzt nur AnchorUSD, Bitrue, GateHub und Uphold auf. Nun gibt es offenbar ein Update in dieser Hinsicht und – wie versprochen – bekommt ihr von uns alle Informationen!

Du möchtest mehr Informationen zu Ripple bzw. der Kryptowährung XRP? Wir erklären dir das in unseren Wissensartikel zum Thema Was ist Ripple (XRP)? Unternehmen, Technologie und XRP.

Airdrop für XRP HODLer?

Ja, genau! Flare Networks hat erkannt, dass viele Kryptowährungen bisweilen keinerlei Zugang zu DApps haben. Deswegen arbeitet Flare Networks daran, dies zu ändern. Unterstützt wird das Projekt dabei von Ripple. Nicht umsonst, natürlich. Denn Ripple wird als Erstes in den Genuss vom Zugang zu Decentralized Finance (DeFi) durch Flare Networks kommen.

Lesetipp: Airdrop für Ripple (XRP) HODLer: Flare Networks will Spark Token regnen lassen

Der Spark Token ist dabei der native Token auf der Blockchain von Flare. Und dieser Token soll an XRP HODLer verteilt werden. Ein Snapshot der gehaltenen XRP Mengen (netzwerkweit) soll dazu am 12. Dezember 2020 erfolgen. Denn Spark Token gibt es gewichtet nach gehaltener Menge an XRP zu diesem Zeitpunkt. Die brennenden Fragen vieler Nutzer ist dabei, wie viele Spark Token sie erhalten werden und welche Plattformen den Airdrop unterstützen.

Welche Plattformen werden unterstützt?

„Bekomme ich Spark Token, wenn ich XRP auf meinem Ledger Wallet aufbewahre?“ Solche Fragen gehen manchen Nutzern verständlicherweise durch den Kopf. Weder auf diese Frage, noch auf die Frage, wann der Airdrop kommt, haben wir in diesem Artikel eine Antwort. Alles, was wir euch erzählen können ist, dass nun insgesamt 7 Plattformen den Airdrop für ihre XRP Nutzer unterstützen:

    • AltCoinTrader
    • AnchorUSD
    • Bitrue
    • CoinSpot
    • Cred
    • Gatehub
    • Uphold

Das sind zugegeben nicht die Namen von Plattformen, die sich der überwiegende Großteil erhofft. Von den großen Kryptobörsen fehlt jede Spur. Von Ledger oder auch Trezor, fehlt jede Spur. Einzig vom Broker eToro wissen wir, dass Gespräche mit Ripple und Flare Networks laufen. Das bedeutet aber nicht, dass dies so bleiben muss. Wir gehen stark davon aus, dass die großen Namen der Branche in der letztendlichen Hype-Phase des Airdrops zum Vorschein kommen werden.

Lesetipp –  Der Wochenrückblick von Mirco: Bitcoin Whale Alarm: MicroStrategy geht All-in, Uniswap (UNI) Mega Airdrop und der e-Euro

Auch Nexo und SBI VC Trade in Gesprächen mit Flare Networks

Weiterhin konnten wir in Erfahrung bringen, dass wohl auch Nexo und SBI VC Trade den Airdrop unterstützen wollen. Offenbar laufen dazu Gespräche zwischen Nexo und dem CEO von Flare Networks, wie auf Twitter mitgeteilt wurde:

XRP HODLer, Investoren und Trader blicken derweilen dem Airdrop schon mit Spannung entgegen. Denn wenn sich die Geschichte anderer Airdrops wiederholt, dann sollte der Preis von XRP positiv vom Spark Token profitieren können. Da durch Flare Networks auch die Tür zu DeFi geöffnet wird, könnte es eventuell sogar eine nachhaltige Rally geben. Aber das steht in den Sternen, denn zunächst muss mal geklärt sein, welche gehaltenen Mengen an XRP in welchen Wallets überhaupt qualifiziert ein werden für den AirDrop.

XRP und die aktuelle Lage am Markt

Ein kurzer Blick auf den Chart des Währungspaares XRP/USD lohnt sich aber dann doch. Der Preis konnte Unterstützung finden beim 100-Tage gleitenden Durchschnitt (rote Linie) und befindet sich seither in einer leichten Aufwärtsbewegung. 0,255 USD könnte allerdings bereits eine kleinere Hürde darstellen. Danach folgt die Widerstandszone bei 0,283 USD, die der Preis von XRP seit dem 03. September 2020 nicht mehr berührte.

XRP im Tageschart
Quelle: Tradingview

Ansonsten sieht der Chart von XRP nicht wirklich spannend aus. Die aktuelle Unterstützung findet sich bei 0,238 USD, wenngleich der Preis zunächst leicht bullisch erwartet werden darf. Vorsicht ist allerdings dennoch geboten, denn der Bitcoin (BTC) ist weiter volatil und könnte daher etwaige Handelspositionen schnell unschön aussehen lassen. Wir bleiben wie immer dran und berichten täglich für euch.

Egal ob YouTube, Telegram oder Instagram: Auf unseren Social-Media-Kanälen bleibst du auf dem Laufenden und kannst dich mit unserer Community austauschen.

Wie sieht deine Reaktion aus?
Like2
Bullish0
Bearish2
REKT0
Lustig0
Wichtig1
HODL3
Buy Bitcoin0

2 Kommentare

  • Avatar
    Jasmin Speer
    3. Oktober , 11:00

    Hallo,
    Ich habe eine Frage zum AirDrop des Spark Token: Wenn man seine XRP für den AirDrop registriert, bedeutet dies, dass man seine XRP gegen den Spark Token eintauscht, oder dass man die Spark Token dazu bekommt? Was empfehlen Sie? Danke und beste Grüße,
    JS

    • Avatar
      Thomas
      3. Oktober , 11:54

      Hallo Jasmin,

      die Spark Token von Flare Network werden anhand der gehaltenen Menge von XRP berechnet. Es werden beim Airdrop – soweit bekannt – keine XRP gegen Spark eingetauscht, sondern Spark anhand der gehaltenen Menge an XRP ausgeschüttet.

      Hoffe das beantwortet deine Frage 🙂

Schreib uns dein Feedback