Binance vs FTX im Vergleich: Gebühren, Angebot & Support

Binance vs FTX im Vergleich: Gebühren, Angebot & Support

Erfahre in unserem Vergleich zwischen Binance und FTX, welche Krypto-Börse die besseren Angebote bietet und in welchen Bereichen große Unterschiede bestehen.

Felix Rau, Daniel Wenz ∙ 12 Minuten Lesezeit

Kryptowährungen kaufen →
Empfehlung für erfahrene Nutzer
86% Sehr gut
Kostenfreie Einzahlung & Kreditkarte Mehr als 200 Kryptowährungen Gebühren ab 0,1 Prozent

Disclaimer: Aktuell steht eine Übernahme von FTX durch Binance im Raum, da FTX alleine nicht mehr alle Forderungen stemmen könne. Damit scheint FTX ohne eine Übernahme vor der Pleite zu stehen.

Sowohl die FTX-Plattform als auch Binance sind als Krypto-Börsen weltweit besonders beliebt. So zählt FTX als einer der größten Krypto-Anbieter überhaupt in Bezug auf das monatliche Handelsvolumen, während Binance vor allem aufgrund der riesigen Auswahl an Funktionen und Kryptowährungen Nutzer überzeugt.

Dabei stehen beide Krypto-Börsen in direkter Konkurrenz und versuchen deshalb durch besonders günstige Konditionen, innovative Funktionen und neue Projekte Kunden zu binden und zu gewinnen. So profitieren Nutzer häufig davon, einen direkten Vergleich zwischen Binance und FTX zu ziehen und dadurch die besten Angebote zu finden.

Unser Artikel setzt genau an dieser Stelle an und vergleicht unter anderem die Gebühren, die Angebote, den Kundenservice oder die Sicherheit von FTX und Binance. So verraten wir in unserem Erfahrungsbericht genau, welche Vor- und Nachteile bei den beiden Krypto-Börsen vorhanden sind.

Binance vs FTX: Die Gebühren im Vergleich

Die Gebühren spielen für viele Krypto-Investoren mit die größte Rolle: Krypto-Neulinge möchten möglichst wenig Geld verlieren, während sie verschiedene Anbieter ausprobieren. High-Volume-Trader suchen ebenfalls günstige Konditionen, da ansonsten tägliche Transaktionen schnell hohe Gebühren summieren würden. Wir werfen einen Blick auf Binance und FTX und schauen dabei im Vergleich nicht nur auf die Handelsgebühren. Auch die Gebühren bei Einzahlungen und Auszahlungen sind wichtig, ebenso wie die Gebühren für Staking oder andere Funktionen.

Häufig nutzen Anbieter versteckte Gebühren. So werden zum Beispiel beim Staking einige Prozent vom Gewinn abgezogen, was den meisten Nutzern im Endeffekt gar nicht erst auffällt. Es lohnt sich, das Kleingedruckte genau zu lesen und so etwaige Überraschungen zu vermeiden.

Ähnliches gilt auch für die beliebten Krypto-Kreditkarten. Sowohl FTX als auch Binance bieten eine solche Debitkarte an, die verschiedene Boni mit sich bringen. Doch genau wie auch beim Staking können hier ebenfalls versteckte Kosten anfallen – jährliche Gebühren, Transaktionsgebühren oder Abzüge bei den Boni sind nicht immer verständlich aufgelistet.

Binance Kreditkarte » Erfahrungen, Kosten & Cashback
Erfahre alles rund um die Binance VISA Kreditkarte. Wir verraten, welche Gebühren anfallen, wie die Cashback Raten aussehen und was es sonst noch zu wissen gibt.
Gebühren zwischen Binance und FTX im Vergleich
Binance FTX Sieger
Handelsgebühren 0,10 Prozent 0,07 Prozent FTX
Einzahlung via Kreditkarte 1,80 Prozent keine Gebühren FTX
Auszahlung via SEPA 1 Euro / Auszahlung keine Gebühren* FTX
Staking Gebühren keine Gebühren keine Gebühren Unentschieden

* Es können zusätzliche Gebühren entstehen, wenn das tägliche Auszahlungsvolumen überschritten wird.

Im direkten Vergleich zeigt sich FTX wesentlich günstiger als die Binance Gebühren. Allerdings ist der Unterschied gerade für High-Volume-Trader wirklich nur minimal, da diese Nutzer noch bessere Konditionen bei beiden Anbietern geboten bekommen.

Schade ist allerdings, dass die Einzahlungsgebühren via Kreditkarte bei Binance so hoch ausfallen – hier ist nicht nur FTX günstiger, sondern viele weitere Krypto-Börsen können mit wesentlich günstigeren Konditionen punkten.

🏆
Der Sieger bei den Gebühren ist ganz klar FTX. Zwar ist Binance gerade bei den Handelsgebühren noch immer echt günstig, doch FTX hat hier die symbolische Nasenspitze vorne.

Binance vs FTX: Ein- und Auszahlungen im Vergleich

Sowohl FTX als auch Binance können nicht wirklich durch viele Einzahlungsmöglichkeiten brillieren. So können FTX-Nutzer außerhalb der USA lediglich via Banküberweisung Fiat-Währungen einzahlen. Binance bietet darüber hinaus immerhin noch eine Einzahlung über eine Kreditkarte oder einen direkten Transfer von Krypto-Coins in die Binance Wallet.

Weder Binance noch FTX unterstützen PayPal. Auch E-Money-Anbieter wie Neteller oder Skrill können derzeit bei beiden Krypto-Börsen nicht eingesetzt werden.

Hier sind viele Krypto-Börsen und Krypto-Broker wesentlich flexibler aufgestellt. Unsere eToro Erfahrung zeigt zum Beispiel, dass hier gleich 10 verschiedene Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten angeboten werden. Davon sind sowohl Binance als auch FTX noch weit entfernt.

Immerhin ist die Einzahlung via Kreditkarte bei Binance echt schnell und dauert nur wenige Minuten. Wer allerdings Geld über einen Banktransfer bei FTX oder Binance einzahlen möchte, der sollte mit bis zu drei Tagen Wartezeit rechnen.

🏆
Der Sieger in der Kategorie „Ein- und Auszahlungen“ ist Binance. Allerdings nur ganz knapp, denn das auf den Cayman Islands registrierte Unternehmen bietet auch nicht viel mehr Möglichkeiten als die FTX-Plattform.

Binance vs FTX: Angebote & Funktionen

Der Hauptgrund, warum Binance heutzutage zu den größten und beliebtesten Krypto-Börsen der Welt gehört, liegt ganz klar im Angebot: Aktuell sind über 350 verschiedene Kryptowährungen auf der Plattform zum Handel vorhanden. Ein Spitzenwert, der von keinem anderen Krypto-Anbieter übertroffen wird. Tatsächlich liegt FTX jedoch nicht weit dahinter, denn hier werden aktuell über 300 verschiedene Kryptowährungen angeboten.

Während also das Angebot an Kryptowährungen doch recht ähnlich ausfällt, gibt es jedoch riesige Unterschiede bei den vielen Funktionen und Features. Binance ist hier unangefochten die absolute Weltspitze: Alleine bei Binance Earn sind echt viele Angebote zu finden, die von niedrigem Risiko bis hin zu hohem Risiko reichen können. Auch der Binance NFT-Marktplatz ist recht groß und beinhaltet verschiedene Non Fungible Token (NFTs) von bekannten und unbekannten Künstlern.

Was sind NFTs? » Erklärung und Funktionsweise (2022)
NFT: Trendthema oder absolut überbewertet? - Lerne in diesem Artikel was Non-Fungible Token sind und wie sie funktionieren. Erfahre außerdem, wie man einen NFT kaufen kann und welche Marktplätze es gibt.

Auch FTX bietet einen NFT-Marktplatz, der allerdings im Vergleich zu Binance wesentlich kompakter ausfällt. Allerdings ist gerade das Staking einer der größten Unterschiede zwischen den beiden Krypto-Börsen: Auf FTX lässt sich mit FTT lediglich der native Token der Plattform staken.

Auf Binance hingegen haben Nutzer eine breite Auswahl an Kryptowährungen, die für das Staking eingesetzt werden können. Das Angebot und die Rendite schwanken allerdings stark abhängig vom Markt, weshalb es sich durchaus lohnt hier regelmäßig einen Blick auf die DeFi Staking Angebote zu werfen.

Angebot von Binance und FTX im Vergleich
Binance FTX
Kryptowährungen 350+ 300+
Spot-Trading
Margin-Handel
Futures
Krypto-Kreditkarte
Staking ✅*
NFT

* Derzeit bietet FTX lediglich Staking für den nativen Token FTT an.

Die Tabelle mag zunächst ein Unentschieden zwischen den beiden Krypto-Börsen andeuten. Doch im Detail ist Binance klar der bessere Kandidat in Bezug auf Angebot und Funktionen. So gibt es zusätzlich noch die BNB Vault, den Binance Pool, Binance Launchpad, Dual Investment und sogar die Möglichkeit zum Auto-Invest mit verschiedenen Vorgaben.

🏆
Auch wenn das Angebot von FTX sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss, so ist Binance doch ganz klar der ungeschlagene Spitzenreiter in dieser Kategorie.

FTX oder Binance: Was ist einfacher zu bedienen?

Die Bedienung einer Krypto-Börse ist gerade für Anfänger essentiell, denn Fehler können schnell Geld oder Krypto-Coins kosten. Ein sauberes User-Interface, verständliche Funktionen und übersichtliche Nutzungsmöglichkeiten sind deshalb besonders wichtig.

Die vielen Features von Binance sind praktisch und gut durchdacht, doch die Fülle an Features macht die Plattform für Krypto-Neulinge unintuitiv. So verlieren Nutzer schnell die Übersicht über alle Möglichkeiten, die von Binance angeboten werden.

Fairerweise müssen wir darauf hinweisen, dass fast jedes Feature auf der Binance Academy mit einem ausführlichen Artikel oder gar einem Video erklärt wird. Allerdings kostet es viel Zeit, bevor sämtliche Funktionen verstanden wurden und eingesetzt werden können. Das könnte den einen oder anderen Neueinsteiger abschrecken.

Allerdings ist auch FTX nicht wirklich übersichtlich gestaltet, denn auch hier gibt es viele Funktionen und Finanzmittel, die direkt eingesetzt werden können. Hier gibt es nicht einmal hilfreiche Artikel, die die verschiedenen Funktionen näher erklären.

🏆
Letztendlich können wir in dieser Kategorie keinen Sieger küren. In unserem Vergleich sind sowohl Binance als auch FTX gerade für Neulinge einfach zu unübersichtlich. Immerhin dürften sich erfahrene Krypto-Investoren schnell wohl fühlen, denn es gibt viele Listen, Graphen und andere Anzeigetypen, die wichtige Informationen bereithalten.

Binance oder FTX: Wer bietet den besseren Support?

Ein umfassender Kundenservice ist immer dann wichtig, wenn Probleme auftreten. Je mehr Funktionen, Krypto-Angebote und Kryptowährungen eine Plattform bietet, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit für Fehler und Probleme. So möchte kein Nutzer von FTX oder Binance lange auf eine Antwort vom Support warten. Doch welche der beiden Anbieter bietet den besseren Kundenservice?

Tatsächlich können auch in dieser Kategorie beide Anbieter nicht wirklich brillieren: Weder Binance noch FTX bieten eine deutsche Sprachausgabe. Das Verstehen der englischen Sprache ist somit für Kunden aus Deutschland absolute Pflicht - unabhängig davon, ob der Kundenservice kontaktiert werden muss oder nicht.

Kontaktmöglichkeiten bei Binance und FTX
Binance FTX
E-Mail
Live-Chat
Telefon
deutscher Support

Die Tabelle zeigt zudem, dass ein direkter Kontakt via Telefon ebenfalls nicht möglich ist. Binance bietet hier immerhin einen Live-Chat, der relativ fix auf Anfragen reagiert. Jedoch sollten Nutzer durchaus einige Minuten Wartezeit mitbringen, da nicht immer ein Servicemitarbeiter sofort reagiert.

Allerdings punkten beide Anbieter durch einen ordentlichen FAQ-Bereich, in dem vorab viele Probleme besprochen und Lösungen erklärt werden. Binance zeigt sich hier am breitesten aufgestellt, denn es gibt wirklich gute Erklärungen, die häufig Bilder oder gar Videos beinhalten. FTX ist zwar nicht ganz so ausführlich, allerdings werden immer noch viele gängige Probleme im FAQ-Bereich geklärt.

🏆
Als Sieger im direkten Vergleich kann sich Binance merklich von FTX abheben, denn gerade der Live-Chat ist hier ein großer Vorteil. Allerdings gibt es bei beiden Anbietern noch viele Möglichkeiten zur Verbesserung des Kundendienstes.

FTX oder Binance: Welche Krypto-Börse ist sicherer?

Hacker-Angriffe auf Nutzerkonten oder Krypto-Börsen sind keine Seltenheit, weshalb Sicherheit eine wichtige Rolle für Krypto-Anleger spielt. Niemand möchte die eigenen Vermögenswerte dort investieren, wo sie schnell von kriminellen Kräften gestohlen werden können. Umso wichtiger ist es, einen genauen Blick auf die vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen zu werfen. So vergleichen wir direkt die Sicherheit bei FTX und Binance.

Binance selbst wurde als Plattform erst 2017 gegründet und ist damit noch vergleichsweise jung. Außerdem wurden erst 2019 7.000 Bitcoin bei einem Hack von der Plattform gestohlen. Dies betraf allerdings nur die sogenannten Hot Wallets, denn 99% aller Krypto-Coins der Binance Nutzer werden auf sogenannten Cold Wallets (also Offline Wallets) gelagert. Darüber hinaus setzt Binance bei Kundenkonten auf eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) sowie eine moderne SSL-Verschlüsselung der eigenen Server.

Bitcoin Wallet Vergleich » Top 5 Krypto-Wallets (2022)
Welche Krypto Wallet ist die Beste? In unserem großen Bitcoin Wallet Vergleich 2022 testen wir die 5 besten Anbieter, um deine Kryptowährungen sicher zu verwahren.

FTX setzt ebenfalls auf 2FA und SSL, was als Sicherheitslösung bereits eine Vielzahl an potentiellen Ansatzpunkten für Hacker ausschließt. Darüber hinaus arbeitet FTX mit Chainalaysis zusammen, um so verdächtige Transaktionen möglichst schnell herauszufiltern und gegebenenfalls zu stoppen. Außerdem wurde FTX bisher noch nie gehackt oder ist anderweitig negativ aufgefallen.

🏆
Sowohl FTX als auch Binance bieten mittlerweile eine ordentliche Sicherheit, gerade im Hinblick auf die Kundenkonten. So sehen wir auch keinen klaren Sieger in dieser Kategorie, sondern stattdessen ein Unentschieden.

Achtung: Auch wenn eine Krypto-Börse mit guten Sicherheitsmaßnahmen punktet, so besteht immer noch ein gewisses Restrisiko. Wer die eigenen Kryptowährungen besonders sicher aufbewahren möchte, der sollte unbedingt zu einer Hardware-Wallet greifen.

Binance oder FTX: Welche Plattform ist seriöser?

Seriosität lässt sich gerade als Neukunde nur schwer von außen feststellen. Fest steht, dass sowohl FTX als auch Binance zu den jüngeren Krypto-Börsen der Branche gehören. So wurde Binance 2017 gegründet, FTX sogar erst 2019. Auch ist die Lizenzierung und Registrierung der beiden Plattformen nicht optimal: Während Binance auf den Cayman Islands seinen Hauptsitz hat, sitzt FTX in Nassau auf den Bahamas.

Beide Krypto-Börsen liegen außerhalb der Europäischen Union. Damit können es deutsche Kunden bei Problemen oder einem Rechtsstreit schwer haben, an die auf den Plattformen gelagerten Güter zu gelangen.

Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass Binance aktuell mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zusammenarbeitet, um eine Lizenzierung in Deutschland zu erhalten. FTX hat sogar bereits eine Lizenz von der CySEC in Zypern erhalten und darf damit ganz legal innerhalb der Europäischen Union aktiv sein. Auch eine Lizenzierung durch die BaFin ist zumindest aktuell im Gespräch.

🏆
Beide Krypto-Börsen werden aktuell nicht durch die BaFin lizenziert. Darüber hinaus war Binance in der Vergangenheit oft auf Grund regulatorischer Punkte negativ in den Schlagzeilen aufgefallen. Mittlerweile arbeiten beide Anbieter jedoch an europäischen Lizenzen, weshalb wir auch in dieser Rubrik ein Unentschieden feststellen.

Vorteile und Nachteile von Binance und FTX im Vergleich

Werfen wir nun zum Schluss unseres Binance vs. FTX Vergleichs einen Blick auf die verschiedenen Vor- und Nachteile der beiden Kryptobörsen. Die beiden Anbieter unterscheiden sich dabei häufig nicht stark voneinander, doch mitunter gibt es Kleinigkeiten, die für Anleger und Nutzer einen großen Unterschied machen können.

Die Vor- und Nachteile von Binance

Binance ist mit Abstand die Krypto-Börse mit dem weltweit größten Handelsvolumen. Außerdem müssen ganz klar die vielen Funktionen hervorgehoben werden: Von den vielen Staking-Angeboten über unterschiedliche Earn-Varianten bis hin zu der Binance Academy, die über viele Aspekte der Krypto- und Blockchain-Branche aufklärt, kann der Anbieter eine Vielzahl an positive Punkte bieten.

Luft nach oben gibt es allerdings in Bezug auf den Kundenservice, der bis heute keine deutsche Sprachausgabe besitzt. Darüber hinaus gibt es derzeit auch keine deutsche Lizenz, was den einen oder anderen Nutzer vielleicht stören dürfte. Allerdings sprechen die über 90 Millionen Nutzer der Krypto-Börse durchaus für eine hohe Seriosität.

Darüber hinaus sollte auch nicht vergessen werden, dass Binance in der Vergangenheit durchaus mit regulatorischen Problemen und Hackerangriffen zu kämpfen hatte. Jedoch scheint es derzeit so, als ob Binance aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und verbesserte Protokolle und Sicherheitsmaßnahmen implementiert hat.

Binance Vor- und Nachteile

Bei Binance werden die folgenden Vorteile geboten:

  • Handel mit über 350 Kryptowährungen
  • günstige Gebühren mit 0,1% pro Trade
  • Staking-Angebote für viele Krypto-Coins
  • viele Funktionen und Extras (Krypto-Kreditkarte, BNB Vault)

Allerdings hat Binance auch die folgenden Nachteile:

  • keine deutsche Sprachausgabe
  • regulatorisch noch vieles unklar

Die Vor- und Nachteile von FTX

Aktuell liegt FTX in den Top 3 der Krypto-Börsen im Bezug auf das monatliche Handelsvolumen. So ist die Plattform häufig gleichauf mit Coinbase, bietet allerdings mit über 300 Kryptowährungen ein wesentlich breiteres Angebot.

Ähnlich wie Binance gibt es auch bei FTX eine Vielzahl an Features und Funktionen, doch gerade beim Staking dürften die wenigsten Nutzer mit dem Angebot zufrieden sein. Aktuell kann nämlich lediglich der native Token FTT für das Staken verwendet werden.

Der Support kann bei FTX leider gar nicht überzeugen, denn neben einem FAQ-Bereich und einem Ticket-System gibt es keine weitere Hilfe für Kunden. Auch eine deutsche Sprachausgabe gibt es nicht. Hier wären weitere Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme durchaus sinnvoll.

Dafür sind die Gebühren bei FTX wirklich günstig. Kaum eine andere Krypto-Börse kann hier mithalten und so attraktive Konditionen für Neu- und Bestandskunden bieten. Sollten die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten in Zukunft weiter ausgebaut werden, so dürfte FTX auch langfristig für viele Nutzer attraktiv bleiben.

FTX Vor- und Nachteile

Bei FTX ergeben sich folgende Vorteile für dich:

  • über 300 Kryptowährungen handelbar
  • besonders niedrige Handelsgebühren
  • keine Ein- und Auszahlungsgebühren
  • viele Funktionen (Staking, NFT-Marktplatz, Krypto-Kreditkarte)

Demgegenüber gibt es diese Nachteile:

  • keine deutsche Sprachausgabe
  • Staking nur für nativen Token FTT

Was ist besser: FTX oder Binance? - Unser Fazit

Letztendlich sind die Unterschiede zwischen FTX und Binance nicht wirklich groß. Binance bietet zum Beispiel über 350 Kryptowährungen im Angebot, während FTX “nur” 300+ Kryptowährungen bietet. Auch bei den Funktionen und Möglichkeiten zum Krypto-Earn ist Binance etwas breiter aufgestellt, doch FTX muss sich absolut nicht verstecken. Einzige Ausnahme ist hier das Staking, das bei FTX nahezu nicht vorhanden ist.

Auch beim Kundenservice ist Binance ein klein bisschen besser, da die Plattform immerhin einen Live-Chat anbietet. Beide Krypto-Börsen verzichten jedoch auf eine deutsche Sprachausgabe und umfassende Support-Angebote. Darüber hinaus sind beide nicht optimal in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit aufgestellt.

Zwar bietet FTX bei den Handelsgebühren etwas bessere Konditionen, doch gerade für High-Volume-Trader sind die Unterschiedliche nicht allzu groß. So können sowohl Krypto-Neulinge als auch erfahrene Trader bei beiden Plattformen von den günstigen Gebühren profitieren.

Alles in allem ist Binance für uns der klare Sieger im direkten Vergleich mit FTX. Jedoch ist FTX weit von einer schlechten Krypto-Börse entfernt - ganz im Gegenteil! Denn auch FTX bietet ein echt gutes Angebot.

Binance vs FTX: Übersicht
Binance FTX Sieger
Nutzer 90+ Mio. 1,2 Mio. Binance
Sprachen 39 Sprachen, kein deutsch 13 Sprachen, kein deutsch Binance
Benutzerfreundlichkeit ⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐ Unentschieden
Kryptowährungen 350+ 300+ Binance
Handelsgebühren 0,10% 0,07% FTX
Einzahlungen SEPA, Kreditkarte SEPA Binance
Angebot Spot-Trading, Futures, Staking, Margin, NFTs, Kreditkarte, Derivate Spot-Trading, Futures, Staking, Margin, NFTs, Kreditkarte Binance
Sicherheit 2FA, SSL, Cold Wallets 2FA, SSL Binance
Support Live-Chat, E-Mail E-Mail / Ticket Binance

Trotzdem würden wir uns wünschen, dass Binance auch in Zukunft noch weiter an der eigenen Plattform und den Angeboten arbeitet. Der fehlende deutsche Support ist ärgerlich, die Benutzerfreundlichkeit kann stark verbessert werden und auch in puncto Sicherheit können einige Aspekte ein Update erhalten.

Sieger: Binance

In unserem Vergleich zwischen Binance und FTX setzt sich Binance knapp als Sieger durch.

Häufige Fragen (FAQ) zu Binance und FTX

In diesem Abschnitt geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zuzu Binance und FTX.

  • Was sind eigentlich Krypto-Börsen wie Binance oder FTX?

    Auf einer Krypto-Börse können Nutzer verschiedene Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Dabei wird ein direkter Handel mit anderen Benutzern derselben Plattform ermöglicht. Wer möchte, kann zudem die gekauften Krypto-Token außerhalb der jeweiligen Plattform aufbewahren.
  • Ist Binance vertrauenswürdig?

    Trotz einiger Probleme in der Vergangenheit hat Binance stark an der Sicherheit und Regulierung der eigenen Plattform gearbeitet. So kann die Krypto-Börse durchaus als seriös und sicher angesehen werden.
  • Wer hat mehr Kryptowährungen: Binance oder FTX?

    Aktuell bietet Binance über 350 verschiedene Kryptowährungen an. FTX liegt mit über 300 Krypto-Coins nur knapp dahinter. Darüber hinaus fügen beide Anbieter regelmäßig neue Krypto-Projekte dem eigenen Portfolio hinzu.
  • Sind FTX und Binance an der Börse?

    Weder FTX noch Binance werden an der Börse gehandelt. Stattdessen sind die beiden Krypto-Börsen in den Händen privater Anleger.

Weitere interessante Krypto-Vergleiche:

Nice! Du bist nun ein Teil von Bitcoin2Go
Welcome back! Du hast dich erfolgreich eingeloggt.
B2Go Grüßt! Du hast dich erfolgreich eingeloggt.
Ai ai ai. Dein Link ist leider abgelaufen.
Perfekt! Prüf deine Mails für den magischen Login-Link.